Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Die WG Teil 1

7 Tage hatte ich Zeit ne neue Bleibe zu finden. Ich war immer schon der, der alles immer auf den letzten Drücker machte. So ein Studium kratzt natürlich am Geldbeutel und sieben Tage vor Semesterbeginn ne Bleibe finden naja wird schwer. Doch ich hatte Glück und beim ersten Versuch wurde ich zu einer Besichtigung eingeladen. Eine WG mit 4 Frauen, alles Studentinnen, vielleicht find ich da ja meine Traumfrau nach eineinhalb Jahren Singleleben. Und so faul wie ich von Natur aus bin rufe ich bei keinem Anderen mehr an und mache mir noch einen schönen Tag bis ich dann um 17 Uhr zur Besichtigung antanzen soll.
Und dann war es auch soweit, punkt 17 Uhr stand ich vor dem Gebäude und ärgete mich schon nirgendwo anders angerfuen zu haben, denn ich war in einer teuren Gegend vor einem großen Gebäude und hatte Angst um mein Konto. Doch es sollte alles anders kommen. Ich klingelte und wurde per Fahrstuhl nach oben transportiert. Als mir die Tür geöffnet wurde viel meine Kinnlade wahrscheinlich meterweit runter. Ich standt in einer Luxuswohnung und um mich herum Julia, Maja, Dorry und Krissie die wahrscheinlich 4 schönsten Frauen der Welt. Als ich die Kinnlade wieder hochbekam, sagte ich tschuldigung ich glaubt ich bin falsch abgebogen ich wollte eingentlich in die Gepalstraße 6 wegen dem Vorstellungsgespräch und nicht ins Paradies. Die Rothaarige lachte und sagte, dass ich wenn ich Dominik heiße hier richtig bin und sie Julia heiße. Dann stellte sich die anderen drei Topmodels auch mit Namen vor und ich wurde angewiesen auf dem Sofa platz zunehmen. Die 4 Traumfrauen zogen sich in die Küche zur Beratung zurück, obwohl ich noch überhaupt nichts über mich erzählt habe. Ich saß dort auf der Ledercouch und fühlte mich fehl am Platz, ein durschnittlicher Kerl der Fußball liebt und gerne Fifa zockt, in der Wohnung von 4 Topmodels, die so edel eingerichtet war wie ich mir sie im Traum nicht vorstellen könnte. Die Mädels kamen wieder und hatten einige Frage, genau wie ich. Sie setzten sich neben mir links von mir Maja und Dorry und rechts von mit Julia und Krissie. ich spürte wie mein Schwanz langsam hart wurde und als Julia während unserem Gespräch auf noch die Hand auf meinen Schenkel legte war er hart wie Diamanten und ich hoffte, dass die 4 Studentinnen die Beule nicht sehen. Ich erzählte von mir und von den Julia erfuhr ich, dass die Wohnung ihr gehört, sie gut geerbt hätte und sie mit ihren drei besten Freundinnen zusammen ziehen wollte und so diese WG entstanden ist. Die 4 Topmodels wollten mich einstimmig in der WG haben. Doch zwei Fragen standen noch im Raum. Hält mein Konto diese Wohnung aus und warum wollen sie noch einen 5. Mitbewohner? Diese zwei Fragen wurden durch ein Blatt Papier, welches mir vorgelegt wurde erklärt. Auf dem Blatt stand: „der 5. Mitbewohner verpflichtet sich hiermit die Mitbewohner 1-4 zum Orgasmus zubringen, wann sie wollen und darf dadurch kostenfrei in der Wohnung leben.&#034 Ich schluckte ersteinmal und verstand jetzt einiges. Ich nahm die Stift und unterschrieb, bei so einem Angebot. Die 4 Mädels jubelten und Julia (85 D) zog mir, während ich immernoch saß die Hose runter und setzte sich sofort auf meinen immernoch eisenharten Pint. Sie stönhte:„Oh ja…Dominik…Wir…sind…alle 4 eigentlich..ohh jaaaa…lesbisch… Ja geil oh…aber ab und zu brauchen wir alle nen Penis…oh ja fick fester…und ich hatte schon lange keinen mehr.&#034 Das motivierte mich umso mehr, ich hob sich von mir hoch und legte die auf die Couch. neben uns fingen Maja, Dorry und Krissie an sich zu fingen. Ich stieß jetzt richtig zu und Julia stöhnte immer lauter:„Wenn du weiter so…ohhhh…machst werd ich wieder hetero.&#034 Das spornte mich umso mehr an. Ich war wirklich im Paradies, ich fickte gerade die Frau die ich mir immer beim wichsen vorgestellt habe rotbraune Haar und 85D Titten und neben mir fingern sich drei Lesben. Julia zog sich während dem Fick aus und hatte nun ihren Oberkörper nackt, sie war perfekt, sie hatte noch nicht einmal Bikinistreifen. Ich merkte wie es langsam kam aber in ihr kommen. Ich kurbelte das letzte Mal das Tempo an und kam in Julia. Nach meinem zweiten Schub kam auch Julia die zuckend und grinsend auf dem Sofa lag. Sie rappelte sich auf, klammerte sich an mich und sagte mir, dass ich sie gerade geschwängert habe. Ich war froh drüber heute morgen habe ich nicht gedacht das ich glücklich bin, wenn ich eine 30 min Bekanntschaft schwängere und mich darüber freue. Julia lächelte mich an und ich war verliebt ich habe mich innerhalb einerhalben Stunde in Julia verliebt und sie geschwängert. Doch nun kamen die drei anderen Topmodels und wollten mich besteigen. Ich hatte die leise Ahnung, dass dies eine lange unvergessbare Nacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *