Das Mädcheninternat (1 )

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Das Mädcheninternat (Teil 1)

Ich (Sabiene) gehe seit 3 Monaten in ein ein Internat,und habe dort auch schon eine Freundin
gefunden(Anni).
Wir sind zwar um 1 Jahr aus einnader,sie ist 19 und ich 18,aber wir verstehen uns super.
Anni und ich wir lernen zusammen und machen sonst auch alles miteinander.Wir gehen
sehr viel Spazieren und Schwimmen,was anderes kann man hier sowieso nicht machen,
weil es sonst nichts gibt, außer einer Haus eigenen Bar, wo es allerdings nur Alkoholfreie
Getränke gibt.
Es ist ja jetzt schon wieder Herbst und wir gehen wieder einmal spazieren und unterhalten
uns über die Jungs so im allgemeinen,ich fragte sie ob sie schon mal mit einem jungen geschlafen
hatte,sie sagte &#034 Nein noch nicht,das hebe ich mir für später auf! Es giebt ja noch so viel anderes,was man machen kann,das will ich zuerst alles ausprobieren!&#034
Was Wird das nur sein , wenn keine Jungs dahinter stecken?
Und grinste dabei!
Was machen wir heute Abend noch&#034 fragte ich sie?
Gehen wir noch ein wenig ins Bad zum schwimmen?
Oh ja, das wird vielleicht ganz lustig, vielleicht sind wir wieder alleine dort!
Ach dann können wir wider nackt baden! &#034gg&#034
Wir gingen dann noch eine weile und sprachen über dies und das,lachten, kicherten,
alberten herum so wie Mädchen es eben tun!
Nach dem Abendessen gingen wir dann auf unser Zimmer und holten unser Badezeug
gingen dann nach unten in das Schwimmbad zogen uns um und dann ab ins warme Becken!
Tatsächlich waren wir alleine,wir schwammen ein paar Runden ganz brav,unterhielten uns über unsere Schulkollegienen machten uns über sie lustig!
Ich sagte dann zu ihr&#034du wir sind ja alleine,komm ziehen wir unsere Badeanzüge aus!&#034
Oh ja,und sie zog ihn gleich im Wasser aus und und schleuderte ihn mir ins Gesicht, lachte
und zog gleich an meinem träger riss mir meinen herunter!
Ich lachte und tauchte unter ihren Beinen hindurch,dann sie durch meine,tobten herum!
Bis auf einmal so ein komisches Gefühl durch mich hindurch kam!
Ich schwamm auf sie zu und küsste sie auf den Mund und zwar richtig mit Zunge und so!
Das war richtig herrlich!
Sie streichelte dabei über meinen rücken nach unten zu meinem Po,dann über die tallie wieder zurück.
Ich schaute dann auf ihr Gesicht küsste dann ihren Busen,leckte mit der Zunge über ihre Warzen, bis sie zu stöhnen anfing!
Dann setzte sie sich auf den Beckenrand, ich leckte und küsste sie an den Schenkeln nach oben, bis ich bei ihrer möse angelangt war.
Meine Nase roch ihren herrlichen Duft, ich leckte dann durch ihren Schlitz,was noch nach mehr schmeckte.
Sie rang und japste nach Luft,keuchte und rief nach mehr und tiefer.
Ihr Saft rann in strömen aus ihr, was mich nur noch mehr anregte heftiger zu lecken.
Das auf einmal ein heftiges zucken bei ihr auslöste!
Sie schrie&#034ja,ja,ja ich komme,mach weiter,schneller,sch….schn…schneller ja,ja,jaaaaaaaaa,
aaaaaaaaaaaaaaaaa mir kommt`s,weiiiiiiiiter, weiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiter!
Langsam erholte sie sich und ich streichelte sie noch!
Dann hüpft sie zu mir ins Wasser und gab mir einen langen Zungenkuss,
streichelte mich dabei,über den Busen über die Taille nach unten und wieder zurück.
Über den Bauch nach unten bis zum Ansatz meiner Haare wieder hinauf zu meineim Busen.
Saugt an meinen nippeln , bieß zart darauf, ging mit ihrem Mund zur nächsten,machte dort das
gleiche, wanderte dann mit ihrer Zunge nach unten,glitt unter das Wasser machte dort mit ihren Spielchen weiter,bis sie bei meiner Klit angekommen ist.
Hob mich aus dem Wasser an den Beckenrand,kreiste dann um diese.
ich wurde fast wahnsinnig vor Lust&#034Ah tut das gut,mach weiter!
Uhhhhhhh, jahhhhhhhhh,jaaaaaaaaaaa das ist geil,hör nicht auf,weiter mhhhhhhhhhhhhhhhhh&#034.
Mein verlangen nach ihr nimmt kein ende.
Ich spürte zum ersten mal eine Mädchenzunge in mir,und es ist herrlich,endlich mal was anders als meine eigener Finger dachte ich!
Als ich plötzlich aus den Augenwinkeln beobachtete das wir nicht alleine hir waren,aber ich
reagierte anders als ich gedacht hatte.Ich wurde noch geiler alls zuvor !
Mir kam ein Seufzer über die Lippen und dann zuckte es in mir wie verrückt!!!!!!
schrieh ganz laut meine Gefühle hinaus&#034 AhhhhhhhhhhhhhhhUhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Mir kommt eeeeeeeeeees&#034ich hatte das Gefühl als würde ich echt abspritzen!
Als meine Lust abebbte wurde mir erst richtig bewußt, das wir ja jetzt 2 Zuschauerinen gehabt hatten.
Denn ich sah unsere Sportlehrerin(38 J.) mit einer anderen Schülerin.
Ich sagte Anni was ich gesehen habe und uns war klar das wird Folgen haben.
Wir zogen uns an und gingen sofort auf unsere Zimmer.
Da wir unsere Zimmer neben einander hatten gingen wir in meines um uns darüber zu unterhalten was uns weiter erwarten würde!
Auf einmal klopfte es an der Tür,ich machte mit Herzklopfen auf ,weil ich mir schon dachte wer es war ,nämlich unsere Sportlehrerin!
&#034Das ist gut das ich euch zwei gleich auf einmal antreffe,ich muß mich mit euch unterhalten!&#034
Sie macht die Türe zu und schaute uns an.
&#034Sagt mal was ist denn da vorher in euch gefahren? Ihr seid doch wahnsinnig!
Mußte das sein das ihr es so öffentlich macht ,es wäre doch nichts dabei gewesen
wenn ihr euch auf euer Zimmer verzogen hättet!
Wir schauten uns ganz betroffen an und schweigten uns aus.
Sie zögerte dann einen Augenblick bevor sie weiter redete &#034 Ich kann euch nicht garantieren das das keine Folgen hat , aber ihr könntet das Risiko etwas mildern&#034
Wir schauten uns wieder an und zuckten mit den schultern! &#034 Was könnten wir tun?&#034Fragte ich?
Was haltet ihr davon wenn wir es mal miteinander machen könnten?……….
Da waren wir erst mal bav!
&#034Hm…..&#034 Ich schaute wieder zu Anni rüber ,sie zuckte mit den Schultern und sagte &#034ja,warum nicht&#034
Ich nickte auch mit dem Kopf ,&#034Aber wir haben noch keine großen Erfahrungen gemacht!&#034 fügte ich hinzu!&#034
&#034Macht doch nichts ,das wird sich schon noch geben&#034
&#034Wann wollen sie denn damit anfangen&#034 fragte ich?
&#034Also dann zu erst mal privat bin ich für euch die Monika ,ihr dürft du sagen ,aber nur privat!&#034
&#034Anna Lena wartet schon draußen vor der Tür ,ich hol sie herein&#034
Leni wie sie genannt wird ist auch 18 und ist schon seit 4 Jahren auf der Schule!
Als sie zur Tür herein kam grinste sie ,&#034Hallo ihr zwei,ihr habt´s ja ganz schön getrieben da unten&#034
Da wußten wir das wir schon länger beobachtet wurden!
Unser Sportlehrerin Monika holte aus ihrer Tasche die sie dabei hatte eine Flasche Sekt heraus.
&#034Und auf das stoßen wir jetzt an ,auf das wir ein wenig lockerer werden&#034grinste sie!
Dann redeten wir zuerst mal so über dies und das ,also nichts besonderes ,Monika holte noch eine zweite Flasche Sekt, dann wurden wir schon lustiger, da fragte sie uns wie lange das bei uns schon geht? Wir antworteten im Chor &#0342 Monate schon&#034 Wir lachten alle miteinander.
Als Monika sagte &#034So Mädels und jetzt muß ich mal auf`s Kloo ,pipi machen&#034
Da sprang Leni auf&#034das will ich aber sehen ,du mußt ja schon einen ganz schönen Druck drauf haben?
Wenn ihr wollt mache ich gleich hier&#034
Wir waren alle begeistert von dem Vorschlag.
Sie zieht ihren Rock hoch und setze sich auf einen Stuhl und wir saßen vor ihr auf dem Boden,schauten auf ihre Möse als auf einmal ein Strahl aus ihr Schos!
Genau auf Leni zu ,mitten ins Gesicht ,sie schaute momentan sehr verdutzt drein und leckte
sich dann die Lippen ab !
Monika hörte sofort auf , aber Leni sieht sie an und sagte&#034Das schmeckt gut ,ich will mehr davon !
Das müst ihr probieren das schmeckt echt lecker.&#034
Da knieten wir uns vor sie hin,und warteten darauf das jede etwas von ihr abbekam!
Leni konnte es schon gar nicht mehr erwarten&#034 Los mach schon&#034.
Und schon kam wieder ein Strahl aus ihr heraus.zu erst Leni dann ich dann Anni,ich kann es
gar nicht glaube aber mir und Anni schmeckte es auch!
Wahnsinn wir sind ganz gierig darauf !
Und als der letzte Tropfen auf ihrer Möse zu sehen war.ging ich mit dem Kopf nach vorn um ihn abzulecken!
Auf allen vieren kniete ich nun vor ihr ,während ich so vor ihr die Fotze ableckte legte sich Leni
zwischen meine Beine und leckte an meiner Fut ,und Anni bei ihr!
Das war ein schönes durcheinander ,im wahrsten Sinnes des Wortes!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *