Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Mein Abenteuer mit einer Shemale

Mein Abenteuer mit einer Shemale

Meine Bi-Ader war schon immer da.Das zu aller erst!
Das ging los schon ihm Teenalter wo ich mit einem Freund im Keller gewichst habe und mir nicht nur eine Raquel Welch vorstellte um mich zu erregen sondern auch der anblick meines mitwichsers!
Irgendwann war es dann das bei einem,…. wie soll ich es ausdrücken,hmm Gemeinschaftswichsen in einer Wohnung vieleicht, wo ein Mädchen dabei war und diese mehr sehen wollte.Wir Jungs fasten uns halt gegenseitig an und mich erregte es fast genauso den Jungen anzufassen wie ich sie als Belohnung anfassen durfte.Euch fällt vieleicht das Wort fast auf,nun so ist es auch heute noch das die größere anziehungskrsft für mich immer noch von einer Frau ausgeht.
So also waren meine BI-anfänge die danach lange Zeit prach lagen.

Ich hatte dann ca 5 Jahre keinen weiteren kontakt mit einem gleichgeschlechtlichen Menschen egal wie er sich nennt ob TV,TS oder nur bi oder Homo.
Mit ca.23 Jahre,kam ich eines Abend aus dem Kino mit einem Kumpel und er offenbahrte mir das der Citroen der da stand nicht eine Frau wäre sondern ein Kerl mit Titten oder so ,was er genau sagte weiß ich heute auch nicht mehr.Muss dazu erwähnen das mein Kumpel Mechaniker war in einer Citroenwerkstatt und glaubte ihm deshalb das er sie von daher kannte.
Nun war ich nicht mehr so ein Frischling der nicht wüsste wo er hinzugehen hatte wen er was loswerden will,was heißen soll Puff oder ähnliches,nein dafür habe ich bis heute nichts bezahlt ausser Pärchenclubs und ihr halt in meiner stoß und drang Phase.Aber das was mein Kumpel sagte machte mich neugierig und das nächste Wochenende kam schnell und ich hatte mir ein wenig mut angetrunken kam beim Kino an und …..ja der Citroen stand wieder an der selben stelle und ich schlenderte an dem Auto auf und ab.
Nach einer weile sprach sie mich an und es kam zum ersten verkehr über den ich mich hier nicht so auslassen möchte,sie war so mitte-ende 30.Es war nicht mehr als das ich ihre Titten grapschte und einen Blasen bekam aber mit jedem Besuch wurde es besser und als ich verlauten lies das ich wesentlich mehr will auch das ich nichts dagegen hätte einen Schwanz zu blasen,zu ficken und auch nichts gegen NS hätte wurde die Schwanzlady heiß darauf zu erfahren ob ich Bi bin.

Ich erzählte ihr das ich wüsste das sie einen Schwanz hatt und hier muss ich euch sagen sie war wirklich eine SchwanzLADY den ihr ganzes äusseres und auch ihr benehmen war&#034 Lady like&#034.
Dies änderte sich aber wenn es zur Sache ging und ihr Dirty Talk war wirklich dirty.Wie gesagt das ich wüsste sie hätte einen Schwanz kam die Frage an mich ob ich ihr den dann auch einen Blasen würde.Ja sagte ich und ich würde gern noch viel mehr mit ihr machen,so ziehmlich alles was es gibt ausser s**t das nicht in Frage käme.Bei ihr auch nicht sagte sie.Aber heute würde etwas größeres als sonst nicht klappen,ich war entäuscht!Morgen würde es gehen und sie würde noch jemanden mitbringen wenn ich so geil wäre und bizarrere Spiele nicht abgeneigt wäre würde sie alleine nicht reichen.Nun wurde ich neugierig und etwas beunruhigt was sie wohl bemerkte den sie fuhr mit ihrer erklährung gleich fort.
Sie erzählte mir das sie da einen jungen Kerl kannte der sehr bizarr drauf war und bei allem immer einen Schritt mehr machte als sie.NS ja aber er würde auch schlucken und anal ohh aj sie würde sich gerne ficken lassen aber der junge wäre mit einem schwanz nicht mehr zufrieden zu stellen sagte sie.Ich soll mich überrachen lassen.
Sie erzählte auch aus ihrer Jugend wie die Brüste anfingen zu wachsen und das es nicht leicht gewesen wäre auch für ihre Eltern die toleranz erst lernen mussten.Aber jetzt wo das alles hinter hier lag wie sie alles geniessen kann was sie so besonderst macht.
Ok sagte ich dann,&#034morgen selbe Zeit hier?&#034Natürlich ich freue mich!Und was wird das mehr kosten,nur das übliche denn ich bin ja selbst heiß darauf und es ist ja so das ich nur das schöne mit dem nützlichen verbinde.

So ich mache jetzt einen Sprung zu dem abend sonst wird die Vorgeschichte zu lang,ihr könnt euch ja vorstellen wie aufgeregt ich den ganzen Tag war,im Auto lernte ich den anderen jungen Typen kennen,er war ok und etwas älter als ich.
Es ging nach ausserhalb von Gießen und so steigerte sich meine aufgeregtheit natürlich nochmal.

IN ihrer Wohnung:
Sie hielt in einer Bungalowsiedlung in Wettenberg an und wir betraten ihre Wohnung und ich war überrascht,die Wohnung war so bieder das sich jede Oma wohl gefühlt hätte.Aber biederkeit sollte ich hier nicht erfahren.Ich komme einfach nicht mehr auf ihren Namen aber Conny könnte es gewesen sein also bleiben wir bei Conny.
Conny sagte&#034so machen wir uns erstmal Platz und im nuh war der Tisch,Stühle usw. weggeräumt,eine Decke ausgebreitet und darüber kam dann noch eine Gummiplane die sich sehr angenehm anfühlte.Conny verabschiedete sich kurz und so kam ich mit dem anderen Kerl das erste mal richtig ins gespräch.Denn ich fragte ihn wie er Conny kennenlernte.Seine Antwort&#034so wie du und Conny hat mir erzählt wie du drauf bist,ich freue mich schon und bin geil&#034!
Da war auch Conny schon zurück ohne Bluse und Rock in Strapsen und BH auch ihre Pumps waren andere mit wesentlich höheren absätzen und sprach&#034Na ihr geilen Kerle was wollen wir heute Nacht so alles treiben!Der Kerl sagte gleich&#034 na erstmal müsst ihr ordentlich was trinken den ich habe auch durst&#034!
Ja du hast recht erwiederte Conny und an mich gewannt &#034Andy,ein Bier das treibt am besten?&#034
Ja gerne sagte ich auch 2 oder 3,&#034dachte ich mir&#034erwiderte Conny ich nehme auch eins.Und du ziehst dich schonmal aus sagte sie dem kerl der sich dann auch schnell aus seiner Kleidung schälte.
Conny kam mit 2 Bier zurück und fragte den Kerl ob er sich vorbereitet hätte.Ja erwiederte er und Conny erzählte mir das sie ihm beigebracht hätte sich innerlich zu reinigen,ich schaute verduzt und bekam eine Aufklährung gegen die braune Überrachung.Sie gab mir ein Glas und wir tranken und ich hatte es nötig vor lauter aufregung war mein Mund trocken wie eine Wüste.dann ging sie zu einem großen Schrank,nahm aus einer Schublade einen Schlüssel und öffnete mit diesem 2 große Flügeltüren im selben Schrank und spätestens jetzt war der biedere eindruck der Wohnung wie weggeblasen.Sie entnahm dem Schrank eine Dose und einen Dildo ging zu dem Kerl und cremte seine Arschvotze ein und schob ihm den Dildo hinten rein.Er stöhnte etwas auf und bekam seinen Arsch verwöhnt.Ich stand immer noch angezogen mitten im Zimmer als Conny mich ranwinkte.&#034Nicht so schüchtern sagte sie und stell dich vor ihm während ich ihn mit dem Dildo bearbeite.Wirst sehen was dann passiert.&#034
Er öffnete sofort meine Hose und zog sie nach unten,ich hatte keine Unterhose an und er sagte ja so muss das sein um gleich ans Werkzeug zukommen.Ohne seine Hände zu nutzen verschlang er meinen Schwanz und blies ihn mir.Ich wurde jetzt dank meiner geilheit mutiger,Conny stand neben dem Kerl mit dem Rücken zu mir und bearbeitete seinen Arsch.Ich griff an ihr Höschen und zog es runter knetete ihren Arsch und griff durch ihre Beine nach ihren Schwanz und Eier.Knetete ihr Gehänge schön durch als sie sich umdrehte und dabei ihren Bh öffnete.Sie ließ sich von mir ihre Nippel saugen wärend ich wieder ihren Schwanz mit der Hand bearbeitete.Ich zog meinen Schwanz aus dem Mund des Kerls und rieb mit meinem Schwanz nun an ihrem Schwanz.Sie kniete sich hin und fing nun an mir einen zu Blasen aber ihre Zunge bllieb nicht lange alleine den auch der Kerle leckte nun meine Eier.Ich war so geil das ich mich bald von den Beiden zurückzog und den Dildo der inzwischen rausrutschte wieder da reinschob wo er hingehört und seine Arschvotze damit bearbeitete.Er blies dabei den Schwanz von Conny die mir gestigulierte einen größeren Dildo aus dem Schrank zu holen was ich gerne tat.Auch der verschwand mühelos in der Arschvotze des Kerls.Conny kam nun sich gelößt vom Blasmaul des Kerls mit einem Monstrum von Dildo und cremte diesen ordentlich ein,so jetzt bekommt er was er will und du cremst meinen Arsch ein.
Das tat ich und beobachtet wie sie arbeitet um diesen Monsterdildo in seine Arschvotze zu schieben.Sie schaffte es und der Kerl brüllte auf und rief ja,ja weiter .Ich wurde so geil ,ging hinter Conny in stellung und schob ihr meinen Schwanz rein,ohh war das guuuuuut.Conny stöhnte ebenfalls oder feuerte mich an sie zu ficken,All zulange daurte es nicht und ich musste spritzen.Ich pumpte ihr meinen Saft in ihre Arschvotze und als ich mich nicht mehr rührte zog sie ihren Arsch weg und ging bei dem Kerl in die 69iger Stellung, beabeitet aber den Arsch weiter mit dem Monsterdildo.Ich nahm mein Bier und trank als Conny mich rief und sagte ich soll sehenwas der Kwerl mit seinem Mund macht.
Ich trat also hinter Conny bückte mich und konnte sehen wie er Connys Arschvotze leckte aus dem sie langsam meinen Saft rausdrückte.Mich machte es gleich wieder geil,nja mit noch nichtmal mitte 20 geht sowas schneller und so wie die beiden sich bearbeiteten schob ich Conny gleich wieder meinen Schwanz in ihre Arschvotze was sie mir ohh wie ist das geil kommentierte.
ich denke mal das ich mit meinem Schwanz dafür sorgte das der Kerl etwas schneller schlucken mussteaber er revonchierte sich den ich merkte einen Finger an meinem Arsch.Er muss ihn irgendwo geschmiert haben den er fand schnell den weg hienein und es war geil.
Conny stand nun auf und meine Schwanz freute sich gar nicht das es ihm aufeinmal kalt wurde aber die behandlung des unter mir liegenden Kerls war noch da und Conny stand nun vor mir und ließ sich ihren Schwanz von mir blasen dabei gab sie dem kerl den ersten Dildo den sie herausholte aus dem Schrank und ich merkte wie mein Arsch langsam aufgebohrt wurde und es war so geil als er drinn war.Inzwischen leckte der kerl auch meine Eier er saugte sie nicht erleckte sie nur und zog dann den Dildo raus und Connys schwanz nahm seinen Platz ein.Connys Schwanz war etwas größer als der Dildo und so heule ich auf über das nochmal gesteigerte gefühl des ausgefüll seins.Sie fickte mich ausdauernd durch und als sie kam zog sie ihn raus und spritze dem Kerl alles in den Mund.
Wir machten nun erstmal Pause,ich trank ein 2. Bier während Conny noch ihr erstes trank.Conny erzählte das sie den Kerl ab und an zu einem Pensionär mit nimmt wo sie ihm was vorfickten.
Ich erzählte wie sich mein erster Schwanz im Arsch angefühlt hat und Conny meinte das der Kerl über diesen Punkt weit hinaus wäre und ich noch erleben sollte was sie damit meinte.Siesagte das er für sein alter auch schon tierisch erfahrung hätte.Ich saß auf der Couch mit meinem steifen,trank Bier und fühlte mich saugeil!Der kerl hatte in der ganzen Pause den Monster Dildo im Arsch und Conny rief in jetzt auf die Couch zu uns,er krabbelte auf die Cuoch und streckte uns seinen Arsch entgegen,Conny holte wieder die Dose und schmierte mir die Hand und den Unterarm ein jetzt wusste ich was kommt…..!
Ich stellte mich hinter den Kerl und Conny sagte drück ihm deine Faust rein und nicht zu zaghaft er verträgt es und sie hatte recht ich übte immer mehr druck aus und das geile Arschloch gab nach.mit einem schmatzendem Ton verschwand meine Hand in seiner Arschvotze.Ich schob sie nun hin und her aber Conny meinte ich solle ausprobieren wie tief ich komme und so steigerte ich wieder unter seinem stöhnen den Druck und ich konnte 2/3 meines Unterarms nachschieben.Ich fickte den Kerl mit meinem Arm durch und die geile Schwanzlady feurte mich an&#034Ja fick die geile Sau mit deiner Faust!&#034Dabei trat sie hinter mich und schob mir ihren Schwanz wieder rein und so wurde ich gefickt während mein Arm in der Arschvotze eines anderen steckte.Conny ziehte ihren Schwanz raus und deutete auch mir aufzuhören,das geile Arschloch stand auf man konnte richtig reinsehen,er kniete vor Conny und lies sich in den Mund ficken,ich konnte nicht anderst und schob meinen Schwanz in die geweitete Arschvotze.Ich fühlte keinen wiederstand oder reibung er merkte bestimmt auch nicht viel.Conny sah geil aus mit ihrem steifen in der mundvotze des Kerls und ihre geilen Titten.Sie rief aus das sie kommt und pumpte ihm seinen Saft in den Mund,nach dem sie gekommen war hielst sie inne und ich mekte schnell das sie ihm in den Mund pinkeln wollte und das schluckte er auch mit hochgenuss.Ich habe mir dabei die ganze zeit einen gewichst und hielt nun ebenfalls meinen Schwanz hin und bekam die gleiche behandlung wie Conny mit dem kleinen unterschied das Conny auch neben dem Kerl kniete und ihren Teil wollte so bekam er noch zu trinken und Conny etwas für ihre geilenTitten.

So hoffe euch hat es gefallen,der Wortlaut ist hinzugedichtet da ich nach all den Jahren nicht mehr wissen kann was wir so gesprochen haben aber der Abend lief ziehmlich genau so ab.
Ich hatte noch 3 weitere geile erlebnisse mit Conny wenn ihr intresse habt schreibt einen Kommentar.
Und reitet bitte nicht so auf der Grammatik rum,gruß Andy

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sakarya escort sakarya escort sakarya escort adapazarı escort rokettube