Urlaub in Italien

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Urlaub in Italien
(Einleitung)

Am Campingplatz im Hotel angekommen hatten wir ein Geiles Zimmer. Meine Tochter, Freundin und ich. Alles schön modern und verbaut, das meine Tochter Getrennt von Großen schränken wie ein eigenes Zimmer hat. Aus dem Schrank ausklappbare Stockbetten. Und einen eigenen Balkon, nicht so wie die meisten anderen Zimmer, einen Großen gemeinsamen Balkon, nur durch eine dünne Plastikwand getrennt. WoW.
Die beiden waren so hibbelig das sie das einräumen auf später verschieben wollten und gleich an das Meer wollten. Da es ca. 8 Uhr früh war und ich die ganze Nacht durchgefahren bin, war ich nicht mehr der Fitteste. Aber ging doch mit um ihnen alles zu zeigen, da ich schon oft hier war.
Also umziehen und Raus. Wir liefen über den Campingplatz, am Pool vorbei Richtung Meer. Und die beiden kamen aus dem Staunen und der Vorfreude nicht mehr raus. Und ich auch, aber wegen der Geilen Frauen und den zur Zeit sehr knappen Bikinis und oben ohne Frauen. MMMMM ich wurde schon wieder Geil und die Müdigkeit war erst mal vergessen. Man war das ein Anblick, Geile braungebrannte Körper, Titten, Ärsche.
Wir gingen an unsere Liege und die beiden sofort ins Wasser. Ich blieb liegen und verwöhnte zuerst mal meine Augen mmmm Wahnsinn was da alles zusehen war.
3 Plätze links neben uns eine Familie wo die Junge sehr zierliche Mutter oben ohne und mit nem winzigen String da lag. Vor uns ein paar jugendliche Mädchen ca. 20-25 Jahre alt, oben ohne, schön Braun und auch winzige Höschen oder Strings. 2 Meter hinter mir ein geiles junges Pärchen, sie sehr knapp Bekleidet, Tätowiert und durch das Höschen und BH Ausbeulungen von Piercings. Die Saß dauernd mit gespreizten Beinen da, oder Arsch nach oben Liegend. Ich bemerkte meine hart werdende Latte. Ich musste an was anderes Denken, sonnst Platzt mir die Hose. Ich drehte mich wieder nach vorn und versuchte mich etwas zu entspannen und döste ein. Später weckten mich meine Beiden und wir gingen auf das Zimmer und später essen. Ich war Abends so Müde das ich nicht fähig war was zu machen und so gingen meine Beiden noch ans Meer spazieren und zum Animations Abend, aber davon bekam ich nichts mehr mit. Bis zum nächsten Morgen war Game Over.
Alls ich aufwachte waren beide schon wach und meinten ich solle mich fertig machen zum Frühstück. Also raus aus den Federn und rüber Essen. Ein Riesen Büffee alles was man sich so vorstellen kann. Und da war mein nächstes Problem, was ich bemerkte. Die meisten Weiber, Mütter und Töchter kamen mit Bikinis oder Strings schon zum Frühstück, weil sie dann gleich weiter an den Pool oder das Meer gingen. Und ich Saß da und hatte ne Mords Latte unterm Tisch. Meine Freundin meinte nur ich solle mich beim Essen nicht verschlucken und Lachte, sie wusste ja nicht was Grad in meiner Hose vorging. Nach dem Essen gingen wir auf´s Zimmer um uns Strand fertig zu machen. Und da kam es, meine Freundin hatte ihre Tage bekommen. Scheiße wie soll ich das ohne Ficken aushalten. Scheiße und meine Enttäuschung merkte sie dann auch und meinte das sie mich schon nicht Platzen lassen würde, das geht ja auch anders und Grinste.
Wir gingen dann an den Strand und ins Meer. Alberten herum und al das was man da halt so macht. Gegen Mittag aßen wir ein paar Brote und weiter mit dem Unfug. Ich musste mich ja irgendwie von dem geschehen ablenken um nicht die ganze Zeit mit Ständer herumzulaufen, aber trotzdem immer ein Blick auf alles. Alles schön Gefilmt, auch unter Wasser. Habe eine Actioncam mit Unterwasser Gehäuse. Alles schön in HD und Top Qualität. Da habe ich viele Bilder und Videos Gemacht.
Später meinte meine Freundin das ich sehr Rot bin und ich soll lieber in den Schatten und mich eincremen. Das tat ich auch und sie kam um mir den Rücken einzucremen. Aber eigentlich schon zu Spät, wie ich später merken musste. Und dazu kam noch irgendeine Sonnen Allergie oder so was. Mehrere rote Pusteln. Scheiße
Abends beim Duschen, die Dusche war ein Großer Raum wo alles drinnen war ohne Trennwände und direkt neben der Dusche ein Großes Milchglasfenster. Gekippt. Ich ging Duschen und merkte das man durch den Spalt einen schönen Blick auf die Zelte und Wohnwägen hat. Und auch die dort im Bikini und knapp bekleideten Leute hat. Und so begann mein Schwanz dicker zu werden. Es klopfte an der Tür und meine Freundin kam herein. Sie Grinste und schloss ab und kam zu mir. Soll ich dir den Rücken waschen, die kleine Schaut im Bett einen Film am Tablet an.? Ich meinte nur ja bitte, aber sei vorsichtig. Sie wusch mich überall und er wurde immer Dicker und Härter. Sie meinte das es ihr leid tut das sie Grad ihre Tage bekommen hat, aber das muss ja kein Hindernis sein und begann ihn zu massieren. Sie streifte ihren Bikini ab und ging dann vor mir in die Knie und begann ihn zu Küssen und zu Lecken.
Gefällt dir das ? Fragte sie mich und ich konnte nur keuchen. Das warme Wasser Prasselte über uns und sie Saugte und Wichste genüsslich an meinem Schwanz, dabei massierte sie meine Eier. Sie weiß wie ich es gern habe. Und bei dem Stau den ich hatte dauerte es nicht lange bis ich soweit war, sie weiß wann es soweit ist und gekonnt drehte sie sich zur Seite und Saugte und Züngelte meine Eichel Seitlich und ich fing dabei an zu Spritzen. War das geil. Leider wie immer nicht im Mund aber am Mund und dazwischen durch. Sie kam dann hoch, Küsste mich und wir Knutschten etwas herum und wuschen uns.
Später ging meine Tochter Duschen und wir machten uns Fertig und gingen in die Stadt. Was da herumlief brauch ich euch ja bestimmt nicht erzählen, jeder der schon mal in Italien in einer Ferien Stadt war der weiß was da so herumläuft.
Ich werde jetzt auch nicht mehr jede weitere Kleinigkeit schreiben sondern mich mal auf das geile konzentrieren. Will ja keinen Roman schreiben.

Am Nächsten Tag ging ich Später zum Strand und meine beiden waren schon unten. Ich Saß auf dem Balkon, hatte die Markise sehr weit unten und Genoss die Wärme. Ich Saß nur in Badehose da und dachte mir das mich eh kaum einer sehen kann und zog diese auch aus und war schön in der Liege, dann stand ich auf und schaute etwas vom Balkon. Die Brüstung war ziemlich hoch, so ca. 1,3-1,4 Meter. Also keine Gefahr das man was sieht. Ich beobachtete die Bikinifrauen und so. Und merkte das er sich aufrichtete. Also was macht man da? Ich legte mich schön in die Liege und begann zu wichsen, Geil draußen schön zu Wichsen. Ich genoss es schön und Spritzte auch recht bald ab. Das ich beobachtet wurde wusste ich zu der Zeit ja nicht.
Danach zog ich wieder was an, machte die Flecken weg zog mir was an + T-Shirt, wegen dem Sonnenbrand und der Allergie und ging zu meinen Mädels. Leider musste ich mich meistens im Schatten aufhalten. Und dann sah ich sie eine Italienische Milf in der Reihe hinter mir 2 Sitze rechts. Geil. Dunkle Haare Gewellt, Prachtmöpse und einen Geilen Arsch im Winzigen Bikini. Und bei meinem immer wieder umherschauen merkte ich das sie immer wieder meine Blicke kreuzte. Später gingen wir an den Pool und da war es auch extrem voll und Heiß. Leider kein Schirm mehr Frei und unterm Baum nur Platz für meine Beiden. Das Kind soll ja nicht dauernd in der Sonne sein. Meine Haut Brannte und Juckte. Meine Freundin meinte ich solle lieber ins Zimmer gehen nicht das es schlimmer wird, sie passt aufs Kind auf und ich soll bitte nicht sauer sein das sie noch bleiben möchte. Weil sie ja zum ersten mal auf so einem Platz ist. Ich meinte nee Quatsch, genieße es Schatz . Sie gab mir einen Kuss und hauchte mir zu das sie dann wieder mit mir Duschen will und Grinste. Ich sagte das ich mich schon freue und ging hoch. Duschte und sah beim duschen aus dem gekippten Fenster und wurde wieder geil. Die Bikinischönheiten beim Duschen zu beobachten und dabei Wichsen, das ist Geil. Nur wurde es dann immer weniger da fast alle irgendwo am Wasser waren und so beschloss ich wieder auf den Balkon zu gehen. Ich lag da und wurde wieder Geil, also Schwanz raus und wieder geil Gewichst, das macht Spaß so Draußen zu Wichsen. Geil abgespritzt, gesäubert und ein gedöst. Aufgewacht bin ich durch das Klopfen an der Tür. Hose schnell an und aufgemacht. Die Mädels waren da und gingen nacheinander Duschen. Dann kam eine SMS von, ( ich nenne sie mal Gina, da sie einen sehr Seltenen Namen hat und ich ihn hier nicht nenne will) „ Hi, hab gehört ihr seit auch da, wir sind auf eurem Nachbar Campingplatz. Wollt ihr heute Abend nicht zum Grillen kommen? Meine Eltern wollen euch einladen. Ich besprach es mit meiner Freundin und als meine Tochter es hörte wollte sie sofort, es ist ja ihre Cousine oder so was?. Also beantwortete ich die SMS und wir gingen hin.
Dort angekommen holten uns ihre Eltern als Besucher am Eingang ab und wir gingen hinter zum Platz. Ein großes Wohnmobil haben die, Ein richtiger LKW. Muss erwähnen das sie Reich sind. Hammer das Teil und daneben liegt Gina auf einer Liege, immer noch im Bikini und da sah ich zum ersten mal seit langen ihre Figur, Drall und Prall. Große Titten WoW und ihre Gelockte dunkle Mähne. Ich kenne sie schon von klein auf aber so Geil habe ich sie nicht in Erinnerung. Wir begrüßten uns alle und hatten einen schönen Abend. Und kamen erst spät zurück. Die Mädels schliefen bald ein und ich konnte nicht Schlafen, da ich es gewöhnt bin abends immer zu Spritzen. Also ging ich gegen 1 auf den Balkon um eine zu Rauchen und lies den Tag nochmal an mir vorbei ziehen, besonders Gina. Ich wurde Geil, da hilft alles nichts und ich begann mir einen zu Wichsen, plötzlich eine Stimme, da bist du ja. Was machst du? Oh ich sehe, die Sex Not macht dir wohl zu schaffen? Aber ich sagte doch das ich dich nicht platzen lasse. Mich kotzt es ja auch an, das ich nicht kann. Sie kam rüber zu mir und ging vor mir in die Knie, nahm meinen Ständer in die Hand und begann ihn zu Reiben. Sie leckte mir über die Eier und zog die Vorhaut weit hinter und stülpte die Lippen über die Eichel. Mmmm schmatzte sie. Und ich genoss das Blaskonzert. So aufgegeilt wie ich war Spritzte ich auch bald ab. Wider neben raus, sie will einfach nicht schlucken. Dann stand sie auf und meinte nur, die Sauerrei ist dein Problem. Und ging wieder Schlafen.
Am nächsten Tag wieder an den Strand und die Italienische Milf saß jetzt in meiner Reihe 2 Plätze neben uns. Ich beobachtete wieder alle Ärsche und Titten und unsere Blicke kreuzten sich öfters. Irgendwann war ich wieder zu Geil und sagte meiner Freundin das mir die Haut wieder zu Weh tut und ich lieber ins Zimmer gehe. Auf dem Weg dahin ging ich an den Strand Duschen und Wc´s vorbei, da beschloss ich in das Dusch-WC Häuschen zu gehen, das ist eines von mehreren Länglichen Gebäuden wo Rechts WC´s sind und Links Duschen. Und die WC´s dort sind nur solche Porzellan Löcher zum Darüberstellen und sein Geschäft in der Hocke zu machen, eigentlich lustig. Ich wollte kurz Duschen um mich abzukühlen und das Salzwasser abzuspülen. In die Duschkabine, Klamotten runter und Dabei Gleich den Ständer zu Reiben. Nach kurzer Zeit klopfte es leise an der Tür und ich erschrak, unten durch sah ich 2 Füße, ich erkannte Sie an dem Rosenkranz Tattoo das bis fast zu den Zehen vor ging. Die Milf, was jetzt? Mein Harten Schwanz in der Hand und So Geil das er bestimmt nicht runter geht. Wider ein Klopfen und „das Word Skusi oder so“ dann Hello? Open? Scheiße, was mach ich? T-Shirt vorgehalten und ich öffnete die Tür einen Spalt. Ja die Milf, sie sah mich mit Geilem und aufgeregten Blick an und signalisierte mir reinzukommen. Ich trat vor Schreck zur Seite und lies sie rein. Sie schaute mich an und Presste mir ihre Lippen auf den Mund, ich war perplex, Küsste aber mit. Sie öffnete dabei ihren Mund und steckte mir ihre Zunge in den Mund und fast gleichzeitig spürte ich ihre Hand an meinem Wieder Hart werdendem Rohr. Sie keuchte mir zu U Speek Italian, English or only German? Ich keuchte German and little English. Sie drückte sie von mir weg, ohne meinen Ständer los zu lassen und meinte, I Watch u serval times on Balkony Jerking my Cock and Jesterday wen i get Sucked from my GF. She like to watch my Cock and cum. She masturbatet too on watching me and me and my GF. Bud is not enough. She is alone here and Horny too. U want to have fun?
Ich keuchte nur Yes. Mehr konnte ich nicht Raus bringen. Sie massierte mein Rohr und ich begann sie auszuziehen. Ich befreite ihre Titten und löste die Schleifen an ihrem Höschen. Es fiel einfach zu Boden, mir egal in dieser Situation. Geil ihre Hammer Titten und ihre Möse war zu einem dünnen Strich Teil Rasiert und sie hatte an den Titten und ihrem Venushügel und Arsch die Geilen Hellen Bikinistreifen. Mann wurde ich noch Geiler, ich griff nach ihren Titten und Saugte die Nippel in meinen Mund. Mmmm und sie Seufzte leise dabei. Sie massierte dabei meinen Schwanz und ich fasste mit der anderen Hand an ihren Arsch und die sehr Nasse Möse. Schöne Große Schamlippen und Clit. War das Geil, eine Fremde Frau zu befummeln und von ihr Gewichst zu werden. Ich Küsste mich an ihr abwärts Richtung ihrer Votze, umso näher ich kam umso stärker konnte ich ihre Geilheit riechen. Ich Küsste den Schamhügel und Leckte darüber Richtung Schlitz. Ihre Hände wahren überall, an ihren Titten und Nippel, an meinem Kopf und da drückte sie mich Richtung Möse. Dort angekommen Strich ich mit der Zunge leicht darüber und Saugte gleich richtig ihre Clit in meinen Mund und sie zuckte sofort zusammen und keuchte kräftiger. Sie öffnete die Beine Weiter und ich drückte ihr dabei gleich 2 Finger ins Loch, die ohne den geringsten widerstand rein flutschen. Ich fickte sie so etwas und krümmte die Finger etwas nach innen, das gefiel ihr sehr, sie hielt mich sofort fester am Kopf fest und drückte ihre Clit nach vorn. Ich nuckelte richtig daran. Sie begann auf einmal zu zucken und Kamm zum Orgasmus und eine menge an Saft floss ihr aus dem Loch, Sie keuchte und Wackelte mit ihrem Unterleib an meinem Mund und hielt mich am Kopf fest. Als ihr Orgasmus abgeflaut war zog sie mich nach oben und Küsste mich Leidenschaftlich und keuchte verschiedene Italienische Worte. Und dann rieb sie mit meinem Schwanz etwas an ihrer Votze und Clit herum. U want cum? Fragte sie mich? Ich keuchte nur Yes. Sie sagte U have Protection, ich schüttelte den Kopf und meinte I dont have.
Sie ging auf die Knie vor mir und Zog die Vorhaut sehr kräftig weit nach hinten, packte auch meinen Sack mit der Anderen Hand. Und leckte von unten längs über meinen ganzen Schwanz, bis zur Eichel und Stülpte dann ihre Lippen darüber. WoW War das ein Geiles Gefühl, von einer Fremden den Schwanz gelutscht zu bekommen. Sie knallte ihn sie richtig Tief in den Mund. Bis zum Anschlag und wieder raus. Etwas an der Spitze züngeln und wieder Rein. Gleichzeitig massierte sie meine Eier. Ich konnte es nicht länger aushalten, ich spürte wie mir der Saft hoch quoll. Sie merkte es auch und keuchte Cum, cum ic want ur Juce. Give me ur cum. Und da kam es mir sehr gewaltig. Ich hielt sie am Kopf fest und drückte ihn mir fest und Gierig auf den Schwanz und Spritzte ihr Tief in den Mund und sie Schluckte alles. WoW Eine richtige Milf hatt. Geil sie leckte und Saugte ihn richtig sauber. Und kam dann hoch und Küsste mich nochmal. Packte dann ihren Bikini und zog sich wider an. Ich auch. Sie lächelte mir zu und sagte „ I Buy Protection and want to see u tonight Jerking Please“ Und verschwand. Ich wartete kurz und ging mit weichen Kniehen wieder zum Strand zurück. Da ich die Schlüsselkarte vergessen hatte. Setzte mich auf die Liege zu meiner Freundin und musste mich beherrschen mich nicht zu verraten. Sie lachte nur als sie erfuhr das ich die Karte vergessen habe mitzunehmen.
Ein paar Minuten Drauf hörte wie uns jemand gerufen hat.
Es war Gina, die uns besuchte und sich dann zu uns Setzte. Ihr ist drüben so langweilig weil sie ja mit den Eltern allein da ist. Und ob wir was dagegen haben wenn sie etwas bei uns bleiben würde. Quatsch, bleib doch sagte meine Freundin.
Wir unterhielten uns etwas und Alberten im Wasser herum. Nur Leider wurde es dann für meine Haut wieder zu unangenehm und ich ging wieder Richtung Zimmer und lies die 3 allein.
Ich verbrachte den Nachmittag schön im Schatten des Balkons, Nackt und Lies im Gedanken nochmal das eben erlebte durchgehen. Und das führte logisch dazu das ich nochmal Wichsen musste. Ich versuchte dabei zu schauen wo sie ihr Zimmer hat das sie mich dabei sehen konnte.

Als die Mädels so gegen 5 kamen war Gina schon weg und sie sagten mir das wir Später zusammen in die Stadt gehen und wir uns langsam fertig machen sollten.
Gegen 8 holten wir Gina ab und fuhren in die Stadt. Man sah die vielleicht Heiß aus. Mit solchen Augen habe ich sie noch nie gesehen. Ich kenne sie jetzt schon von klein auf und jetzt wird mir erst richtig bewusst wie Geil sie ist. Naja, in der Stadt angekommen gingen wir schick Essen und anschließend Schoppen. Das einzige was mir dabei gefiel, wahren die verschiedenen Modeschauen die mir die Mädels lieferten. Verschiedene Bikinis Oberteile und Hotpants. Wow ich war wieder Geil wie Nachbars Lumpi. Ich musste mich irgendwie ablenken. Meiner Kleinen wurde es leider auch nicht langweilig, sie shoppte kräftig mit. Spät nachts kamen wir wieder zurück und verabredeten uns wider für morgen, ich wollte ja auch die neuen knappen Bikinis am Strand sehen. Meine Tochter verschwand sofort ins Bett und ich und meine Freundin saßen noch am Balkon und Rauchten und Tranken etwas Lambrusco. Die Stimmung wurde immer lockerer und so kam es auch das sich meine Freundin für die vielen Sachen in der Stadt bedanken wollte und ich wieder ein Geiles Blaskonzert bekam. Es ist einfach Geil draußen Geblasen zu werden. Ich versuchte zwar etwas umherzuschauen ob ich die Milf sehe, aber wieder nichts. So schoss ich meine Ladung schön ab und sie ging schlafen.

Am nächsten Tag konnte ich es nicht erwarten zum Strand zu kommen und Ausschau nach meiner Milf zu halten. So gegen halb elf kam sie dann und legte sich eine Reihe hinter uns und beachtete mich zuerst nicht. Ich musste öfters mal hinsehen bis sie mal Augenkontakt aufnahm. Aber keine Reaktion. Also widmete ich mich wieder meinen Mädels und wir gingen Baden, kurz darauf kam auch Gina wider. Wir unterhielten uns wider und hatten Spaß, nur das ich öfters in den Schatten musste. Meine Milf war weg. Aber ihre Sachen noch da also schaute ich mich um und sah sie im Wasser. Als sie zurück kam sagte sie nur leise im vorbeigehen 3 o´clock. Und nahm ihre Sachen und verschwand. Meine Latte wuchs Geil dachte ich. Ich konnte die Zeit kaum erwarten. Ich richtete es so ein das ich um kurz vor 3 abhaute. Ganz aufgeregt ging ich zu den Duschen und an den Fußwaschbecken sah ich sie, ging an ihr vorbei in eine der hinteren Duschen und zog mich schon mal aus und Stellte das Wasser an. Kurz darauf ein leises Klopfen und ich öffnete ihr, sie huschte rein, sprang mir fast an den Hals und Küsste mich innig. Hastig half ich ihr dabei sich auch auszuziehen. Als wir beide Nackt waren fummelten wir ein wenig und ich Küsste mich über ihre Brüste zu ihrer Muschi runter. Ein Geiler Geruch kam mir entgegen und ich fing sofort an sie wieder zu Lecken und an ihrer Clit zu Saugen. Mir hat selten eine Möse so gut geschmeckt wie ihre. Ich walkte ihre Schamlippen in meinem Mund und Saugte an ihrer Clit, gleichzeitig schob ich ihr wieder 2 Finger in die Möse und Fickte sie damit. Aber kurz bevor sie kam zog sie mich hoch und Knutschte wieder mit mir nahm meinen Schwanz in die Hand und Wichste ihn an ihrer Clit und spielte mit meiner Zunge. Um anschließend wieder auf die Knie zu gehen und meine Latte zu Saugen. Man konnte die Blasen Hammer, Saugen, Züngeln, Schlecken. Sie drückte meinen Schwanz nach oben, Wichste ihn dabei und Saugte an meinen Eiern. Geil, ich musste mich so beherrschen nicht Gleich abzuspritzen. Nach etwa 3-4 Minuten intensiven Saugens, zog sie aus der Strandtasche ein Gummi raus und stülpte es mir über, stand auf und Spreizte ihre Beine im _Stehen etwas. Setzte meinen Schwanz an ihrer Mösen an und drückte ihren Unterleib auf meinen Schwanz. Ich rutschte ohne den geringsten widerstand in sie hinein. Sie schaute mich mit Gläsrigen aber doch gierigen Augen an und fing an sich zu bewegen. Sie war so Heiß und Eng da drinnen. Sie umarmte mich, hielt mich fest und steckte mir ihre Zunge in den Hals. Sie atmete sehr abgehackt und Stoßweise, bei dieser Stellung rieb mein Schaft die ganze zeit über an ihrer Clit und so kam es ihr ziemlich schnell und Heftig. Sie Zitterte und Zuckte am Ganzen Körper und drückte mir ihre Zunge Tief und Keuchend in den Mund. Ich habe dabei gar nicht viel machen müssen. Dann zog sie sich zurück und drehte sich um, streckte mir ihren Arsch entgegen, zog sich die Arschbacken und Muschi auseinander und Keuchte. Its ur turn, come Fuck me ! Den gefallen tat ich ihr dann auch und Drückte ihn ihr sofort von Hinten in die Votze. Ich rammelte los wie ein Besessener und sie Keuchte immer nur Harder, Faster, Cum Baby Cum in me! Fuck me Fuck me und drückte meinen Stößen entgegen. Sie fasste sich zwischen den Beinen an die Muschi und Massierte dabei abwechselnd ihre Clit und meine Eier. Ich konnte sie nicht mehr lange Halten und feuerte Tief in ihr ab. Sie Drückte sich mir fest entgegen und genoss das Zucken und Spritzen in ihr. Dann entzog sie sich mir und wir Küssten uns etwas beim abduschen und wieder anziehen. Sie meinte nur Thank u and Tomorrow again, same Time. Gab mir einen Kuss und verschwand schnell. Ich ging auch raus und suchte einen Platz für den Gummi, im Klo würde er nur schwimmen also nahm ich ihn mit und schmiss ihn beim Rausgehen in den Mülleimer für Binden. Und ging weiter, ein paar Meter entfernt drehte ich mich nochmal um um zu schauen wo meine Milf hin ist. Und sah erschrocken wie Gina aus den Duschen kam und Richtung Strand ging. Hoffentlich war sie nicht zur gleichen Zeit drinnen wie ich, hoffentlich nur kurz auf WC oder so. Ich verschwand schnell auf´s Zimmer und grübelte die ganze Zeit. Später als die Mädels, diesmal mit Gina aufs Zimmer kamen war ich ängstlich und wartete auf irgendeine Reaktion oder Anspielung von ihr. Aber nichts kam. Wir machten uns Fertig und gingen dann rüber zu ihren Eltern und hatten einen lustigen Abend. In dessen verlauf ich immer wieder Gina im Blickwinkel hatte. Mann hat sie Geile Braungebrannte Beine, ich hatte den Ganzen Abend ständig eine Latte. Mal schaute ich ihr in den ausschnitt, dann bei ihrem Kurzen Mini ständig so weit es ging zwischen die Schenkel. Und als wir Nachts zurück kamen und die beiden schliefen, musste ich mir notgedrungen kräftig einen runter holen. Mann war das Geil, ich hab so heftig abgespritzt.

Am nächsten Tag gingen wir wieder alle an den Strand, gegen Mittag tauchte auch Gina wieder auf und legte sich zu uns. Da ich schon den ganzen Tag wieder scharf war musste ich mich immer vorsichtig und bedeckt bewegen, nicht das jemand meine Beule in der Hose bemerkt. Und da Gina dauernd neben oder vor mir Saß oder lag war das gar nicht so einfach. Ich suchte aber dabei immer wieder die Gegend nach meiner Milf ab die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe. Ich hoffe sie taucht bald auf um mir meine Erleichterung zu verschaffen.
Der Tag verging, ich wartete auch mal am Treffpunkt aber sie Tauchte nicht auf.
So gegen 16 Uhr verließen wir den Strand um uns im Zimmer etwas Frisch zu machen und dann etwas Essen zu gehen. Aus dem essen wurde dann doch ein Fröhlicher Abend im Hotelrestaurant, der mit etwas mehr Lambrusco endete. Als wir wieder im Zimmer ankamen, gingen die Mädels nacheinander Duschen. Die Kleine widmete sich ihrem Tablet. Ich Saß mit Gina auf dem Balkon und wir unterhielten uns feucht fröhlich und spielten etwas Karten. Dabei ich konnte es nicht lassen ihr immer wieder in ihren ausschnitt zu schielen oder zwischen die Schenkel, wo sich ihr Bikinihöschen stark in die Möse gezogen hatte. Und ich richtig die Konturen ihres Schlitzes sehen konnte. Auf der einen Seite war das Höschen so verrutscht, das ich etwas von ihrer äußeren Schamlippe sehen konnte. Zumindest soviel, das ich sehen konnte das sie dort Rasiert ist. Sie hatte so ein Bikini an wo beim Höschen vorne und Hinten noch so was wie ein 10-15cm Stück Stoff dran genäht ist, das es zum Teil wie ein Röckchen aussieht. Und vorne war es nach oben umgeklappt.
Und jedes mal wenn sie am Handy was tippte gierten meine Augen dahin.
Ist ja logisch das ich eine Mords Latte in der Badehose hatte. Den ganzen Tag am Strand aufgegeilt, meine Fickvotze nicht aufgetaucht. Ich war so Geil, es hätte gereicht wenn ich 3-5 mal gerieben hätte und schon würde ich Spritzen. Das ist so schlimm wenn man es fast nicht mehr aushält. Ihr kennt bestimmt das Gefühl wenn man fast durchdreht vor Geilheit und nirgends damit hin kann. Freundin im Bad, da konnte ich nicht hin.
Er war so Hart und pochte teilweise.
Zum Glück lag mein T-Shirt darüber und sie konnte nichts sehen. Ich sah dafür umso mehr.
Ich musste versuchen mich etwas abzulenken und forderte sie auf sich etwas mehr dem Spiel zu widmen. Sie legte das Handy auf den Tisch und Spielte weiter. Ohne aber Whats App zu schließen. Und als die Nächste Nachricht (ein Bild) kam. Schnappte ich mir schnell das Handy und Drückte drauf. Ein Bild von einem Schwanz an einer Votze war zu sehen. Gleichzeitig Sprang sie auf und wollte mir das Handy abnehmen. Ich hielt die Hand weit nach hinten oben, sie beugte sich so weit über mich und verlor das Gleichgewicht und viel auf mich. Und versuchte sich immer weiter hoch zudrücken um an das Handy ran zukommen. Dabei landete mein Gesicht in ihrem ausschnitt und ihre Votze rieb an meinem Harten Schwanz. Ich roch ihren leicht verschwitzten Fraulichen Geruch zwischen den Titten und am Schwanz spürte ich direkt ihre Votze. Wie sie an meinem Schwanz Drückte und Rieb.
Das war Zuviel für mich und ich Spritzte voll ab. Mein Schwanz pumpte und zuckte an ihrer Votze. Getrennt von nur einer Lage Stoff. Da sich mein T-Shirt beim Heben und Strecken meines Armes nach oben gezogen hatte. Und bei der Mords Latte die ich hatte schaute die Harte Eichel aus der Badehose Raus. Im gleichen Moment lies ich das Handy los, das sie es zufassen bekam. Sie Starrte mich ungläubig an, stand auf wobei ich mich gleich verdrehte. Das sie nichts sehen konnte. Hoffte ich zumindest. Sie drehte sich um, nahm ihre Sachen und ging. Erst dann sah ich wie viel ich abgespritzt hatte.
Mein Bauch war richtig voll und mein Shirt auch. Bei ihr konnte ich nichts sehen da beim Aufstehen gleich dieser Stofffetzen am Bikinihöschen nach unten viel. Und so hoffte ich das sie es nicht getroffen oder gar bemerkt hat. Und nur wegen dem Bild sauer abgehauen ist. Als sie zur Tür raus ist, zog ich mein Shirt aus und wischte mich erst mal sauber.

So das war mal die Einleitung zu dem was dann noch alles kam.
Mal sehen ob es euch gefällt und ihr mehr wissen wollt.

Und nun zu den Recht schreib und Grammatik Profis. Erspart euch dumme Kommentare. Euch zwingt keiner zum Lesen. Und es geht hier nicht um Professionelle Geschichten oder so. Das sind nur Erlebnisse die ich mit anderen Teilen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *