Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Junge Sunde

Aische war ihr nahe sie war 15 und ich 27 Fadi ist mein Name.
Aische ist ca 170 groß, schlank hat mit ihren 15 Jahren ein Körper einer ägyptischen Prinzessin!!!
Ihr Arsch und Titten sind perfekt, nicht zu groß und nicht zu klein, die Symmetrie passte perfekt.
Dazu der dunkle Hautton(mokolito), den sie von ihrer Mutter vererbt bekommen hat machte mich tierisch an.
Ich kannte sie durch ihre Tante und Onkel( sie sind kaum älter als sie er23 sie 27).
Ich bemerkte immer ihre Blicke, die nur eins ausstrahlten. Sie war unsterblich in mich verliebt, jeden Moment wo sie könnte suchte sie Körperkontakt.
Als wir uns eines Tages an der halle getroffen haben und der Onkel auf seine Frau gewartet hat. War sie plötzlich dabei. Ich saht ihr funkeln im Augen als sie mich sah. Nach dem begrüßen merkte ich wie ihre Hände schwitzten und heiß waren obwohl es sehr mild draußen war. Sie lies mein Hand für 4 Sekunden nicht los und streichelte sie, plötzlich begann sie mich zu necken bis sie sich in meinem Auto eingeschlossen hat. Ich lehnte mich ans Fenster und unterhielt mich mit meinen Freunden. Als die kleine Hexe von hinten in mein Hintern gekniffen hat steckte ich ihr meine Hände nach hinten und ärgerte sie dabei beruhte ich provoziert ihre Ober Körper an, ihr gefiel es sehr, natürlich ging ich ihr an die Titten und macht so weiter als wäre es nur ausersehen passiert ist. Ich drehte mich zu ihr um um ihr Handy zu klauen, ohne hinter Gedanken griff ich zu es lag zwischen ihren Beinen. Sie packte meine Hand, lies sie nicht los. Ich spürte ihre warme und das machte sie und mich verrückt. Wie von Sinnen lies ich das Handy los und strich ihr über die Schenkel hoch zu ihrer muschi. Sie war heiß und feucht, als ich das bemerkte wollt ich nur noch gehen. Ich tat so als müsse ich schnell weg, verabschiedete mich von allen. Das sagte die Tante kannst du aische heim fahren, ich so nee muss andere Richtung, da meinte die Tante von ihr ok kein Ding. Aische flüsterte ihr was ins Ohr und danach überredete sie mich doch sie heim zu fahren. Ihre Tante kämm sehr nah zu mir und flüsterte mir ins Ohr sei lieb zu ihr und nicht so hart wie damals bei mir. Das schockte mich so sehr das ich nicht mehr sagen konnte außer lass uns fahren aische. Als wir los führen sagte sie im leisen Tom was ich nicht von ihr gewohnt war bitte entjungfre mich jetzt und hier. Sie fing an mir einen durch die Hose zu wixen und sie erschreck als er groß würde. Er ist 23 cm Cut und 6 cm dick sagte ich ihr. Hast du schon mal ein Schwanz gesehen sagte ich sie zu mir ja aber nicht so was. Welche Erfahrung hast du fragte ich sie als ich in den Wald fahre. Sie meinte nur wixen, als wir in meine berühmte Waldecke angekommen sind war ich vor Geilheit nicht mehr zu halten. Ich sagte ihr das ich lieb und versaut bin wenn ich los lege gibt es kein nein und ich will das nicht!!! Sie willigte ein und begann mein Schwanz zu verwöhnen ich machte ein porno an und sagte ihr mach alles nach. Sie lernte schnell und leckte und blies meine Eier bis ich nicht mehr konnte. Sie überraschte mich als sie plötzlich wie im porno mein arschloch leckte, ich bemerkte wie es ihr gefiel so benutzt zu werden nach einer halben stunde Blasen und lecken von aische kam ich in ihr Mund und Gesicht. Was sie nicht abhielt weiter zu machen, klar hatte sie Probleme beim schlucken aber es war fast perfekt. Wir küssten uns und lagen da und schauten den porno weiter an. Ihr gefiel es sehr zu sehen wie die Frau von einem man in den Arsch gefickt wird. Ich meinte nur zu ihr das machen wir jetzt auch. Sie war wie aus stein ich drehte sie um und begann ihr Arsch zu inspizieren spuckte und fingerte sie bis sie weich und geschmeidig würde. Ich leckte ihr Arsch bis ich meine Zunge spielend rein und raus ficken konnte. Ich sagte ihre das es ihr gefallen wird. Nach einer Stunde lecken und Fingern begann ich jetzt mit meinem Schwanz ihr Arsch zu entjungfern es was schwer aber nach langen probieren und viel spucke und Dehnen war ich ihn ihr drin und begann sie zu ficken. Sie war eng sehr eng das ich schmerzen hatte, doch die Geilheit überstieget. Sie stöhnte und stöhnte Kamm von einem örgasmus zum nächsten. Wir liebten uns und ficken wie die Weltmeister, 2 Stunden nach dem ich sie in den Arsch ficke und die bestimm 15 mal gekommen ist( es fühlte sich am als wäre sie nur gekommen) spritze ich ihr meine Ladung in den Darm!!! Ich sah wie es ihr raus lief an dein Schenkeln und muschi entlang das sehr so Geil aus das ich nicht mehr konnte außer sie zu Küssen und stundenlang anzufassen sie war hin und weg!!!
Wie es weiter geht kommt noch:-)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *