Der Flughafenkontrolleur Teil 1

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Flughafenkontrolleur,

Erstlingswerk !

Juan ist in einem nicht ganz demokratischen Land am Flughafen für die Gepäckkontrolle zuständig.
Da das Land durch und durch Korrupt ist nutzt Juan die Situation schamlos aus.

An einen Tag wie jeder andren sah er Sie so eine Frau hatte Juan noch nie gesehen !
Die Frau war ca. 175 cm groß hatte feuerrotes langes Haar das zu einen Pferdeschwanz gebunden war.
Sie hätte Smaragd Grüne Augen und wunderbare weiße haut.
Sie hatte ein graues Kostüm und eine weiße Bluse an.
Deutlich zeichneten sich die Rundungen des Hinterteils und des Busen ab, auch ein runder Bauch zeichnete sich unter dem Kostüm ab.
Die Frau hatte mit Sicherheit einige Kilo zu viel was aber gut an dem Körper verteilte.

Juan bester Freund meldet sich sofort und seine Hose drohte zu platzen.

Ok nur keine Panik das Programm abspielen wie schon so oft vorher.

Juan ging auf die rothaarige Schönheit zu und sagte zu Ihr Zollkontrolle Sie solle Ihm in den Nebenraum folgen.
Die Frau beschwerte sich Sie hätte nichts zu verzollen, aber Juan antwortete nur Sie sollen Ihm folgen sonst wird Sie verhaftet.
Die Frau folgte ihm etwas widerwillig.
Im Nebenraum angekommen verlangte Juan den Ausweis der Frau.
Aha Claudia Müller aus München 32 Jahre alt.
Juan fragte nach dem Grund ihres Aufenthaltes in diesen Land.
Claudia Müller erzählte das Sie Sekretärin und Dolmetscherin ist und zu Ihren Chef gerufen wurde
der wegen Geschäften in der Hauptstadt verweilte.
Nun forderte Juan Claudia Müller auf Ihre Koffer zu öffnen, es waren ein großer und ein kleiner Trolly ein Beautycase und eine Handtasche.
Alle Koffer standen auf einen Tisch und Juan begann mit der Durchsuchung.
Nebenbei sollte Claudia Müller ihre Handtasche ausleeren.
Als Claudia Müller ihre Handtasche ausleerte war Sie so abgelenkt das Sie nicht bemerkte wir Ihr Juan ein kleines Päckchen unterschob.
Als Claudia Müller fertig war und ihr Aufmerksamkeit auf Juan und die Durchsuchung gerichtet war entdeckte wie zufällig Juan das Päckchen !
Juan fragte Claudia Müller was das sei? Sie antwortete Sie wisse es nicht und das es auch nicht von Ihr sei.
Juan fragte nach warum es dann in Ihren Koffer ist ? Claudia Müller konnte es sich nicht erklären.
Juan öffnet das Päckchen und stecke seinen Zeigefinger hinein um eine Probe zu nehmen und kostete an dem weißen Pulver ! Heroin !! Juan schaute Claudia Müller böse an und holte eine kleine Waage mit dem er das Päckchen wog. 50g Darauf steht die Todesstrafe in unseren Land Frau Müller ! Juan bewegte sich schnell zu Claudia Müller und fesselte Ihre Hände mit Handschellen auf den Rücken.
Claudia Müller protestierte Lautstark und trat um sich. Mit der flachen Hand gab Juan Claudia Müller eine saftige Ohrfeige! Claudia Müllers rechte Gesichtshälfte brannte Höllisch. Aber der widerstand war gebrochen.
Claudia Müller forderte im normalen Ton eine Anwalt sprechen zu dürfen oder das deutsche Konsulat anrufen zu dürfen.
Juan holte mit der Hand aus und gab Claudia Müller nochmal eine Ohrfeige diesmal auf die linke Seite.
Juan erklärte Ihr das Sie keine rechte hätte mit 50g Heroin im Gepäck und das er Sie auf der Stelle erschießen würde wenn Sie nicht voll Kooperierte ! Um der Aussage Nachdruck zu verleihen griff Juan zu seiner Waffe.
Claudia Müller kullerten die Tränen über das Gesicht und Sie sagte das Sie Kooperieren würde.
Juan lächelte Zufrieden.
Ok sagte Juan wir gehen jetzt in den Verhörraum und werden Ihre Daten Erkennungsdienstlich erfassen.
Der Weg zum Verhörraum führte fast durch den gesamten Flughafen und dann auch noch in das dritte Untergeschoss.
Als Sie den Verhörraum betraten staunte Claudia Müller nicht schlecht. Der Raum war fensterlos es stand nur ein Tisch und ein Stuhl im Raum, dafür waren im Boden, Decke und Wänden überall Metallringe angebracht. In der Mitte des Raum hing ein Flaschenzug und gegenüber des Tisches war noch ein Holzkreuz an einen Holzgestell befestigt. Des weiteren war an einer Wand ein Haufen Utensilien wie an einer Werkzeugwand aufgehängt. Claudia Müller konnte Peitschen, Klammern, Dildos unterschiedlicher Größe erkennen, diverse Knebel waren auch zu sehen.
Claudia Müller wurde ganz mulmig zu mute und eine gewissen Panik stieg in Ihr auf.
Juan war sehr Stolz auf den Verhörraum der er und sine Kollegen für die Befriedigung in mühevoller Kleinarbeit erstellt haben.
Die Klammern, Peitschen, Dildos und so weiter wurde über Jahre hinweg bei reisenden entdeckt und beschlagnahmt. Juan war immer wieder überrascht was in den Koffern der reisenden zu finden war.

Juan schon Claudia Müller in den Raum und schloss die Tür. Juan löste die Handschellen und führte Claudia Müller zum Schreibtisch. Dort nahm er von Ihren Fingern die Abdrücke ab.
Dann sagte Juan zu Claudia Müller Sie solle sich in die Mitte des Raumes stellen dort wo ein weiße Kreuz am Boden aufgemalt war.
Juan griff hinter sich und holte eine Kamera mit Stativ hervor.
Juan sagte zu Claudia Müller Sie solle sich gerade hinstellen sobald Claudia Müller gerade stand &#034Klick&#034, Claudia Müller sollte sich nach rechts drehen damit er Ihr Profil fotografieren konnte &#034Klick&#034 jetzt sollte Claudia Müller sich mit dem Rücken zum Schreibtisch stellen &#034Klick&#034 und dann nochmal weiter für das rechte Profil &#034Klick&#034

Claudia Müller soll sich jetzt wieder nach vorne drehen.
Jetzt forderte Juan Claudia Müller auf sich bis auf die Unterwäsche auszuziehen !
Claudia Müller protestierte lautstark ! Juan griff nur zu seiner Waffe und fragte ob Claudia Müller die harte Tour bevorzuge ! Claudia Müller erstarrte Augenblicklich und begann zu weinen !
Juan sagte wird es bald bis auf die Unterwäsche ausziehen !
Juan genoss den Anblick der weinenden und zitternden Claudia Müller.
Claudia Müller weinte und zitterte am ganzen Körper begann aber sich auszuziehen.
Zuerst zog Sie Ihre Kostümjacke aus, unter Ihrer Bluse zeichneten sich schön Ihre Brüste ab.
Juan schätze die Brüste auf mindesten D.
Claudia zog Ihre Bluse aus dem Rock und öffnete langsam einen Knopf nach dem anderen, als Sie Ihre Bluse öffnete drohte Juans bester Freund zu platzen, zum Vorschein kamen zwei mind. D, ach nein Juan änderte seine Meinung das waren Doppel D Brüste, wunderschön in einen weißen Spitzen BH verpackt.
Als nächstes öffnete Claudia Müller den Reißverschluss an Ihren Rock. Der Rock glitt zu Boden und zum Vorschein kam ein weißer spitzen Straps Gürtel an dem die Halterlose Strumpfhose befestigt war und ein weißer spitzen Panty durch dem ein streifen feuerrotes Schamhaar durchschimmerte.
Das Becken von Claudia Müller war breit und auch etwas Speck am Bauch und Oberschenkel war vorhanden, was aber den geilen Anblick nicht minderte eher noch mehr in Szene setzte.
Juan konnte sich kaum noch zurück halten aber sein Programm sollte ja noch weiter gehen.

Claudia Müller sollte sich wieder aufrecht hinstellen. Sie weinte und zitterte noch immer aber Sie gehorchte. &#034Klick&#034 das Foto war gemacht. Wieder nach rechts drehen, oh war das einen geiler Anblick des Profils. Die doppel D Brüste die mit dem BH schön abstanden, darunter die Wölbung des Bauches und dann die geile Profilrundung des Hinterteils ! &#034Klick&#034
Jetzt weiterdrehen! Claudia Müller stand mit den Rücken zu Juan und der wollte schon über sie herfallen ! Der Hintern war groß und Rund und hatte schon ein paar Cellulite dellen was aber den geilen Anblick minderte ! Der Spitzenpanty umschmeichelte die Rundung des Hintern noch zusätzlich. &#034Klick&#034
Jetzt noch das rechte Profil und &#034Klick&#034 Claudia Müller sollte sich wieder nach vorne drehen.

Juan grinste, und sagte zu Claudia Müller du weißt jetzt was kommt oder ? Claudia Müller nickte mit gesengten Kopf. Na dann los zieh dich aus sagte Juan im scharfen Ton !

Claudia Müller öffnete zuerst die Strumpfhalter und zog Ihre Strümpfe aus. Dann öffnete Sie den Straps Gurt und lies in fallen.
Sie zögerte kurz und sah Juan an und hoffte er würde das ganze jetzt stoppen aber Juan zischte nur weiter !
Claudia Müller öffnete Ihren BH und lies in fallen Ihre großen doppel D Brüste senkten sich ein gutes Stück Richtung Boden.
Juan konnte sich fast nichtmehr halten als der die blanken leicht hängenden doppel D Brüste sah ! Die Brustwarzen leuchteten zartrosa und standen ca. 1 cm ab die Warzenhöfe hatten ca. 6 – 7 cm Durchmesser.
Claudia Müller begann ihr Panty auszuziehen und ging dazu in die Hocke und als Sie aufstand hielt Sie Ihre Hände vor Ihre Scham. Juan zischte Hände weg ! Claudia Müller nahm Ihre Hände weg und was zum Vorschein kam machte Juan fast Wahnsinnig !
Der Venushügel war bis auf einen ca. 1 cm breiten Strich rasiert. Der ca. 1 cm breite Strich bestand aus ordentlich getrimmten Feuerroten Haar.
Die Vagina selber war auch glatt rasiert die äußeren Schamlippen waren fleischig und dunkelrosa zwischen den äußeren Schamlippen schauten deutlich größere innere Schamlippen hervor die die Farbe zartrosa hatten und mindesten 2 cm aus den äußeren Schamlippen hervorschauten.

Wie ein Häufchen Elend stand Claudia Müller vor Juan. Hängende Arme und die Schultern weit nach vorne gebeugt.
Juan zischte Claudia Müller Sie solle sich aufrecht hinstellen ! Claudia Müller erschrak und stellte sich aufrecht hin. &#034Klick&#034
Zur Seite drehen ! Was für ein Anblick der leicht hängenden Brüste mit dem Bauch und den runden Hintern im Profil. &#034Klick&#034
Weiter drehen ! Ein Foto von hinten &#034Klick&#034
Und nochmal drehen &#034Klick&#034

Und jetzt wieder zu mir drehen Befahl Juan!

Jetzt werde ich dich Untersuchen ob du weite Drogen im Körper hast sagte Juan zu Claudia Müller.
Claudia Müller lief der kalte Schauer über den Rücken !

Fortsetzung folgt wenn Ihr es wünscht…..

Gruß

Alternotgeilersack

P.S.: wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie behalten 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *