Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Schwimmbadbesuch III

Eigentlich wollte ich diese Geschichte nicht weiter schreiben weil Max zwischenzeitlich bei mir eingezogen ist aber Max hat mich ermuntert weiter zu machen.
Wir haben täglich echt geilen Sex, immer mehr stellen wir fest, das wir uns gesucht und gefunden haben, wir experimentieren reichlich rum, dachte zwar geht gar nicht mehr, aber da täuschte ich mich. Zwischenzeitlich haben wir auch unsere Leidenschaft für NS-Spiele entdeckt und haben auch meine Dildosammlung mit eingebracht.
Nun, wie Ihr, wenn Ihr mein Profil gelesen habt, wißt Ihr das ich net gerade mit einem Riesenschwanz ausgestattet bin, sind 12 x 3 cm. Kommen auch eigentlich beide damit klar, Ich bin beim Ficken ja eher sowieso passiv und Max mehr aktiv, hin und wieder habe ich ihn aber mit meinem Strap on, der innen hohl und 16 x 4 cm mißt, gefickt. Hat ihm auch gefallen, nun jedoch gestand er mir das er auch gerne mal von einem mindestens Xl Schwanz gefickt werden möchte, er hat da lange herum gedruckst, wollte meine Gefühle nicht verletzen. Er schlug also vor, das wir uns einen 3.Player hinzu suchen könnten, in seiner Sexphantasie hatte er da einen Blackcock im Auge, er meinte auch er würde auch nur in Gegenwart von mir dazu bereit sein.
Klar, war ich damit einverstanden, denn ich weiß ja aus eigener Erfahrung das ein 12 x 3 Schwanz zum ficken zwar geeignet ist aber wenn ich ehrlich bin, unter 15 x 4 bringt mir nicht wirklich was. Max seine 19 x 6 cm Latte ist da schon einfach gigantisch.
Also zogen wir gestern Nacht los undfuhren nach Köln, in Mönchengladbach gehen wir nicht aus, Max ist noch nicht geoutet und möchte es auch noch nicht, das respektiere ich. Ausserdem ist unser Altersunterschied ja auch riesig, vom Alter her könnte ich sein Opa sein, sein Opa ist real auch jünger als ich, lol. Also nun Köln.
Zogen erst mal durch einige Läden aber entweder sind wir zu spät los, wie auch immer, es war nix passendes darunter, fuhren also unverrichteter Dinge wieder nach Hause und unterwegs fiel mir ein man könnte ja eine Anzeige im Internet schalten, zu Hause angekommen haben wir dann folgende Anzeige aufgegeben:-
Tabuloses Paar 65/175/82 – 12×3 und 19/191/69 – 19×6 suchen 3. Player. Du solltest net älter als 25 Jahre, schlank und mindestens einen XL Schwanz sowie fickaktiv sein. Gerne ein Blackboy (kein Muß). Wir versprechen Dir eine unvergessliche Nacht. Tel.-Nr. und Mailadresse und ab damit.
Es hat nicht mal 30 Min. gedauert da lief es auch schon wie geschnittenes Brot, Kontakte auf allen Kanälen, per Mail, Whatsapp, SMS und Anrufe. Ein Blackboy war zwar leider nicht darunter aber ein 21 j. Marokaner klang viel versprechend, wir tauschten per Whatsapp Bilder und klärten auch ab, was wir erwarten.
Hasan wohnte in Neuß und da er nicht mobil war holte ihn Max ab.
So um 3.00 Uhr kamen die beiden dann zu Hause an, Hassan sah sogar noch besser als auf seinen Bildern aus, er hatte einen sehr dunkle Haut, krause kurze schwarze Haare, glühende dunkelblaue Augen, sehr schlank, soweit man das angezogen sehen konnte und da er eine enge Jeans anhatte konnte man auch eine mächtige Beule an der richtigen Stelle sehen. Meiner stand sofort. Im Auto hatten die Beiden sich schon unterhalten und so hatte Max erfahren, das Hasan seit 3 Monaten in Neuß wohnt und in D.dorf studiert, er Bi ist aber bisher erst wenig Kontakte mit Männern hatte, mit Frauen aber auch noch nicht viel, in seiner Heimat ist das ja auch eher etwas schwieriger. Erst in Deutschland hatte er dann 2 x Kontakt mit Frauen und in seiner Heimat 3 x mit einem gleichaltrigen Jungen. Aber er wäre richtig geil, müßte immer an Sex denken und will nun endlich seinen Spass haben.
Nun, den soll er bekommen, haben zur Auflockerung erst mal was getrunken und dann schlugen wir ihm vor schwimmen zu gehen, die Idee fand er gut, also sind wir runter in die Schwimmhalle haben uns ausgezogen und gemeinsam geduscht, also ich muß schon sagen, sein Schwanz war halbsteif und riesig, er hatte nicht übertrieben, echte 22 x 7 cm, ich war absolut geil, Max auch und dann aber erst mal ins Becken und ein wenig rumgetollt, dann aber auf die Liege und uns langsam am stetig ran getastet.
Während Max sich um seine seine Vorderseite kümmerte habe ich erst mal seine Rückseite bearbeitet, habe ihn von oben bis unten mit meiner Zunge gestreichelt bis ich seine Arschspalte erreicht habe und dann habe ich geleckt und ihn mit meiner Zunge gevögelt, bin ehrlich, dabei ist es mir zum ersten mal in der Nacht gekommen, Max hatte sich derweil zu seinem Schwanz vorgearbeitet, konnte aber nur die Eichel lecken, in den Mund hat er diesen Riesenpimmel net gebracht. Dann haben wir Ihn auf den Rücken gelegt und Max ließ mir den Vortritt, vlt. Wollte er wohl auf Grund der Größe noch ein wenig sich darauf vorbereiten, wer weiß, also ich habe mich dann auf den Riesenlümmel gesetzt, hatte ja schon einige Schwänze in meinem Arsch, aber das war doch schon das größte Ding und brauchte auch ein wenig Zeit, aber da ich mich gut eingegelt hatte flutschte er nun rein, wow, dass war absolut megageil,tat zwar anfänglich etwas weh aber dann konnte ich mich nicht mehr zurück halten und habe ihn voll in mein Loch aufgenommen und bin geritten als wenn es keinen Morgen mehr gibt, Hasan hatte seine Augen geschlossen und stöhnte dazu immer heftiger, während dessen hatte mir Max seinen Schwanz in den Mund geschoben und fickte mich hart ins Maul, beide sind dann fast gleichzeitig in mir gekommen. Waren dann auch alle 3 gut geschafft, haben geduscht, etwas getrunken. Ein wenig Smalltalk und dann ging es weiter, diesmal habe ich mich um Hasan´s Vorderseite und Max sich um seinen Arsch, mittlerweile stand er auch total auf lecken aber nun wollte er es endlich wissen wie es ist von einem echten Riesenschwanz gefickt zu werden, hat sich reich Gel aufgetragen und ging in Hündchenstellung, Hasan hinter ihm und setze an, bei mir hat es ja schon etwas gedauert biser drin war, aber bei Max mußte er sich noch mehr Zeit lassen, er dachte schon das es nicht klappen würde aber Max ließ das nicht zu und dann hat er allen Mut geneommen und sich den Schwanz wegstecken lassen, als er zu etwa Zweidrittel drin war hat Hasan erst mal kurz aufgehört bis sich Max ein wenig entspannen konnte, aber dann fickte Hasan los, Max schrie zuerst wegen Schmerz dann aber wegen Geilheit, ich habe ihm dabei einen geblasen, glaube sogar das sein Schwanz noch größer geworden ist, so gut ist er dabei abgegangen. Hasan hatte eine gute Kondition und hat auch schön lange gefickt, dann schoß mir Max seine Sahne in den Rachen und auch Hasan ergoß sich in Max, als er seinen Schwanz raus zog habe ich ihn dann noch abgeschleckt, hätte ihn ja gerne in meinen Mund genommen, aber das Kalieber war einfach zu groß, aber seine letzten Tropfen konnte ich dennoch abschlecken.
Ausser Ficken hat Hasan nix gemacht, weder geküßt noch geblasen, aber das war egal, mit seinem Schwanz hat er unsere Ärsche gut bedient. Max war absolut geschafft aber selig. Ich auch.
Nachdem wir geduscht haben, hat Max Hasan nach Hause gebracht. Mußte sich ein Kissen auf den Fahrersitz legen, so hat ihm sein Arsch geschmerzt, aber, so sagte er, das war´s ihm Wert gewesen.
Als er nach Hause kam war er noch so aufgedreht und immer noch geil, sodaß er mich noch mal gefickt hat und mir, wie ich es gerne habe, bevor er kam seinen Schwanz in den Mund geschoben und noch mal eine Ladung abschoß, danach war´s gut und wir schliefen dann ein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *