Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Mein geilstes und leider einziges Erlebnis dieser

Ist zwar schon lange her, aber das ist egal.
Ich war 25 und bei meinem Vater auf den Geburtstag eingeladen und bin auch natürlich hingefahren. Als ich dann dort ankam, sah ich auf dem Esstisch 4 Gedecke liegen, da fragte ich natürlich,&#034kommt noch jemdand?&#034 Als Antwort bekam ich, ja eine Geschäftskollegin meiner Mutter, mit der sie sonst auch als Unternehmungen vornahmen. Ich kannte Sie ja nicht, war mir aber egal, ich freute mich schon auf`s Essen, und soweiter. Ein paar Minuten später kam Sie dann, ich sah Sie da also zum ersten Mal: Sie war so alt wie meine Mutter, und vom Aussehen war Sie etwas gross, bischen leicht fülliger, und sie hatte, nachem Sie den Mantel an die Gaderobe gehängt hatte, eine blaue Bluse an, eine schwarzen Rock der ein bischen unter`s Knie ging, eine schwarze Strumpfhose (dachte ich zumindest) und als Schuhe hatte sie so Leopardenpumps an (nicht so hoch, vielleicht nur 4 oder 5 cm). Und die Haarfarbe war brünett. Mein Vater sagte dann zu Ihr: und dein Mann ist wieder auf Geschäftsreise? Als Antwort kam nur: ja wie üblich, ist doch Radiomoderator! Dachte so für mich, naja, nix gross besonderes. Das Mittagessen war dann sehr gut und alles noch normal. (für mich) Nach dem Aufräumen setzten wir uns natürlich auf die Couch, war so eine grosse Eckcouch, um uns dort natürlich zu unterhalten, was trinken, paar Chips usw zu essen, an`s kurze Ende zuerst die Freundin, daneben setze sich meine Mutter, ans lange Ende setze sich mein Vater, also neben meiner Mutter, und ich setzte mich neben meinen Vater. Und ab da fängt dann mein Erlebnis an: die Freundin schlug die Beine übereinander, und fing sofort an, mit ihren Schuhen zu spielen!! Und immer kam die Ferse schön rein und wieder raus, als lies sie den Schuh schön baumeln, dann wieder anziehen, (aber alles in der Luft). Ich musste da einfach immer hinschauen, das war so geil, und mein Schwanz in der Hose war eh schon steif! Ich konnte fast nicht wegschauen, das war irgendwie magisch. Und irgendwann kam dann mein erstes Problem, ich musste auf die Toilette und überlegte, na wie machst du das jetzt, mit nem Steifen in der Hose aufstehen. Naja dachte ich, wird wohl keiner gleich auf die Hose schauen, und ging auf die Toilette. So ging das den ganzen Abend, die Frau hörte nie auf, mit den Schuhen zu spielen, und ich Armer schaute immer. Ok so gegen 24 Uhr dann sagte ich, das ich jetzt gehen werde. Meine Mutter fragte dann sofort, ob ich ihre Freundin heimfahren könnte, da sie ja mit dem Bus hergekommen ist, was ich ja nicht wusste, und mein Vater nicht mehr fahren konnte, weil er ein bischen mehr Alkohol zu sich genommen hatte. Ich hatte ja nur ein Bier getrunken, weil ich ja wusste, das ich heimfahren werde. Ich sagte ja, kann ich machen. Ok, wir gingen dann zu meinem Auto, und ich fuhr Sie dahin, wo sie wohnte. Als wir dort ankamen, fragte sie mich, ob ich noch einen Kaffee trinken möchte, weil ich sie ja heimgefahren habe. Ich musste sofort an ihr Schuhspiel denken, und sagte dann sofort, ok, ist keine schlechte Idee. Wir gingen in die Wohnung, Sie zeigte mir den Esstisch wo ich mich hinsetzen kann, (der Esstisch stand mit perfekten Blick in die Küche) und sie ging in die Küche und machte Kaffee, und während sie so stand, hörte ich nur ein Klack, und schaute natürlich sofort in die Küche, und sah, das sie auch im Stehen, einfach auch nur so ein bischen den Schuh rausrutschen lies. Als sie dann mit dem Kaffee kam, setzte sie sich genau ans Eck auf den Stuhl, und sagte: bitte hier ist der Kaffee. Und als ich dann Kaffee trank, fragte sie mich ganz direkt: &#034so, und Dir gefallen meine Schuhe?&#034 Mir blieb schier der Kaffee im Hals stecken, aber ich überlegte nicht lange, und antwortete einfach, &#034ja, und dein Spiel damit!!!&#034 Sie lächelte, und fragte, was ich jetzt damit am liebsten machen würde? Ich war so verblüfft. und dachte so für mich, jetzt oder nie!! Ich weiss nicht ob ich rot wurde, aber ich sagte so leise, &#034na am liebsten die Schuhe und die Füsse küssen!&#034 Zuerst dachte ich, jetzt kriegste eine geknallt, aber nein, die Antwort lautete, &#034na was noch davon abhalten würde?&#034.
Ok, dachte jetzt oder nie, und ging vor ihr auf die Knie, und fing schön an, ihre Schuhe und Füsse zu küssen und schön mit der Zunge zu lecken. und streichelte sie auch mit meinen Händen. Geil war ich ja eh schon und dachte, na wirste einfach mal frecher, und leckte mit meiner Zunge mal langsam am Bein nach oben, und schon mit den Händen den Rock nach oben. Und da merkte ich dann, das das keine Strumpfhose war, man die Frau hatte Strapse und Strümpfe an, und ich wurde noch geiler. Ich leckte einfach weiter hoch, (sie hatte zwar keinen String an, aber auch nicht so ein Liebestöter). Nachdem ich sie dort ein weilchen geil geleckt hatte, schob sie mich weg, stellte mich an den Tisch, machte geil meine Hose auf, und holte meine Schwanz raus. Sie sagte dann geil, &#034na der ist ja schon richtig steif, da brauch ich ja nicht so lange blasen, damit er steif wird&#034. (Wahrscheinlich ne Anspielung auf ihren Mann). Sie blies mich trotzdem ein bischen, aber dann, für mich neu, legte sie sich mit dem Rücken auf den Tisch, hob die Beine hoch, und schaute mich an. Ok ich nicht lange überlegt, hab meine Schwanz genommen, und ihr schön reingesteckt, und fing an. sie so richtig geil zu ficken. Und das beste, ich konnte während dem Ficken noch ihre Schuhe und die Strümpfe am Schuhrand lecken. Ich knöpfte auch ihre Bluse langsam auf, und schon den Bh ein bischen runter, und knetete auch ihre Brüste. Oh ging die ab die Frau, und nach einer Weile sagte sie, ich solle mich auf den Boden auf den Rücken legen. Gesagt getan, und sie setzte sich auf mich, und fing an mich zu reiten, aber wie geil, einfach nur megascharf. Aber in dieser Stellung merkte ich, das ich nicht viel kontrollieren kann, und als ich merkte das es nicht mehr lange dauert, sagte ich, &#034jetzt kommt`s mir gleich&#034. Sie lächelte und machte schneller weiter, als ich es nicht mehr halten konnte, spritzte ich alles in sie hinein,!! Also so wie sie auch gestöhnt hat, ist es ihr mit Sicherheit auch geil gekommen!! Sie blieb dann einfach auf meinem Schwanz sitzen, und langsam lief dann der Saft an meinen Schwanz runter. Dann stand sie auf, holte Taschentücher, und wischte mich sogar ab, ich war richtig verwundert!! Ok dann standen wir auf, und zogen uns wieder an, ich musste ja nur Hose hochziehen und zumachen. Sie machte halt auch nur Bluse zu und Rock fiel eh wieder in Normalstellung. Dann trank ich noch den kalten Kaffee aus, und sagte dann, das ich jetzt aber wirklich nach Hause muss. An der Tür flüsterte sie mir nur noch ins Ohr, das das ja unter uns bleibt, und auch nicht mehr vorkommt. Ich gab ihr dann nur noch geschwind nen Kuss auf den Mund und ging raus, und zu meinem Auto!!

Ich habe nie jemand etwas erzählt, und leider war das mein einziges Erlebnis, das eine Frau mal beim Sex Schuhe und Strümpfe anlässt, hab es zwar bei meiner Frau probiert, aber als Antwort kam immer, &#034dann seh ich ja wie ne Nutte aus&#034!!
Vielleicht hab ich ja Glück, und erlebe das mal wieder, denn wie heisst das doch so schön, &#034immer Positiv denken&#034!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *