Chris geschichten

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Spontane Treffen sind immer die besten. Ich war vor einigen Wochen auf der Rückfahrt nach Hause, als ich dringend pinkeln musste. Ich hielt an einem Parkplatz mit WC an (DO Kirchlinde) um dort zu pinkeln. Auf den Wald mitten in der Nacht hatte ich keine Lust. Ich betrat das WC Häuschen, drückte die Türe zum Klo auf und blieb erstaunt stehen. Dort lehnte ein älterer Kerl nackt an der Wand, und lies sich von einem jungen Boy , höchstens 18, einen blasen. Sofort spürte ich das Ziehen in der Lende und wollte eigentlich sofort wieder gehen. Aber irgendwie faszinierte mich der Anblick. Plötzlich spürte ich jemanden hinter mir. Da stand ein Kerl, so Mitte 50, und sagte : „na, gefällt dir das ?“ Ich konnte nur nicken. Ohne weitere Worte griff er mir an die Hose und machte sie auf. Mein mittlerweile harter Riemen sprang sofort raus. Er rieb mir meinen Schwanz wirklich hart, schon fast zu hart, und griff mit der anderen Hand an meine Eier. Dann zog er plötzlich meine Hose runter, dreht mich um und dann spürte ich seine Zunge an meinem Arschloch. Er leckte extrem gut, und ich hatte das Gefühl, er fickt mich mit seiner Zunge. Da trat der alte , nackte Kerl auf mich zu , zwirbelte meine Brustwarzen und steckte mir seine Zunge in den Mund. Ich war wie willenlos. Zugleich spürte ich den Mund des Jungen Kerls an meinem Schwanz. Er blies meinen Schwanz und abwechselnd den des Alten ! Meine Eier zogen sich zusammen….und dann spritze ich ab. Der junge Boy schluckte alles. Ich stöhnte wie wild vor Geilheit, als ich bemerkte, das auch der alte auf das Gesicht des Jungen spritzte. Der Kerl hinter mir lies von meiner Arschvotze ab und leckte die Wichse des alten vom Gesicht des jungen Kerls. Danach fasste er in meinem Nacken und zog mich nach unten , zu seinem wirklich fetten Schwanz. Er wichste sich und rieb stöhnend seinen Schwanz an meinem Mund. Dann spritze er laut stöhnend die Sahne in mein Gesicht. Es war wirklich eine Menge Ficksahne. Als ich noch so gebeugt vor ihm stand, sah ich plötzlich auch den jungen Kerl vor meinem Gesicht. Er schob mir seinen Schwanz in den Mund und hielt meinen Kopf fest, während er eine große Menge Männersahne in meinen Mund pumpte. Ich schluckte vor Geilheit alles. Als ich wieder hochkam, sah ich, das wir nicht mehr zu viert waren, sondern mehrere Kerle als Zuschauer hatten. Die meisten wichsten ihre Riemen. Ich war aber fertig, und hatte keine Lust mehr zu pissen. Ich zog meine Hose hoch, bekam vom alten und dem Jungen noch einen Zungenkuss zum Abschied und von dem Bären ( Typ LKW Fahrer) einen kurzenGriff an meinen Arsch. Dann ging ich raus….zu meinem Auto und fuhr weiter. Zuhause wichste ich mir dann noch einen auf diese geile Erfahrung und nahm mir vor, demnächst wieder einmal dorthin zu fahren !

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *