Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Nina

Meine Freundin und ich sitzen in dieser kleinen Hotelsauna und geniessen das Knacken des Holzes und die entspannende Hitze. Der Tag am Strand war wunderschön, dieses abendliche saunieren ist der perfekte Abschluß für Nina und mich.

Nina ist meine Ehefrau. Sie ist 26 Jahre alt und hat lange blonde Haare, eine schlanke Figur und schöne feste relativ große Brüste. Wir beide sind leidenschaftliche Cuckold-Fans. Daß heißt, wir finden es beide geil, wenn sie vor meinen Augen mit anderen Männern herum tut.

Heute ist unsere gemeinsame Leidenschaft wieder ordentlich angeheizt worden, weil ein junger schwarzer Animateur am Strand mit Nina geflirtet hat, während ich daneben gelegen bin. Nina hat die Situation genossen und mich komplett ignorierend eine halbe Stunde lang geplaudert, während der Typ sie eincremen durfte.
Dann aber hatte der Chef des Animateurs gerufen und wir waren wieder alleine in der Sonne.

Gerade will ich mit Nina in der Hotelsauna über dieses geile Erlebnis sprechen, als die Türe aufgeht und ein anderer Animateur des Clubs die Sauna betritt. Er ist ebenfalls dunkelhäutig und erstaunlich muskulös. Sein Gesicht ist hübsch, der hat ein spitzbübisches Grinsen auf den Lippen. Offenbar war es ein guter Tag für ihn.
Sekunden später sitzt er gegenüber Nina und mir und grüßt mit einem schnellen typisch übertrieben freundlichen &#034Hallo, Freunde!&#034. Ich brumme etwas retour, Nina sagt freundlich &#034Hi!&#034 und öffnet die Beine ein wenig, wie ich es von ihr kenne. Nina ist sehr exhibitionistisch und zeigt gerne ihre rasierte Muschi her. Der Animateur lehnt sich grinsend ein wenig zurück und meine Freundin und ich bemerken mit erstaunen, daß sich der Schwanz des jungen Burschen regt. Erstaunlich war vor allem, daß der Typ keinerlei Anstalten macht, dies zu verbergen. Im Gegenteil: Er lehnt sich zurück und grinst über das ganze Gesicht, während sein Schwanz Ruck für Ruck steifer wird und mehr und mehr in die Höhe ragt. &#034Du bist schön!&#034 sagt der freche Animateur, und Nina kontert &#034Und Du hast einen großen Schwanz!&#034. Nina will gerade etwas entgegnen, da kommen zwei Kollegen des Animateurs herein und setzen sich auf unsere Seite. Sie lachen ihren Freund an: &#034Wieder geil heute?&#034 weil sie natürlich auch den Schwanz sehen. &#034Auf mich!&#034 grinst Nina ungeniert in die Runde. Ich kenne zwar ihre offene Art, aber das geht mir doch fast ein wenig zu weit. &#034Aber sie hat einen Mann!&#034 lacht der Animateur gegenüber, worauf Nina entgegnet &#034Der findet das geil, wenn ich mich auslebe!&#034 und steht auf und setzt sich auf die andere Seite.
Sie hockt sich zwischen die Beine des frechen schwarzen Animateurs und beginnt den großen dunklen Schwanz zu wichsen. Ich habe längst einen riesigen Ständer, die beiden Animateure auf meiner Bank fragen, wie man das geil finden kann, wenn einen die Ehefrau betrügt. Sie haben natürlich auch einen Ständer einstweilen, aber es ist ja nicht ihre Frau!
Mittlerweile leckt Nina den großen Schwanz des muskulösen dunklen Burschen entlang und bläst das Ding mit Bravour. Dabei reckt sie den Hintern in meine Richtung, damit ich sehe, wie feucht ihre rasierte Möse schon glänzt.
&#034Setz Dich auf mich!&#034 sagt plötzlich der Muskelprotz und zieht Nina nach oben. Sie grinst gerne und vergißt, daß wir so etwas prinzipiell nur mit Kondom machen. ich will also aufstehen und den Irrtum vermeiden (Nina nimmt nicht die Pille und könnte schwanger werden, außerdem ist Aids kein Spaß), da halten mich die beiden bei mir sitzenden Animateure doch tatsächlich fest mit leichte aber bedrohlich bestimmten Druck.
Ich sage noch &#034Kondom, Schatz!&#034, da sitzt sie mit der Pussy schon auf der Eichel des Typen und sagt: &#034Heut nicht, den will ich spüren!&#034 Gleichzeitig läßt sie sich hinunter gleiten und genießt laut stöhnend das große Ding in ihr. Dann küßt sie den Typen und beginnt zu reiten.
Einerseits ärgert mich das festhalten sehr, andererseits finde ich es geil. Der häßliche dünne Kollege des Burschen, der meine Frau gerade fickt, beginnt mich als Entschädigung zu wichsen, da sagt Nina: &#034Tu das nicht, der kommt auch so!&#034
Das wiederum macht den Animateur unter ihr so an, daß er Nina umdreht und auf den Rücken legt. rasch ist er zwischen ihren Beinen und beginnt sie wie von Sinnen zu ficken. ich kann sehr gut sehen, wie der wirklich riesige glänzende Schwanz in der zarten rasierten Muschi meiner kleinen jungen blonden Frau ein und ausfährt. Nina hält den schwitzenden Schwarzen an den Seiten und genießt jeden Stoß.
Nach einigen Minuten fällt mir erst richtig ein, was passieren könnte. &#034Vorsicht!&#034 sage ich, &#034der macht Dir sonst ein Baby!&#034 Darauf reagiert Nina endlich. Während des Fickens dreht sie den Kopf zu mir und sagt: &#034Nichts wäre mir jetzt lieber!&#034
Der Typ hört das und fängt in diesem Moment zu Röhren an wie ein Stier. Er kommt ganz, ganz tief in Nina und ich spüre meinen eigenen Orgasmus aufkommen, gehalten von 2 Freunden des Muskelprotzes. Niemand wichst meinen Schwanz, dennoch quillt plötzlich jede Menge Sperma aus mir raus, so geil finde ich den Moment.

Nina liegt schwitzend in der Sauna, vollgepumpt mit dem Sperma. Der Typ hat sie noch geküßt und ist gegangen, die beiden anderen wichsen sich über ihren geilen Titten leer. Ich lehne in der Ecke und freue mich auf die geile Nacht. Meine Frau wird vermutlich von mir nun verlangen, daß ICH ein Kondom trage.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *