Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

unschuld vom lande …3 teil

ich lag nackt im bett als Felix rein kam….hallo süsser sagte er lüstern und begutachtete mich interessiert…ich habe dir was mitgebracht…ich war neugierig und er zeigte mir den Lippenstift…schnell schloss ich die türe und schlüpfte in die corsage und die hohen overkneestiefel und begann mich zu schminken…. mein Cousin schaute mir sich entkleidend zu und sah dass er unter seinem anzug einen roten Tanga und Netzstrümpfe trug….ich zeigte mich ihm und ich sah wie sein penis neckisch aus dem Tanga lugte…er kam zu mir und wir rieben unsere männlichen körper wie geile lesbenkatzen aneinander…hemmungslos begannen wir uns zu begrapschen und zu schmusen und flüsterten uns geile dinge zu….schon bald lagen wir 69 aufeinander und lutschten uns gegenseitig gierig unsere Ladycocks….ich spürte nun wie sich Felix an meinem Polöchlein zu schaffen machte und begann schneller zu atmen….

er positionierte mich doggy vor sich und begann gierig meinen po abzulecken…ich wurde immer nässer und so begann er einen Finger in mein loch zu schieben….oh mein Gott….ich wollte es so sehr dass ich ihm meinen po richtig gehend zustreckte….Felix atmete tief und rollte sich nervös ein Kondom über….vorsichtig hielt er seine pralle eichel an mein loch doch er machte keine Anstalten einzudringen, statt dessen rieb er seinen pimmel immer geiler an meiner pospalte….ich stöhnte immer geiler und spürte wie sich mein Löchlein etwas dehnte….sofort drang Felix etwas in mich ein…oohhhhhhhhhhh……….ich schrie leise und hielt mich am bettende fest als er tiefer in mich eindrang….er nahm mich zärtlich aber bestimmt…mal langsam dann wieder wilder und härter…ich war nun endgültig zur Schwanzschlampe geworden und genoss es als er grunzend in mir kam…..

am nächsten tag besuchte ich Karl in der Mittagspause in seiner Werkstatt….er lag gerade unter einem Wagen als ich eintrat….schnell schloss ich die türe und legte das pausensc***d auf die aussentüre und zog mich um….schnell schlüpfte ich in die roten Heels, halterlose netzstrümpfe von Felix und in einen Ledermini und top und schminkte mir die lippen etwas….so stand ich über ihm als er mich bemerkte….himmel herrgot…fluchte er erst doch als er sah wer ich war grinste er breit….ich sah wie sich sein verschmierter Overall geil ausbeulte als er mich von unten ansah…lass dich blasen babe sagte er rauh und er vergrub seinen kopf unter meinem mini…neugierig begann er meine kleinen bälle zu saugen und widmete sich dann sanft meinem steifen girliecock…ich staunte über seine Sanftheit und ich stand über ihm und hielt mich am wagen fest…dann kam er hoch und drückte mich auf die Motorhaube…mein schwanz ragte halb aus dem mini und er begann ihn zärtlich zu blasen…es war ein himmlischer Orgasmus und ich sah wie sich karl die lippen leckte als ich ihn vollsabberte….ich zog ihn hoch und küsste ihn lüstern…bitte fick mich karl flüsterte ich geil und ich zog ihm den Blaumann aus…

karl war erstaunt ob so viel geilheit meinerseits und schob mich unter ihm in die knie….los lutsch mich hart und nass du boyluder sagte er rauh und reckte mir sein haariges ding zu…ich hatte nun einige Übung und ich lutschte ihn schier um den verstand…kurz bevor er kam riss er mich hoch und beugte mich über die Motorhaube….ich stand wild keuchend breitbeinig da und spürte wie karl sich an mir rieb….dann schob er seinen kolben langsam in mein nasses loch….oh mein Gott….es war herrlich…karl verlor jegliche Zurückhaltung und rammte sein haariges teil immer tiefer in meine poloch….ich schrie und stöhnte wie am spiess als er sich in mich ergoss….

Fortsetzung folgt

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *