Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Sommertag in Bayern Teil2

Nun saßen wir dort bei einem Glas Wein und redeten über das Geschehene und wie geil es für uns war. Sie erzählte mir, das Sie schon länger vorhatte mich zu verführen, aber es hat sich nie ergeben. Heute wollte Sie es jedoch wissen und hat sich bewusst so angezogen, das ich gar nicht anders konnte. Während wir dort zusammen saßen küssten wir uns immer wieder und spielten ein wenig mit uns rum. Als ich Sie fragte welche Überraschung Sie noch für mich hatte, sagte Sie nur, das ich es bald wissen würde. Mein kleiner Schwanz stand immer noch und Sie wichste Ihn immer wieder. Dann kniete Sie sich vor mich hin und nahm Ihn in den Mund. Ihre Blaskünste waren ein Genuß und ich merkte, das ich mich bald nicht mehr halten konnte. Doch geschickt unterbrach Sie immer wieder Ihr Spielchen. Sie zog mich ins Haus, direkt in das Schlafzimmer schubste mich aufs Bett und kniete sich wieder über mein Gesicht, damit ich Ihre Muschi lecken konnte. Sie stand auf lecken und konnte das ewig genießen. Eine Hand hatte Sie an meinem Schwanz und wichste Ihn immer wieder. Dann spürte ich jedoch eine zweite Hand an meinem Schwanz und merkte wie sich gierigen Lippen daran zu schaffen machten. Ich wollte sehen was da gerade passiert, denn mit einer zweiten Frau habe ich nicht gerechnet. Aber Sie verstand es ganz geschickt mir die Sicht zu versperren. Also ließ ich zunächst geschehen was geschieht. Meine Geilheit stieg und stieg. Ich leckte und fickte Ihre Pussy mit meinen Fingern und meiner Zunge und mein Schwanz wurde schön gewichst und geblasen. Zwischendurch konnte ich mal einen Blick erhaschen, aber ausser Strapsen und einem geilen Knackarsch sah ich nicht viel. Es war mir auch mittlerweile egal, denn das ganze war einfach zu geil. Dann kam was kommen musste. Eine richtig geile und enge Votze setzte sich auf meinen Schwanz und begann mich zu reiten. Was für ein geiles Gefühl, eine Muschi zu lecken, während eine andere Pussy meinen Schwanz fickt. Ich schloß meine Augen und konnte das ganze einfach nur noch genießen. Ich hörte noch das Sie sagte: &#034 Ich muss jetzt endlich gefickt werden.&#034 Und Sie rutschte an mir herunter. Die andere Pussy entließ meinen Schwanz und Frau Meier schob sich meinen Schwanz tief in die Muschi. Einfach nur noch geil. Sie beugte sich zu mir um mich zu küssen, während ich Ihre Votze fickte. Und dann kam das, womit ich nie gerechnet hätte. Die zweite Frau schob sich zwischen uns und wollte auch küssen, was ich gerne tat, aber ich wurde das Gefühl nicht los, das etwas anders war und ich sollte es bald merken. Frau Meier hörte auf mich zu reiten und ging wieder in die 69 um meinen Schwanz zu blasen. Wieder hatte ich das Paradies vor Augen, doch diesmal bockte Sie sich auf und über mih beugten sich Strapsen und der geile Knackarsch. Und ich sah, das sich von hinten ein Schwanz in Frau Meiers Votze schob. Erst dachte ich an einen Strap- On, doch ich erkannte schnell, das ein richtiger Schwanz war. Und dieser gehörte der zweiten &#034Frau&#034 Er fickte Sie mit heftigen Stöße und Sie schrie vor lauter Geilheit. Kurz bevor Frau Meier kam, zog er seinen Schwanz aus Ihrer Votze. Frau Meier drehte sich um und sagte nur: &#034 Jetzt zeige ich Dir, wie man einen Schwanz bläst, damit Du was lernst.&#034 Woher wusste Sie, das ich davon schon immer geträumt hatte? Egal, es war mir egal. Ich sah Ihr zu und wagte mich vorsichtig, den Schwanz in die Hand zu nehmen. Geil schaute dieser aus den Strapsen heraus. Mit leichte Wichsbewegungen unterstützte ich Ihr Blaskonzert. Und ich kam dem Schwanz immer näher. Sie hielt Ihn mir direkt vors Gesicht und ich sollte es einfach mal versuchen. &#034 Mein Mann hat nichts dagegen&#034 Und so schob ich langsam meine Lippen über diesen geilen Schwanz. Es war erst ein komisches Gefühl, aber ich wurde doch immer geiler. Geträumt habe ich oft davon, aber ich wusste nie wie geil das tatsächlich ist. Frau Meier begann nun wieder meinen Schwanz zu blasen und Ihr Mann fingerte Ihre Votze und Ihren Arsch. Ich blies seinen Schwanz und hielt diesen geilen Knackarsch in den Händen. &#034 Du darfst gerne einen Finger reinstecken, sagte Er zu mir.&#034 Und ich tat genau das. Eine herrlich enge Arschfotze umschloß meinen Finger und Er stöhnte immer lauter. &#034 Jetzt brauche ich es richtig,&#034 hörte ich Ihn nur noch sagen und Er setze sich wieder auf meinen Schwanz. Diese geile Arschvotze wollte gefickt werden und so ließ ich es wieder geschehen. Seine Frau bockte Ihren geilen Arsch neben meinem Kopf auf und sagte das auch Sie gefickt werden will. Und drückte mir Ihren Dildo in die Hand. &#034 So habe ich mehr davon.&#034 Und ich schob Ihr den Dildo in die nasse Votze. Geiler konnte es nicht mehr werden. Herr Meier reitet auf meinem Schwanz und ich ficke seine Frau mit dem Dildo. &#034 Ich will das Ihr beiden mich fickt,&#034 kam dann von Frau Meier. Sie schubste Ihren Mann von mir runter und setzte sich sofort auf meinen Schwanz. Zunächst begann ein wilder Ritt und Sie stieß spitze Schreie aus, dann blieb Sie sitzen, ganz ruhig. Und ich konnte fühlen, wie sich langsam der Schwanz Ihres Mannes in Ihren Arsch schob. Langsam begann Er Sie zu ficken und ich blieb zunächst still. Bewegte mich kaum. Ich sah nur die geilen Gesichtszüge von Ihr. Sein fick wurde schneller und tiefer und so fickte ich langsam mit. Mit einem lauten Stöhnen spritzte Er Ihr die Rosette voll und ich spürte wie sein Saft an meinem Sack runterlief. Sie ging über in einen geilen Ritt auf meinem Schwanz und ich wusste das geht nicht mehr lange gut. Sie stöhnte und wurde immer lauter und endete in einem geilen Orgasmus der von lautem Schreien begleitet wurde. Mein Saft steig und stieg, doch kurz bevor ich kommen konnte, rutschte Sie von mir runter. Blitzschnell nahm Ihr Mann meinen Schwanz in die Hand und schob ihn sich ins Maul. Gierig begann Er zu blasen und zu wischen, bis auch ich mich nicht mehr halten konnte. Und ich spritze Ihm alles in den Mund. Er ließ nicht locker wollte auch den letzten Tropfen haben. Es war einfach nur noch geil Das geilste was ich bisher erlebt habe. Kaputt und abgekämpft lagen wir alle drei dort. Jeder mit sich zufrieden. Der Raum war erfüllt von geiler Luft und jeder für sich dummelte dahin. Frau Meier sah mich an und lächelte. &#034 Wusste ich es doch, hörte ich Sie sagen.&#034 Was hast Du gewusst. Was Sie mir dann sagte……folgt in Teil3

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *