Verhärender Geburtstag

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Verhärender Geburtstag

Ich war bei einem bekannten auf dem Geburtstag eingeladen, ich Wuste er war schwul und verheiratet. Wo er noch nicht Verheiratet war stand er auf mich ich hätte so einen tollen arsch den er gerne mal ausfüllen wollte. Da ich aber nicht auf Kerle stand kam das nicht in frage, ich ging natürlich auf seine Feier sein Wunsch war nur dass er mich um Stylen dürfte und das ich mit in einen Club komme mehr nicht.

Ich war 1,80m Groß sehr schlank mit wenig Muskulatur und ich hatte Lange beine, wie viele sagten eher Frauenbeine. Wir tranken anfangs ein 2 Bierchen dann begann das um Stylen ich sollte mich Frisch duschen für Shampoo und co. War gesorgt beim Abduschen Bemerkte ich wie mir alle Körperhaare ausvielen ein Glück nicht die vom Kopf den die wahren schulterlang. Ich war sauer ging aus der Dusche da stand er Frech grinsend musterte mich aber da ich nackt vor ihm stand.
Sei nicht sauer es wird dir Später gefallen, er war ausgelernte Friseur, ich sollte mich auf einen Stuhl setzen und still halten was ich auch tat ich hatte es ihm versprochen er cremte mein Gesicht ein schminkte mich sehr lange , ich bekam Schwarze Smokey eyes geschminkt in Schwarz Mit Blaue Akzenten Lange schwarze Wimpern aufgeklebt die Lippen ebenfalls Blau glänzend und Glitzernd geschminkt. Mein haare waren Tief schwarz die Stylte und Schnitt er zu einem 90er Bob schnitt was eine tolle Frauenfrisur war aber nicht für Kerle eigentlich.

Danach nahm er Nippel Sauger und Saugt mehrmals an meinen Nippeln sie standen Jetzt dicker da, und waren Prall und Gereizt. Ich bekam jetzt meine Kleidung Schwarze Strümpfe mit Straps Halter, ein sehr Schmalen Blauen Lack Tanga, dazu einen Schwarzen Minirock mit seitlichem Reißverschluss, Obenrum gab es eine Blaue Lackcorsage die mir sehr gut stand er zog sie sehr feste zu damit ich ein weiblichere form bekomme, Jetzt kamen die schuhe 20cm hohe Plateau Stiefeletten in schwarzem Lack er wuste dass ich solche schuhe liebte. Zum Abschluss bekam ich noch Ellenbogenlange Blaue Samthandschuhe die sich sehr geil anfühlten. Ich lief erstmal etwas in seiner Wohnung Herum und war fasziniert von der Umwandlung.

Es war schon 23 Uhr er meinte dann wir können los ich Wuste nicht wo es hingeht wir gingen durchs Treppenhaus da bekam ich 2mal einen klaps auf meinen Knackarsch wie er sagte, und fuhren etwa 45 Minuten bis zum Club, von ausen war nichts Komisches zu sehen als wir trin waren Dröhnte der Techno was mir gefiel diese Musik mag ich sehr. Ich sah wenige Frauen wenn doch sehr große und breitgebaute was mich etwas irritierte ansonsten andere Kerle beziehungsweise Paradies Vögel.

Da wurde mir Klaar Okay dass muss eine Schwulenparty sein, Lesben durften auch dorthin! Wir tranken erstmal ein Bier dann gingen wir auf die Tanzfläche sein Mann tauchte auf, er musterte mich auch sehr kam auf mich zum flüsterte mir ins Ohr Geile Sau! Und Griff mir dabei an den Arsch ich wurde anscheinend etwas rot weil es mich insgeheim geil machte und die beiden Fanden das so süß. Ich war 10 Minuten am tanzen dann wollte ich wieder an die Bar doch die beiden waren verschwunden.
Ich machte mir nix draus trank noch ein Bier an der Baar und genoss die Atmosphäre, dann kamen 2 Kerle auf mich zu eigentlich ganz normal gekleidet nur etwas auffälliger geschminkt wir unterhielten uns, sie stellten sich vor als Mike und Jane, Jane war eine Transvestit wie er mir sagte, wir tranken weiter und Natürlich kam das Thema Sex weil sie mich noch nie gesehen haben, ich erzählte ihnen von meiner einmaligen Umwandlung.
Beide meinten: Du bsit süß, du bist dafür geboren frau zu sein oder transe.

Ich wurde wieder rot aber diesmal Knallrot ich Wuste nicht warum aber es törnte mich dermaßen an so genannt zu werden. Wir verzogen uns in eine dunkle Ecke der Tanzfläche, die beiden tanzten mich an beide sehr nahe Jane vor mir und Mike hinter mir, sie umschlingen mich förmlich ich spürte an meinen Schwanz die große Latte von Jane und an meinen Arsch die ebenfalls große Latte von Mike, da ich noch klaar im Kopf war wollte ich die beiden ärgern also drückte ich meinen arsch gegen Mikes Schwanz und Tanzte lasziv damit kurz darauf dass selbe bei Jane.

Jane gab mir eine heftigen Klaps unter den Rock auf meinen Arsch es knallte, ich wurde feuerrot und schaute ihn grinsend und ängstlich an, verflucht warum macht mich dass so geil. Ich Bückte mich etwas weiter und wollte Jane so stark ärgern damit er flüchtet aber es Gefiel ihm zu sehr und Mike auch.
Jane gab Mike ein Zeichen, sie zog mich in die hinterste ecke zum tisch mike kam natürlich mit, Jane drückte mich mit dem Rücken feste an sich und tanzte mit seiner Latte an meinen Arsch, mein Schwanz wurde steif und ich genoss es einen Augenblick Mike flüsterte mir ins Ohr ich solle die Augen schließen und es genießen. Das tat ich auch, Jane Haute mir wieder mehrfach auf den arsch was mich stöhne lies langsam war ich wie in eine Trance ich stöhnte etwas lauter und öffnete meinen Mund dabei, Kaum war mein Mund offen schob Mike mir etwas schleimiges nach Gummi schmeckend in den Mund, und einen Ball Knebel hinterher, Jane verschloss den Knebel an der Rückseite meines Kopfes.

Mike machte ein Foto und zeigte es mir da war ein Großes Kondom über mein Lippen gestülpt und der Rest in meinen Mund gedrückt und der Ballknebel hält es fest.

Beide Flüsterten mir ins Ohr, wir entjungfern dich ob du willst oder nicht, wir hoffen dir schmeckt das Sperma jetzt schon du geiles Flitchen.

Der Geschmack war anfangs unangenehm aber nach kurzer Zeit ging es, sie gingen mit mir aufs Klo auf den Weg dorthin wurde ich gefeiert, als wüsten alle was hier passiert.

Auf dem Klo angekommen ging es zum Waschbecken darauf musste ich mich abstützen, Jane massierte meine Eier und meinen Schwanz durch den Tanga und Mike schob ihn zur Seite um mir mein loch anzufeuchten und langsam Finger für Finger Reinzudrücken und mich damit zu ficken, ich stöhnte laut in den Knebel, Jane spürte wie mein Schwanz pulsierte holte ihn Raus und zog mir ein Gummi drüber jetzt massierte er mir die Eier intensiv und leckte dabei an ihnen. Mike Drückte mir gerade den 3ten Finger hinein und stoßte fest zu daraufhin kam ich das erste mal. Mike dehnte noch weiter bis er 4 Finger in mir hatte.

Jetzt Stellte sich Jane vor mich, Mike nahm meine arme auf den rücken überkreuz. Und hielt mich fest. Der Knebel kam ab dass große Kondom aus meinen Mund was mit kleinen Löchern versäht deshalb blieb der Geschmack so lange, es war aber noch Halbvoll, Jane holte ihren Schwanz heraus der war Riesig wie ich ja schon spürte 22×5 er verteilte den Rest aus dem Kondom auf seinen Schwanz und mir war Klaar jetzt musste ich Blasen, und es Ablutschen. Ich ließ Jane führen er war, gefühlvoll und schob ihn langsam durch mein maul. Das ganze Sperma war nach 5 Minuten komplett in meinen Mund Verteilt, irgendwie gefiel es mir und ich fing an zu saugen.
Jane meinte So schnell ist der Bann gebrochen das flitchen lutscht wie ein Weltmeister, das nahm Mike als Aufforderung er ließ meine arme los und ich umpackte Jane Arsch und knetet ihn beim blasen.

Dann spürte ich etwas Hartes an meinen loch und ich ahnte es Mike Drückte mir seinen Schwanz hinein, es schmerzte etwas auch er war sanft zu Anfang er sties sanft und langsam, nach gefühlten 10 Minuten fing ich an zu stöhnen es machte mich wahnsinnig der Gedanke und dieses komische Gefühl, aber Jane wollte jetzt mehr und hielt meine Kopf fest und schob mir immer tief den Schwanz hinein 18cm Schafte ich schon daraufhin sties Mike auch zu kaum fing er an mich härter zu ficken schoss ich die 2te Ladung ohne es zu merken in mein Gummi. Jetzt stöhnte ich wie wild in janes Schwanz hinein, später schoss sie ihre Ladung in mein Maul und ich schluckte es direkt hinunter da der Schwanz so tief trin steckte, ich saugte unter stöhnen noch mal stark an Janes Schwanz, dann entzog jane sich mir und ich stützte mich ab und sah im Spiegel wie Mike mich fickte, der hatte einen Wahnsinns Ausdauer ich kam noch einmal bis mir Mike den Arsch Vollspritze., Mikes Schwanz wurde aber nicht schlaf ich musste mich hinstellen Mike zog sich über seine Finger seinen Saft aus meine Arsch und verteilte es über seinen Schwanz was ich ab lutschen muste da sich erstmal das er genauso groß war wie jane´s. Nachdem beide zufrieden wahren. Zogen sie mir mein Gummi banden einen knoten hinein und zeigten mir wie voll es wahr, bis ¾ der gesamten länge war es gefüllt.

beide fragten mich wie ich es fand, ich war erschöpft aber sagte es wahr Hammer geil.

willst du noch mehr schwänze flitchen?
Ich sagte frech grinsend vielleicht.

Und willst du mehr Sperma?
Dass bejahte ich laut, daraufhin Piekte Mike ein loch in dass Kondom an die Spitze cih musste mich hinknien und meinen Mund öffnen, ich tat es und schloss die Augen dann spürte ich den Sperma strahl wie es mir auf die Lippen und ins maul gespritzt wurde was mich Mega Anturnte. Die beiden verabschiedeten sich und ich machte erstmal mein Gesicht sauber ging an die bar total erschöpft da fand ich das Ehepaar auch wieder die mich Schon Lachend Angrinsten.

Unser Plan war erfolgreich, er zeigte mir sein Handy mit den Bildern von mir die Mike machte während dessen was eben geschah darauf schaute ich auf meine Handy und bekam die Bilder auch. Ich war Knallrot und wir gingen zum Auto wo ich Direkt einschlief.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *