Meine Fist-Phantasie mit meiner Freundin in Lack

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ich sitze wie grad eben vor dem Rechner, und sehe mir geile Bilder und Videos an von Frauen in Nylons, High Heels und Lackklamotten an.
Ich selbst sitze genau in diesen Sachen vor dem PC. Geile Lackhandschuhe bis zum Oberarm, Overkneeboots in schwarz aus Lack und halterlose Strümpfe.
Nein ich bin nicht schwul und auch kein Transvestit, mir gefällt nur das Gefühl auf der Haut diese Sachen zu tragen.
Naja jedenfalls hab ich beim ansehen der Bilder und Videos meinen Schwanz in meinen Lackhänden. Er ist schon ganz groß und meine Hoden hab ich mit Strümpfen die irgendwann mal kaputt gegangen sind fest eingebunden. Schön straff sodass die Haut drauf glänzt.
Ich bin total gefesselt von den Bildern dem Glanz der Bilder und der tollen Frauen, als ich plötzlich zusammen schrecke denn ich bekomme zu hören; „ Na machts Spaß, das gefällt dir also und das machst du wenn du alleine bist?!“ Ich hab meine Freundin nicht gehört so gefangen war ich. Ich dreh mich ganz vorsichtig um und staune nicht schlecht.
Sie steht da in geiler Unterwäsche mit Schnür-High Heels und Lackhandschuhen. Ich hab die Absätze auf dem Teppich nicht gehört. Naja kein Wunder wenn man sich drauf konzentriert wie Carmen Riverra ihrem Sklaven nen Riesendildo und anschließend den ganzen Arm in den Hintern steckt.
„Das macht dich also an?“ „Wie siehts aus ich könnte mir vorstellen das du so was auch mal spüren willst?!“
Ich schlucke nur und kann nur nicken. „Na dann los mitkommen!“ Sie will mich zur Toilette führen, aber ich sage ihr das das nicht nötig ist denn ich hab mich diesbezüglich schon sauber gemacht, denn ich wollte mir anschließend meine diversen Riesendildos einen nach dem andern mal wieder dahin stecken wo keine Sonne scheint.
„Das will ich sehen wie du das machst!“
„Ok.“ Sage ich und werde dabei rot. Wir stöckeln beide ins Schlafzimmer wo ich meine Spielwiese aufgebaut hab. Decke, Gleitgel, Dildos von 5cm Durchmesser bis 10cm und 30cm Lange bis 45cm. Hmm das wird wieder toll wenn ich total ausgefüllt bin.
Aber die Vorfreude endlich mal eine weibliche Hand(Arm) im Hintern zu haben läst meinen etwas geschrumpften Schwanz wieder hart werden.
Also gut es geht los. Meine Freundin setzt sich aufs Bett während ich es mir bequem mache und mein Hintertürchen mit Gleitgel einschmiere. Mein geiles Weib sitzt breitbeinig auf dem Bett hat den String beiseite geschoben und beginnt sich ihre feucht glänzende Muschi zu reiben.
Ich nehm den ersten Dildo. Er ist 3cm dick und 25cm lang. Nur für den Anfang. Ich reibe ihn mit Gel ein und setze mich drauf. Er gleitet ohne Probleme in mein Hintertürchen. Ganz und gar verschwindet er und meine Freundin ist beeindruckt wie gut und schnell das geht. Naja Übung macht den Meister.
Als ich den nächsten nehme 6cm dick und 30cm lang bekommt sie große Augen. Es ist schon etwas schwieriger den hinten drin zu versenken aber es geht. Er steckt bis zur Hälfte drin aber er soll noch weiter rein. Es schmerzt ein wenig als er den inneren Schließmuskel durchdringt, aber das ist kein Problem denn das hab ich schon paar mal gemacht.
Die Augen meiner Freundin werden immer größer als sie das sieht und ihre Hand an ihrer Muschi immer schneller. Aber es hält sie nicht mehr im Bett sondern sie kommt zu mir um erst mal alles etwas näher zu betrachten. Wie der schwarze Dildo so einfach rein und raus gleitet als ich mich auf ihm bewege.
„Das reicht.“ Sagt sie „Lass mich jetzt mal versuchen.“ Sie nimmt sich einen kleineren Dildo von mir und setzt sich ebenfalls drauf hat aber Probleme denn sie iss es doch nicht so gewohnt wie ich.
Ich helfe ihr ein wenig und nehm ihn in die Hand und drehe ihn vorsichtig bis er endlich das Hintertürchen durchstösst und langsam in ihrem Darm verschwindet. Sie stöhnt und bricht auf der Stelle zusammen weil ein noch nicht gekannter Orgasmus sie durchschüttelt.
Ich gebe ihr zeit sich zu erholen. Und mache selbst erst mal bei mir weiter und nehme mir nun einen meiner Größten Dildos zur Hand. An der spitze 5cm dick und am Fuß 9cm. Langsam lasse ich mich sinken und er gleitet in mich rein. Mein Loch dehnt sich immer mehr und auf einmal sitze ich ganz auf ihm.
„Wahnsinn, das will ich jetzt auch machen aber bei dir und dann werd ich mal das versuchen was ich bei dir im Video gesehen hab, wie der Arm von der Frau dem Hintern von dem Typen verschwunden ist und ihn so richtig gefickt hat!“
Ich kann nur ein „Gern“ raus hauchen und drehe meinen Hintern zu ihr. Sie greift erst mal unter mir durch und massiert meine glänzenden Eier und meinen steifen Schwanz aus dem schon ganz viel Vorfreude fließt. Dann nimmt sie den großen Dildo und setzt ihn an meinem Loch an und ist erstaunt wie schnell und einfach er da rein geht. Aber langsam muss sie mehr drücken je dicker er wird. Doch auch die letzten cm sind bald geschafft und dann wieder raus und wieder rein. Hmmmm geil!! Mein Schwanz läuft aus, so richtig geiles Prostata melken;-)
Dann nimmt sie ihn raus und ich versuche meinen Muskel nich zusammen zu ziehen damit sie mal rein gucken kann.“Zieh mal mit den Händen auseinander, aber vorsichtig!“ sage ich. Und dann spüre ich ihre Lackhandschuhe an meinem Loch und wie ihre Finger es langsam weiten.
„Ganz schön dunkel.“ Sagt sie und kichert etwas. Doch dann nimmt sie das Gel und reibt sich einen Arm ein. „Jetzt will ich da mal rein fassen!“ Und schon spüre ich wie sie einen Finger rein steckt. „Nimm gleich die ganze Hand.“ Sage ich;“Bin ja schon vor gedehnt.“ Und das macht sie dann auch und ihre Hand versinkt sofort ganz in mir. „Man ist das hieß da drin und so viel Platz.“ „ Ich hab eine Idee.“ Meint sie und nimmt ihren Arm vorsichtig wieder raus um sich das Gel zu greifen und sich den anderen Arm auch einzureiben. Jetzt bekomme ich große Augen. Das wäre neu für mich was die Dicke angeht aber wenns nicht geht dann halt nicht, probieren wirs. Ihre erste Hand steckt halb in meinem Arsch als sie die Finger der 2. Hand ansetzt und vorsichtig drückt. He das ist gar nicht schlimm und ich drücke ihr entgegen bis eine Hand ganz drin ist und die 2. bis zu den Knöcheln. „Drück ruhig es geht noch.“ Sage ich.
Das tut sie und mit einem geilen dehnenden Gefühl versingt auch die andere Hand im meinem Hinterteil.
Wow was ein Gefühl. Ich atme schwer denn das ist dann doch anstrengend, aber es ist geil.
Sie dreht ihre Hände in mir sodass die arme meinen Schließmuskel reizen. Mein Schwanz ist nur noch am laufen ich kanns nicht mehr zurück halten. Steif und glänzend von meinem Saft.
„Ich zieh jetz eine Hand wieder raus.“ Sagt sie und ich stelle mich drauf ein. Es tut etwas weh als die Knöchel meinen Muskel weiten aber es geht. „so und jetzt mal sehen wie weit ich rein komm.“ „Aber sei vorsichtig bei dem 2. Schließmuskel das ist nicht so leicht und kann weh tun. Ich hab da schon Erfahrung und sag dir was du tun musst damit das geht ok.“ „Ok“ sagt sie.
Ich spüre wie der Arm an meinem Loch reibt als er sich vorsichtig immer tiefer arbeitet. Man ist das geil. So ausgefüllt und so gedehnt und das von meiner Freundin. Ich will ihren ganzen Arm in mir haben!!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *