Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Auf der Damentoilette angekommen

Zur vollständigkeit zuerst Geschichte &#034Weg ins Kino&#034 auf meinem Profil lesen. Geschichte funktioniert aber auch ohne Vorgeschichte.

..Wir schlichen uns auf die Kinotoillette, genauer gesagt auf das Damenklo, auf welchem einige Damen waren.
Ich blieb ungesehen und so gingen wir beide in eine Kabine. Wir waren beide völlig erregt, noch vom mal auf dem Parkplatz. Ich zieh dein Top aus und leckte an deinen Nippeln. Ich küsste deine Brüste und saugte an ihnen, sodass du es kaum noch ausshielst dass ich meinen Penis wieder raushole.
Du kannst deine Schreie noch zurückhalten, jedoch kann man schon ein stöhnen höhren. Mich turnt der Gedanke total an dass die Frauen in den anderen Kabienen keine Idee haben was hier los ist. Nun ziehe auch ich mein Tshirt aus und du bist total erstaunt von meinem Körper, du siehst ihn endlich im hellen. Du schaust meine behaarte Brust an und fasst sie an. Ich küsse deinen Nacken und sauge an ihm währen ich meinen Gürtel aufmache. Man hört das Metall klimpern des Gürtels welches dich sehr an macht.
Ich ziehe meine Hose aus und hole meinen großen Schwanz raus. Er ist total hart weil ich dich und die Situation so scharf finde. Du nimmst ihn in die Hand und dir rutscht ein lautes stöhnen raus. Ich nehme meine Hand und packe dir fest an den Hintern. Jetzt packe ich deine Vagina an und bemerke wie feucht du bist. Ich lecke meinen Finger ab und sage dir wie gut du schmeckst.
Ich ziehe meine Hose aus und beginne dich zu ficken. Ich starte langsam aber werde plötzlich schneller. Du kannst deine Schreie nicht zurückhalten und beißt mir in den Nacken. Ich bin total erregt und mein pulsierender Penis ist in dir. Ich nehme den Schmerz des Bisses nicht wahr und ficke dich. Du merkst wie mein Penis in dich hineindringt und wieder raus geht und wie sich das ganze wiederholt. Ich hebe dich hoch und ficke dich gegen die Wand während du beginnst laut zu stöhnen. Nun wissen alle auf der Toilette was bei uns los ist. Es ist uns total egal und nun bleiben wir laut. Wir stöhnen beide. Ich ficke dich weiter hart durch und hörst meinen Atem an deinem Ohr.
Mein Penis geht rein und raus. Plötzlich hört man ein stöhnen aus einer anderen Kabine. Ein junges, 19 jähriges Mädchen masturbiert wie wir später erfahren. Du wirst total laut weil du kommst. Du spürst wie deine Erregung das Maximum erreicht und schreist laut meinen Namen. Du merkst die Wallungen des Orgasmus und stöhnst total laut. ich bin kurz davor in dir zu kommen deswegen ficke ich dich weiter. Ich merke an deiner zuckenden Vagina dass du immernoch kommst und dein Orgasmus länger ist als du es gewohnt bist.
Ich komme in dir und spritze eine riesen Ladung in dich. Wir ziehen uns an und verlassen stolz die Kabiene.

Dort begegnen wir dem 19 jährigen Mädchen. Sie packt meinen Schwanz an, steckt mir ihre Handnummer in die Hand und sagt dass sie so gut masturbiert hat wie noch nie und unbedingt will dass ich ihr bei Whatsapp schreibe. Dann verlässt sie schnell die Toilette. Du und ich schauen uns an, lächeln vor Glück und verlassen die Toilette ebenfalls. Weil keine Filme mehr laufen bringe ich dich nach Hause… Am Ende des Abends schreibe ich dem Mädchen bei Whatsapp &#034Hi
Ich bins Yannick von der Kinotoilette
Hat dir offensichtlich gefallen
Können gerne auch mal ins Kino oder so :)&#034Sie antwortete…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *