Meine Schwiegermutter Teil 2

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

erster Teil http://xhamster.com/user/xxxbpxxx/posts/343164.html

Und hier ist Teil 2

Ich sah sie ganz verwirrt an. Sie sagte nochmal: „Hier nimm den Schlüpfer und zeig mir was du machst“.

Wie entgeistert nahm ich den Schlüpfer in die Hand. Ich sog den Duft des frisch getragenen Höschens in mich auch. Megageil!
Meine freie Hand wanderte Richtung Hosenbund. Ich schaute meine Schwiegermutter an und sie gab mir mit einem nicken zu verstehen das ich weiter machen soll.
Also holte ich meinen Schwanz raus und fing an leicht zu wichsen. Ich roch dabei an dem Höschen, ich war auf Wolke 7. Mir gegenüber saß meine Schwiegermutter. Sie spielt sich an ihrer Muschi rum, während ich mir meinen Schwanz wichste und an Ihrem Schlüpfer roch und leckte.

Dann stand sie auf einmal auf und stellte sich neben mich und meinte „wichs dich jetzt zum spritzen!“ und ich gab mein bestes und wichste in null Komma nichts meine sahne aus meinen Eiern.
Sie stand neben mir, breitbeinig. Rieb sich die Muschi in einem irren Tempo und starrte auf meinen Schwanz. Dann kam ich und zwar gewaltig. In hohem Bogen schoss ich mir einen teil ins Gesicht und den Rest auf den Oberkörper. Im selben Moment kam auch meine Schwiegermutter.

Kurz darauf nahm sie sich den Schlüpfer den ich an Mund und Nase hatte, wischte sich die Muschi trocken. Gab ihn mir und meinte das wir uns beeilen müssen da ihre Tochter bzw. meine Freundin bald nachhause kommt.

Es geschah Erstmal eine Weile nichts. Außer das die Schlüpfer die sie im Bad hinterließ immer vollgesauter waren. Ich hab jedes mal in diese Schlüpfer gewichst und sie dann wieder zurück getan. Um ihr mein Werk zu zeigen.

Dann kam ein Montag. An diesem Tag fing für meine Freundin die Berufsschule an. Block Unterricht. 2 Wochen hatte sie nun schule. An dem Montag ging Sie früh aus dem Haus. Ich war mega geil! Also ab ins Bad und geschaut ob ein Schlüpfer da war. Jackpot! Frisch getragen. Schön eingesaut. Ich schnell die Hose runter, Schwanz raus und schön gewichst. Dabei hab ich schön an dem Schlüpfer gerochen und dran geleckt als die Tür auf ging und meine Schwiegermutter grinsend in der Tür stand und sagte „das ging aber schnell“.
Sie kam auf mich zu und meinte Sie müsse aber mal pinkeln und ob es mich stören würde. Dies verneinte ich mit einem grinsen, da ich auf „Nasse-Spiele“ stehe.

Also sie an mir vorbei, Richtung Klo. Ich hatte immer noch den Schlüpfer und meinen Schwanz in der Hand. Also weiter dran gerochen und weiter wichsen. Dabei beobachtete ich meine Schwiegermutter wie sie sich auf die Klobrille gesetzt hat um zu pinkeln. Sie sah mich, spreizte die Beine und fragte mich ob ich gerne dabei zusehe. Ich nickte nur und wichste meinen Schwanz schneller. Sie griff sich an die Titten und holte diese Mörder Dinger raus. Zwirbelt sich schön die Nippel und fängt dann auch schon an zu pissen. Ich wichs immer schneller. Dieses Bild wie Sie auf der Toilette sitzt ist einfach göttlich.
Als ihr Strahl versiegte schaute sie mich an und sagte „so ein Mist! Jetzt ist gar kein Papier da mit dem ich meine Piss nasse Muschi abwischen kann.“
Dann lächelte sie und meinte willst du mir nicht meine Muschi sauber lecken?

Ich kniete mich vor die Toilette und war gerade auf dem Weg zu Ihrer Muschi als Ich hinter mir hörte „WAS GEHT DENN HIER AB!“

Na weiterer Teil?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *