Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

WAR ALLES GEPLANT ?

…..es war wie immer geil……

ich lag am frühen Mittag auf dem Sofa und zeigte einem User, den ich im Chat kennen gelernt hatte , Fotos von meiner Schwanz geilen Sabrina.

Dieser, aufgegeilt von ihren dicken Titten und glattrasierter Fotze, heizte mich derweil mit Worten wie, ich ficke Deine geile Eheschlampe vor Deinen Augen in Eurem Bett…. usw. tierisch an.

Die Zeit verging wie immer, viel zu schnell.

Ich wurde von dem Klingeln meines Bereitschafts-Handy aus meiner Geilheit gerissen.

Nach einem kurzem Gespräch, wusste ich , dass ich hier den geilen Chat beenden musste. Mein persl. Erscheinen wurde in der Fa. verlangt.

Ich ließ mein PC so wie er war, auf dem Tisch stehen, zog mich schnell an und machte mich auf den Weg in die Firma.

Auf der Fahrt dorthin, fiel mir plötzlich ein, dass ich meinen PC gar nicht ausgeschaltet hatte. Also lief die Dia-Schau, alle 20 Sek. ein Foto , weiter.

War ja eigentlich auch egal. Doch mir fiel ein, dass seit der Dämmung und Anstrich unseres Hauses, dieses seit ca. 1 Woche mit einem Baugerüst umbaut war.

Mein Aufenthalt in der Fa. , dauerte nicht lange, da es nur ein kl. Problem an einer der Produktionsmaschinen gab. So war ich nach ungefähr 2 Std. wieder zuhause.

Ich war immer noch geil und wollte aus diesem Grund , einen neuen Chatpartner suchen , um dort weiter zu machen, wo ich vorhin aufgehört hatte.

Als ich das Wohnzimmer betrat, fiel mir sofort die dreckige Fensterscheibe auf, die sich direkt vor der Couch befindet. Vom Fenster bis zum Tisch , der vor der Couch steht, sind es ca. 1,50 Meter.

Mir fiel ein Zettel auf der von außen an der Scheibe klebte.

Ich öffnete das Fenster und entfernte den Zettel, um zu lesen was dort drauf stand ?

Ich musste mir Mühe geben, um die Schrift lesen zu können. Was ich dann aber las, ließ die Hitze in meinen Kopf treiben. Gleichzeitig bekam ich eine flaues Gefühl in meinem Bauch.

„ Deine heiße Stute hat uns richtig geil gemacht. Danke für die Wahnsinns Bilder. Wie geil wir waren, siehst Du ja an den Rückständen an Eurer Fensterscheibe“.
Ach ja…… wir haben natl. auch Fotos von der Deiner Schlampe gemacht !

Wenn Du nicht möchtest, dass Abzüge von diesen in den nächsten Tagen in den Briefkästen Eurer Nachbarn sind, dann wirst Du unserer Bitte nachkommen.

Ich mußte mich jetzt erst einmal setzen. Mir war komisch. Diese Wichser haben die Fotos von Sabrina abfotografiert und wollen diese nun allen Nachbarn zeigen !?
Wie geil die Spanner waren, konnte ich nun sehen. Die Fensterscheibe war über und über voll gespritzt. Es war schon eine beachtliche Menge. Ich musste die Scheibe zuerst einmal säubern, bevor Sabrina nach hause kam. Also machte ich mich an die Arbeit und entfernte den Saft von den Wichsern.

Dabei ging mir immer wieder ein Gedanke durch den Kopf……

Was wollten die jetzt von mir ????? Wie sollte ich das verhindern ? Wer waren die ?

Es konnten ja eigentl. nur die Arbeiter sein, die für die Renovierung unseres Hauses zuständig
waren. Aber das waren einige. Maler, Maurer, Tischler etc.

Ich musste jetzt zuerst einmal einen klaren Kopf fassen. Ich versuchte sachlich zu überlegen.
Klar, dass die Jungs harte Schwänze bei den Anblick von Sabrinas Fotos bekamen, dass konnte ich bestens nachvollziehen.

Aber jetzt soll ich mich erpressen lassen ? Wie kam ich aus der Nr. raus ?
Ich beschloss , zuerst einmal ab zu warten, was sie denn überhaupt noch wollten ?

Die ganze Sache ging mir den ganzen Abend nicht mehr aus den Kopf. Sollte ich es Sabrina sagen ? Geil genug ist sie ja drauf. Also keine , die Schwänze verachtet. Im Gegenteil.

Ich entschied mich , zuerst einmal abzuwarten. Irgendwie machte mich die Sache auch an.
Als ich mit Sabrina an diesem Abend fickte, stellte ich mir vor, wie die Typen , wild wichsend , mit ihren harten Schwänzen in der Hand , uns beim ficken zuschauten.

Sie sehen konnten, wie ich von hinten auf Sabrinas prallen Arsch schlug und dazu ihre fetten 90 E Euter , von der Wucht meiner Stöße wie wild hin und her schaukelten.

Ich entlud mich , von den Gedanken angetrieben, in wilden Schüben ,zuerst in ihrem nassen Loch sowie den Rest auf ihrem verschwitzen Arschbacken.

Am nächsten Morgen, war mein erster Gang , der zum Briefkasten.

Ich öffnete diesen und nahm einen Umschlag heraus. Er war weiß und unbeschriftet.
Mit zittrigen Händen öffnete ich den Umschlag und faltete den Zettel auf.

„Na gut geschlafen ? Dich hat es doch bestimmt angemacht, zu wissen, dass wir Dein geiles Fickstück alle gesehen haben? Uns die Schwänze zu ihr abgewichst haben ?

Wir ihre Bilder auf unseren Handys haben und jederzeit zu ihr wichsen können, wann es uns gefällt. Sie zu gebrauchen, wann immer wir Lust dazu haben.

Ich merkte , wie mein Schwanz hart wurde. Diese geilen Schweine, ging es mir durch den Kopf.

Ich las weiter. „Wir wollen jetzt sehen , wie Du sie fickst „! Du wirst sie heute Abend um 22 Uhr ficken und wir werden Euch dabei zuerst einmal zuschauen. Wenn Du versuchst, irgend etwas zu unternehmen, um heraus zu bekommen, wer wir sind, werden alle Deine geile Fotze sehen. Damit hättet ihr garantiert ein paar Probleme mehr.

Tja, da hatte er wohl ohne zweifel Recht.
Also richtete ich alles so ein , dass ich Sabrina , wie die Wichser es wollten, um 22 Uhr am Abend vorzuführen.

Bei dem Gedanken stand mein Schwanz wie ein EINS ! Sie sollten meine Schwanzgeile Eheschlampe sehen. Sehen, wie sie geil und hart von mir abgefickt wird. Zwischen denen und uns ,nur eine Fensterscheibe.

Ich war heiß darauf. Konnte es kaum noch abwarten.

Endlich war es dann soweit. Ich bereitet den Abend so vor, wie wir es öfters mal machen. Ich machte unseren Kamin an und legte bereits eine Porno DVD ein. Wir stehen da auf ein wenig härtere Sachen. Passend zur Situation, fickt eine wirklich heisse blonde mit mehreren schwarzen Schwänzen. Sie wird eigentlich mehr von denen genötigt/benutzt und geschlagen.

Sabrina macht das sehr an !

Es war mittlerweile kurz vor zehn. Ich versucht keinen Gedanken daran zu verschwenden in Sachen: Sind die Wichser schon in Position ? Wie viele sind es. Sind sie wirklich da ????

Als das blendete ich aus und konzentrierte mich auf das wesentliche.

Ich hatte Sabrina seit den frühen Abend schon geil gemacht. Ihr mal zwischendurch ihre Nippel durch ihre Bluse stimuliert oder aber auch mal mit der Hand in ihre Hose um ihre dicke, glattrasierte Fotze zu kneten.

Da sie eigentl. immer geil ist, konnte ich ihre Nässe spüren.

Lass Dich heute mal überraschen, sagte ich zu ihr. Was meinst Du , fragte sie mich ??
Ich legte meinen Finger auf ihren Mund und führte sie ins gut aufgewärmte Wohnzimmer. Schaltete dort sofort den Porno ein und fing an Sabrina , mitten im Raum stehend ,langsam aus zu ziehen.

Ich guckte in Richtung Fenster. Da ich da Licht angemacht hatte, die Spanner sollten ja alles gut sehen, sah ich nur eine Schwarze Fensterscheibe, aus der man , aufgrund der Dunk.heit draussen ,nicht schauen konnte. Die Wichser waren also somit gut getarnt.

Wir standen seitlich zum TV und dem Fenster. So konnten die Wichser alles gut sehen und Sabrina und ich konnten dem wilden Geficke vom Porno zuschauen.

Ich fing an Sabrinas Bluse auszuziehen, öffnete ihren BH und ließ ihn zu Boden fallen. Ihre dicken Hängeeuter baumelten jetzt frei hängend vor ihren geilen Körper.

Hinter ihr stehend, knöpfte ich ihre Hose auf. Einen Slip trägt sie fast nie. Die Hose zog ich ihr schnell aus.

Komm setzt Dich aufs Sofa und reibe an Deinen dicken Kitzler, forderte ich sie auf. Sie gehorchte aufs Wort.

Ein geiler Anblick wie sie dort zurück gelehnt saß und sich stimmulierte.

Ich zog mich Blitzschnell aus und fing an meinen harten Schwanz zu wichsen. Das mochte sie.

Ich kippte jetzt das Fenster, weil ich wollte , dass die Wichser auf dem BAUGERÜST vor der Scheibe auch alles hören konnten.

Ich versuchte erst gar nicht irgendetwas zu erkennen oder ähnlichen. Das erschien mir besser.

Ich ging wieder zu Sabrina. Stellt mich direkt vor ihr Gesicht und wichste provozierend meinen super harten Schwanz.

Sabrina schaute abwechselnd zum Porno im TV und meinen wichsenden Schwanz. Im Porno fickten die Neger gerade die blonde Schlampe, die vor Geilheit schrie.

Na du Negerschwanz geile Sau….. willst Du das auch ? Fragte ich sie. Wir stehen sehr auf Dirty Talk, muß ich dazu sagen.

Sie hauchte mir ein geiles JAAAAA, dass weißt Du doch , entgegen.

Dann stell Dir vor , wie Du von den Schwarzen Schwänzen dreckig benutzt wirst. Sie Dich mit
ihren fetten Hengst Schwänzen kaputt ficken und Dich wie eine billige Nutte behandeln. Das stachelte Sabrina wahnsinnig an !

Jaaaaa los…. Nehmt mich ihr Schlampenficker. Ich will EURE deutsche , weisse Nutte sein.
Jetzt war ich GEIL. Und das wußte Sabrina auch. Sie weiss was ich hören will.

Ich entschloss mich sie weiter an zu feuern.

Mir wars jetzt egal. Stell Dir vor, wie Dir durch die Scheibe geilen Typen zuschauen. Wie sie sich die Schwänze zu Dir geilen Hure wichsen. Es vor Geilheit kaum noch aushalten. Komm zeig ihnen Deine Nasse Fotze, schrie ich sie an.

Sabrina dachte natl. an ein Spiel. Prompt drehte sie sich in Richtung Fenster. Bitte wichst Eure dicken Rohre. Könnt ihr gut sehen wie ich mich wichse ? Spritzt mich alle voll, hauchte sie.

Lauter . Schrei es , befahl ich ihr.

Sie schrie das ganze nochmal in Richtung Fenster. Wenn sie nur wüßte, dass es real war. Was hätte sie wohl gemacht ???????

Diese geile Sau. Ich wollte jetzt ihren Nassen Mund um meinen Schwanz spüren. Blasen war schon immer eines der bestens Dinge, die sie besonders (!) gut konnte. Tief und röchelnd schluckte die Fotze meinen stahlhartes Glied.

Ich dreht mich so, dass man alles gut von außen sehen konnte. Ich konnte ein stöhnen vernehmen , dass von draussen kam. Jetzt wußte ich es 100 pro. Sie waren wirklich da.

Während Sabrina mich wie wild blies, knetete ich ihre dicken Euter durch, die mittlerweile
von ihrer Rotze (die ihr beim blasen aus dem Mund lief) komplett nass waren !

Ich wollte jetzt ihr ausgeleiertes Loch Ficken. Ausgeleiert, von all den Schwänzen die sie in der Vergangenheit schon hatte.

Hock Dich dort aufs Sofa und stütz Dich auf der Lehne ab, dirigierte ich sie direkt vor dem Fenster. Ich zog ihr von hinten kräftig in die Haare und rammelte sie von hinten durch , als gäbe es kein Morgen.

Sie schrie wie am Spiess.

Du machst es mir so geil, keuchte sie. Nein, nicht ich…. Sondern die Schwarzen Nuttenficker machen es Dir.

Oh jaaa…. die können so gut ficken. Ich will sie ALLE.

Ich stellte den Fernseher lauter, so das das Gestöhne den ganzen Raum erfüllte. So mußten wir auch lauter sprechen/schreien. Das wollte ich ja.

Ich hatte ja durch meine Position, hinter Sabrina nun ständig das Fenster im Blickfeld. Ich konnte nun erkennen , wie sich mehrere Schwänze , direkt vor der Scheibe von aussen wichsten.

Eigentlich hätte Sabrina sie auch sehen müssen. Ich weiss nicht, ob sie es nicht da weil sie nicht darauf achtete, oder ob sie nur so tat ?????

Ich wurde immer geiler. Die Gedanken, dass die Wichser uns so sehen konnten machten mich unentlich geil.

Ich setzte nun alles. Während ich meine Bitch hart von hinten fickte und wie irre gegen ihren fetten Arsch klatschte, schrie ich sie an:

Willst Du die Schwänze draussen am Fenster abmelken ? Willst Du sie schmecken ??
Dann mach ich jetzt das Fenster auf !

Ja .. na los. Dich macht es doch an zu sehen , wie andere Schwänze mich durchficken…..
Ich werds Dir zeigen. Du Cucki. Ich will nach deren Schwänzen riechen. Überall !

Ich wusste jetzt nicht, wer hier wen verarscht. Wußte Sabrina alles oder dachte sie nur es wäre ein Spiel und spielte dieses perfekt mit ??

Mir war es jetzt total egal. Wie , was ? Die Geilheit siegte. Ich ließ kurz von hier ab.
Machte den Schritt zu dem Fenster und öffnete dieses gross.

Dabei beobachtet ich Sabrinas Gesicht. Sie schaute nach draussen. Direkt vor ihr 4 Typen, die ihre dicken Schwänze wie wild wichsten. Ich konnte ein funkeln in ihren Augen erkennen. Aber keine Verwunderung !

Ich nahm wieder meine Doggy-Stellung ein und nagelte sie wie besessen. Los nimm Dir die dreckigen Schwänze. Blas sie ab !

Von den 4 Typen setzten sich 2 auf die Fensterbank und stiessen ihre dicken Schwänze gleichzeitig in Sabrinas Fresse. Die anderen beiden blieben wichsend im Hintergrund.

Sie spuckten Sabrina ins Gesicht und fickten ihr Maul wie von Sinnen. Gleichzeitig hämmerte ich sie von hinten. Ich schaute dabei wie paralysiert auf die Schwänze die Sabrinas Gesicht fickten.

Sabrina schrie alles aus sich heraus.

Was ist das für eine geile Ehesau… Sagte einer der beiden, die es ihr von vorne besorgten.

Ich wollte nun , dass Sabrina auf ihre kosten kommt. Aber auch , weil es mich unsagbar geil machte zu sehen, wie sie von den anderen gefickt wird.

Ich lies von ihr ab und trat zur Seite. So konnte ich mich ausruhen und kam auch nicht gleich, obwohl ich schon einige Zeit dabei war,, es dem Drecksstück zu besorgen. Es war aber einfach zu geil.

Kommt , forderte ich die anderen 2 , im Hintergrund stehend, auf. Fickt ihr sie weiter. Sie gehört Euch !!!

Sie drängelten sich an den anderen beiden vorbei und stiegen durchs offene Fenster und fingen an , meine Schlampe von hinten in Arsch und Fotze zu ficken. Einmal der eine , dann der andere.

Sabrina rastete vor Geilheit total aus. Schlagt mich und spuckt mich voll, bettelte sie die Typen an.

Ich stand meinen Schwanz wichsend daneben und musste mich bemühen, nicht abzuspritzen !

Ich kann gar nicht beschreiben, wie geil es war , zu sehen, wie die eigene Frau von 4 fremden Dick-Schwänzen durchgefickt wird.

Die 4 Ficker tauschten sich zwischendurch aus und so konnte jeder meine Schlampe ficken bzw. von ihr geblasen werden.

Es war geil für mich. Dieser Geruch der Fickerei.

Sabrinas verschwitzter , zitternder Körper………

Der Raum war gefüllt mit dem Gestöhne von Sabrina und ihrer fickenden Schwänze.

Die ersten beiden Ficker spritzen nun ab. Beide Schwänze entluden sich in ihrem Mund und Gesicht. Es war Wahnsinn. Überall die weisse , kleberige Masse, die in ihrem Gesicht klebte sowie aus ihrem Mund lief.

Spritzt ihr bitte beide, tief in ihre fruchtbare Fotze. Schwängert sie !! Forderte ich die anderen beiden auf.

Als das Sabrina hörte, drehte sie nochmal auf und ein Orgasmus eines Erdbebens schüttelte sie durch.

Jaaaa, schwängert mich. Fickt mich dick ihr geilen Ficker. Zeigt dem Cucki wie es gemacht wird.

Beide spritzten darauf in Wahnsinns Schüben in ihre Fremd gefickte Fotze.

Ohne ein Wort zu sagen kletterten alle 4 durch Fenster hinaus. Ich sah jedoch, wie mir einer der 4 zu blinzelte.

Sabrina war wie von Sinnen. Na war das geil für Dich, schrie sie mich noch immer voller Geilheit an ?

Ja , Du heisse Ehenutte. Das war eine Wahnsinns Show.

Dann zeig es mir. Fick jetzt Du noch in mein benutztes Loch. Ich will sehen , wie die Wichse von den Schwänzen, an Deinem Schwanz und Eier klebt.

Wie Du Schlamm schiebst…..

Und wenn Du abgesamt hast, leck alles aus meiner ausgeleierten Fotze.

Gerade als ich meinen Schwanz , an ihre Samenfotze ansetzen wollte, drehte sie sich zu mir um und steckte mir ihre Zunge in den Mund und küsste mich wie wild. All die Spucke und Samen den sie noch im Mund hatte und ihr im Gesicht klebte sog ich auf oder leckte es ab.

Die Genugtuung in ihren Gesicht war nicht zu verkennen.

War das alles , ihrerseits geplant ????

WARUM BLINZELTE MIR EINER DER VIER BEIM GEHNE ZU ?

…….Fortsetzung folgt

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *