Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Spielsüchtig zum Sex gezwungen Teil 2

…. Horst sah mich von oben an. Ich kniete vor ihm und sah in mit spermaverschmierten Gesicht an. Das hast Du gut gemacht sagte er mit einem leicht arroganten Ton… Er zog mich hoch und führte mich zur Wohnzimmertür… unsicher folgte ich ihm. Mehrmals klatschte er mir auf meinen Arsch und sagte nur, dass ich jetzt richtig rangenommen würde. Wir gingen in den ersten Stock ins Schlafzimmer. Er schmiss mich aufs Bett und sagte ich soll mich nicht vom Fleck rühren dann verließ er den Raum. Ich war total verunsichert… Gerade hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben einen älteren Mann oral befriedigt. Noch immer hatte ich diesen herben Geschmack von Horst Sperma auf der Zunge… Und dann auch noch für Geld.. Ich fühlte mich schmutzig aber zugleich auch stark erregt. Mein Glied rührte sich unter dem roten Seidenslip. Was würde wohl noch passieren… Wollte er mit mir schlafen?? Sein Penis war nicht zu groß eher schlank aber ziemlich lang…Mir wurde ganz anders aber irgendwie hatte ich mich auch aufgegeben und war sogar etwas gespannt…die geilen Umstände erregten mich sehr.
Ich hörte wir Horst telefonierte…was hatte das zu bedeuten… Nach ca. 15 Minuten kam er zurück ins Schlafzimmer. Na du kleine Schlampe…hast schön geblasen… aber jetzt wollen wir mal sehen was du noch so drauf hast…Er öffnete seinen Bademantel und dann erschrak ich, in seiner rechten Hand trug er Handschellen. Eher ich was machen konnte, hatte Horst mir die Handschellen umgelegt. Dann kletterte er auf meine Brust und hielt mir sein Glied vor den Mund. Er nahm meinen Kopf zwischen en die Hände und steckte mir sein Rohr tief in den Mund… Ich musste würgen aber ich konnte mich nicht wehren. Sein Schwanz wurde wieder richtig hart… immer wieder schob er ihn mir Tief in meine Mundvotze… dabei sagte er wir geil er es findet und stöhnte…
Dann rutschte er herunter und drehte mich in Doggy Stellung. Er zog den Slip zur Seite und versuchte mir einen Finger in den Po zu stecken… aber es flutschte nicht und ich war auch wohl total verkrampft. Nein, bitte nicht bettelte ich, ich habe noch nie mit einem Mann geschlafen… bitte nicht. Doch er klatschte auf meinen Arsch und lachte nur … Bis jetzt hat das noch mit jeder Boymuschi und mir geklappt… Du wirst sehen, es macht auch Dir später Spaß…Dann holte er Vaseline aus dem Nachttisch und schmierte meinen Po dick damit ein.
Er massierte mit 2 Fingern meine Rosette und versuchte immer wieder Finger in mich zu stecken… aber ich war noch immer total verkrampft und es tat ziemlich weh…Ahn…bist Du schön eng, das wird Spaß machen Dich zu entjungfern… Dann nahm er mich hoch und führte mich zu einem Schreibtisch der am Fenster stand. Dort musste ich mich draufsetzen und er nahm meine Beine über die Schultern und zog den Slip zur Seite. Ich fühlte mich so ausgenutzt und hilflos mit den Handschellen und der Reizwäsche doch er sagte nur…so ist besser, da kann ich in Dein Gesicht sehen wenn du das erste Mal gefickt wirst. Er setzte seinen Schwanz an und versuchte einzudringen. Dabei umfasste er mein Becken so dass ich nicht wegrutschen konnte. So… jetzt wird ernst. Und mit diesen Worten drang er cm für cm in mich ein… Es hat höllisch weh und ich bat ihn vorsichtig zu sein, doch immer weiter schob er seinen harten Kolben in mich rein….
Als er ganz drin war hielt er inne…Ohhhhh bist Du eng…Geil…Er fühlte mich total aus, und ich hatte ein Gefühl als wenn ich zur Toilette musste…. Dann begann er mich langsam zu ficken. Und tatsächlich der Schmerz ließ langsam nach. Mit tiefen Stößen nahm er mich auf dem Schreibtisch… Na, siehst, es gehst doch Du kleine geile Stute… Dir werde ich den Verstand aus dem Leib vögeln… Das waren die letzte Worte, ich war wie in Trance… wurde von einem älteren Mann gegen Geld durchgefickt und ich fühlte mich nicht einmal schlecht…im Gegenteil es begann mich geil werden zu lassen. Nach endlosen Minuten hörte ich nur im Unterbewusstsein wie Horst aufschrie Ahhhh ich komme und mir eine gehörige Portion Sperma in meine Boymuschi spritzte…
Er ließ von mir ab und brachte mich zurück zum Bett, wo ich Seelig einschlief.
Ich wurde wach als ich 2 männliche Stimmen im Flur hörte…Oh Gott, fuhr es mir durch den Kopf, mit wem spricht Horst da….

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *