Urlaub im Ferienhaus

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Nach einem Langen Tag am Strand stehst du nun auf dem Balkon und geniest die schöne Aussicht auf die Bucht. Die Sonne geht gerade unter und es wird langsam dunkel. Die Wellen Schlagen leicht auf den Strand und die Temperaturen werden langsam kühler.
Du Trägst einen schönen gelben Bikini und hast dir ein Tuch umgebunden das in der Laue Abendluft anfängt zu wehen.

Ich stehe hinter der Bar und schaue dir genüsslich zu. Ich schenke uns ein Glas Sekt ein und Laufe zurück zu dir. Umarme dich von hinten und reiche dir so dein Glas. Nachdem du es abgenommen hast und mit einem Kuss danke sagtest. Streiche ich deine Haare zurück und küsse deinen Hals. Wir stoßen an und ich flüstere dir leise ins Ohr.

„Schatz Ich Liebe dich danke für alles.“

Ich stelle mein Glas ab und Umarme dich so das meine Hände deinen Bauch berühren und gemeinsam schauen wir den Sonnenuntergang an
Dabei küssen ich immer wider deinen Hals und deine schultern. Eine meiner Hände wandert über deine Seite an deinen Rücken und ich öffne die Schlaufe deines Bikinis. Danach öffne ich auch den knoten an deinem Hals und so fällt er zu Boden. Langsam drehst du dich um Und wir küssen uns sehr innig und lange, leidenschaftlich knarberst du an meiner Unterlippe.

Ich Hebe dich hoch und setze dich auf das Gelender. Du spreizt deine Beine damit ich nahe an dich kommen kann und meine Hüfte drückt jetzt gegen deine was dich spüren lässt das ich erregt werde. Ich Küsse dich immer wider ganz Leidenschaftlich. Unsere Zungen Tanzen Tango miteinander und wir genießen beide das treiben. Deine Lippen wandern über meine Wange in Richtung meines rechten Ohrs und ich höre dich flüstern: „Las uns reingehen mir wird kalt.“ Ich hebe dich hoch so das du auf meiner Hüfte sitzt und Ich dich so Tragen kann. Ich Trage dich in das Badezimmer und Setzte dich an den Rand des Whirlpools. Ohne das unsere Lippen sich Trennen.

Ich löse meine Lippen von den deinen und küsse an deinem Hals entlang in richtung deiner Schulter. Langsam küsse ich dein Dekolte entlang und stütze deinen rücken mit meinen Händen damit du nicht Umfällst. Langsam nähere ich mich deinen wunderbaren Brüsten und ich Lecke einmal über deine Nippel. Du stöhnst leise auf und ich zusehen wie deine Nippel immer härter werden. Ich nehme sie zwischen meine Lippen und sauge ein bisschen an ihnen. Meine Zunge fängt an deine Nippel zu umschließen und mit ihnen zu spielen.

Du nimmst deine Hände nach hinten und stützt dich an der Seitenverkleidung ab damit ich meine Hände auch noch frei habe um dein Hüfte fest gegen meinen inzwischen halbsteifen Ständer zu drücken.

Ich massiere deine Brüste nun mit meinen leicht rauen Händen und lecke deine Nippel weiter ab. Sie sind so Hart und ich Beiße ein bisschen in sie was dich vor geilheit aufsäuftsen lässt. Mit meinen Händen Löse ich den Knoten von deinem Tuch das wir heute am Strand gekauft haben und lege es zur Seite damit ich freihe sicht auf deinen geilen Bikini habe. Ich knie mich nun zwischen deinen Beine und fange an dein Knie zu küssen. ich küsse an der Innenseite deines rechten Schenkels nach oben und streiche mit meinen Fingerspitzen hinterher. ich merke wie du immer geiler wirst und du schneller atmest.
Ich höre dein lautes aufstöhnen als ich mit meiner Zunge über deinen Bikini lecke. Ich merke wie er schon leicht feucht wird. Meine Hände wandern an deine Hüfte und ich ziehe langsam deinen geilen Slip hinunter und küsse sofort deine geile Mumu. Ich merke wie sie förmlich ausläuft vor Geilheit und und ich lecke deinen ganzen Saft auf. Meine Lippen pressen sich an deine Lippen und ich sauge leicht an ihnen. Ich lecke langsam durch deine Spalte bis zu deinem Kitzler und sauge ihn zwischen meine Lippen. und spiele schnell mit meiner Zunge an ihm. Langsam Ich möchte aufhören doch deine Hände drücken mich immer weiter gegen deine feuchte spalte.

Ich Sauge also immer weiter an ihr und Langsam schiebe ich meinen Mittelfinger in deine geile nasse auslaufende spalte. Da er ganz leicht in dich gleitet schiebe ich meinen Zeigefinger hinterher. Ich spiele immer schneller mit meinen fingern in dir herum und meine Zunge spielt schnell und unaufhörlich an deiner geilen Muschi.

Dein Stöhnen wird immer lauter und ich merke wie du anfängst zu zucken. Deine Hände drücken meinen Kopf immer fester gegen deine Mumu. Du stöhnst immer lauter. Immer wilder und schneller Lecke ich deinen Kitzler und meine Finger spielen in dir schnell und sehr wild. Du schreist vor Geilheit und zitterst am ganzen Körper du drückst meinen Kopf noch fester gegen deine Mumu. „Ich kommeeee“: schreist du dienen Orgassmus heraus. „ich kooooommmmeeeeee jaaaaa“

Deine Muschi presst sich förmlich um meine Finger. Ich versuche sie weiter zu bewegen doch vor lauter druck gelinkt es mir nicht.
Ich Lecke deinen Kitzler immer noch weiter. Du schreist immer noch deinen Orgasmus aus dir heraus. Du Verkrampfst dich dein ganzer Körper spannt sich an. Als du den druck aus von meinem Kopf nimmst und deine Mumu sich langsam Löst ziehe ich meine Finger langsam aus deiner triefenden spalte heraus. Sie zuckt immer noch zusammen und ich sehe dein schönes lächeln als du mein gesiecht siehst. ich küsse an deinem Körper nach oben über deine Nippel zu deinen Lippen um dich zu küssen

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *