Live treffen Annica Hansen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Dieses Jahr wollte ich unbedingt zur Spielemesse nach Köln. Nicht weil ich scharf auf die neusten Games war, nein weil ich scharf darauf war. Einmal Annica Hansen live zu begegnen!

Kam früh an in Köln und durfte mit als einer der ersten Besucher die Messe betreten. Aber am Anfang war bisher noch nirgends eine Annica zusehen. Bin daraufhin, durch die Hallen gelaufen und habe Ausschau nach Ihr gehalten. Aber nirgends war Sie zu finden! Wollte dann meine suche schon beinahe aufgeben, als ich Ihr doch über oder besser gesagt in den weg gelaufen bin. Habe Sie nämlich durch Unachtsamkeit um gelaufen, da ich durch ein heißes Messebabe abgelenkt war und nicht nach vorne geschaut hatte. Habe mich aber danach sofort bei Annica entschuldigt und wollte ihr auf helfen. Sie allerdings schaute nur in Richtung meines Schrittes, da Sie wohl dort was hartes gespürt hatte. Ich wurde daraufhin rot im Gesicht, Annica allerdings meinte dann gleich. Brauchst doch nicht deswegen rot werden! Sie sagte &#034Ich kenn diese Reaktion von Männer, auf mich nicht anders&#034! Ich aber wollte mich dennoch am liebsten verkriechen. Sie aber hingegen gilt mich fest, damit ich nicht wirklich noch flüchtete und gab mir &#034dachte Sie&#034 zu Beruhigung ein Küsschen. Worauf mein glitt noch härterer wurde! Sie lächelte daraufhin nur, gab mir eine Autogrammkarte. Worauf stand: &#034 Für meinen harten Typen, mit seiner harten Lanze. Die ich heute Abend ganz tief in mir spüren möchte&#034!

Nachdem ich das gelesen hatte, war ich erstmal sprachlos und Sie flüsterte bevor Sie weiterging. Mir leise ins Ohr &#034Treffen uns heute Abend im Parkhaus&#034!

Ich versuchte dann bis zum Abend die Zeit so noch irgendwie auf der Messe rum zugekommen und wartete am Abend sehnsüchtig auf Annica im Parkhaus. Es dauerte eine Weile bis Sie aufgetaucht ist. Aber dann wo Sie da war und mich sah, größte sie über beide Ohren. Mich hatte in diesem Moment aber bewundert was Sie da für eine Flüssigkeit an ihren Mundwinkel hatte. Als ich mit Ihr in Ihr Auto gestiegen bin, hatte ich Sie daraufhin angesprochen und Sie meinte nur: &#034Ubs habe etwas vorgenascht&#034! Habe Sie aber nicht weiter nachgefragt wie Sie das meinte und habe Ihr stattdessen Ihr Auto starten lassen!

Wir führten dann etwas raus aus Köln in einen abgelegenen Wald, wo Annica ihr Auto ganz schnell irgendwo parkte. Dann griff Sie mir in meinen Schritt und sagte zu mir: &#034 So nun raus mit uns aus dem Auto, auf der Motorhaube mit dir und Hose runter. Ich will dein Schwanz endlich in meinen Mund nehmen und lutschen&#034! Ich aber glaubte meinen Augen und Ohren immer noch nicht, soll das wirklich wahr sein und gerade passieren? Eh ich aber noch fertig war mit meiner Überlegung zerte sie mich schon aus dem Auto, ziehte mir die Hose runter und fing an genüsslich meinen Schwanz zu lutschen.

Sie putschte meinen Schwanz so gut, das ich mich richtig zusammen reißen musste um nicht jetzt schon abzuspritzen. Annica hatte dies aber an scheint gespürt, den sie hörte plötzlich apropt auf meinen Schwanz zu lutschen und sagte Staat dessen zu mir: &#034 So und nun ziehst du mich aus und leckst meine Fotze&#034! Ich wartete keine Sekunde! Nur anstatt sie auszuziehen, Ries ich mehr Ihr, ihre Kleidung vom Leib. Griff mir Ihre kleinen süßen Titten, leckte und saugte an Ihren Nippeln. Danach schiebt ich erst einen Finger und etwas später meine ganze Faust in Ihrer teilen Fotze und leckte ab und an ihre süße pussy. Sie stöhnte dabei dann schon recht laut, das die Tiere aufhorchen was da vorsich geht.

Nach einer kurzen Weile dann, wollte Annica das ich Sie endlich fickte. Also griff ich mir mein Teil und schiebte es in Ihrer teilen fotze, immer und immer wieder. Denn ich fand es so geil und sie ebenso! Dann aber plötzlich während ich Sie schön durch vögelte, griff Sie in ihrer Tasche und holte zusätzlich einen Mega Dildo heraus. Die ich ihr anstatt meines Schwanzes in Ihrer Fotze schieben sollte. Da dann verstand ich die Welt erstreckt nicht mehr. Sie fand diesen fick bisher doch genauso gut wie ich.

Meine Angst war dann aber doch unberechtigt,denn Sie sagte zu mir: &#034Keine Angst du darfst als erster Mann überhaupt, deinen geilen Schwanz. In mein geiles enges Arschloch schieben&#034! Ich war selbstverständlich daraufhin sowas von Happy, das ich sie weiter bumsen durfte und dann noch als einer der ersten in Ihr geiles Arschloch. Also tat ich es und fickte und fickte Sie Anal und dieses mal war ihr gestöne fast ein schrei. Das alle Tiere in der Umgebung davon gejagd hat.

Aber irgendwann konnte ich sie nicht mehr weiter ficken und musste endlich kommen. Sie spürte dies, das ich womöglich gleich kommen werde und ziehte mein Schwanz aus Ihr Arschloch. Nahm ihn in der Hand, holte mir einen runter und lutschte ihn noch ein wenig bevor ich kommen konnte. Dann sagte Sie den magischen Satz, den ich nie wieder vergessen werde (Den geilen fick im ganzen natürlich sowieso nicht) :&#034Los spritz in mein face, ich will deinen Saft in meinen Gesicht&#034! Ich spritze dann ab und wie, sowas ist mir zuvor noch nie so passiert. Sie ging fast völlig unter, unter meiner Wixxe in Ihr face!

Sie wollte dann zum Abschied als Erinnerung an diesen Fick, noch von mir das ich ein Foto von Ihr schieße mit der ganzen Wixxe von mir in Ihren Gesicht. Stunden später fand ich dieses Foto dann sogar im Internet auf Ihrer Facebook Seite, mit den Vermerk: &#034Der beste, der geilste Fick meines Lebens! Nächstes Jahr will ich erneut so durch gevögelt werden, verstanden Mister Hard?!&#034

……. Ich freue mich nun natürlich Mega auf nächstes Jahr. Auf die neue Begegnung mit der geilen Annica Hansen und auf unseren erneuten teilen Hardcore Fick!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *