Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Lebenswandel

Teil I

Kennengelernt habe ich Isabel während der Fußball WM 2006. Es war am 10.06.2006, einen Tag nach dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Costa Rica.

Der Samstag war ein super Tag, bei absolutem Hochsommerwetter, gewesen. Abends spielte in Hamburg, Argentinien gegen Elfenbeinküste. Anstoß war 21 Uhr und es herrschten immer noch Temperaturen von 24°C oder mehr.

Dazu war ich von Claudia, einer Freundin zum Fußball schauen auf der Terrasse eingeladen. Nachdem ich die Technik soweit aufgebaut hatte, konnte es losgehen.

Also saß ich mit einem Bierchen in der Hand da, bereit das Spiel zu schauen. Als es an der Tür klingelte, meinte Claudia, das sich noch eine Ihrer Freundinnen zum WM sehen angemeldet hat. Sie sei super nett.

Als ich Isabel das erste mal sah, war ich perplex. Eine gutaussehende, sexy junge Prinzessin betrat die Terrasse. Ich schätzte sie auf Anfang zwanzig. Zu diesem Zeitpunkt, hatte ich die 30 bereits überschritten.

Sie war ca. 1,70 groß, überaus gepflegt und gestylt, durchgestufte braune, lange Haare, welche Sie Aufgrund der Wärme hochgesteckt trug. Dazu eine tolle Figur mit hübschen Titten, einem knackigen Arsch, feingliedrige schöne Hände und, zu meiner Freude trug Sie Flip Flops, gepflegte Füße mit ordentlich lackierten Nägeln. Ihr Outfit bestand aus einem hellblauen Spaghettiträgertop und einer weißen kurzen Hose welche tief auf der Hüfte saß. Man konnte den Ansatz ihres Hinterns sehen.

Ich begrüßte sie brav und verhielt mich ansonsten eher still, schaute Fußball und ließ die beiden Freundinnen unter sich plaudern.

Was mir allerdings sofort aufgefallen ist, war Ihre vehemente Art Ihre Meinung zu vertreten. Die beiden diskutierten parallel zum Spiel über diverse Dinge aus Studium und/oder Job.

Isabel hatte dabei meistens Ihre Beine übereinander geschlagen und wippte mit Ihrem Füßchen. Dabei sah sie mich immer herausfordernd an, wenn sie sprach. Eventuell bereits ein Zeichen?

Ich konnte mich einfach nicht richtig auf Fußball konzentrieren, da ich immer wieder auf Ihre Füße starren musste.

Dazu kam, das durch zunehmenden Alkoholgenuss die Kommentare der beiden Mädels immer derber wurden. Insbesondere über das Aussehen der argentinischen Spieler. Offensichtlich gefiel Didier Drogba von der Elfenbeinküste Isabel auch recht gut. Zumindest ließen das einige Sprüche diesbezüglich vermuten.

Als Mann war mir das etwas unangenehm, den solange kannte ich Claudia zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht.

Dann kamen Sprüche zu diversen Arbeitskollegen, Isabel bezeichnete Ihren Projektleiter sogar als „Muschi“ der Ihr immer halb sabbernd nachschaut und bestimmt einen Minischwanz hat und so weiter…

Ich dachte mir nur, das ist ja eine ganz schön freche Göre. Solch junge und von sich überzeugte Frauen machen mich an.

Insgeheim hätte ich mich gern vor Ihr auf den Boden geworfen und darum gebettelt Ihre Füße küssen zu dürfen. Aber das blieb Phantasie, diente allerdings über Wochen als Kopfkino und Wichs-Vorlage. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch exzessiv tat.

Irgendwann, das Spiel war längst vorbei, ging der Abend zu Ende und Isabel ging heim. Damals lebte sie noch in einer Beziehung.

Danach vergingen ca. 7 Monate bis ich sie wiedersah.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sakarya escort sakarya escort sakarya escort adapazarı escort rokettube