Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Massage

Mein Rücken ist verspannt und Du entschließt mir eine Massage zu geben. In einem abgedunkelten Raum mit Kerzenlicht lege ich mich auf den Bauch auf ein großes Bett und schließe die Augen. Du setzt Dich auf mich und beginnst mit einer sanften, relaxten Massage. Durch den Duft des Massageöls und Deinem leichten Wippen auf meinem Hinterteil, werde ich sehr erregt, was meine Hose sehr eng werden lässt. Nach einer Weile bittest Du mich umzudrehen, um meine Schulterpartie auch von vorne massieren zu können. Du greifst nach dem Massageöl und musst etwas Deinen Hintern anheben. Beim Zurücksetzen presst Du Deinen Po kurz auf meine harte Beule in der Shorts. Ich öffne meine Augen einen Schlitz und erkenne, dass Du nur noch den BH und den Slip trägst. Es gefällt Dir auch und Du bewegst leicht Dein Becken in kreisenden Bewegungen auf der Beule, die meine Shorts sehr anspannt und Du wirst ebenfalls sehr erregt. Du beugst Dich nach vorne und berührst mit der Zungenspitze meine Lippen und fährst mit ihr meine Lippen entlang was in leidenschaftliche Küsse und Zungenspiele mündet. Du bist mittlerweile auch erregt. An meinem Ohrläppchen knabbernd flüsterst Du mir ins Ohr: &#034Bitte lecke mich!&#034 und reibst Dein Becken weiter an meiner Shorts. Nach einer weiteren Weile rutscht Du hoch bis Dein Becken über meinem Gesicht ist und senkst es ab, so dass ich meine Zunge schön auf Deinem Slip direkt über Deiner Vagina kreisen lassen kann. Ich öffne meinen Mund weit und Du presst Deine Schamlippen auf meinen Mund und ich hauche meinen heißen Atem direkt durch den Slip auf Deine Schamlippen. Es wird ganz heiß und feucht an der Stelle und Du schiebst nun den Slip zur Seite und ich habe nun freien Zugang zu Deiner glatt rasierten und vor Feuchtigkeit leicht glitzernden Muschi. Ich fahre mit meiner Zungenspitze Deine Schamlippen entlang, schön langsam und intensiv und kreise mit ihr um Deinen Kitzler. Du schmeckst einfach geil und die Säfte beginnen langsam immer reichlicher zu fließen. Du bewegst Dein Becken langsam hin und her und stöhnst immer intensiver… hebst es kurz an um nach einigen Sekunden wieder abzusenken. Ich lecke immer intensiver und lasse keine Stelle aus. Mit einem Finger erkunde ich schön langsam Deine Vagina und dringe langsam mit ihn in Dich ein. Erst ein kleines Stück, dann immer weiter und tiefer … und ziehe ihn wieder raus. Lecke ihn ab, er schmeckt nach Dir. Nun presst Du Dein Becken wieder auf meinen Mund und ich merke ein leichtes Zittern in Deinem Becken, Deine Erregung lässt die Feuchtigkeit zu einem kleinen Rinnsal werden und ich merke wie sich es in meinem Mund sammelt… bis sich das Zittern auf Deinen ganzen Körper ausbreitet und Du mächtig kommst!
Entspannung.
Dann gleitest Du nach unten und befreist meinen harten ebenfalls rasierten Schwanz aus meiner Hose und beginnst langsam meine Hoden zu lecken. Immer höher wandert der Mund und schließlich liebkost Du meine Eichel mit der Zunge. Ich werde fast wahnsinnig! Endlich saugst Du meinen Schwanz in den Mund. Ich muss mich sehr beherrschen, um nicht zu kommen und meinen Saft abzuspritzen. Gleichmäßig und langsam verwöhnst Du mit der Zunge mein Prachtstück. Deine Zunge umkreist meine Eichel und Du leckst ihn wieder bis zu meinen Eiern. Bevor ich komme stoppst Du und entspannst die Situation. Mein Schwanz ist sehr hart und riesig und pulsiert vor Geilheit. Du ziehst Dein Höschen und den BH aus und reibst Deine nasse Pussi an meinem Schwanz bis wir beide fast wahnsinnig werden. Rauf und runter und er wird längs von Deinen nun sehr groß geschwollenen Schamlippen umfasst. Es gibt ein leicht schmatzendes Geräusch. Nun hebst Du Dein Becken an und positionierst es so, dass er wie von selbst in Deine Pussi gleitet. Mit geilen und sanften Bewegungen beginnst Du nun zu reiten. Rauf und runter. Erst langsam, dann immer schneller, wub wub wub gleitet er in Dir. Deine Nippel sind hart und Deine Brüste straff gespannt. Wir stöhnen beide bis wir fast gleichzeitig einen mächtigen Orgasmus erleben, Du erbebst leicht am ganzen Körper und ich komme heftig und spritze meinen heißen Saft ab … Danach sackst Du auf mir zusammen und ich streichle Dich sanft im Genick und am ganzen Körper …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *