Gegen jede wahrscheinlichkeit

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

oder wie ich zu meinem Paar kam

1.)Das Telefon

Es begann zur einer Zeit als das I-net noch was exotisches aus Filmen war wie Das Netz oder Wargames,ich war Single und ständig geil!
Hatte noch keinen PC und Handy´s waren was für Angeber,der Videorecorder war das modernste was man an seinem Fernseher anschließen konnte und die deutsche Welle war nur noch so groß das sie in einer Regenpfütze aufgefallen wäre.
Habe diese Zeit zumindest so in Erinnerung!

Was aber gleich war das waren im nächtlichen Fernsehprogramm die Werbung für die Erotikhotlines und ich war jung,scharf wie eine Raßierklinge das der Wind nur um die Ecke zu blasen brauchte um meine Hose enger werden zu lassen…..,und neugierig!Mit ende 20 anfang 30 kam der erste kleine Bauchansatz und eine sexuelle Durststrecke die ich bis dahin noch nicht kannte,und ich von vergangenen Abenteuern träumte.Ich hatte mehr sexuelle Abenteuer als ich noch bei meinen Eltern wohnte als mit einer eigenen Bude wie es so schön heißt.

Erinnere mich da an eine kleine sexuelle Anekdote die an einem Pfingstwochenende passierte,meine Eltern schliefen im Garten um der Gießener Pfingstregatta näher zu sein weil das auch immer ein Familienereigniss war wo sich die ganze Familliensippe angachierte und ich nach einer durchzechten Nacht mit einer heißen rothaarigen nicht wusste wohin und die elterliche Wohnung für frei hielt!

War sie auch bis………nun erstmal war sie frei,wir in der Wohnung,mein Zimmer nein,nicht aufgeräumt,elterliches Schlafzimmer tabu,Blieb noch das Wohnzimmer,also rein und los ging es sie war wie die Farbe ihrer Haare es versprach und ich war heisssssss….die Couch wurde zu eng also weiter auf dem Boden,was ein Glück…Beine richtung Tür,was ein Glück,Vater der zum umziehen kam wegen Regattajob und ins Wohnzimmer wollte,was ein Pech:)konnte mit hilfe der Füße und mit dem Satz &#034Vatterrr stop ich bin net ellee hier&#034schlimmeres verhindern.aber nun zurück zur eigentlichen Geschichte.

Wo war ich stehen geblieben,…ahh ja spitz wie eine Raßierklinge,Wind um die Ecke eine engerwertende Hose,erster sexueller Notstand trotz eigener Bude!
Also wählte ich solch eine Nummer mit einem unbefriedigendem Beigeschmack als die Telefonrechnung kam.Nun dieses Geld war zu Fenster raus geworfen und jenes Gestöhne und geblabber am Telefon machte mit einem Video im Fernseher mehr spass aber wie das so oft ist sagt man sich na probiere halt mal eine andere Nummer aus und an diesem Abend kam mir zufall Nr.1 zu hilfe.

Ich wählte eine Nummer nicht für diesen gestöhne blablabla sondern eine Kontakthotline wo man seine Vorlieben,herkunft,Alter etc. aufsagt und man dann selber die anderen hört die widerum dich hören,ist wie ein Karusell.An diesem Abend hatte ich Glück mit ein paar netten Gesprächen und einen Tip erhalten in Form einer Telefonnummer.

Ich bekam von einem Kerl eine Nummer mit der versicherung mit dieser käme ich auch in diese Hotline mit einem minimum an den sonst anfallenden Kosten,ihr denkt jetzt vieleicht das ich nun eher auf einen Mitarbeiter der Firma reingefallen wäre der mir eine Nummer mit noch höheren Kosten aufschwätzt,dem war aber nicht so den meine Rechnung war zwar erhöht aber immer noch niedriger als die meiner Mutter mit ihren Stundenlangen gesprächen mit ihrer Schwester oder sonst wem.

Ihr dürft mich heute nicht mehr fragen was und wie das genau damals abging mit dem Tip aber er hat mir viel Geld gespart,ich kann heute nur noch sagen das es irgendetwas was mit internen oder aussen Sevice,ach was ich bekomme es nicht mehr zusammen aber wie gesagt es hat sich gelohnt und ich hatte kein schlechtes Gewissen mehr meinem Bankkonto gegenüber.

Ich fröhnte also meinem neuen Laster schon einige Wochen mit guten und oft auch erotischen Gesprächen aber hatte eigentlich kaum noch hoffnung mal ein Livedate auszumachen den wie auch heute waren die Verhältnisse alles andere als ausgewogen.Ich meine natürlich was Männlein,Weiblein und die Pärchen angeht würde ich es so ausdrücken 80 M,5 W,2 P und die Fakes runden die Summe auf 100 auf das war damals nicht anderst als heute,manches ändert sich halt nie:(

Und bei dieser unausgewogenheit von suchenden kam mir Zufall Nr.2 zuhilfe!
Denn eines Abends wurde ich angebimmelt auf mein Dategesuch,heute würde man am PC sagen angeklickt, weis heute leider nicht mehr was ich damals in den Telefonkasten gesprochen habe aber es scheint genau das richtige gewesen zu sein.
Aber einiges muss dabei gewesen sein wie Paar gesucht, und nur Livedate!
Es meldete sich jemand mit dem Namen Mel,das Gespräch und die gegenseitigen Fragen könnte damals ungefähr diese Richtung gehabt haben,bzw.klingen sie logisch bei so einem ersten Gespräch.Sie mich z.B. fragte woher ich komme und ob ich was dagegen hätte wenn ihr Mann zuhört.

Hatte natürlich nichts dagegen,ich fragte bestimmt was sie auf die Line verschlagen habe.Sie sagte das was ich am liebsten hören wollte,
sie suchten einen 2 Mann,
Kein Problem sagte ich!Dann kam erstmal ein Dämpfer,sie wollten mich erstmal telefonisch besser kennen lernen.Na Toll dachte ich sollst dem Pärchen einen neuen sexuellen kick am Telefon verpassen mehr nicht.Dann sagte sie etwas das mich wieder optimistischer werden ließ,sie gab mir ihre Telefonnummer mit der Bemerkung das es für alle beteiligten billiger wäre.Sie wussten ja nicht das ich für die normalen Gebühren dort telefonierte.

Wir legten also auf und ich rief besagte Nummer an.So ging das Telefonat also weiter mit dem wörtchen&#034WENN&#034 ,was würde passieren WENN wir uns treffen!
Sie wollten also erstmal Kopfkino,und ich fragte wie weit sie beim Sex gehen wollen?Und ich bekam eine Gegenfrage als Antwort&#034was ich damit meinte?Ich sagte was sie für Tabus haben und auf keinen Fall mögen beim Sex und da kam durch die Leitung,kein KV oder was weh tut.
Ahh sagte ich das ist doch schon mal ein anfang und wie es z.B. mit anal und NS aussehen würde.Sie sagten das sie das schon gemacht haben aber nicht in regelmäsigkeit.Ich sagte das ich das aber sehr gerne mal ausprobieren würde und so kam die Antwort zurück das wenn es passt das kein Problem wäre,Prima sagte ich.

Nun an diesem ersten Abend lief es darauf hinaus das die beiden es am telefon miteinander trieben und ich zuhörte und kommentare ablies wie&#034und fickt er dich gut oder macht es dich geil gefickt zu werden mit einem Fremden am telefon,etc und von ihr halt das was ihr jetzt erwartet&#034 wie wichst du dir deinen Schwanz und was würdest du jetzt tun mit mir wenn du bei uns wärst.
Ich möchte nicht das ihr denkt das es langweillig gewesen wäre weil ich es teils so erscheinen lasse aber aus heutiger sich ist es das vieleicht! Aber dazu später mehr!

Das ging mit den Telefon einige Wochen so weiter,inzwischen war ich nicht nur mit ihr vertaut sondern auch mit ihrem Mann Gerd.Wir Telefonierten manchmal 2-3 Stunden aber immer nach 22Uhr da waren ihre Kinder im Bett.

2.)Eine Erkältung,ein Date,ein Zug!

Dann nach diesen Wochen an einem Wochenende kam endlich die Frage aller Fragen für einen Single der inzwischen den sexuellen Notstand als das normalste in der Welt ansah.
Sie fragten nach einem Treffen und wir machten eins für das übernächste Wochenende aus wo die Kinder bei ihrem Ex-Mann waren!

Ich freute mich auf dieses Wochenende und verbrachte meine Zeit damit mir auszumalen wie es wohl werden wird,das kommende Wochenende verbrachte ich wie so viele andere mit Dartspielen und Kumpels.Dann kam das grauen nicht um 0 Uhr zur Geisterstunde oder in Gestalt eines grünen Aliens sondern ganz gewöhnlich in Form einer deftigen Erkältung!
Montag,Dienstag,Mittwoch und immer noch keine Besserung in Sicht,der Donnerstag kam und mit im und der nicht eintretenden Besserung ein schweres Telefonat,Ich rief die beiden an und wusste das sieht aus als wollte ich den Schwanz einziehen genau so wie viele Paare heute online erzählen von Dates mit einem dritten Stecher der nicht mit seinem Stachel glänzt,sondern nur durch sein nicht kommen;)

Ich also am Telefon und am anderen ende die beiden,die nun meiner Absage und beteuerungen lauschten das es wirklich die Erkältung ist und nicht eine in die Hose gerutschtes Herz!
Sie nahm es locker und betöhrte mich,sie hätte einen Schwestern Fetish den sie ja dann an mir ausleben könnte und ein Wundermittel ähnlich dem japanischem Heilöl
Ich lies mich überreden trotz Erkältung am nächsten Tag in den Zug nach Kassel zu steigen!

Und wahrhaftig die Erkältung verlor ihre Kraft was nicht heißen soll das ich mich zum Bäume ausreißen gut fühlte.aber immerhin so das ich wieder Lust hatte auf ein Abenteuer!
Hatte und habe immer noch Freitags ziemlich früh Feierabend und so saß ich also um halb 3 am Mittag in dem Zug nach Kassel und ihr könnt mir glauben es waren die längsten 3 Stunden meines Lebens und eine Hürte war noch zu überspringen!(da ich vor aufregung den falschen Zug genommen habe,gab es einen zuschlag von einer Fahrstunde habe nähmlich statt einem Regionalexpress eine Regionalbahn genommen die in jedem Kaff anhielt)

Diese Hürde liebe Erotikgemeinde bestand aus einer Gesichskontrolle,hier werden sich vor allem einige ältere daran erinnern das es weder Mails noch i-Net oder MMS gab in dem Umfang wie heute oder es war erst sehr schwach verbreitet.
Deswegen sollte der Bahnhof nicht nur abhol und Treffpunkt sein sondern auch Entscheidungspunkt für das heiße Wochenende das ja bis Sonntag dauern sollte.

Dann endlich lief der Zug in Kassel/Hbf ein und ich stieg aus,wir hatten ausgemacht das ich eine Schirmmütze vom H.S.V. tragen würde und die beiden mich so erkennen würden meine Angst das sie einfach an mir vorbei laufen würden oder sich nicht zu erkennen gaben war unbegründet den es dauerte nicht lange und ich wurde mit den Worten eines Pärchens begrüßt das ich schon von weitem auf mich zugehen sah:Also du bist der Andy schön das du endlich da bist,was mach deine Erkältung!Sie war eine Rubenslady mit toller Oberweite und dem hübschen Gesicht das viele weibliche Mädchen und Frauen inne hatten die einige Pfunde oder noch einige Pfunde mehr auf den Rippen trugen,also genau mein Typ!Von der Figur wusste ich ja,aber nichts von dem hübschen Gesicht.Gerd war ein großer Kerl,blond und breit an den Schultern den man sich wünscht neben sich zu haben wenn es stunk gibt,wenn ich nicht da bin;)bin ja auch nicht gerade klein.

Da beide Jünger waren als ich 5-7 Jahren sah ich schon ein wenig in die Vergangenheit zurück wenn ich Gerd ansah da bei mir ja schon das Bäuchlein sprißte:( aber es war noch nicht Schattenwerfend.
Trotz dieser netten Begrüßung und den über Wochen gehenden telefonaten merkten wir wohl alle drei so etwas wie befremdung oder unvertrautheit aber auch Aufregung über das was wir tun wollten.
Es wurde das übliche ausgetauscht auf dem Weg zu ihrem Auto,wie die Zugfahrt so war oder ob sie lange gewartet hatten,es war ein echt heißer Audi erinnere ich mich,da Gerd ein warer Audifreak war und immer noch ist.

Die Fahrt zu ihnen dauerte ungefähr 20 Minuten als wir in ihre Wohnung ankamen fuhr Gerd noch etwas einkaufen und ich mit ihm.Ein paar Bierchen zum locker werden und….jaja ist ja gut,es war ein Kasten mit Bier um noch lockerer zu werden.Wir haben an diesem Abend ganz schön getrunken um locker zu werden erinnere ich mich!

Das hat sich in all den Jahren auch nicht geändert bis auf die menge,wir haben nur noch einmal so und dort sogar mehr gesoffen als wie an diesen ersten Abend.Das war auf der Kirmes bei Mel wie ich sie heute nenne und Gerd´s Heimatdorf an dem Tag hatte Mel zudem noch ihren Führerschein gemacht und
so kam es zu dem feucht-fröhlichem Gelage.Aber das ist eine andere Geschichte und ich möchte dieser Geschichte nicht vorgreifen.

Mel hatte intwischen mit dem kochen des Abendessens angefangen als Gerd und ich vom einkaufen zurückkamen,kann nicht mehr sagen was es gab.Denke mal das mir das an diesem Abend auch ziehmlich Wurscht war wie ihr euch denken könnt.
Als wir gegessen hatten saßen wir zusammen und unterhielten uns wie sich jeder den Abend vorstellt und wie wir es anpacken bzw. auflockern wollten.

Ich hatte schon bei einem unserer letzten Gespräche,ich glaube es war das als wir das Date ausmachten erfahren das Anal sie zwar hier und da mochte es aber nur für sie in frage kam das Gerd sie so nahm.
War für mich schon ein Dämpfer,aber zu verkraften,dafür würde ich heute eine andere Premiere erleben dazu später mehr!Möchte den chronologischen Ablauf nicht durcheinander bringen.

Wir unterhielten uns also weiter was den jeder so erwartet,Mel sagte mir das sie es anmachte,am Telefon wenn ich versaut redete und das soll ich doch bitte auch hier so weiter machen.Ich sagte das ich gerne auch DD machen würde,auf die Frage was das ist sagte ich 2 Schwänze in einem Loch,Gerd grinste ja daran habe ich auch gedacht und Mel ebenfalls aber ich würde heute wahrscheinlich noch was geileres erleben.

Mel erzählte das sie der Gedanke scharf macht zu sehen wie Gerd geblasen wird oder selber einen schwanz bläßt.Und sie das zusammen tun möchte Gerd zu zweit am sSchwanz lecken und mit Gerd einen zusammen blasen.
Gesundheit war natürlich auch ein Thema aber ich hatte in den letzten Jahren nur 2 Freundinnen und Gerd und Mel mit ihren Ex-Ehepartner nur untereinander Sex,so das wir übereinkamen das es ein minimales Risiko sein würde.

Dann war natürlich noch Thema wie wir diese Grenze überschreiten sollen die da Hemmungen hieß,mit Bier alleine ging es nicht und so machte ich den Vorschlag des allseits beliebten,na was?…………jaaa Flaschendrehn´s .
Und der natürliche vor allem glaube ich männliche Trieb ist ja bekanntlich nicht zu bremsen wenn es was zu spannen gibt als die Klamotten durch das Flaschendrehen immer mehr von unseren Körpern abfiel.

Dann begann das Pfänderspiel für die verlorene Kleidung,fing harmlos an mit Titten grabschen und Brustwarzen züngeln.Ein kurzes anwichsen wird auch schon dabei gewesen sein.Als alle Kleidung wieder bei dem Besitzer angekommen war wurde wieder die Flasche aktviert.(Das Flaschen drehen haben wir in all den Jahren wesentlich verbessert;) )
Jetzt sollte eine Aufgabe gestellt werden bevor gedreht wurde,und wir wurden mutiger! Ich weis noch wie ich Mel das erstmal geleckt habe und und und.

Wir kamen langsam ab von dem Flaschen drehen und es wurde geiler und geiler ich bekam von Mel einen geblasen und feurte gerd beim ficken an wie sie es ja haben wollten und ich es am Telefon tat.Er fickte sie richtig gut von hinten und Mel konnte man ihren Grad an erregung an ihrem Gesichtsausdruck ablesen wenn ich ihr vom Blasen eine verschnaufpause gönnte.Sie stöhnte wie es nur Mel kann,nicht laut und ein schreien,nein richtig von innen heraus.eifach geil!

Inzwischen hatte ich mich unter Mel geschoben und leckte ihre Muschi während Gerd immernoch seinen Schwanz unter Kontrolle hatte und sie kräftig fickte wurde ich geblasen,als er aufhörte und sagte wenn ich jetzt weitermache Spritze ich und das möchte ich nicht.

Mel hatte sich auf die Couch gesetzt und streichelte ihre Muschi mit den Worten &#034war das Geil&#034wärend ich dann die Idee hatte ihr zu geben worauf sie scharf war!
Ich setzte mich auch auf und fing an den Schwanz von Gerd zu blasen was Mel von ihrer Couch trieb um es aus der nähe sehen zu können wie ihr Gerd von einem Kerl den Schwanz geblasen bekommt.
Ich muss dazu sagen das ich nur eine schwache Bi-Ader habe und ein hang zur dominanz der sich aber mit den Jahren verstärkte!

Es daurte nicht lange und Gerd hatte das vergnügen 2 Zungen zu spüren die sich um sein Teil kümmerten.
Nach einigen Minuten sagte Gerd jetzt wäre ich drann und so stand ich auf und hatte 2 Zungen die sich um meinen Schwanz züngelten,war richtig scharf!
Ich machte natürlich dabei mit meiner Verbalerotik weiter in dem ich z.B. sagte&#034ja ihr 2 so mag ich das,leckt schön meinen Schwanz ihr geilen.

Ich war so heiß und durch die erwartungen des Tages aufgereitzt das ich das Gefühl hatte mir würde mein Schwanz explodieren als Mel sich auf die Couch setzte und sagte sie brauche wieder einen Schwanz.Ich ließ mich nicht lange bitten sagte ihr sie soll ein wenig vorrutschen was sie tat und schob ihr dann meinen Schwanz rein.Wie gesagt war ich so geil das ich gar nicht darauf achtete was Verbalerotik angeht,ich sie fickte mit kräftigen stößen,ich weiß noch das ich zitterte und mir vorkam wie ein Vibrator auf höchster Stufe und ich hätte mir gewünscht sie beim ersten Fick länger zu stoßen aber ich hielt es nicht lange aus und Mel bemerkte es drückte mich ansich aber zog gleichtzeitig meinen Schwanz aus ihr heraus und ließ sich alles auf ihren Bauch spritzen.

Sie erzählte mir das ich während dem ficken die geilsten Sachen vom mir gelassen hätte.
Das rief bei Gerd unbehagen hervor und es wurde diskutiert was das soll,Mel versicherte Gerd das dies nur Sex war.Für ihn war es das erste mal das er seine Frau teilte.Mir viel zum Glück ein lockerer Spruch ein,den ich noch bis heute weiß&#034Wenn du mal genauso über deine Frau herfallen willst musst du nur für 2-3 Wochen deinen Schwanz von ihrer Muschi vernhalten und deine Finger von deinem Schwanz!

Gerd lächelte und Mel´s drei Tränen trockneten den auch sie hatte es mitgenommen doch auch sie fing wieder zu lächeln an aus freude über die wieder entspannte Lage liefen
Wir tranken etwas,rauchten eine und solangsam kam auch wieder eine feuchtheiße positive Spannung auf.Gerd sagte mir später einmal das der erste Abend schwer für ihn war seine Frau mit mir zu teilen aber die Lust größer als seine aufflakernde Eifersucht war und er jetzt und auch damals schon den 2ten Abend nur noch Geile Wochenenden bedeuten.

Wir fingen dann auch wieder an und fragten Gerd ob immer noch alles ok wäre worauf er dann sagte wenn es nicht ok wäre würden wir es schon lange nicht mehr Nackt auf dem Sofa treiben.
Wir verwöhnten beide Mel mit unseren Mündern und erkundeten ihren geilen Rubenskörper mit unseren Zungen,als Gerd an Mel gerichtet fragte&#034Und willst du und sie mit ja antwortet&#034stand Gerd auf und kam nach einer Minute mit einem Gleitgel wieder.Mel verlangte meine Finger zusehen und überprüfte meine Fingernägel.Ich bekam von Gerd die Hand eingeschmiert und dann Mel ihre geile Muschi.So nun schieb deine Hand in ihr Loch sagte Gerd und er zeigte mir wie ich vorzugehen habe und wann ich eine faust machen mußte,klappte wenn ich auch am anfang etwas zu vorsichtig war den Mel sagte als Fester,fester;)

Auf alle Fälle war es geil als meine Hand komplett in dieser geilen Votze verschwand und ich sie dann zu Faust ballte und sie damit fickte.Gerd flüstete mir ins Ohr&#034vergiss nicht geil zu reden darauf steht sie doch,tat ich natürlich!

Als ich oder sie genug hatte und wir nochmal einen Geblasen bekamen natürlich jeder jeden ausser Mel die bekam mit ihrer eingefettet Muschi keine Zunge mehr zu spüren setze sich Mel auf mich und machte noch Gerd platz der sich zwischen uns schob und seinen steifen Schwanz nun ebenfalls noch in ihre Muschi schob nun hatte sie zwei Schwänze in sich,Gerd fickte sie und spritze ab und stieg runter,Verurteilte mich zum Schlammschieben was mir aber in diesen Moment egal war oder machte es mich noch schärfer?

Dies war das Ende des ersten Abends und es sollten noch viele folgen!
Vieleicht schreibe ich noch von anderen Abenden mit den beiden!

Ich denke heute das ich durch die beiden auf vieles gelenkt wurde was ich heute als Vorlieben bezeichnen würde.Was ich jetzt noch gerne ausleben würde ist meine dominante Ader die immer stärker in mir wird.Wie oder wo mich das noch hinführt weis ich nicht,ich kann auch nicht sagen welchen Schwerpunkt sie haben wird den dazu müsste ich die Chance bekommen sie auszuleben.Ist es BDSM oder eine andere Art des SM die meiner dominante Fantasien ausschlag geben werden!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *