Freundin zeigt mir wo es lang geht!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Bitte achtet nicht auf rechtschreibung satzzeichen oder sontiges ^^!
Die geschichte ist reine fantasie.

Ich war bereits fast 23 jahre alt kurz vor meinem geburtstag ging ich in einem Gothic-Club um eine Freundin aus der Schweiz nach vielen jahren bekanntschaft dass erste mal zu treffen.
Auf dem weg dorthin wurde ich schon sau rattig ich lief in meiner engen lackhose mit durchgehendem reisverschluss dazu 11cm Plateau botts lack weste und einem breiten halsband mit O-ring.

Als ich ankam wahr von ihr nix zu sehen ich ging an die bar trank ein bier ging auf die tanzfläche kurz darauf kam jemand hinter mich und packte mich fest schob mir ein schleimiges höschen in den mund!Oh mein gott dass war sperma. Kurz darauf kam noch ein ballknebel dazu ich war wie hypnotiersirt. Sie packte meine Arme auf den rücken klick-klack wahren die hände fest auf meinem rücken.
Sie kam vor mich hagte ihre leine und zerrte mich raus aus dem Club, dabei bemergte ich sie war es Hohe lackstiefel lack mini und Einen lackcorsage die ihre brüste und sehr zum vorscheinbrachte mit schwarzen augen und haarn wahr dass für mich ein wahnsins anblick mit ihrer leict molligen figur wow mein schwanz pochte.

Drausen schmiss sie mich auf die motorhaube ihres autos streichelte meinen arsch klapste paar mal trauf was mich stöhnen lies durch den knebel, sie öffnete den hinteren reisverschluss mein arsch wahr frei denn ich hatte nichts trunter. Klatsch! Klatsch! klatsch! mehrere hiebe mit der flachen hand auf meinen arsch und ich stöhnte obwohl mir tränen in die augen schossen daraufhin noch 3 mal aber der schmerz wahr präziser ich vermute eine peitsche. Plötzlich merke ich eine rießendruck an mein loch und viebrieren. Sie sagte nur: klack so schlampe jetzt ist einer deiner wunsch in deinem arsch ein großer plug mit vibrator und ich habe die fernbedienung.

Sie zog mir die hose hoch und schloss sie wieder schubste mich auf den fahrersitz und stieg auf die beifahrerseite ein Sie: los fahr auf einen parkplatz der ist nur eine halbe std weit weg. Ich fuhr los und merkte wie dass vibrieren schlimmer wurde und meine geilheit auch sie lachte nur dreckig und lies mich 3 mal kommen während der fahrt in meine hose.Wir kamen ich hielt sie steigt aus und kommt zu mir zeiht mich mal sanft herraus und setzt mich vordernd auf die motorhaube.

Ich atmete schwer sie nahm mir den knebel und dass höschen aus dem maul packte mir von ausen an den schwanz öffnete die hose leicht mein total steifer schwanz sprang heraus total nass vom sperma sie nahm 2 finger strich es ab und schiebt sie mir in den mund Sie: Lutsch du schlampe! nach diesen worten tat ich dies und sie lachte wieder herrisch siehst du dein 2ter wunsch Dein eigens sperma zu gekosten wenn ich dich dazu zwinge! Sie nahm die finger immer wieder raus streifte neues und mehr sperma ab, ich musste alles ablecken bis mein schwanz und meien hose sauber wahren.

Sie: Du Ziehst jetzt deine hose aus und den tanga an danach kniehst du dich vor mich schlampe!
Ich tat wie sie befahl. Sie beugte sich zu mir herunter nahm ihren Lippenstift und machte meine Lippen schwarz ich hielt still und lies geschehen. Sie griff in ihre handtasche und holte einige vollgewixte kondome herraus und einen strapon der bestimmt 20 cm lang wahr und 5 dick, als er gut sas nahm sie 4 gummis in die hand öffnete sie öffnete eine kleine klappe an dem strapon und lies alles dareinlaufen ich dachte mir nur! das ist ganz schön viel. si schloss die klappe und lies den lezten über den strapon laufen. ich schaute sie schon misstrauisch an sie schnappte sich ihr handy ging wohl auf viedeo mit licht den es wurde hell sie hielt die kamra genau auf mich.
mit der 2ten hand packte sie den strapon am schaft drückte ihn gegen mein maul.

Sie: Dein ächster wunsch los lutsch du schlampe das sperma ab. Ich öffnete instinktiv meinen mund und sie schob ihn immer tiefer rein mir lief das sperma an den wangen herunter in dieser situation war es mir aber egal ich war immernoch wie hypnotiesiert es kamen mehrere blitze sie machte fotos und mehre viedeos jetzt spürte ich dass vibrieren wieder aber sofort sehr stark ich stöhnte und sie packte meine kopf und drückte ihn immer tiefer in mein maul bis ich an den gummi eiern ankahm.

Sie: Ja gute schlampe schlug ihn tief, während ich dir gleich ins maul spritze! Mit diesen worten schaute ich zu ihr hoch sie hielt meinen kopf fest und der strapon sprizte wirklich ab und ich musste alles schucken sie packte mich fest an den haaren zog ihn raus aber hielt ihn genau vor meinen mund

Sie los maul auf ich will filmen wie ich da reinspritze! Maul war offen und ein rießenschwall kam über mein ganzes gesicht was in meinen mund kam schluckte ich. Blitz! blitz! blitz!

Sie: Oh schlampe dass sieht so geil aus mit deinen schwarzen lippen.Aber jetzt will ich dich ficken!

Ich erstaunte drehte mich um sie zog mir den plug aus dem arsch sezte den strapon an ohne ihn einzuschcremen musste sie auch nicht der wahr ja voller sperma und stieß mir in den arsch von hintensie öffnete noch vorn meine hose und zog ein kondom über meinen schwanz und fing an mich zu ficken und dass nicht sanft, ich stöhnte nur vor mich hin.

Sie: ja dass gefällt dir schlampe wie du gewünscht hast und dass so sehnsüchtig fick cih dich auch und spritz dir liebend gerne in deinen sexy kleinen arsch,Na los stoß mir entgegen wie es eine schlampe wie du verdient hat!

ich stoßte so fest ich konnte zurück hinter mir wieder mehre blitzwellen jetzt schoss sie mir ihren rest aus dem strapon in meine arsch darauf hin kam ich auch aber sie hörte nicht auf und riss mich auf den boden sie unter mir und befahl mir zu reiten während sie mir auf den arsch klatschte und filmte es wieder, es dauerte nicht lang und ich kam ncohmals. sie ging unter mir weg lies mich kurz ruhen ich sas vor ihr auf den knien sie drückte mir jetzt ihre fotze ins gesicht die ich mit lezte kraft noch schleckte es gab auch keine entrinnen denn sie bresste sie direkt auf meinen mund, 1ß0 minuten später kam mir ein starker schwall ins gesicht.
Ich wahr froh undd achte endlich erlöst ich bin k.o

Sie: eine aufgabe ich noch schlampe! Sie nahm mein gummi zog es mir ab und befahlr mir die zunge soweit es geht rauszustrecken, sie wickelte es auf bis alles fast rauslief und stülpte es über meine zunge damit ich es auch ja schmecke und raus sauge.

Sie: Da jetzt deiner lehr ist hast du ncoh 2 zum leerlutschen aber 2 besondere. Sie hielt sie vor meinen augen und die wahren randvoll den 1ersten schob sie stück für stück über meine zunge es lief überall vorbei blitz! blitz! Blitz! und den lezte band sie mehfach hinten zu nahm ihn wie ein dildo und fickte damit leicht mein maul sie schob ihn rhein bis nur ncoh ein kurzes ende herrausragte.

Sie: Und jetzt genieße dass ganze sperma schlampe. sie gab mir eine backpfeife und dass gummi plazte es wahr wie eine explosion in meinen maul und sie hielt ihn mir zu bis ich alles geschluckt hatte.

Danach gingen wir ins auto, Sie. So schlampe dass wahren deine wünsche nächstes mal erfüllst du mir meine!

Die währen?

Du wirst mehre schwänze lutschen dich von ihen ficken lassen dich wie eine tussi kleiden und benehmen und ich werde es alles filmen ist das klar!

bei diesem worten bekam ich angst und sagte flüchti ich ersuchs Herrin!

Brave schlampe und jetzt ab nach hause!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *