Meine "Vergewohltaetigung" – Ein Sextrau

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Liebe Freunde,
dies ist die verbesserte Fassung meines &#034Vergewaltigungstraums&#034.

Eine Sexphantasie:

Meine &#034Vergewohltätigung&#034 oder: Wie ich zur Nutte gemacht und zugeritten wurde.

Ich träume manchmal davon, von ein bis zwei &#034bösen Herren&#034 ordentlich vergewaltigt und durchgevögelt zu werden !

Ich stelle mir folgendes Szenario vor:

Ich liege komplett als Satinschlampe gestylt auf einem Tisch oder einer Bank.
Ich liege auf dem Rücken, mit an den Seiten festgebundenen Armen. Der Raum ist sehr still und verdunkelt.
Die Wände sind mit schwarzem schweren Stoff verhangen, so ne Art Studio, in der Mitte mit einem Lichtspot auf mich.
Ansonsten scheint der Raum weitestgehend leer zu sein. Aus den Augenwinkeln kann ich Kameras und Mikrofone auf Stativen erkennen.
Außerdem Wandspiegel und eine Art Bock. Stricke und Ketten hängen von der Decke und es gibt ein Regal mit Dildos und diversen Spielzeug.
An der Decke hängt ein großer Spiegel und eine Kamera direkt über mir. Ich kann mich im Deckenspiegel und in einem Seitenspiegel sehen.
Meine nylonbestrumpften Beine sind mit Lederriemen an den Füßen steil nach oben gebunden.
Ich liege da wie ein in glänzendes Satin gehülltes Walross und meine Beine zeigen nach oben wie zwei Masten einer alten gesunkenen Fregatte. Leuchtend pinkfarbene, glänzende High Heels bilden die Mastspitzen. Ich trage eine blonde Kurzhaarperücke im Bubischnitt und auffällige Ohrclips. Mein Gesicht ist stark und leicht nuttig geschminkt. In meinem Mund steckt ein Knebel, ein Plug. Mein Kopf liegt auf einem Klotz.
Mein Kinn wird noch vorn auf meinen Brustkorb gedrückt. Ich trage ein schwarzes, durchsichtiges Chiffonoberteil mit Rollkragen,
darüber liegt eine Perlenkette mit dicken goldig glänzenden Perlen. Mein Kopf ist so mit dem Plug an den Klotz gebunden, das mein Blick über meinen Körper zu meinen Beinen gelenkt wird. Ich schaue also über die übertrieben fette Perlenkette direkt auf zwei seidig glänzende violett-lila Satinberge – meine großen Silikontitten – in Satinbluse!
Mein Oberkörper wurde gut rasiert und vom Brusthaar befreit, dazu noch schön eingecremt und parfümiert wie überhaupt der gesamte Körper!
Ich trage einen sexy pinkfarbenen Satin BH – im BH stecken große Silikoneinlagen mit steifen Nippeln. Ich kann den sexy BH und den Ansatz der Titten durch das durchsichtige Oberteil gut sehen. Über dem Chiffonoberteil trage ich eine geile lila-violette Satinbluse mit aufgeplusterten, kurzen Puffärmeln. Die oberen Knöpfe der Satinbluse sind geöffnet und geben den Blick auf den gewaltigen Busen frei. Die über den Silikontitten liegende Bluse bildet die beiden Berge über die mein Blick zu meinen leicht gespreizten, nach oben gebundenen Beinen geht. Unterhalb der Tittenberge liegt mein etwas zu dicker Bauch. Dieser wird aber von einem schwarzen Satin Korsett schön flach eingezwängt! Die Korsage liegt über der Bluse wie ein viel zu breiter Gürtel und unten lugt frech die lila Bluse vor.
Ich trage ein zum BH passendes sexy Satinhöschen und einen geilen Satin Strapsgürtel!
Beides entzieht sich meinem Blick, da zu diesem Augenblick noch das schwarze Wetlook- Miniröckchen brav darüber liegt …

… die &#034bösen Herren&#034 betreten die Szene!
Sie sind groß, breit und gut gebaut, tragen schwarze Gesichtsmasken und schwarze eng anliegende Ganzkörperanzüge.
Sie verschwinden förmlich im dunklen Raum. Nur die hellen Hände und Schwänze sind gut zu sehen – sie haben Videokameras und filmen mich – sie beschimpfen mich als Schlampe, Nutte und Tunte und so weiter – sie machen sich über mich lustig und beginnen mich zu stupsen und zu befummeln ! Sie betasten und befühlen meinen Körper und Beine – sie kommentieren alles – wie bei einer „großen Fleischbeschau“ – sie vergleichen mich mit einer „echten“ Frau – lachen und machen Witze!
Sie befühlen und kneten meine Titten und vergleichen meine Gummititten mit einem echten Naturbusen.
Ihre Hände begrabschen mich, greifen unter mein Röckchen und legen meinen Schwanz frei!
Sie betrachten meinen kleinen verängstigten Pimmel und frotzeln und witzeln über den kleinen Burschen.
Sie haben mir mein Satinhöschen nicht ausgezogen, sondern nur zur Seite geschoben um Schwanz, Eier und Arschloch freizugelegen.
Der eine Herr filmt die Szenerie und macht Großaufnahmen, während der andere Herr mit spitzen Fingern meinen inzwischen etwas aufgewachten aber noch leicht verängstigten Schwanz der Kamera präsentiert und meine dicken, durch das Höschen eingeklemmten Eier massiert und krault.
Ich schaue zu und beobachte wie die beiden Herren mit meinem Schwanz spielen.
Mir gefällt was ich sehe: ich schaue über meine Titten zwischen meine Beine. Die Szene ist gut ausgeleuchtet. Was ich sehe macht mich geil!
Mein Schwanz steht nun nackt aber stolz und stramm da, wie ein kleiner Soldat inmitten von sexy Satin und erfreut sich dem allgemeinen Interesse. Er wird gefilmt und gewichst! Wundervoll !!!
Die zwei Herren grinsen sich an und ich spüre plötzlich einen stechenden Schmerz im Arsch !!!
AAUUA, Au backe !!!
So was aber auch !!!
Die haben mir ohne Vorwarnung einen richtig dicken Dildo ins Arschloch gerammt ! ! !
AAu , au auu, hu hu !!!
Bisher hab ich mein Arschloch nur selbst gefickt – sehr sanft und mit vieel Gleitgel !!!
Die haben aber das Teil einfach so ohne Gleitmittel und ohne vorherige sanfte Stimulierung einfach rein gerammelt !!!
Mein Körper hat sich verkrampft und ich versuche zu schreien – was nicht geht – wegen des Mundknebels !!! Ich würge und hab Tränen in den Augen! Die Zwei grinsen und freuen sich wie kleine böse Buben!
Haben inzwischen auch große und ganz steife Schwänze bekommen! Sie reiben ihre Schwänze an meiner Satinbluse und an meinen Titten!
Einer stellt sich hinter meine Beine an mein Arschloch, zieht den dicken Dildo wie einen Stöpsel mit nem leisen Plopp aus meinem Anus und steckt dafür seine dicke Latte rein ! ! !
Er hält sich an meinen Beinen fest und beginnt meinen Arsch mit kräftigen Stößen zu ficken !!!
Ich halte mich mit meinen gebundenen Armen krampfhaft am Tisch fest. Der Tisch ächzt und mein Körper ruckt kräftig bei jedem Stoß!
Der zweite &#034böse Onkel&#034 steht hinter meinem Kopf – filmt alles und hält meinen Kopf so, das ich gut sehen kann wie mein Arschloch gefickt wird ! Plötzlich entfernt er den Plug aus meinem Mund und zieht den Klotz unter meinem Kopf weg.
Der Kopf fällt nach hinten und bevor ich denken, schreien oder gar was sagen kann hab ich seinen dicken Schwanz in meiner Maulfotze ! ! !
OOOhhhhmmmmppppffff !!! … Hmmmpf … mmmpff …
Er schiebt mit großer Kraft seinen dicken Hammer gaaanz tief in meinen Schlund, bis tief in den Hals. Ich will beißen und mich wehren –
– Zwecklos !!!
– Würg Würg !!! …
meine Arme sind gebunden, meine zappelnden Beine sind fest umklammert !
Ich hab nen dicken, langen Schwanz im Arsch und nen genauso langen dicken Schwanz im Kopf ! ! ! ! … hmmmmm….
Der Typ der seinen Schwanz in meine Maulfotze gerammt hat, hält meinen Kopf fest umklammert und rammt seinen Bolzen immer wieder tief in meinen Hals ! Die beiden halten mich fest, stoßen immer wieder hart zu und kommen langsam in einen gewissen Rhythmus !!!
Ich würge und kotze, aber irgendwie geht’s jetzt besser !
Je rhythmischer desto besser !
Der Körper entspannt langsam und schwingt im allgemeinen Fickrhythmus ! … Läuft wie geschmiert ! ! !
Macht fast schon richtig spaß ! … Macht spaß ! ! !
Meine Maulfotze ist durch die Spucke und Rotze gut geschmiert und auch mein brennendes, dampfendes Arschloch hat inzwischen eine gute Portion Gleitgel abbekommen.
Mein Körper ruckt im Rhythmus der Schwanzstöße. Meine Gummititten wackeln schön unter der glänzenden Satinbluse. Es ruckelt …
Es schmatzt, raschelt, keucht und ich mache komische tuntig quietschende Geräusche ! ! ! Ui Ui Ui …
Dazu wackelt und tanzt mein Schwanz lustig hin und her …
… und der Tisch ächzt und knarrt …
… und meine Beine mit den sexy High Heels schwanken wie im Sturm !!!
Die langen Pfennigabsätze meiner pinkfarbenen High Heels stechen im Takt der Schwanzstöße Löcher in die Luft … !!! … Uff uff uff …
Eine schöööne Fickmaschinerie ! ! !
Alles läuft wie geschmiert !!! Auch die beiden Ficker schnaufen jetzt wie zwei Dampfmaschinen !!! Uff uff uff …
Uff uff uff … fick fick fick …
Die Herren wechseln noch einige male ihre Position und ficken mich mit großem Genuss und großer Freude !!!

Bei den Wechselpausen kann ich kurz verschnaufen und durchatmen,
während die Herren ihr Sperma auf meine Titten und Bluse spritzen und ihre Schwänze an mir abwischen …

… dann geht’s munter weiter … fick … fick … fick …

Dann binden die Herren mich los und stellen mich so besudelt wie ich bin mitten in den Raum. Ich stehe etwas wankend und unsicher auf meinen High Heels. Muss an den Händen gehalten werden…
Dann steh ich da, leicht breitbeinig mit zittrigen Schenkeln. Das inzwischen halb runtergezogene Satinhöschen flattert leicht zwischen meinen Beinen unter meinem Minirock. Ich steh auf wackeligen Füßen … Vollgesaut mit Sperma und verschmierter Schminke.
Die bösen Herren beschauen mich von allen Seiten und kommentieren meine traurige, bespritzte und verschmierte Gestallt.
Ein Herr filmt, der andere wischt mir den Rotz aus der Fresse und zupft meine Klamotten und meine Perücke zurecht.
Ich bekomme wieder den Plug in den Mund und noch einen in das Arschloch.
Der im Arsch sitzende Plug ist zum aufpumpen – und das wird nun auch gemacht !!!
Mein Arsch wird aufgepumpt bis er fast platzt ! ! ! fast p l a … a … a z t ! ! !
Ich mache große Augen und stöhne und wimmere !!!
Einer der Herren schreit mich an: „Still du Schlampe !!! … Steh aufrecht !!! … Bauch rein !!! … Brust raus !!! … hör auf zu jammern !!!“
Der Herr bindet meine Arme wieder im Rücken zusammen. An den Oberarmen, in Höhe der Ellenbogen.
So das die Hände sich einigermaßen frei bewegen können. Ich tragen schwarze Satinhandschuhe.
Ich bekomme in jede Hand einen großen weißen Federbusch.
Ich sehe aus wie ein großer komischer Vogel aus der Sesamstraße ! ! !
Mein Mundknebel hat ein Loch, bzw. einen Stöpsel zum abschrauben, da wird jetzt so was wie ne Pfeife oder Flöte aufgeschraubt.
Ein Herr kommentiert: „ Soo du Schlampe !!! Jetzt bringen wir dir die Flötentöne bei !!! Ha ha ha !!!“ – Bei jedem Atemzug gibt’s nen Ton !
Ich werde gefilmt und muss im Kreis laufen und mit den „Flügeln“ wedeln !
Ein Herr treibt mich mit ner Reitpeitsche an und schreit: „Los Schlampe lauf … lauf du Vogel und hüpf !!! …
… schön aufrecht gehen und mit dem Arsch wackeln !!! … Arsch und Titten !!! … Ich will deine Titten wackeln sehen …. los … los … los !!!…
… Hüpf du Vogel … hüpf !!!“
Ich stöckle, laufe und hüpfe ein wenig, komme aber nur schwer voran auf meinen High Heels,
außerdem schmerzt der Arsch und der Pumpball vom Analplug baumelt zwischen meinen Beinen und behindert mich beim gehen.
Ein Herr kommentiert: „ Du alte Sau läufst ja wie ne alte Oma beim Stuhlgang ! ! ! …
… Komm mach ne Pause. Wir wolln dich gleich noch ma bissl ficken, du Schlampe !“

Aber die Pause ist nur kurz und die Herren sehr potent !!!
Meine auf den Rücken, an den Ellenbogen zusammengebundenen Arme werden nun so hochgezogen und fixiert,
das ich leicht breitbeinig und mit vornüber gebeugtem Oberkörper da stehe – in einer neuer Fickposition !!!
Die Federbüsche darf ich fallen lassen.
Mit den Worten: „damit du uns nicht zusammenbrichst !“ wird mir eine Art Bock unter den Bauch geschoben.
Ein Höhenverstellbarer stabiler Metallbock wie für ne Tischplatte. Meine Fußknöchel werden rechts und links am Bock fixiert.
Mein Oberkörper ist über den Bock gelehnt wie über ein Geländer. Die fixierten Füße und die nach oben gebundenen Arme verhindern ein unkontrolliertes vornüberfallen. Der Bock wird in der Höhe so eingestellt das Mund und Arschloch in etwa auf der gleichen Höhe liegen – eine für die Herren bequeme Fickhöhe !

Jetzt beginnt Runde Zwei ! ! !

Ich werde noch einige Male wechselweise von vorn und hinten gleichzeitig in Mund und Arsch gefickt …
… bis wir alle nicht mehr können !!!

Die Herren bedanken sich für mein Durchhaltevermögen und versprechen mir ein schönes Fickvideo !
Sobald ich ihnen Ihr Honorar überwiesen habe !
Ich muss die gesamte „Behandlung“ bezahlen ! ! !
Die Herren verabschieden sich: „Hat spaß gemacht deine Schlampenlöcher zu stopfen ! Bist ne gute Zweiloch-Nutte ! …
Musst noch bissel an dir arbeiten … laufen lernen auf High Heels … und wie Frau mit Arsch und Titten wackelt !! …
Hi hi, das sieht bei dir noch echt scheiße aus – aber das wird schon ! Mit bissel Übung ! …
Das Video kannst du deinen künftigen Freiern als Referenz zeigen !“
Die Herren geben mir nen Stupps und schieben mich aus dem Studio auf die Straße .
Man reicht mir noch meine Handtasche mit den Worten: „Wir haben uns 400 Eumel genommen für die Übungsstunde,
wenn du weitere 400 bezahlt hast bekommst du das Video !“
Die Tür fällt ins Schloss und ich stehe im grellen Sonnenlicht auf der Straße.
Ein paar k**s spielen Ball, sie lachen als sie mich sehen und einer ruft: „ Hey wie sieht die denn aus ! Völlig vollgekleckert die Olle! Geh dich mal waschen !&#034 und ein anderer: &#034Wie die aussieht ! Is das ne Nutte oder ne Schwuchtel ???“ …
Ich blinzle, die Sonne sticht hell. Meine Satinklamotten sind über und über mit Sperma bespritzt und mein make up im Gesicht völlig mit Sperma und Rotze verschmiert …
Zum Glück is das eine kleine Nebenstrasse und mein Auto steht gleich ums Eck … schnell den Autoschlüssel und nix wie weg !

Ich bin nun eine ECHTE SATINSCHLAMPE !!! Bin jetzt von Profis gut eingeritten !!!
Meine Arschfotze ist entjungfert und ich kann endlich als HOBBY NUTTE und SATINSCHLAMPE auf den Strich gehen !

Wie gefällt Euch das ???
Was sagst Ihr dazu ???

Mein versauter Schlampentraum !!!

Eure JoHanna

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *