Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Fred kommt in Omas Mund

Hallo Fred,

du hast mich heute morgen richtig geil gemacht… erst ist deine Hand unter der Bettdecke zu mir gewandert und hat mich am Rücken gekrault.. Dann ist sie runter zu meinem Hintern gewandert…
War richtig wohlig, wie du das angestellt hast. Dann hast du die Poritze bearbeitet und hast mich dort so richtig wuschig gemacht.

Als du dann näher an mich rangerückt bist und ich deinen harten Prügel spüren konnte, war es fast um mich geschehen…
Aber du hast mit der anderen Hand meinen Busen massiert.. die Brustwarzen, die hart und groß heraus standen. Ich muß gestehen ich wurde scharf wie eine Messerklinge… Dann hast du den Bauch gestreichelt auf deine unnachahmliche Art.. Ich hab mich lange danach gesehnt, daß du meinen Venushügel berührst. Aber du Genießer wolltest mich stöhnen, mich nach deinem Schwanz rufen hören..

Du frecher Kerl hast alles getan, um mich verrrückt zu machen, um mich schmachten zu lassen.
Ich habe dann deinen harten Schwanz gedrückt, hab deine dicken Eier massiert… Dein Gehänge macht mich auch immer an. Aber du hast ausgehalten.. Du hast es geschehen lassen. Du hast dann meine Klitoris befingert… bis ich bald ausgelaufen wäre..
Mensch habe ich dies genossen…
Du hast mich dann auf dich gezogen…hast mich mit deinem Prügel aufgespießt, ja regelrecht gepfählt. Mensch war diese Ding hart. Aber meine Säfte haben dafür gesorgt, daß es in meine enge Muschi eindringen konnte…
Du brauchtest nich lange, bis es mir zu ersten mal kam, bis ich meine Geilheit aus mir herausgeschrien habe… Ich glaube, die Nachbarn im Umkreis von 100 Metern wurden von unserem Stelldichein in Kenntnis gesetzt…

Du scharfer Jüngling wurdest dadurch nur noch weiter angestachelt.. Du hast weitergemacht hast mich regelrecht mit deinem Schwert gefoltert… bis ich in einen nicht enden wollenden Dauerorgasmus verfalen bin. Die Säfte spritzten aus mir nur so heraus… Du warst pitschenaß. Das Bett war eingesaut… und es wollte nicht aufhören…
Ich hab dich dann darum angefleht, mich endlich zu erlösen. Endlich deinen heißen Samen in mich hineinzu pumpen.. Endlich deine Eier zu entleeren…

Aber du Genießer wolltest nicht… Du hast dann deinen Schwanz aus mir heraus gezogen und hast ihn mir in den Mund gesteckt..
Du hast meinen Kopf an dich herqangezogen…
Ich habe gewürgt. Hab deinen dicken Kolben nur mit Mühe in meinem Mund unterbringen können.
ich habe gesaugt.. fast gebissen… hab dich feste stöhnen gehört… ich bekam mit Mühe Luft.
Hab deine Eier massiert.. den Sack lang gezogen.. hab den Kolben mit meinen Händen bearbeitet. Hab zugedrückt und hab gepumpt.
Als alles nichts half, hab ich dir die Finger in den Arsch gesteckt und deine Prostata massiert…
Ich hab dann gemerkt, daß sich deine Atemfrequenz erhöht hat.., daß sich dein Körper versteifte und dass dein Schwanz nochmal anwuchs und ganz hart wurde…
Du hast dann deine Ladung in meinen Mund gespritzt..du hast gepumpt, du hast einen Brunftschrei ausgestoßen: &#034Jaaaaaaa.. es kommmmmt , jaaaa das ist guuuut..jaaa..jaaa ahaaaa&#034.
Und du hast gezuckt, wie ich es noch nicht erlebt habe…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *