Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Erste Erfahrung mit einem Mann in der Sauna (echte

Das ist mir tatsächlich so passiert: Ich bin früher oft und gerne mit meiner damaligen Freundin in verschiedene Saunen in der Region gegangen.

Nachdem mit ihr Schluss war bin ich ein gutes Jahr nicht mehr gegangen, bis ich immer öfter mal wieder dran gedacht. In meinem Bekanntenkreis waren wenige Freunde, die in unserem Alter (Anfang/Mitte 20) Interesse an der Sauna haben. Ich war hin und wieder mit einer guten Freundin, die ich zwar ganz attraktiv finde, aber wirklich nicht mehr von ihr wollte.

Wir hatten uns verabredet, eine andere Sauna zum ersten Mal auszuprobieren, allerdings hatte sie mir kurzfristig abgesagt, als ich schon im Zug saß. Ich war mir erst unsicher, ob ich trotzdem gehen sollte, hab mich dann aber doch dafür entschieden, weil ich ja schon unterwegs war.

Zu diesem Zeitpunkt, habe ich mir auch darüber Gedanken gemacht, ob ich nicht doch etwas Interesse an Männern habe, weil ich auch immer mehr Bi- und Schwulenpornos gesehen habe. Trotzdem hatte sich im echten Leben nie etwas ergeben und online suchen wollte ich irgendwie nicht. Auf Parties habe ich allerdings noch andere Studentinnen abgeschleppt und hatte eine gute Bekannte mit gewissen Vorzügen, sodass ich es nie so nötig hatte und auch oft nicht an Männer gedacht habe.

So auch, als ich dann an der Sauna ankam. Nachdem ich in der Schlange vor der Kasse mit einem jungen Pärchen in meinem Alter ins Gespräch kam (die auch zum ersten Mal da waren) und wir uns zusammen in der Umkleide ausgezogen und mit unseren Handtüchern bewaffnet hatten sind wir also in die Saunalandschaft rein und haben die erste Stunde zusammen die Sauna erkundet und 2 Saunagänge gemacht. Danach wollten die beiden etwas in den Ruheraum und ich wollte ihnen nicht nur auf der Pelle hängen und bin in den runden Whirlpool, der in der Nähe der Umkleide war.

Nach ca. 10 min kam aus der Umkleide ein dünner Opa heraus und setzte sich, nachdem er seine Tasche ins Regal geräumt hatte, zu mir in den Whirlpool. Beim Einsteigen hat er mir lächelnd als Begrüßung zugenickt, ich habe zurückgenickt, aber nichts dabei gedacht. Wir saßen noch einige Minuten schweigend gegenüber und ich habe einfach nur entspannt, als er auf einmal mit seinem Fuß kurz an die Innenseite meines Beins gekommen ist. Ich habe mich kurz erschrocken und die Augen aufgemacht und er sich sofort entschuldigt, das sei ein Versehen gewesen. Ich meinte nur, dass es kein Problem sei und habe mir immer noch keine Gedanken darüber gemacht.

Anschließend bin ich wieder raus aus dem Whirlpool und wollte ins Dampfbad. Da war es (so wie in einem Dampfbad üblich) ziemlich dunkel und nebelig, sodass man nur schwer die gegenüberliegende Wand mit der Sitzbank sehen kann, wenn man gerade erst rein kommt. Ich habe kurz gewartet, bis ich was erkennen konnte und da keiner drin war, und habe mich in die Ecke des Raumes gesetzt, sodass ich mich mit dem Rücken an die Wand lehnen und meine Beine auf der Bank ausstrecken konnte. Ich war aber nur eine Minute oder so alleine, bis der ältere Mann wieder herein kam. Er kam direkt in meine Richtung, hatte mich dann aber wahrgenommen und meinte lachend &#034oh, da sitzt ja schon wer&#034. Er hat sich dann mit ein bisschen Abstand vor mich gesetzt, sodass meine Beine zu ihm zeigten. Er saß kurz da und meinte dann &#034na, zum ersten Mal hier?&#034, was ich bejahte. Er hat mir dann erzählt, dass er 70 ist und gerne hier ist, weil das ihn immer entspannt und auch am liebsten am Studententag kommt, da er lange an einer Uni gearbeitet hat und sich unter jungen Menschen einfach am wohlsten fühlt. Während er geredet hat lag seine Hand die ganze Zeit in seinem Schoß und hat sich ganz leicht bewegt, was ich aber nicht weiter beachtet habe.

Während unseres Smalltalks hatte ich meine Beine angewinkelt und meine Arme um meine Beine geschlungen. Plötzlich kam er etwas näher gerutscht und fasste mir an meinen Penis. Das kam so unerwartet für mich, dass ich gar nicht reagiert habe und nur wie erstarrt da saß. Er war ganz zärtlich und streichelte meinen Penis, meine Hoden und meinen Damm, während ich immer noch mit angewinkelten Beinen da saß und ihm einfach nur auf die Hand geschaut habe.

Nach eine gefühlten Ewigkeit (waren aber vermutlich eher nur so 15 Sekunden) meinte er &#034du hast aber einen schönen Schwanz und einen perfekten Körper&#034. Ich habe da nur ein gestammeltes &#034Danke&#034 rausgebracht, weil die Gedanken im meinen Kopf immer noch am rasen waren: Irgendwie fande ich es ja super schön, aber andererseits….das ist ein Mann der mich anfasst…bin ich doch Bi? Soll ich gehen? Ihn vielleicht beim Bademeister melden?

In der Zeit nahm er mein eines Bein, streckte es aus und legte es über seinen Schoß, sodass er besser an meinen (mittlerweile harten) Schwanz kam. Er wichste sehr zärtlich, aber trotzdem intensiv und es kam mir vor, als ob mich (trotz all der Freundinnen und One-Night-Stand-Frauen vorher in meinem Bett) zum ersten Mal jemand anfassen würde. Ich war schließlich so geil, dass ich nicht mehr nachgedacht habe und ihn hab machen lassen.

Ich musste etwas stöhnen und er sagte &#034du bist ein richtig süßer und geiler Junge&#034 während er immer schneller wichste. Als ich dann kam spritzte ich auf meinen Bauch und er hat noch etwas langsam weitergewichst und dann das Sperma mit seiner Hand auf meinem ganzen Bauch verteilt und sagte, wie geil das gewesen wäre, hier endlich mal wieder einen geilen Jungen zu wichsen, statt immer nur alter Säcke…anscheinend passiert das da häufiger 😉

Er meinte dann, ob ich mich denn gerne revanchieren will, ich allerdings war jetzt ja wieder bei einem klaren Gedanken und merkte auf einmal, wie riskant das war, weil immer jemand hätte reinkommen können. Darum sagte ich nur &#034das war super schön, aber ich habe keine Erfahrung und will jetzt erstmal raus, nimm mir das nicht übel bitte&#034. Er war dann voll verständnisvoll und ich bin alleine raus und habe mir die Badehose geschnappt, bin erstmal in den Textilbereich des Schwimmbads, den man als Saunagast auch betreten darf, und bin schwimmen gegangen.

Während ich meine Bahnen gezogen habe, habe ich darüber nachgedacht, was gerade passiert ist und bin nach einer halben Stunde wieder in den Saunabereich, ich wollte einfach mal mit ihm reden, ohne genau zu wissen über was und wie das noch weiter gehen sollte. Leider war er nicht mehr da und habe ihn den Tag nicht mehr gesehen.

Seitdem war ich noch 2mal am Studitag da, aber er nicht und auch sonst ist da nichts mehr passiert, aber er hat irgendeinen Schalter in meinem Kopf umgelegt und seitdem bin ich (zusätzlich zu Frauen) richtig heiß auf Männer und würde gerne neue Erfahrungen sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *