Einfach nur geil

Was machen wir Kerle eigentlich, wenn wir bis oben hin geil sind, und nicht zum ficken da ist?
Besonders morgens, nach dem Wach werden ist es besonders schlimm. Du hast eine Mordslatte, muss pissen und bist geil.
Tja, was tun?
Ich hatte auch keine Lust, mir selbst die Wichse aus meinem Schwanz zu holen, also musste ich mir was einfallen lassen.
Ab an den Rechner, hoch gefahren und sofort auf die blauen Seiten. Mein Profil aufgerufen und angefangen zu suchen, wer ficken will.
Auch hier habe ich mein Profil aufgerufen und entsprechenden Status rein geschrieben.
Kurze Zeit hat es gedauert, da kam auch schon die erste Nachricht auf den blauen Seiten, von einem der mir schon mal anhand seiner Vorlieben gefallen hat; mit meinen Worten, er stand auf ficken aktiv, pissen aktiv und passiv, Schwanz lutschen aktiv und passiv.
Sein Alter, 23, passte auch.
-Hasste Bock von mir gefickt zu werden?- Und ein Bild von sich und natürlich von seinem Schwanz schickte er auch sofort mit.
Da ich auf den blauen Seiten sowieso zu erkennen bin dachte ich mir, dann schreibe ich ihm zurück. Denn ich wollte diesen Morgen einfach nur einen Schwanz lutschen und dann gefickt werden. Mehr wollte ich auch nicht.
.Alter, 1. du hast einen ordentlichen Fickschwanz und 2. dazu siehst du auch noch ganz ordentlich aus. Hör zu, ich gebe dir meine Adresse, du kommst, dann ficken wir und mehr nicht, keine Beziehung und nix.
Augenblick später die Antwort: Alles klar, in ein paar Minuten bind ich da.
Geil, und mein Schwanz wurde sofort wieder knallehart.
Scheiße, ich muss mich ja noch spülen…..also schnell in die Dusche, Schlauch in meinen Arsch, und so lange gespült, bis nur noch klares Wasser kam. Und der Vorteil war, ich bin schon vorgedehnt.
Und da schellte es auch schon, schnell noch Jogger und Shirt angezogen und die Tür geöffnet.

Alter Verwalter, was ist das für ein geiler Kerl, noch besser aussehend als auf dem Bild.
-Komm rein Daniel, Kaffee?
-Ja, mach mal fertig.
An der Kaffeemaschine ging er mir auch sofort von hinten an meine Latte und wichste sie schon mal an.
-ne schöne Latte haste ja schon mal.
Ich drehte mich um nachdem ich die Kaffeemaschine angestellt hatte.
-Na, dein Beule ist ja auch nicht zu übersehen.
Ich zog ihm seine Hose runter, natürlich hatte er auch nix drunter, und nahm seine Latte und wichste auch erst mal bischen daran rum.
So standen wir uns gegenüber, schauten uns kurz in die Augen und küssten uns leidenschaftlich.
Der Typ konnte verdammt gut küssen.
Nach einiger Zeit hört er auf zu küssen und kniete vor mir und nahm meinen Schwanz in den Mund und lutschte ihnverdammt nass und geil. Seine Zunge war überall, meine Eichel, das Bändchen, was mich besonders verrückt machte,
Seine Hände waren erst auf meinen Arschbacken, aber dann fanden sie ihren Weg in meine Arschritze.
Beide Backen zog er auseinander und schon spürte ich seine rechte Hand an meiner Rosette.
-ja, Daniel, genau so, massier mir meine Rosette…..jaaaaa….das ist gut so…….
-Hast du dir schon vorher irgenwas in deinen Arsch geschoben?
– Sag mal, wolltest du wirklich in einen ungspülten Arsch ficken?
-Auf gar keinen Fall.
-Also, sabbel nicht und mach weiter, steck mir nen Finger rein…..jaaaa sooo……nimm noch einen……rrrrrrrr……du geile Sau, …….jaa….tiiiiiefer…….booooooaaaa…ist das geil…….
Ich konnte gar nicht richtig an mich halten, ich drehte mich um.
-Hier haste Gleitgel, schmier mir meine Fotze und deinen Schwanz ein, ich dich jetzt in mir spüren.
Gleitgel lag natürlich neben der Kaffeemaschine.
-Warte, ich drehe mich um, du fickst mich erst mal von hinten, aber kein Standart.
Mein linkes Bein auf die Anrichte, damit Daniel seine Keule richtig reinschieben konnte.
– so, komm ran hier, deine Eichel an meine Rosette, schrubbel bischen hin und her, so und jetz drück dein Schwanz rein……jaaaaa….sooooo…….ganau soooo….schön langsam……ich will spüren, wie er reingeeeeeeht………hoooooch……fick, alter fick…….komm, ich helfe mit….
Ich bewegte mich vor und zurück, fickte mich quasi selbst, und es war geil.
Daniel fickte ´ne ganze weile so gut und geil. Jetzt wollte ich eine andere Stellung.
-Zieh raus, ich ne andere Stellung, komm mit ins Wohnzimmer.
Ab ins Wohnzimmer wo ich mich auf den Rücken gelegt habe und meine Beine gespreizt habe.
Nochmal Gleitgel auf und in mein Loch geschmiert.
-so, biste bereit?
-Alter, ich fick dich so, bis dir hören und sehenvergeht.
– Daniel, dafür bist du hier, um mich zu ficken, also her mit deinem Schwanz, schieb ihn rein…
Er schob seine Latte bis zu seinen Eiern in meine Fotze.
Ich verschränkte meine Arme hinter meinem Kopf und genoss diesen langen Schwanz von Daniel.
Er zog ihn zurück, seine Eichel blieb drin, dann wieder rein, bei gleich bleibenden Tempo. Und das gefällt mir.
-du fickst geil, soooooo…..will ich das….jaaaaaaa…..man…….mach soooo….weiiiiiter……..
Er fickte, mal ganz langsam, dann wieder erhöhtes Tempo, kurz raus aus dem Loch dann wieder langsam rein, bis zum Anschlag.
……soooooo geilllllll……….meineeee…Prostataaaa…..mach langsam…….ja…..schöööööön…….ahhhhhh……geiiiiiiil….
Meine Latte war zum zerbersten hart. Daniel fickte, wie er versprochen hat.
Und dann ist es passiert, Daniel fasste an meine Latte.
……boaaaaaaahh…..alter bissssst duuuuuuudooooooof….ich wollllllte noch niiiiiiiicht ………..aaaaaaaaaaahhhhhhh…….
Ich spritze au Teufel komm raus. Der erste voll in meine Fresse, der Rest flog irgenwo hin,, das war mir auch scheiß egal, ich so einen intensiven Orgasmus, so wollte ich das.
Ganz kleinen Augenblick später.
……und jetzzzzzzzzzzzt spritze ich diiiiiiiir …….in den Arrrrrrrrrsch………boooooooooooooahhhhhhhh……..geiiiiiill…..
Daniel´s Schwanz steckte tief in mir, und rotzte mir voll in den Arsch. Er ließ seinen Schwanz ien meinem Loch und legte sich auf mir drauf. Wir schwitzten wie die Schweine. Er kam an mein Mund und wir küssten uns nass und leidenschaftlich. Etwas länger brauchten wir zum Ausruhen.
-So Daniel, noch den Kaffee austrinken dann muss ich los, übrigens, du hast vrdammt geil gefickt, wenn ich mal wieder Bock drauf habe, melde ich mich, ok?
-so mag ich das am liebsten, ficken Käffchen und dann los.
Wir verabschiedeten uns mit einem Kuss.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *