Die verhängnisvolle Reise

Meine Frau und ich hatten uns entschlossen ein langes Wochenende in Prag zu verbringen. Bisschen die Stadt und ihre Sehensürdigkeiten zu bestaunen. Also, am Donnerstag morgen ab in den Zug und los gings. Kurz nach 14 Uhr den Checkin im Hotel gemacht, Geduscht, ich Shorts, T-Shirt und Bedelatschen und meine Frau ein kurzes, leichtes Sommerkleidchen mit Sandalen.

Da unser Hotel im Zentfum lag, schlenderten wir gemütlich los. Etwas durch die Altstadt und ihre Gassen. Gegen 17 Uhr überkam uns dann langsam der Hunger und ein schickes Restaurant war schnell gefunden. Das essen und das Bier war richtig lecker. Erst recht lecker fand ich ja neben meiner Frau auch die Bedienung. Mit knapp 1.6m nicht gross aber dafür um so geiler. Minirock, weisse Bluse, nette Highheels und sicher einen schwarzen BH der ihr, vermutliches B Körbchen gut zur schau stellte.
Meine Frau merkte das natürlich. Sie fragte mich ob ich denn schon gesehen habe, dass sie unter ihrem Sommerkleidchen kein BH und kein Höschen trage??
Jein mein Schatz. Deine gepiercten Nippel hab ich natürlich gesehen. Aber das fehlende Höschen ist mir entgangen.

Siehst du Schatz, dem Kellner hinter der Bar nicht.

Ich drehte mich um und sah einen grinsenden Barkeeper der mir mit dem Daumen nach oben signalisierte das er bescheid wusste.
Oh man, meine Frau schaft es immer wieder mich und andere sehr schnell, sehr geil zu machen. Wir bezahlten und gingen zurück ins Hotel. Da habe ich dann meine Frau mal so richtig durchgevögelt bis wir laut und gemeinsam zum Höhepunkt kamen.

Kurz darauf klopfte es an der Zimmertüre. Ich ging, nackt wie ich war, zur Türe und öffnete sie. Die Hotelmanagerin schaute mich von oben bis unten an und fragte ob denn alles ok sei.
Ich nickte und meine Frau tauchte nackt und noch Spermaverschmiert neben mir auf, lächelte die Managerin an und entschuldigte sich für die Lustschreie. Ich glaube, die Managerin war binnen einer Sekunde knallrot und drehte sich verlegen ab. Wir schlossen die Türe , gingen Duschen und fickten nochmal so richtig miteinander.

Am Freitag schliefen wir gemütlich bis zum Mittag, standen auf und ich fragte mein holdes Weib ob sie den Lust auf ein Spiel habe??

Joa, wiso auch nicht mein Schatz.

Also, das Kleid von und wie gestern und die weissen High Heels.

Mit den weissen?? Die haben 12cm!!

Ich weiss. Genau deshalb!

Da kann man meine Ringe in den Schamlippen sehen wenn ich mich bücke

Jap, soll dich ja geil machen

Ok, hier kennt uns ja eh keiner.

Ich zog mir lockere Shots, ein lockeres Hemd und leichte Stoffschuhe an. Anschliessend schlenderten wir gemütlich richtung Altstadt. An einem Strassencafe setzen wir uns an einem Tisch einander gegenüber.

Überkreuz doch deine Beine, da haben die Männer auf dem Fussweg auch was zu Gucken

Das meinst du jetzt nicht ernst???

Doch das meine ich ernst!!!
Du wolltest doch mitspielen.

Schon wanderte das rechte über das linke Bein. Nicht mal Sharon Stone hat das so elegant gemacht.
Die Blicke und die drehenden Köpfe zeigten mir wieder mal was ein tolles Weib ich geheiratet habe. Auf einmal kam ein Typ zu uns an den Tisch und sprach uns an.

Seit ihr intressiert an etwas Geld verdienen mit leichten Filmen?
So wie deine Alte ihre Möse zeigt, fällt euch das sicher leicht.

Ich guckte meine Frau etwa gleich verdutzt an wie sie mich.

Hier meine Karte, da ist meine Nummer und eine www Adresse. Da könnt ihr mal reinschnuppern. Meldet euch!?!?

Danke, wir überlegens uns.

Sofort zog ich mein Handy und gab die Adresse ein. Was ich da sah war nicht von schlechten Eltern. Paare, Solodamen, Soloherren, Doms, Sklaven, dick und dünn, alles war vertretten in den Filmvorschauen und Bildern

Meine Frau rutschte immer unruhiger auf ihrem Stuhl hin und her. Ich wusste ja das sie schon immer mal in einem Porno mitspielen wollte. Ich schaute sie an und fragte

Willst du das wirklich? Da gehts zum teil richtig hart zu und her!

Ich weiss nicht, was meinst du denn? Würdest du denn auch mitmachen wollen?

Naja, im Swingerclub kennen wir ja auch nur wenig Tabus.

Das stimmt schon, aber wenn jemand den Film sieht und uns erkennt?

Hmm, von der Seite hier hab ich noch nie was gehört. Also von dem her denke ich nicht. Aber ich kann ja noch Dr. Google fragen.

Ich widmete mich wieder dem Handy und suchte nach der Seite, fand aber nichts.

Und, was meint dein Handy??????

Nichts zu finden in den Suchmaschinen.

Wenn du auch mitmachen würdest, ich würde mich gern von einem oder mehreren Ficken lassen und wenn es noch das eine oder andere nette Mädel dabei hat, gehst du auch nicht leer aus.

Nagut, ich ruf morgen mal an und dann schauen wir mal wie wo wann.

Ich bin gespannt Schatzi

Wir schlenderten anschliessend weiter durch die Altstadt und genossen anschliessend das Abendessen in einem Restaurant. Für einen Absacker suchten wir uns noch eine Bar. Die war etwas abseits, dunkel aber gemütlich.
Ich bestellte für meine Frau einen Weisswein und für mich ein Whiskey.
Wir prosteten uns zu und tranken genüsslich.

Hoppla, der Wein zischt aber ganz schön rein Schatzi

Jou, der Wiskhey bretter auch ganz toll. Dabei haben wir ja gut gegessen.

Meine Frau begann zu gähnen, komisch, normal wurde sie eher lockerer und quatschte los wie eine Henne wenn sie besoffen war. Vorallem lief sie normal fast aus vor geilheit.
Jetzt musste ich auch gähnen.

Was ist denn jetzt los Schatzi?? Mir wird ganz schwummrig!!

Mir auch? Was haben die uns in die Getränke gemixt??

Halt mich fest, ich hab angst!

Ich versuchte aufzustehn und zu meiner Frau rüber zu gehen. Aber da wurde es schon schwarz vor meinen Augen und ich war weg.
Als ich zu mir kam, merkte ich sofort das etwas nicht ganz so war wie vorher. Ich war nackt, an ein Kreuz gehangen. Meine Füsse berührten den Boden nicht mehr. Meine Arme waren an den Balken festgebunden und so war ich völlig bewegunsunfähig. Die Ringe in meinen Nippeln, das Fenulum und das Prince Albert waren mit Kabel verbunden. Das sah ich nur, weil mein Schwanz abstand wie eine Eins. Der musste extrem hart sein, das tat schon fast weh.
Aber wo war meine Frau?
Verdammt, was ist passiert?
Schon ging ein Scheinwerfer an.

Hallo, du bist hier weil du deine Frau heute so öffentlich presentiert hast. Es wird dir nicht so viel geschehen wenn sie mitmacht was wir von euch verlangen.

Ich möchte meine Frau sehen

Einen kleinen Moment!

Schon öffnete sich eine Türe und der Typ von heute Mittag betrat den Raum. Meine Frau folgte ihm auf allen vieren.

Hier ist deine Schlampe. Wir haben uns erlaubt ihre 2,4mm durch 4mm Ringe zu ersetzen. Die neuen Ringe sind noch etwas spezieller. Sie können nur noch von uns geöffnet werden. Wenn ihr sie öffnen wollt, naja wie soll ich sagen, könnte ihr weh machen. Mit nem Knall, so halt wenn Sprengstoff hoch geht halt. Bleiben die Ringe wo und wie sie sind, passiert nix.

Wie meint ihr das?

Ihr, oder besser gesagt, sie macht was wir von euch wollen, müsst ihr mit keinen Konsequenzen rechnen. Nach einem Monat ist dann alles vorbei und ihr seit frei.

Meine Frau schaute mich mit so komischen Augen an. Der Blick war irgendwie geil und doch auch etwas ängstlich. Ich nickte, mehr blieb mir nicht übrig.

Sollte sie rumzicken, wirst du es auch spüren. Ach, und dein Schwanz steht so weil wir dir etwas Medizin gegeben haben. Das hält so zirka ein bis zwei Tage. Du wirst immer mal wieder abgemolken. Dein Sperma verkaufen wir für künstliche Besamungen. Deine Schlampe werden wir Ficken, quälen dabei filmen und anschliessend im Darknet verkaufen. Fragen??

Für was sind die Kabel an meinen Piercings??

Da Blitzte es in meinem Kopf und ich spürte mächtig viel Strom in meinem Körper.

Fragen??

Nein, alles klar

Los Schlampe, der erste Schwanz will dich Ficken.

Meine Frau folgte auf allen vieren in einen anderen Raum. Es ging ein Bildschirm an und ich sah wie meine Frau an einen Bock mit Händen und Füssen gefesselt wurde. So das sie sich nicht mehr bewegen konnte. Da tratt ein Mann ins Bild.
DER Schwanz soll in meinem Weib verschwinden? Der Sprengt doch die Fotze meiner Frau. Wahnsinn, sicher 25cm lang und 6-7 cm Dick.
Meiner ist ja auch nicht ganz klein und dünn, aber der Prügel, wahnsinn.
Er trat hinter meine Frau rieb den Schwanz zwei, drei mal durch ihre Fotze. Und dann mit einen kleinen Ruck verschwand er locker 10cm in sie rein. Mit etwas rein raus rein raus und schon war der vom Fotzensaft verschmierte Schwanz komplett in ihr verschwunden. Er rammelte meine Frau wie ein besessener und nach knapp 10 minuten spritzte er den ganzen Saft in sie. Er zog den Schwanz raus, ging um sie rum und drückte ihr seinen Schwanz in ihr Mund. Lecken, das gefiel ihr schon immer. Sie leckte und schluckte das ganze Sperma/Fotzensaftgemisch in einem weg. Und erstaundlicherweise den ganzen Schwanz.
Mein kleiner stand ja eh schon und ich merkte wie ich schon Lusttropfen verlohr.
Auf einmal kam ein Mädel reingelaufen und setzte mir eine Absauganlage auf den Schwanz. Das ding massierte und zog gleichzeitig. Binnen wenigen Sekunden spritzte ich meine Ladung in die Maschine. Doch anstelle sie die Maschine wieder abzog liess sie es saugen und massieren. Ich hatte schon schmerzen. Es sog und massierte und nach wenigen Minuten kam nochmal eine ordentliche Ladung. Ich fiel irgendwann in Ohnmacht weil ich vor Schmerzen nicht mehr konnte.
Als ich wieder zu mir kam, sah ich wie meine Frau von einem schwarzen in den Arsch und von einem weissen in den Mund gefickt wurde. Sie sah sehr zersaust aus. So richtig Durchgevögelt halt.
Der weisse spritzte ihr jetzt seine Ladung in den Hals das sie fast kotzen musste. Im selben moment bekam sie auch die Ladung un den Arsch gepumpt. Als nächstes kam ein Plug in den Arsch. An der Fotze und die Titten hängten sie je eine Vakumpumpe und zogen nun mal gepflegt daran. So wie sie da hing, bekam sie eine Spritze und innert Sekunden schlief sie ein und der Bildschirm ging aus.
Die Dame die mir Sperma absaugte kam nochmal zu mir rein und fing sich an mit mir zu unterhalten.

Na du geiler Bock? Möchtest mit mir ficken?

Wenn ich hier nicht hängen und Strom an meinen Piercings das Leben schwer machen würden, sehr gerne.

Na dann mach ich doch die Kabel mal ab. Und dann gucken wir mal wie weit wir zusammen gehen.

Schon waren die Kabel ab und sie rieb ihre Brüste an meinem Steifen.

Ich lass das Kreuz runter und löse deine Fesseln. Solltest du abhauen, denk an die explosiven Ringen deiner Fotze.

Alles klar, nackt flüchtet sich so schlecht.

Nun konnte ich mich mal wieder bewegen. War das schön. Ich drehte die kleine um, und rammelte ihr den Schwanz direkt in die triefende Fotze. Nach einigen Minuten wilder Fickerei kam die geile, kleine Schlampe so richtig heftig und kurze Zeit später spritze ich meine Ladung in ihr Fötzchen.
Ich spührte noch nen Stich im Oberarm und schon schlief ich tief und fest. Als ich wieder erwachte, hing ich an einem Bock, Arme und Beine an die Bockbeine gefesselt, im Arsch spürte ich was. Das musste auch ein Plug sein. Mein Schwanz stand immer noch wie eine Eins. Ich hörte wie jemand eine Maschine startete und Plop, schon saugte die Maschine an meinem Schwanz. Oh was ist das jetzt?? In meinem Arsch fing es auch an zu Pulsieren. Schon spritzte ich ab in die Maschine. Was ist das jetzt? Das pulsierende Ding in meinem Arsch pumpte mir jetzt Flüssigkeit in mein Arsch. Oh man das hört ja gar nicht auf. Ich fühlte wie sich mein Darm langsam immer mehr mit warmem Wasser füllte.
Jetzt war der Druck in mir enorm geworden. Zum glück wurde die Maschine jetzt abgestellt und ab Schwanz fiel die Vakumpumpe ab. Der Einlaufschlauch wurde mir nun langsam rausgezogen und gleich kam ordentlich Wasser aus meinem Arsch. Ich wurde mit dem Bock gedreht und das ganze Wasser floss aus meinem Darm. Jetzt kam meine Frau in den Raum. Mit einem Umschnalldildo. Oh man. Langsam wurde ich nervös.
Ich wurde wieder in die Ausgangslage gedreht und schon packte mich meine Frau von hinten und fing mich an in den Arsch zu ficken. Nach einer gefühlten Ewigkeit zog sie den Gummiprügel aus mir, kam um mich herum und drückte ihn mir in den Mund.

Sauberlecken!!!

Mir blieb nichts anderes übrig.

Jetzt kommt ein richtiger Schwanz der dich fickt. Und du Sau leckst mich dabei zum Orgasmus. Du wolltest Spielen. Jetzt spielen wir!

Schon spürte ich wie ein Typ seinen gut geschmirten Finger in meine Rosette drückte und kurz darauf seinen Schwanz. Immer tiefer bis zum Anschlag. Der erste Mann der mich fickte und es war geil. Meiner Frau gefiel es auch und so kam sie inner kürze, vermutlich auch wegen der Vakumpumpe die an ihrer Fotze war, sehr schnell, nass und heftig. Der Typ in mir wurde immer schneller und auf einmal spritzte er mir seine Ladung in meinen Arsch.

Geile Arschfotze hast du Junge. Würde gerne wiedermal mit euch beiden Ficken. Aber jetzt geh ich erst mal und irgendwann find ich euch auch wieder.

Gerne, mein Mann hats anscheinend auch genossen. Sein Lustsaft tropft schon. Aber jetzt soll er mich mal ficken nach so langer zeit.

Meine Fesseln lössten sich und meine Frau half mir beim Aufstehen aber nur um mich auf den Boden zu schmeissen und auf meinem Kleinen zu reiten.

Spührst du das Sperma in meiner Fotze?? Da ist Sperma von 9 Typen drin. Im Arsch von weiteren 5. Die haben mich alle hintereinander Gefickt als du gepennt hast.

Ja Schatz, ich fühle es und sehe wie es aus dir läuft.
Ich komme gleich.

Ich spritzte eine Megaladung in meine Frau und mein Schwanz wurde das erste mal seit gefühlten 7 Tagen mal wieder etwas schlaff.
Meine Frau senkte ihren Kopf zu mir und wir küssten uns innig und lange. Irgendwann standen wir auf und meine Frau führte mich zu einer grossen Dusche wo wir dann gemütlich Duschten und kuschelten. Mein kleiner meldete sich nach etwas Pause und wir fickten noch mal im stehen unter der Dusche.

So, komm, lass uns anziehen und ins Hotel gehen. Ich hab Hunger und bin müde.

Ja mein Frauchen, komm lass uns gehen.

Wir zogen unsere Klamotten von vor zwei Tagen in der Bar an und traten vor das Haus.
Es stand ein Taxi da und winkte uns zu. Wir gingen darauf zu, die Türe wurde geöffnet und meine Frau und ich stiegen ein. Am Hotel hielt das Taxi, wir stiegen aus und gingen auf unser Zimmer. Da lag ein Umschlag mit 5000€ und einer www Adresse.
Wir wollten jetzt aber erst mal was essen und bestellten zwei Pizzen aufs Zimmer, assen gemütlich und schliefen gemeinsam ein.
Am Montag packten wir unsere sachen und fuhren wieder heimwärts.
Zuhause gaben wir die www Adresse am PC ein und es ging ein Fenster auf.
Die kleine die ich fickte hielt uns eine Ansprache.

Hallo ihr zwei Geilen, denkt an die Ringe der Frau.
Nein quatsch, als erstes danke für die geilen Filme mit und von euch. Die Ringe sind ganz Harmols. Einfach dicker und ohne Kugel. Völlig ungefährlich also. Aber halt einfach geiler. Die Filme im Darknet sind der absolute hit. Danke dafür. Guckt einfach und geniesst.
Falls ihr mal wieder mitmachen möchtet, wisst ihr ja wo die Bar ist. Ich hoffe euch wieder einmal zu sehen. Du fickst so geil und die Dame des Hauses leckt so toll. Byebye ihr zwei.

Plop das Fenster schloss sich und wir konnten sicher 10 Filme von und mit uns sehen.
Von anderen Paaren waren auch diverse sehr geile Filme zu sehen.
Und lohnenswert war es ja auch.

Anders als erwartet aber geil unser Wochenende.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *