Besuch bei mir in der sep. Wohnung

Besuch bei mir in der sep. Wohnung
Das ist allerdings schon rund 3 Jahre her und meine Frau war noch nicht wieder zu mir zurückgekommen (war 8 Jahre weg von mir hat gearbeitet , eigen wohnung und ein Verhältnis mit unseren gemeinsamen Freund ..habe ich ihr aber alles durchaus gegönnt . )
Da ich jedoch Sex noch nicht an den „Nagel “ gehängt hatte, habe ich mein Sexleben auch ausgelebt und bei Ehepaaren der Aushilfs- Mann… und mir auch ein Freundin (sie mit Mann der auch bi war zugelegt ) und konnte mich auch mit Männern treffen . ich war mit jemand verabredet der auch pünktlichst bei mir klingelte . er war auch schon mal bei mir und hat ein schönes Gerät in den Maßen ca. 19 x 5. Vorher hatte er schon geschrieben . :“ ich habe evtl. noch jemand den du blasen kannst wenn ich dich nehme, natürlich mußt du mich auch erst anblasen .“

Ich öffnete also und Karl kam rein . und ich prüfte schon im Schritt bei ihm ob sich etwas getan hat und da noch nicht so richtig streichelte ich durch die Hose sein Teil bis es grösser wurde .
Wir gingen von der Hausbar aus weiter ..ein Porno lief und sein Schwanz fing an sich vollkommen aufzurichten . ich also seine Hose runter ..mich auch der Kleidung entledigt und nahm seinen noch nicht ganz Steifen in den Mund… der zügig hart wie Stein wurde .Dabei kraulte ich seinen Hodensack und vorsichtig die Eier.

.Zwischendurch sagte er mir das sein Kumpel evtl. auch noch kommt und er würde sich auf dem Handy melden und klingeln .. ich solle aufmachen wenn er drin ist die Tür zu ..seinen rausholen (sein Kumpel hätte sowieso gleich einen Harten weil mit seiner Frau nichts mehr passiert und sie den auch ungern im Mund haben wolle ) und gleich mit Blasen anfangen und zurück zum Porno kommen ..

Bei Karl mußte ich kurz stoppen er wollte nichtim Mund kommen sondern mich ja in meine Männerfotze ficken weil er auch richtig geil war denn seine Frau hatte die Tage und lies ihn nicht ran . Er zog dann mein Slip runter und ich hatte nur noch die gewünschten schwarzen Halterlose an als sein Handy läutete.
Wenige Minuten später klingelte es und ich ging zur Tür öffnete und sein Kumpel stand davor mit dem Schwanz schon in der Hand .
Ich zog ihn rein leckte l seine dicke Eichel und wir gingen zum Karl .

Karl befahl mir dann : knie dich hin und schön den Schwanz meines Kumpels blasen .. und wenn der richtig hart ist geh in die doggy damit ich auch bei dir einlochen kann … Antworten konnte ich nicht weil mein Mund war vollkommen ausgefüllt und ich wurde in meine Mundfotze gefickt .. Also ging ich in die doggy .. Karl weitete erst mit einem dann 2 Finger mein enges Loch damit seine 5 cm dicke und 19 cm auch reinpassen und schob seinen Riemen dann langsam rein . verweilte etwas schob noch etwas nach machte ein paar vorsichtige Fickbewegungne und als das ganz gut ging und er merkte das ich entspannt etwas dagegen drückte versenkte er ihn bis zur wurzel was ich auch gleich merkte …

Klar war ich sauber gespült und hatte schon Melkfett vorher in meine Männerfotze gemacht .. ihn hatte ich ja auch schon geblasen bis kurz vorm kommen …und sein Kumpel war ja sowieso geil ohne Ende..ich natürlich auch und so kam es wie es kommen sollte ..ich mußte kräftig Sahne schlucken und merkte wie Karl seinen Saft bei mir voll reinpumpte und dabei immer noch gegen meine Prostata stieß so das ich auch abspritzen mußte .

Nach einem Glas Cola und säubern am Waschbecken und Dusche wurde sich verabschiedet mit der Zusage seines Kumpel zu überlegen ob er nicht mit seiner Frau mal zu einer angeblichen Sektverkostung kommt ..denn nach 3-5 Gläser würde seine Frau doch williger werden und sich auch nehmen lassen .

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *