Balkon – Teil 6

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Angie öffnete die Türe erst einmal nur so weit, dass sie ihren Kopf herausrecken konnte, während sich Flo etwas im Hintergrund hielt. Trotzdem sah er das junge Pärchen, er in einem engen Shirt, das seinen athletischen Körper modellierte und in einer Baggy-Skaterhose, dazu ein paar ausgetretene Sneakers, Sie trug einen frechen kurzen Jeans-Mini, der immer noch etwas nach oben gerutscht war und ihre schlanken, kräftigen Schenkel und ihren knackigen Po fast vollständig freigab, darüber ein enges, bauchfreies T-shirt mit einem weiten Ausschnitt, das ihre ansehnlichen Brüste voll zur Geltung brachte.

Angie schnalzte mit der Zunge, als die beiden mit einem verlegenen Grinsen vor der Tür standen, sagte: “Nur keine Scheu…”und ließ die Haustüre weiter aufschwingen, gab so ihren nackten, fraulichen Körper preis, sagte lachend: “Ihr scheint ja ganz geil drauf zu sein… ich bin übrigens Angie, der knackige Typ hinter mir mit dem halbsteifen Schwanz ist Florian, ihm gehört die Wohnung …”

Flo musste auch grinsen, winkte den Beiden ein freundliches ‚Hallo‘ zu und musterte sie, während die Beiden zögernd, aber voller sichtlicher Neugier und Erregung langsam in die Wohnung kamen.

Das junge Mädchen fasste sich anscheinend schneller wieder, musterte Flo und Angie mit blitzenden Augen und sagte: “Ich bin Tina, das ist Marco… wir hatten nur gesehen, dass ein Auto aus dem Hinterhof gefahren kam und die Torautomatik etwas länger brauchte, um das Tor wieder zu schließen…”

&#034…und da habt ihr gedacht, ihr könnt Euch hier ein Plätzchen suchen, um ungestört Sex zu haben?&#034 fragte Flo grinsend und kam den Beiden etwas näher, während er merkte, dass sowohl Tina als auch Marco auf seinen Schwanz, aber auch auf Angies sexy Kurven starrten.

Jetzt ergriff Marco zum ersten mal das Wort, lächelte etwas schüchtern, sagte aber: “Ja… aber als wir dann von Oben eindeutige Fickgeräusche gehört haben, wussten wir, das wir nicht alleine waren!” Er umfasste Tinas Hüfte und zog sie an sich heran, rieb seinen Unterleib an ihrem knackigen Po und sagte: “Das hat uns dann noch einen zusätzlichen Kick gegeben…”

Tina kicherte, sagte: “Oh ja, auf einmal hat er mich auf diesen Sessel geworfen, mir meinen Slip runtergezogen und sich dann mit seiner heißen Zunge in meiner Möse vergraben…”

Angie stöhnte leise auf, auch Flo starrte die beiden lüstern an, während Marco fortfuhr: “Und dann kam auch schon der Zettel geflogen… Erst wussten wir gar nicht wo er herkam, bis Tina gesagt hat, dass ich mal nach oben schauen sollte, da beobachten uns eine scharfe rothaarige und ihr heißer Stecher… nackt!”

Tina musterte die Beiden jetzt offensiver, fordernder und sagte: “Und auf einen Vierer hatten wir schon lange Mal Bock, stimmt’s Marco?” und fuhr mit einer Hand in seine Baggy Shorts, knetete den darunter liegenden Schwanz und zog die Hose dann mitsamt Boxershorts nach unten, so dass Marcos Gehänge plötzlich zum Vorschein kam.

Auch Marc blieb nicht untätig und schob Tinas Rock noch höher, so dass ihre immer noch nassglänzende, aufgeleckte Möse zum Vorschein kam. Provokant starrten die Beiden Flo und Angie an.

Angie lachte auf einmal los und sagte: “Hmmm, der Zettel hat sich wirklich gelohnt, schau dir dieses versaute Pärchen an, Flo!”

Flo lachte mit und entgegnete: “Ich kann gar nicht anders… Hübscher Schwengel. Marco! Und deinen Knackarsch wird ich hoffentlich gleich auch noch ‚knacken‘, geile Tina!”

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *