Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Gefallen tun schiefgegangen

Wollte heute morgen wie vereinbart meine kleine Prinzessin bei meiner Ex – Frau abholen um mit ihr zum Famielienosterfest bei meinen eltern zufahren. Als ich dann vor der Tür meiner Ex stand und geklingelt habe , machte meine kleine Tochter die Tür auf . Sie freute sich riesig das Papa da war um mit ihr zu Oma und opa zufahren.
Ich ging in die Wohnung und fragte meine Tochter wo denn Ihre Mama sei. Wollte mit ihr klären wann die kleine denn zurück sein sollte. Caro sagte: &#034 Mama ist im Schlafzimmer und zieht sich an .Sie fährt mit.&#034 Ich war verwundert weil ich damit nicht gerechnet hatte.
Kurz darauf kam meine Ex aus dem Schlafzimmer und schaute mich an. Ich fragte : Wie du willst mitfahren ? Ja antwortete Sie , Caro hat mich darum gebeten weil sie uns beide ganz doll liebt und nach unserer Scheidung ja nur Dich oder mich hat.
Oder hast du was dagegen ? fragte Sie.

Um meine kleine Caro nicht zuenttäuschen willigte ich ein. Die beiden zogen ihre Jacken an und wir gingen zum Auto und fuhren zur Feier.

Dort angekommen ließ ich die kleine aus dem Auto und Sie rannte direkt zu Opa der auf der Terrasse stand. Meine Ex stieg aus dem Wagen und mein Vater undauch meine Mutter die durch das rufen von Caro rausgekommen war , staunten nicht schlecht . Wir gingen auf die Terrasse und begrüßten meine Eltern.
Leise fragte meine Mutter mich : Wieso ist den Sandra dabei ? Ich antwortete das Caro das so wollte. Und das ich meiner Prinzessin das nicht abschlagen konnte.
Obwohl es mir nicht ganz so passte.
Wir gingen rin und setzten uns im Esszimmer an den Tisch. Kurz drauf kam auch mein Bruder mit Familie. Die Kinder wurden von Opa aufgefordert doch im Garten mal zuschauen ob der Odterhase irgendwo was versteckt habe. Und schon waren die 3 k**s weg.
Jetzt ist erstmal 1 Std. ruhe meinte ich. Oder ? Mein Bruder nickte und meinte so wie die 3 suchen ganz sicher.
Sandra saß mir gegenüber und grinste mich an.
Das grinsen gefiel mir, hatte es seit der Scheidung vor 2 Jahren nicht mehr oft gesehen.
Wir unterhielten uns alle . Da kam Caro wieder rein und meinte ich hab was gefunden komm mit Papa, also ging ich raus zu Ihr. Sie zog mich hinter sich her , oder ist das nicht für mich ?
Sie hatte ein Rosa Fahrad gefunden. Da mein Bruder 2 Jungen hatte konnte das nur für Sie sein. Sie schob es über die wiese zurück zum Haus. Opa kam raus und half ihr drauf . Ich ging wieder rein und meinte zu Sandra Sie möge doch bitte mal rauskommen. Was Sie auch tat.
Da viel mir auf , das Sie sich doch recht aufreitzend angezogen hatte.
Und dieses kleine enge schwarze Minikleid stand ihr sehr gut. Dazu trug Sie schwarze highgloß Nylons und ihre lieblings High Heels.
Mein Bruder und seine Frau kamen auch raus um zuschauen wo die 2 Jungs waren. Opa übte mit Caro Radfahren.
Eine weile später rief meine Mutter das der Kaffee fertig sei und wir alle reinkommen sollten für Kaffee und Kuchen.
Ich setzte mich wieder gegenüber von sandra hin und Caro saß neben ihr. Ich war verwundert den Sandra schaute mir die ganze Zeit tief in die Augen und reitze mich mit dem Blick. Sie blickte kurz nach rechts und dann nach links . Dann schob sie die kleine Gabel in ihren Mund und schloß ihn ganz. dann zog Sie diegaber kurz etwas raus und wieder rein.
Caro wolte mit den beiden Jungs draussen spielen und die 3 verschwanden. Meine Ex meinte ich solle mich doch mal kurz zu Ihr setzen Sie müsse mich was fragen. Ich stand auf und setzte mich neben Sie. Und meinte was müssen wir denn bereden ?
Gefalle ich dir so ? fragte Sie leise. Naja sexy sah Sandra ja aus, aber wieso fragte sie mich das grade jetzt ?
wieso fragst du ? : antwortete ich.
Hab das extra für Dich angezogen erwiederte Sie. Ich schaute auf ihre schlanken in Nylon verpackte Schenkel.
&#034Ja&#034 : schoß es in dem moment aus mir raus. Sie rinste und fuhr mit ihrer Zunge dann über Ihre roten Lippen.
Ich konnte die ganze Zeit meinen Blick nicht von meienr Ex – Frau lassen. Das viel auch meinem Bruder auf, der meinte nur Ihr ( du und Sandra ) habt ein Kind zusammen und seht euch mehr oder weniger jeden Tag, wenn du Caro nach dem Kindergarten zu Ihr bringst. Wieso kannst du dann jetzt grade keine sekund die Augen von ihr lassen ?
&#034Keine Ahnung&#034 : antwortete ich. Insgeheim hatte ich die schon, aber das konnte ich meinem Bruder ja nicht so ins Gesicht sagen.
Ich ging zu meiner Mutter und meinte das wir so gegen 17 Uhr dann faren würden. Da kam Caro dazu und meinte &#034 Papa ich will bei Oma und Opa schlaffen&#034 . Das musst du mit Mama klären sagte ich der kleinen. Oma nickte zustimmungsvoll&#034 ja darfst du wenn Mama ja sagt &#034.
Caro rannte um den Tisch zu Sandra und fragte Sie. Sandra Nickte .
Mir passte das garnicht so ganz. So musste ich mit Snadra alleine zurückfahren und das konnte ich nicht einschätzen. weil sie sich anders erhielt als sonst seit der Scheidung.

So gegen 17:30 Uhr fuhr ich dann mit Sandra.
Bei Ihr angekommen bat Sie mich noch kurz mit rein. Wollte das eigentlich nicht ging aber mit, um Streit zuvermeiden. &#034Aber nur kurz&#034 sagte ich. &#034Ja ist gut&#034 meinte Sie.
Sandra schloß ihre Wohnung auf und wir gingen ins Wohnzimmer . Sie zog die Jacke aus und brachte Sie weg. Als Sie wieder im Wohnzimmer ankam, fragte Sie : &#034 Gefällt dir was du siehst ? &#034
&#034Zieh doch deine Jacke aus&#034 : sagte Sie . Das tat ich auch, &#034 ja siehst gut aus wie immer &#034: antwortete ich.
Sandra kam auf mich zu und setzte sich zu meiner verwunderung nicht neben mich sondern auf meinen Schoß. So wie früher.
Sie legte einen Arme um mich und flüsterte : &#034 Mal alleine mit dir &#034.
Ich schaute Sie ganz verwundert an und hatte wohl ??? in den Augen .
&#034 Du fehlst mir doch und ich habe in der vergangenheit einen fehler gemacht. Caro braucht uns beide und nicht nur einen von uns &#034. Dann legte Sandra auch den zweiten Arm um mich und küsste mich ganz zärtlich auf den Mund.
Ich legte ohne nachzudenken eine Hand auf ihren Rücken und die andere an ihren festen kleinen Hintern und erwiederte den Kuss . Wir schoben unsere Zungen dem anderen bis in den Hals.
Sandra nahm meine Hand von ihrem knack Po und legte Sie auf ihren Oberschenkel. Wie von selbst fing meine Hand and erst ihre langen schlanken Beine hinab zu ihren süssen Fesseln zuwandern und dann wieder in die andere Richtung. Und das mehrmals hintereinander. Ich schaute Sandra fragend an . &#034 Ja mach weiter mein Schatz das fehlt mir &#034 hauchte Sie. also ließ ich meine hand etwas weiter in richung Innenseite ihrer Beine Wandern und streichelte weiter. Sie öffnete leicht ihre langen Beine und meinte &#034 Du kannst auch ruhig etwas weiter nach oben das Minikleid beißt nicht.&#034 Das musste Sie mir nicht 2 mal sagen und meine Hand fuhr in richtung des Kleides und verschwand darunter. Ich stoppte . Sandra schaute mich verwundert an . &#034Was ist ?&#034 . ICh hatte gestoppt weil ich am Ende ihrer Halterlosen angekommen war und dort feuchte finger bekam. &#034 Macht dich das so Geil ?&#034 fragte ich.
Sandra antwortet nicht, sondern rutschte von meinem Schoß und stellte sich vor mich und ließ das Kleid von Ihrem schlanken sportlichen Körper auf den Boden gleiten. Kniete sich vor mich und öffnete Knopf und Reißverschluß meiner Hose . Fingerte meinen Schwanz aus der Boxershorts und nahm in bis zur Wurzel in ihren Mund. Sie saugte ihn . Nahm ihren Kopf wieder hoch und schob sich meinen harten wieder in den Mund jetzt aber schnell und hart. Ich spürte wie er immerwieder in ihrem Hals anschlug. Sie machte eine kurze Pause und Sie zog mich vom Sofa . Zog mich aus und schubste mich zurück auf Sofa. Und schon verschwand mein steinhartet Schwanz wieder ganz in Ihrem Mund. Sie würgte ein wenig und Ihr Saft floß uber meine Eier auf das Sofa.
Bei dem Anblick wurde ich richtig Geil und wolte Sandra jetzt meinen harten einfach nur noch ordentlich in ihre enge Scheide stoßen. Aber bevor ich auch ur ansatzweise reagiern konnte spürte ich ihre Schamlippen schon an meiner Eichel. Und Ihre Nylonbeine an meinen Beinen Sie ritt mich und drückte dabei mein Gesicht zwischen Ihre großen Brüsste. Dann fing Sandra an zustöhne und ich spürte wie ihre scheide zuckte. Und meinen harten Schwanz somit fast zum explodieren brachte. Sandra hauchte noch nicht Schatz hal es noch zurück. Ich gab mir ja mühe nicht zukommen. Sie ging von mir runter und zog mich gleichzeitig dabei hoch vom Sofa. Sie kniete msich hin und legte beide hände um meinen Penis und wixte ihn. Ich spürte wie mein Sperma aus mir raus wollte. Ich riss ihre Hände weg und schob ihr meine harten in den Mund und spritzte ihr eine heftige Ladung in den Mund . Sandra schluckte aber etwas lief aus ihren Mund winkeln und tropfte aud ihre Titten.

Sie zog ihren Kopf etwas zurück und gab meinen Schwanz frei. Sie meinte nur morgen ist das Familientreffen bei meinen Eltern möchtest du mitkommen ?
Caro freut sich bestimmt.
Ich zog mich an und fragte mich was ich da zugelassen hatte. Aber es war sehr Geil.
Ob ich morgen mit zu meinen Ex – Schwiegereltern fahre weiß ich noch nicht. Mal sehen. Aber die Osterüberraschung war mehr als Geil.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *