Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Claudi (Heels, legs and more) Teil 3

Ein paar Wochen waren vergangen und ich muss gestehen ich wichse immer noch wenn ich an das Shooting denke!

Claudi hatte mich damals vollkommen aus dem Konzept gebracht und ich hatte meine &#034Professionalität&#034 total über Bord geworfen.

Heute klingelt mein Handy. Ich lese Claudi. Sofort wird mir flau im Magen und mein Schwanz fängt zu pochen an.
&#034Hi Claudia, was gibts?&#034 &#034Hallo, Du ich habe eine Frage. Mein Mann hat doch bald Geburtstag und ich habe mir überlegt Ihm einen Pin-Up Kalender zu schenken.&#034 Wow, ja gerne mach ich die Fotos dachte ich mir &#034Hallo, bist Du noch dran?&#034 &#034Ah. ja klar, sorry.&#034 &#034Also hättest Du am Wochenende Zeit Fotos zu machen?&#034 Egal auch wenn ich keine Zeit habe, ich mache das frei &#034Ja, klar&#034 Antwortete ich.
&#034OK, Samstag gegen 14 Uhr bei mir. Komm aber nicht zu früh mein Mann fährt erst nach dem Mittagessen zum Skat Turnier&#034
&#034Geht klar, ich bin da!&#034

Ihren Mann würde ich ja schon mal gerne sehen, also fahre ich am Samstag doch etwas früher um Ihn zu sehen. Ich parke auf dem Parkplatz schräg gegenüber vom Haus und beobachte die Tür. Man das macht mich immer geil, ein wenig spannen und die Vorfreude auf ein Shootimg und evtl. mehr.

Ich muss zugeben hier in der Gegend gibt es schöne Frauen. Ich bin 40 Minuten zu früh und frahe mich langsam was ich nun tun soll. Eine vor an Shooting mit dem Mädchen von neben an? Mich am Anblick der Passantinnen auf geilen und mir einen runter holen im Auto?

Ich entschiede mich meine Kamera zu schnappen und einer der Frauen im Sommeroutfit anzusprechen. Die Erste Braune lange Haare, dunkle Augen (irgendwie italienisch), ca. 175cm groß, schlank, normale Brüste. Sie trägt ein blaues Träger Top, einen knielangen schwarzen Rock und zu meiner Begeisterung schwarze Sandaletten.

&#034Hallo, mein Name ist Peter. Ich arbeite gerade an einem Fotoprojekt in dem ich Menschen aus …. Porträtiere und auf meiner Hompage veröffentliche.HAst Du Lust mit zu machen?&#034
&#034Klar, warum nicht.&#034 Wow, das ging ja leicht, normalerweise dauert das ganze länger. &#034Wie heißt Du?&#034 &#034Ich bin Sofia.&#034 Antwortet sie. &#034Kennst Du einen schönen Ort hier an dem wir Fotos machen können?&#034 &#034Ich überlege, ja da hinten ist ein kleiner Park&#034 Also gehen wir zum Park und plaudern ein wenig. Sofia ist hier aufgewachsen aber ihr Vater ist tatsächlich Italiener.

Sofia lehnt sich provokant an einen Baum und es geht los. Die Zeit mit einer schönen Frau vergeht wie im Fluge. Ich habe auch die Möglichkeit genutzt Ihre Schuhe und Ihre Füsse zu Fotografieren. Ihre schönen braunen Beine und auf ein paar sexy Posen in denen Sie ihre Brüste betont.
Ich gebe Sofia meine Karte und verabschiede mich, schließlich möchte ich zu Claudia.

Als in Richtung Haus laufe geht die Tür auf und ihr Mann verlässt das Haus. Ich würde sagen er fällt nicht unbedingt auf aber er sieht ganz gut aus. Also noch 5 Minuten warten und den Blitz etc. aus dem Auto kramen.

Ich klingle an der Tür. &#034Du bist schon da?&#034 &#034Äh, ja zu früh?&#034 &#034Nein&#034 der Summer geht, ich kann rein. &#034Ich muss noch mal in Bad!&#034 schallt es durch das Treppenhaus.
Na gut, ich gehe die Treppen nach oben und bekomme langsam einen Ständer. Die Tür ist nur angelehnt. Man hört einen Föhn aus dem Bad. Das Regal mit den Schuhen ist wie letztes mal prall gefüllt mit High Heels. Ich schließe die Tür und lege die Kette vor, warum auch immer. Ich lege meine Ausrüstung ab und gehe wieder zurück zum Regal der Schuhe und begutachte sie mit meinen Händen und mit meiner Nase. Was für ein geiler Duft. Ich würde in diese Schuhe zu gerne wieder meinen Schwanz stecken, aber wer weiß was heute kommt… und wenn ich jetzt schon abspritze… NEIN ich muss mich zügeln.

Ich warte im Wohnzimmer gespannt auf Claudia. Endlich geht die Badtür auf. Ich höre Sie im Gang vorbei huschen.
UNd dann klack, klack, klack. Ein tolles Geräusch. Die Tür zum Wohnzimmer geht auf und mir bleibt fast die Spucke weg.

Claudi sieht umwerfend aus. Die Haare sind Wellig geföhnt, ihre Lippen leuchten knall rot. Die Augenlieder sind dunkel geschminkt. Sie sieht aus wie ein Star. Ach so ich habe vergessen was sie Trägt. Eine Blaues knielanges schlauchkleid und dazu beige Pumps. Ein Traum! &#034NA gefall ich dir?&#034 frägt sie mit einem frechem grinsen. &#034Na klar&#034 Wo willst Du die Fotos machen?&#034 fragte ich. &#034Im Schlafzimmer, das kommt glaub ich besser!&#034
Wie geil ich darf ins Schlafzimmer. Ich habe meinen Blitz gepackt und wir sind los. Ich konnte nicht widerstehen beim wechsle der Lokation Clausdie auf Ihren perfekten runden Arsch zu hauen &#034Hej&#034 war alles was sie sagte.

DAs schlafzimmer ist groß, hell und gemütlich aber vor allem voll mit Heels. UNter dem Bett und dann 2 offene Regale mit Schuhen. Wie geil ist dass denn?
Zuerst machen wir Bilder auf dem Bett Claudia räkelt sich auf ihm und mir wird ganz heiß, spontan entscheide ich mich meine Jeans aus zu ziehen und Claudi meine Riesenbeule in der Hose zu zeigen.

Sie mustert meinen Beule und leckt sich über ihre vollen Lippen. Was mich noch geiler macht. Weiter gehts im Shooting auf dem Boden, wir verteilen Ihre Bett Heels auf dem Boden und Sie setzt sich hinein.

Nach dem auch diese Bilder geschafft sind machen geht Claudi zum Schranz öffnet diesen und kramt schwaze halterlose hervor. Zieht diese an und ihr Kleid aus. Mhhhhh.

Sie trägt nun nur noch Slip, BH Nylons und fordert mich auf Heels aus zu suchen. Ich suche nach den höchsten die Sie hat. Schwarze Pumps mit Metallspitze. Sehr geil.
Ich entscheide mich auch meine Boxershort aus zu ziehen, die Bilder müssen reichen!
Auch Claudi ist dieser Meinung und fordert mich auf ins Bett zu kommen!

Ihre zwarten lippen umschließen schnell meinen Schwanz und sie beginnt ihn zu lutschen. Schön tief und immer Tiefer so wie die Maulfotze es mag. Ich nehme Ihren Kopf und drücke ihn nach unten, so dass ich Ihren Hals ficke. Einfach göttlich und es ist so niedich wie Claudi dabei würgt aber meinen Schwanz nicht auslässt.

&#034Wie wäre es mit 69?&#034 Schlage ich stönend vor. Ohne ein Wort zu sagen dreht sie sich und setz sich auf mein Gesicht. Ich beginne Ihre nasse Pussy zu lecken. Wir beide stönen.

Heute will ich sie ficken! &#034Los lass mir deine Pussy ficken!&#034 Stöhne ich. Sie lässt mich auf Sie und ich ramme meinen Prügel tief in Doggystellung in Ihre Pussy. Sie Stöhnt laut auf. Es schmatzt beim ficken, sie ist so nass, dass es ihr die Schenkel herunter läuft. ich öffne ihren BH und ihre Titten rutschen gleich heraus und wackeln im Tackt des fickens.
Claudi schwitzt, im Spiegel kann ich erkennen das ihr Make-Up verläuft. Das macht mich total geil. Mein Schwanz war vorhin auch schon rot vom Lippenstift! Einfach geil!
Ich denke mir, dass wenn ich weiter mach gelich abspitze das will ich noch nicht.
Ich stoppe den Fick, drücke Claudi auf das Bett und ziehe ihr die heels aus, auch die nylons. Jetzt ligt sie keuchend und nackt auf dem Bett. Ich sehe nach dem spitzesten Heel den sie hat, greife danch lecke die Spitze sauber und beginne den Heel an Ihre Fotze zu reiben. Sie Stöhnt auf. Ich schiebe den Schuh immer Tiefer in die , sie Stöht. Die Pumps sind klatschnass und laufen langsam mit Fotzensatt voll. Ich lasse den Schuh stecken. Spucke auf meinen Schwanz und drück ihn in ihren arsch. kurz schreit sie auf, doch dann stöhnt sie wieder wie eine billige Hure.

Wir wechseln wieder auf ihren rücken, den Schuh in der Fotze hat sie verloren. Jetzt muss er in den Arsch. in mein Schwanz in ihre Fotze, ich sehe ihr make up ist total verlaufen und tränen sind ihre backe herunter gelaufen.

Ich ficke nun Ihre Pussy, sie stöhnt und Krampft. Ein Orgasmus, das macht mich so geil. Ich Zieh ihn Raus uns spritze mitten in Ihre Pronefresse.

Fortsetzung?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *