Geiler Dreier

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Hallo Ihr geilen Männer, das was ich hier schreibe ist mir vor 3 Wochen passiert. Bitte überseht meine Tipp und sonstigen Fehler. Mir kam es auf die Story und nicht die Rechtschreibung an.

Viel Spaß beim lesen.

Vor einiger Zeit besuchte ein alter Bundeswehrkumpel meinen Mann. Die waren wohl früher viel zusammen. Das ist aber schon um die 25 Jahre her.
Ich hatte schon die ganze Zeit bemerkte das der Typ ein Auge auf mich geworfen hat. Ich hatte ein Top an wo mein meine Titten und Nippel so richtig geil sehen konnte. Ich merkte wie er die ganze Zeit auf meine Titten und meinen Arsch geschaut hatte. Das macht mich extrem geil, Männer so direkt anzumachen.
Ich überlegte mir deshalb für den ersten Abend was ich geiles anziehen sollte. Ich habe mich dann für meine Glanzleggings entschieden, dazu ein Top das nicht ganz über den Arsch geht. Somit konnte der Typ mein Spalte sehen und die Nippel kamen auch geil durch. Als ich mich anzog meinte mein Mann ob das nicht etwas gewagt ist. Ich sagte nur &#034eh das ist doch Dein Kumpel und der

soll auch mal was sehen&#034. Ich wusste das er seit einem Jahr geschieden ist und bis jetzt noch keine neue Partnerin hat. Der muss also total ausgehungert sein. Mein Mann lächelte und sagte ja

stimmt. Passt schon mach Ihn etwas an der kann es brauchen.
Gesagt getan. Ich merkte das Michael mich die ganze Zeit über beobachtet. Am Tisch beim Essen hat er mir ständig auf meine Nippel geschaut und wenn ich aufstand auf meinen Arsch und

wenn ich Ihm entgegenkam dann auf meinen tiefen Einschnitt an meiner Muschi. Das machte mich extrem krippelig. Wir tranken Wein und es war ein richtig netter feuchter Abend. Die beiden

erzählten aus alten Zeiten und es viel irgendwann mal der Satz von Michael zu meinem Mann &#034weißt Du noch damals mit Deiner Ex……&#034 mitten im Satz brach Michael ab. Was… sagte ich wie geht das weiter was war mit der Ex von meinem Mann? Er lächelte etwas verlegen und meiner wusste auch nicht genau was er sagen sollte. Was war da, fragte ich lachend. Wir hatten alle 3 tüchtig einen im Tee. Was

jetzt…. sagte ich. Naja, meint mein Mann wir hatten da mal zu dritt viel Spaß. &#034Wie&#034 meine ich &#034Spaß????&#034 Äääähhhh wir waren früher viel zusammen unterwegs und irgendwie sind wir dann auf einen 3er gekommen. Ich zucke, wie 3er??? Ihr habt es getrieben und breche in einem schallenden Lachen aus. Ja meint er, etwas verstohlen, wir hatten es so 5-6x gemacht. Am

Anfang war Michael noch nicht verheiratet, da ist es passiert und dann haben wir uns aus den Augen verloren. Nach etwa 4 Jahren hatten wir uns dann wieder getroffen. Da war er verheiratet

und kam dann heimlich zu uns.
Ich meinte… und….. Ihr habt dann richtig gef….. gefickt??? In meiner Votze sammelte sich gerade der Saft von 10 Wochen. Das wusste ich alles nicht, hatte mir mein Mann nie erzählt. Ja, so

mit Porno anschauen, blasen ficken und alles meinte er. Mittlerweile lachten die beiden auch mit. Und warum hast Du mir das nie gesagt? Weil mir das peinlich war meint er.
Und wie seit Ihr auf den Gedanken gekommen? Naja, der Michael hat sich mal auf eine Kontaktanzeige gemeldet. Da suchte ein Mann für eine Frau einen Stecher. Der Mann wollte nur zusehen.

Ich hab Ihn dann abends von der Kaserne aus hingefahren und später wieder abgeholt. War eine geile Nummer für Ihn. Irgendwie hatten wir dann mehrmals darüber gesprochen, dass so ein 3er ja

auch mal geil wäre. Irgendwann in einer feuchtfröhlichen Stunde habe ich das dann meine Ex erzählt und die hat sofort, ohne rot zu werden, gemeint das das ja mal eine geile Idee wäre. Und so

kam das dann.
Michael kam dann zu uns, so war das.
Und…. meinte ich…. Naja so fing das halt an meint mein Mann.
Das…. das reicht mir so nicht, jetzt will ich alles wissen.
Michael meint, ich kann mich noch daran erinnern als wir an dem ersten Abend im Wohnzimmer waren und Deine Ex aus dem Bad zu uns kam. Wir hatten eine riesige Erwartung weil wir ja nicht wussten was passiert.

Da kam die mit einem total durchsichtigen Dessous an. Ich war total hin und weg.
Als er das sagte dachte ich das…. könnte ich noch besser Du geile Sau 🙂 meine Nippel standen geschätzte 10cm nach vorne und drückten sich durch das dünnte Material von meinem Top. Die Augen von

Michael wurden immer größer und weiter, ich konnte förmlich sehen wie das Sperma schon langsam in seiner Schwanzwurzel hochkroch. Ein absolut geiles Gefühl überkam mich. Mein Nippel taten

so weh, dass ich mir mal gaaaanz kurz mit der flachen Hand über meine Nippel fahren musste. Natürlich ganz zufällig. Eine Hand von Michael verschwand unter dem Tisch und er rückte

irgendwas zurecht. Hatte sich wohl verklemmt.
So so, meinte ich lachend, da warst Du also hin und weg. Schaute Ihn dabei direkt in seine Augen. Was seit Ihr beiden blos für kleine Ferkel. Frag mal meinen Mann wie viele Klamotten ich für

diesen Zweck habe. Mein Mann lacht…. der ganze Schrank ist voll mit geilen Klamotten.
Wow meint Michael, schade das ich das nicht sehen kann. Ich schau zu meinen Mann lächle und sage…. warum nicht??? Während wir das erzählen wird ständig nachgeschenkt und wir werden

immer lustiger. Naja meine ich, Du bist ja noch bis Mittwoch da. Wir könnten da ja mal morgen Abend einen lustigen 3…. ähhhh Abend machen. So mit ein paar netten Videos und so? Geile

Idee meint Michael.
Als mein Mann und ich dann später ins Bett gingen meinte er zu mir ob das wirklich mein Ernst ist. Natürlich sage ich zu Ihm, wenn Du mit Deiner Ex sowas kannst? Da machen wir die ganze Zeit geile

Videos und Bilder, da können wir uns doch mal mit Michael zu einem netten Abend treffen und ein paar Videos anschauen. Ich sag mal….. es muss ja nichts passieren. Lass uns einfach

hinsetzen und schauen was passiert. Innerlich bin ich dabei sowas von geil und aufgeregt, daß ich der Meinung bin meine Stimme würde beim reden zittert. Ich merke wie einige Safttropfen

schon zwischen meinen Schamlippen austreten. Wenn mich mein Mann jetzt da unten anfassen würde der würde denken das ich mir ins Höschen gepisst habe. Soooo nass bin ich. Mit einer extremen

Geilheit und Vorfreude schlaf ich ein.
Ich muss nicht erwähnen das ich den ganzen Tag an nichts anderes denken konnte. Auch was ich anziehen soll.
Der Abend kommt ran, wir Essen zusammen und danach sage ich…. so Ihr beiden Herren Ihr dürft Euch jetzt schon mal einen geilen Videofilm reinziehen und mich lasst Ihr mal ein paar

Minuten in Ruhe. Ich gehe ins Bad, so geil war ich schon lange nicht mehr. Obwohl ich den ganzen Tag schon überlegt hatte was ich anziehen soll, bin ich mir immer noch nicht sicher. Wie

sagte Michael &#034Ich war hin und weg&#034 als die Ex kam. Auch ich will Ihn wegblasen mit meinen Klamotten. Ich entscheide mich für mein Netzkleid. Slip an…. nein wieder aus. Einfach total nackt unten drunter.

Wenn der mich so sieht springt seine Latte aus der Hose:-) Noch ein geiles Parfum aufgelegt und ich geh ins Wohnzimmer. Von weitem höre ich lachen und im Hintergrund stöhnen. Die beiden

schauen sich einen Porno an wo grade eine Frau von 10 Männern gefickt wird. Als ich reinkomme denke ist…. wie passend und lächle. Die beiden drehen sich zum mir um. Ich sehe wie Michael die

Salzbrezel aus der Hand fällt. Ich habe zusätzlich noch hohe Schuhe angezogen. Das macht meine Beine noch länger. Bbbboooohhhhh höre ich aus seinem Mund. Das äääähhhhhh geht gar nicht.

Kompliment…. moment mir fällt grad nichts dazu ein. Beide hatten schon einiges Getrunken und waren dementsprechend locker drauf. Also…. mit meinen 50 Jahren habe ich sooooo was noch

nie gesehen. Das ist der Oberhammer (klar denke ich, durch das Netzkleid kann man meine Nippel durch die Netzmaschen sehen, die stehen direkt raus und unten leuchtet mein geiles Vötzchen

mit meinem kleinen Haarbüschel durch) meine Fresse ist das ein Anblick.
Ich lache, setzt mich hin und sage, soooo wo sind die Getränke?
Ich schlage meine Beine übereinander, meine Nippel stehen direkt durch die einzelnen Netzmaschen steil nach oben. Michael kann die Augen gar nicht von meinem Körper lassen und ich bin

einfach nur geil geil geil. Mein Mann kennt mich ja nun schon in diesen Klamotten aber auch bei Ihm kommt ein wow wow wow raus.
Na Michael… möchtest Du auch mal ins Bad? Ähhhh ja klar, aber lieber würde ich hier bleiben, mein er. Er geht. Ich bin mit meinem Mann alleine. Der meint…. sag mal was ist das denn…. willst

Du den besteigen (lacht dabei). Naja haben wir doch gesagt, wir wollten einen netten Videoabend machen. Er meint boooo Deine Nippel sind soo obergeil mein Schwanz springt mir aus der Hose.

Ich fass Ihn da unten an. Hart hart hart, soll ich ihn rausholen Du Sau? Fickst da mit deiner Ex und dem Typ rum 🙂
Wer ist hier die Sau, meint er lachend? Schnell mach ich Ihm die Hose auf und hol seinen Schwanz raus. Ich wichse ihn ganz leicht, auf und ab auf und ab. Ich schau Ihn an: meinst Du ich

sollte mein Ei und meine Glasdildos mit holen? Er meint: wenn Du willst das der schon abspritzt bevor er Dich angefasst hat ja 🙂 Er hatte mir vorhin erzählt, dass er Dich total geil

findet und seit einem Jahr keine Frau mehr hatte. Ich denke nur…. mein Gott wie geil muss der sein 🙂 So, jetzt packen wir den kleinen Freund aber wieder ein. Nicht das der mir zu früh

abspritzt 🙂 Wenn Michael dann kommt, kannst Du Dir im Bad ruhig Zeit nehmen. Dann kann er sich ja mit mir etwas unterhalten, so unter 4 Augen 🙂 Ja ja, meint meint mein Mann was soll da denn in

der Zwischenzeit passieren? Nichts sage ich, gar nichts und kann meine Geilheit kam mehr im Zaum halten.
Michael kommt. Meine Fresse, nur in einem String. Das kenn ich ja gar nicht. Sieht aber sehr lecker aus. Auch mir kommt ein wow über die Lippen, wie bist Du den drauf :-). Das ist ja mal was für uns

Frauen. Er ist leicht gebräunt was seinen Körper noch geiler aussehen lässt.
Ich muss nochmal schnell auf Toilette sage ich und verschwinde unter dem Vorwand um meine Lieblingstoys zu holen. Als ich zurück komme trinken die beiden schon wieder einen Schnaps. Was

für ein Anblick, mein Mann angezogen und Michael im String. Der String hat eine leichte Transparenz und läßt keine Fragen offen. Man kann sein Teil sehen, er ist linksträger.
Mein Mann steht auf und geht ins Bad.
Ich setze mich neben Michael. Die kleine bunte Tüte mit meinen Toys lege ich auf die Seite. Soooo trinken wir mal was zur Stärke. Wir stoßen an. Halt… meint Michael. Wir sind zwar per Du

haben aber noch gar nicht Brüderschaft getrunken. Ich sitzt rechts neben Ihm, drehe mich nach links zur Seite auf Ihn zu. Meine Beine gehen dabei gaaanz leicht auseinander. Ich beobachte

Michael, er schaut nach unten. Kann wahrscheinlich jetzt schon leicht meine Schamlippen sehen, vielleicht glänzen die sogar, ich weiß es nicht aber durch das leichte öffnen hat er bestimmt

einen guten Einblick. Wir stoßen an und er gibt mir einen Kuss auf die Lippen, da merke ich wie seine Zunge an meine Lippen stößt. Ich öffnen meinen Mund ganz leicht und meine Zunge trifft

seine. Jetzt…. oh mein Gott wie ein ausgehungertes Liebespaar kreisen unsere Zungen immer heftiger, gleichzeitig schießt mir der Saft in meine Votze und meine Nippel spannen sich an.

Total heftig und leidenschaftlich küssen wir uns, nicht so wie man es nach einigen Jahren mit seinem Partner macht, sondern so als ob man sich sofort die Kleider vom Leib reisen würde.

Jetzt drücke ich Ihne leicht weg…. langsam langsam nicht sooooo schnell sage ich und lächle dabei. Lass uns doch mal den schönen Film schauen.
Wir schauen den Porno und trinken noch einen. Aber eigentlich ist der total uninteressant, denn wir sitzen direkt auf dem Sofa nebeneinander, nach hinten gelehnt. Ohne

das ich meinen Kopf zu ihm hinbewege kann ich aus dem Augenwinkel seinen steifen Schwanz durch den String sehen. Er macht wahrscheinlich das Gleiche und schaut mir auf meine Votze. Gaaanz

leicht öffne ich meine Beine und schließe die wieder. Gleich nochmal und nochmal. Aus dem Augenwinkel merke ich wie er leicht seinen Kopf zu mir dreht. Er will wohl mehr sehen ohne es mir

zu zeigen. Jetzt spanne ich meine Arschmuskeln an und dabei hebt sich mein Becken. Ganz langsam kreisen meine Hüften auf dem Sofa und meine Beine gehen etwas mehr auseinander. Das passiert

alles ganz langsam und fast unmerklich. Meine linke Hand fällt jetzt von meinem linken Bein auf das Sofa. Michael sitzt ja direkt neben mir, dabei berühre ich sein Bein. Ich merke wie er

sein Bein leicht an meine Hand drückt. Meine Hand geht an sein Bein hoch und geht direkt noch etwas weiter bis zu seiner Schwanzwurzel. Da legt ich meine Hand jetzt hin. Meine Fingerspitzen

streicheln seine Wurzel, er ist total hart. Härter geht es nicht. Meine Hand streicht jetzt langsam am Schwanz bis zu seiner Spitze hoch. Dabei merke ich, dass er ein riesiges Teil hat. Mein Gott…. wie geil. Sehr dick und lang. Meine Hüfte kreist mehr

und mehr. Mit der flachen Hand streichle ich jetzt seinen Schwanz von oben nach unten und wieder zurück. Ich spüre den geilen Übergang zu seiner Eichel. Der Schwanz ist immer noch unter

seinem String. Das Material fühlt sich ganz dünn an, so wie meine Strings und ich kann jetzt direkt seinen ganzen Schwanz mir der Faust umfassen ohne dabei das geile Ding auszupacken. Das

alles geschieht, während wir relativ gerade vor dem Fernseher sitzen und den Porno anschauen. Meine Beine öffnen sich jetzt mehr, ich nehme meine rechte Hand und berühre meine Votze durch

den Netzstoff. Es krippelt als ich unten ankomme. Meine Beine öffnen sich mehr und ich kann mit einen Finger durch eine Netzmasche direkt bis zu meiner klitschnassen Votze vordringen. Ich

stöhne leicht auf und lege den Kopf nach hinten. Links wichse ich den Schwanz und rechts spiele ich mir an meiner Votze rum. Ich bin sowas von geil das ich gleich kommen könnte. Jetzt

wichse ich seinen Schwanz immer stärker, fasse unter seinen Slip und hol das Ding raus. Er fässt sich tatsächlich gigantisch an. Was für ein Teil, ich spüre jede Ader in meiner Faust. Ich

hole mit meiner rechten Hand meinen Glasdildo aus der Tasche raus. Michael ist wohl etwas überfordert mit all dem. Der sitzt relativ steif da und lässt sich von mir einen runterholen. Ich schiebe meinen

Dildo jetzt bis zum Anschlag in mein klatschnasses Loch und stöhne bei dem ersten reinschieben laut auf. Jetzt dreht sich sein Kopf zu mir, damit er mir besser zusehen kann. Ich flüstere

in sein Ohr….. gefällt Dir das? Mein Gott, sowas hat noch keine Frau gemacht, sagt er. Ich kann noch mehr sage ich. Er… ich weiß nicht ob ich nicht sofort abspritze, ich kann es fast

nicht mehr halten. Dann entspann Dich etwas und schau zu was meine Lieblingsbeschäftigung ist. Mit einen schnellen Dreh drehe ich mich auf dem Sofa um und liegt jetzt mit gespreizten

Beinen direkt vor Ihm. Er kann direkt in meine nasse Votze schauen. Ich bin so geil, dass ich Ihm jetzt sofort eine Lektion erteilen muss. Er soll sehen wie ich es mir besorge. Ich hole

mein Ei aus der Tasche, mein Dildo stecke ja immer noch in meiner Votze und jetzt halte mir das Ei an meinen Kitzler und schiebe den Dildo in kurzen Stößen hin und her. In den Rillen des Glasdildos bleiben die weißen Partikel meines Geilschleims hängen und ich kann das hören. Wenn ich das hören kann, muss das der Hammer für Michael sein. Der kann das aus nächster Nähe sehen und

hören. Jetzt komme ich, lauter als sonst, ich schreie meine Geilheit heraus. Michael kann gar nicht glauben was da passiert. Ich schaue während meines Orgasmus hoch und sehen Ihn wie er in

mein Loch starrt und sich an seinem Schwanz zu schaffen macht. Mein Gott, meint er, was war das denn? Ich komme immer so laut, sage ich zu ihm, ohne dabei das Ei von meinem Kitzler zu nehmen

und jetzt komme ich schon zum 2. mal. Wie…. 2x meint er, Du bist doch gerade erst gekommen. Ich lache… Du kennst mich nicht, dass geht jetzt noch eine Weile so weiter. Nö…. oder

meint er. Wie geht denn das, das ist das geilste was ich jemals erlebt habe. Es geht noch geiler sage ich, dreh mich um in die Hundestellung. Jetzt kann er mich von hinten anschauen und

ich höre wie der Glasdildo immer lautere Geräusche beim rein und rausziehen macht. Ich komme um vor Geilheit. Jetzt spüre ich von hinten seine beiden Hände auf meinem Arsch. Er knetet

meine Arschbacken und ich komme schon wieder. Zucke und meine Arschbacken ziehen sich zusammen (in manchen Videos kann man das von mir sehen). Jetzt nimmt er den Dildo in die Hand und fickt

mich damit. Rein raus rein raus. Da spüre ich noch etwas warmes hartes an meinem Arsch….. sein Schwanz klatscht mir auf den Arsch (in dem Moment denke ich an meinen Mann, wenn der jetzt

reinkommt? ist der dann sauer? nein niemals, der will das ja die geile Sau) ich bewege meine Arsch hin und her und streichle dabei seinen Schwanz mit meinen Arschbacken. Jetzt zieht er den Dildo raus, ich bin

von vorne bis hinten klatschnass. Sein Schwanz geht jetzt Richtung Votze. Er schiebe sein Teil in meiner Furche hin und her, ohne dabei in mich einzudringen. Mein Ei presse ich fest an

meinen Kitzler um komme schon wieder, dabei bewege ich meinen Arsch nach hinten und……. er pfählt mich mit einem Schlag bis zum Anschlag. Ich spüre seinen großen harten waren Schwanz

in mir. Durch das schnelle Eindringen entweicht Luft aus meiner Fotze und gibt ein lautes Geräusch von sich. Ich drücke meinen Arsch nach hinten, Gotttttt ein fremder Mann fickt

mich von hinten. Ich komme schon wieder. Bei all dem geilen Zeug höre ich plötzlich die Tür vom Bad. Ich zieh schnell meinen Arsch nach vorn und in einem Dreh sitze ich wie wenn nichts gewesen wäre

auf dem Sofa. Auch Michael, der kniend hinter mir saß, dreht sich und setzt sich schnell hin. Mein Mann öffnet die Tür und sieht wie zerzaust wir ausschauen. Das Schwanz von Michael steht

noch seitlich aus dem Slip und glänzt von meinem Votzensaft. Heeee was habt Ihr denn gemacht :-). Ich meine nur…. willst Du´s sehen? Ja klar, zeig mal. Ich dreh mich zu Michael um und küsse

Ihn leidenschaftlich und wichse ihm seinen steifen Schwanz. Dann geht mein Kopf zu Ihm runter und bleibt 2cm vor seiner Nülle auf seinem Bauch liegen. Meine Zunge bewegt sich vor und stößt

an seine Eiche. Es schmeckt nach mir. Jetzt geht mein Kopf noch etwas runter und ich habe seine geile klitschige Eichel in meinem Mund. Ich lecke, blase, lecke und blase wie ich es von mir

gar nicht kenne. Ich kann von dem Gefühl des Schwanzes im Mund nicht genug bekommen. Michael fasst meinen Kopf und drückt den hin und her. Jetzt spüre ich von hinten eine Hand…. mein

Mann hebt meinen Arsch hoch, ich knie jetzt seitlich neben Michael und mein Mann fingert mich von hinten. Er schiebt mir 2 oder 3 Finger in meine klatschnasse triefende Fotze, er zieht

meine Schamlippen auseinander und schiebt seinen Schwanz in mich rein. Vorne blase ich einen fremden Schwanz und hinten (was sehr selten ist) fickt mich mein Mann. Es ist sooo geil. Mein

Mann fickt mich immer stärker und stärker und ich komme schon wieder.
Jetzt lass ich von Michael ab. Der Schwanz ist nur 10cm vor meinem Gesicht. Ich muss den nochmals in die Hand nehmen. Der ist so riesig. Durch den Speichel ist er total flutschig und meine

Faust wichst den jetzt. Mein Mann stößt mich wie nie zuvor. Ich bekomme mit das er bald kommt. Stop…. beide schauen mich verdutzt an. Ich will sehen wie Ihr geilen Säcke es Euch

besorgt. Ich will sehen wie Ihr abspritzt. Dafür dürft Ihr mir beim wichsen zusehen, anfassen dürft Ihr mich nicht mehr.
Ich lege mich vor die beiden auf dem Boden. Die sitzen auf dem Sofa mit dem Schwanz in der Hand. So…. hier könnt Ihr meine Votze sehen. Ich zieh die Schamlippen auseinander und die

beiden wichsen was das Zeug hält. Soll ich Euch beim wichsen helfen Ihr geilen Säcke? Oh ja bitte. Ich knie mich vor die beiden und nimm in jede Hand einen Schwanz, damit ich weiterhin

mein geiles Ei spühren kann hab ich mir das in die Votze geschoben und auf Vollgas gestellt. Jetzt wichse ich die Schwänze immer stärker und merke wie es Ihnen gleich kommen wird. Beide

stöhnen jetzt schon und winseln, dass ich es Ihnen jetzt endlich besorgen soll. Der Schwanz von meinem Mann kommt als erster und spritzt auf seinen Bauch und während ich den Schwanz

weiterwichse kommt Michael. Ich biege den Schwanz ein klein wenig nach vorne und eine gigantische Ladung Sperma spritzt mir an den Hals und über die Titten. Auch ich komme noch einmal und

danach sinken wir alle 3 zusammen wie ein Luftballon wo die Luft rausgeht.
Wir sind uns einig, dass das ein supergeiles Erlebnis war, was keiner missen möchte.
Als Michael dann am Mittwoch zurück fuhr, meinte er ob wir das beide mal alleine wiederholen könnten. Ich lachte und sagte, dass ich zwar für vieles offen bin aber ich möchte nicht

fremdgehen. Aber vielleicht könnte man sich ja mal wieder treffen und eine Fortsetzung machen.
Vielleicht gibt es ja dann auch eine Partnerin an seiner Seite. Die macht ja

vielleicht mit?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *