Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Tei 2: Besuch bei einem Devoten Paar

Ok sagte ich zu ihr.&#034Dann ist die kleine Sau noch Jungfrau&#034
Sie lachte jetzt lauter auf und erwiederte meine feststellung
mit einem kräftigen Kopfnicken.

Ich befahl ihr sich mit breiten Beinen an das Gesicht ihres Mannes
zusetzen und drückte sein Gesicht an ihre Fotze.
&#034Na du kleine Nutte dann nimm noch mal eine Nase voll von ihrem
Duft,denn das nächste mal wenn du wieder an ihrer Fotze riechst
hast du den Geruch von meinem Sperma in deiner Nase.&#034

Nachdem ich ihn einige züge machen lassen hatte sagte ich ihr das ich
sie jetzt ficken will. Sie drehte sich zu mir um so das ich wieder
ihr blankes Loch sehen konnte.
Ich spreitzte ihre Beine auseinander und schob meinen Schwanz ohne
lange anlaufzeit in ihr nasses Loch.
Sie stönte kurz auf und sagte laut zu mir:&#034 Ja Fick mich richtig durch,
ich brauche es jetzt richtig hart&#034
Nachdem ich sie ca. 15 min. so gefickt hatte zog ich meinen Schwanz aus
ihrem nassen Loch herraus und drehte mich zu der kleinen Nutte um.
Ich packte ihn an seinen Haaren und schob ihm mein Schwanz in sein
kleines Hurenmaul.
Nachdem ich ihm mehrmals kräftig in sein Hals gestoßen hatte, sagte ich
zu ihr das sie mir jetzt ihren Arsch entgegen strecken soll.
Sie drehte sich um und ich konnte ihr geiles Arschloch sehen.
Ich zog meinen Schwanz aus seiner Maulfotze und steckte meinen
jetzt schon stark pulsierenden Schwanz von hinten in ihr immer noch klitsch
nasses Loch.
Nach weiteren 20 min. spritzte ich meine volle Ladung in sie hinein.
Dann sagte ich ihr sie solle sich auf das Gesicht ihres Mannes setzen
so das alles aus ihr raus läuft und er sie richtig sauber lecken kann.
dieser Aufforderung kam sie sofort nach und ihr Mann die geile Sau
schlürfte ihr meinen Saft direkt aus ihrem nassen Loch.

Nachdem er seine Arbeit erledigt hatte entschloss ich das sie und ich noch
einmal ins Wohnzimmer gehen sollten um eine weitere Tasse Cafe zu drinken.
Im Wohnzimmer angekommen schenkte sie mir meine Tasse ein.
Ich fragte sie ob ihr Mann sie auch richtig ausgelegt hat.
Sie stellte sich sofort mit gespreitzen Beinen vor mich und sagte zu mir:
&#034kannst es ja mal Kontrollieren&#034.
ich stellte meine Tasse auf den Tisch und steckte ihr meinen Finger in die
Fotze.
Ein klein wenig Schleim klebte noch an meinem Finger als ich ihn aus ihr
herraus zog.
Ich hielt ihr den Finger hin und sie lutschte ihn noch Sauber.
Als ich meinen Cafe leer getrunken hatte befahl ich ihr zu ihrem Mann zu gehen
und ihn Bäuchlinks auf dem Bett aufzubocken.
Sie lachte wieder und meinte sie wollte schon lange mal zusehen wie er richtig
durchgefickt wird. Es würde sie richtig geil machen wenn sie nur daran denkt.

Sie ging ins Schlafzimmer und ich wartete noch drei vier minuten bis ich mich
erhob und schon wieder mit einem steifen ihr Richtung Schlafzimmer folgte.
Sie hatte ihn wie ich es ihr sagte auf das Bett gefesselt.
Unter seinem Bauch lagen einige Kissen, so das sein kleiner Hurenarsch schön
Richtung Zimmerdecke zeigte. (Ein geiler Anblick)

Ich sagte zu ihr das sie meinen Schwanz noch einmal Anblasen sollte was
sie mit einer absoluten Professionalität tat.
Nebenbei Spuckte ich ihm auf sein Arschloch und schmierte seine Rosette
ein. Jedes mal wenn ich mit dem Finger in sein enges Arschloch glitt stönte
die kleine Nutte auf und hob seinen Arsch noch ein wenige mehr in die höhe.

Ich sagte zu ihr: denke das die kleine Stute jetzt bereit ist seinen ersten Schwanz
ins Arschloch zu bekommen. Sie strahlte über das ganze Gesicht wärend ihr
der speichel vom Blasen über die Lippen auf ihre Titten tropfte.
&#034Ja ich denke auch das er jetzt bereit für seine Entjungferung ist&#034
Ich nahm nun meinen Platz hinter seinem Arsch ein und befahl ihr
meinen Schwanz an seine Rosette zu führen.
Nachdem mein Schwanz seine Arschfotze berührte drückte ich ihn ohne
Vorwarnung bis zum Anschlag in seine Fotze.
Er versuchte zu schreien was ihm aber nicht so recht gelang da ich ihm
sein Maul zuhielt.
Als mein Schwanz komplett in ihm steckte wartete ich kurz ab und fing dann
an die kleine Nutte mit kräftigen stössen richtig durch zu Ficken.
Zwei bis dreimal zog ich meine Schwanz aus seiner Arschfotze herraus
um das zucken seines kleinen Loches zu beobachten.
Nach etwa 30 min. spritze ich meine Ladung in sein Arschloch.
Er war nur noch am winzeln.
Ich zog meinen schwanz aus ihm raus schnappte mir sie und drückte
ihr meinen Schwanz ins Maul.
&#034Jetzt machst du mir meinen Schwanz sauber und danach meinem
neuen Mädchen seine Arschfotze.&#034

Als sie alles sauber geleckt hatte ging ich mit ihr noch unter die Dusche.
Ihn ließen wir auf dem Bett liegen.
Als ich mich angezogen hatte begleitete sie mich noch zur Haustüre
und nachdem wir einen neuen Termin für ein zweites treffen ausgemacht
hatte, ging ich zu meinem Auto und fuhr Richtung Norden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *