Nackt im Pornokino

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Für alle die auch Spaß am zeigen und zusehen haben und die Atmosphäre in Pornokinos mögen, hier mal eine kleine Geschichte von meinem letzten Besuch im „Sexy Angel“ Kino am Hans-Albers Platz, Ecke Reeperbahn.

Das Kino ist recht groß und hat im Kino ein Dampfbad und Duschen. Ab 17.30 werden die angeschaltet. Man kann für 10 EUR Pfand einen Schrank bekommen um die Sachen einzuschließen. FKK im Kino ist da natürlich üblich.
Im Kino kann man all Altersklassen und Typen treffen. Manchmal sogar auch M/W Paare.

Nachdem ich also bezahlt hatte und nach unten ging, zog ich mich erstmal nackt aus und schloss meine Sachen in den Schrank. Nur mit einem Handtuch in der Hand und Badelatschen ging ich durch die Gänge. Es war noch nicht viel los da ich schon recht früh da war. Es begegneten mir nur 2 einzelne, jüngere Typen, die mich interessiert musterten, als ich nackt an ihnen vorbei ging. Mein Schwanz war schon mittlerweile halbsteif und wippte bei jedem Schritt auf und ab, da mich die Atmosphäre immer schnell geil macht. Als ich an einer offenen Kabine vorbei kam, wagte ich einen Blick durch das glory hole in die Nebenkabine.

Dort saß ein jüngerer Typ, mit runter gezogener Hose und war dabei seinen Steifen zu massieren. Ich wollte gerade etwas an mir rumspielen, da bemerkte er mich, erschrak und hielt seine Jacke vor das Loch. Schade.

Also ging ich unter die Dusche und seifte mich ein. Die Duschen und das Dampfbad haben große Scheiben zu den angrenzenden Kabinen und zum Kino.

Als ich unter der Dusche stand, bemerkte ich einen anderen Typen, der mit nacktem Oberkörper und runter gezogener Hose, auch seinen riesigen steifen Schwanz zu einem geilen Porno bearbeitete. Er sah interessiert zu mir rüber. Das machte mich so geil, dass ich nun einen vollsteifen Schwanz bekam, der steil nach oben gerichtet von mir gewichst wurde. Der Typ in der Kabine sah mir dabei zu und wichste sein Teil dabei so schnell, dass ich glaubt, er würde ihn gleich abreißen. Da kam ein angezogener Typ in den Duschvorraum und blieb einen Augenblick stehen und sah mir beim wichsen zu, verschwand dann aber wieder.
Da ich noch nicht abspritzen wollte, ging ich erstmal ins Dampfbad um mich etwas zu beruhigen. Mein Schwanz jedoch beruhigte sich nicht und ich saß mit steil hoch stehendem Ständer dort. Nach kurzer Zeit ging die Tür auf und der Typ aus der Kabine kam auch nackt, mit seinem beeindruckenden Halbsteifen in das Dampfbad rein. Er sagte kurz Hallo, lächelte mich an und stellte sich dicht vor mich hin. Ich griff nach seinem prachtvollen Teil und massierte ihn etwas. Nach kurzer Zeit versteifte er sich wieder und stand auch steil ab. Ich küsste seine dicke Eichel und leckte mit meiner Zunge darüber. Dann nahm ich sein Teil in den Mund und lutschte diesen riesigen Schwanz. Er griff mir an die Latte und wichste mich währenddessen. Während wir so zu gange waren, kam ein anderer in den Vorraum des Dampfbades und blieb vor der Scheibe stehen um uns zuzusehen. Nach kurzer Zeit zog er sich seine Trainingshose runter und sein Schwanz wippte nach oben. Unsere kleine Vorstellung hatte ihn wohl so angemacht, dass er steif wurde. Er fing auch an zu wichsen und spritzte nach kurzer Zeit seine Sahne gegen die Scheibe und verschwand wieder. Plötzlich merkte ich, wie der Schanz in meinem Mund anfing zu zucken und ich ließ ihn raus und wichste ihn mit der Hand weiter. Als er kam, spritzte er mir seine Riesenladung auf die Brust und auf den Hals. Er bedankte sich und ging dann.
Ich duschte noch mal und ging dann eine Runde durchs Kino. Vor einer Bildschirmwand blieb ich stehen und sah mir die Filme an. Das machte mich wieder so geil, dass sich mein Schwanz aufrichtete und ich anfing zu wichsen. Währenddessen kamen mehrere Typen vorbei, die mich interessiert beobachteten. Aber keiner hatte den Mut auch sein Ding auszupacken und mitzumachen.

Plötzlich kam ein jüngeres Pärchen, eine dunkelblonde Frau und ihr Freund um die Ecke. Beide waren sehr überrascht, mich mit steil hochstehendem Schwanz hier völlig offen wichsen zu sehen. Aber offensichtlich gefiel ihnen was sie sahen, denn sie blieben eine Weile stehen und sahen mir grinsend zu. Als ich sie fragte, ob sie mal anfassen wollen, verneinten sie leider…wünschten mir noch viel Spaß und gingen in eine Kabine und schlossen ab.
Ich ging mit wippendem, steifen Schwanz hinterher. Aber leider waren sie in einer Kabine, die kein glory hole besaß. Also drehte ich noch eine nackte Runde im Kino und begegnete einem süßen, jüngeren Boy, der mich begeistert ansah. So nackt und steif, wie ich war. Wir lächelten uns an und ich ging wieder zu den Bildschirmen und setzte mich auf einen Hocker und wichste wieder . Es dauerte nicht lange und er kam vorbei und setzte sich neben mich. Hatte aber keine Augen für die Filme, sondern sah mir fasziniert beim wichsen zu. Ich sah, dass er in seiner Baggy Hose ein mächtiges Zelt stehen hatte, also sagte ich zu ihm, dass er ihn doch auch mal rausholen und mitmachen sollte. Er öffnete seine Hose und zog sie bis zu den Knöcheln runter. Er hatte keine Unterhose an und einen steifen Schwanz der ziemlich klein war und steil nach oben gebogen. Er kam näher und wir fassten uns gegenseitig an die Schwänze und wichsten uns eine Weile. Dann fragte er mich, ob er mich blasen darf. Nur zu gerne ließ ich ihn. Also stand er ,mit runtergelassener Hose und Ständer, vor mir und lutschte meinen Harten.
Ab und zu kam mal ein anderer Typ vorbei, der verschämt zusah aber dann weiter ging. Bei einer seiner Runden hatte er seinen Steifen aus der geöffneten Hose stehen und blieb dann doch bei uns stehen um zuzusehen. Er wichste sich etwas und nach kurzer Zeit kam er und spritzte seinen Saft auf den Boden vor uns. Es war eine ganz schöne Menge.

Ich merkte wie es mir auch hochstieg und ich sagte meinem Bläser, dass ich gleich spritzen muss. Er löste sich dann von mir und wichste meinen steil hochstehenden, prall gefüllten Schwanz mit der Hand weiter, während er seinen Harten auch bearbeitete.

Ich lehnte mich etwas zurück und genoß die Behandlung und die Aussicht. Der steil hochstehende Schanzw mit der wichsenden Hand sah wirklich gut aus. Gleich war es soweit.
Plötzlich kam das Paar von vorher um die Ecke und blieb wieder stehen. Nach ein paar Sekunden war es soweit und ich spritzte meine Sahne in hohem Bogen auf meinen Bauch und meine Brust. Ein wahnsinns Abgang !
Die Frau meinte noch zu mir, na, jetzt bist du aber entspannt ,was? Dann gingen die Beiden lachend weiter. Mein Wichskumpel stellte sich näher vor mich und spritzte mir seinen Saft auf den noch steifen Schwanz. Einfach nur geil ! Dann zog er seine Hose hoch und verschwand blitzschnell am Ausgang.

Ich ging dann zu den Duschen. Auf dem Weg bin ich noch einem anderen Mann begegnet, der mich auch interessiert ansah. Schließlich hatte ich immer noch einen halbsteifen Schwanz und war komplett mit Sperma voll.

Nach dem Duschen zog ich mich an und fuhr sehr entspannt nach Hause.

Vielleicht hat ja jetzt jemand Lust bekommen ? Nackt im Poki ist wirklich geil !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *