Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Weihnachtsabend (2)

Fortsetzung zu Weihnachtsabend (1) http://xhamster.com/user/shy—guy/posts/253727.html

So stand er nun da: Der errigierte Schwanz zeigte ganz klar nach vorne und irgendwie fühlte Michael sich fallengelassen wie eine heiße Kartoffel. Doch die Ansage war klar und eindeutig: Sollten nicht auch die letzten Stoppeln abrasiert werden, wird heute gar nichts mehr laufen… Also hieß es schnell in die Dusche zu gehen. Er genoss es, wie das warme Wasser über seinen Körper lief und wie er diesen mit seinen großen Händen einseifte und auch, wie er die letzten Haare in seinem Intimbereich entfernte. Das musste natürlich noch mal ausgiebig überprüft werden, sodass er mit seinen Händen ganz ausgiebig um seinen Schambereich streichelte und nach nicht allzu langer Zeit damit begann seine Vorhaut leicht zurück zu schieben, um sie anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückzulassen. Er schaute an sich herunter, sah seine dicke rote Eichel und war sich sicher, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis er eine Riesenladung abschießen würde. In dem Moment kam seine Freundin Anne ins Bad hinaein und sie erkannte sofort, was Michael dort in der Dusche trieb: &#034Hey, du spielst doch jetzt nicht etwa an dir herum. Es ist doch Weihnachtsabend und wir müssen doch in die Kirche…&#034 &#034Ich schaue nur, dass ich wirklich auch jedes Haar abrasiert habe&#034, versuchte sich Michael herauszureden, hörte aber sofort auf, an sich rumzuspielen, was aber zur Folge hatte, dass er die Latte noch weiter vor sich hertragen musste.
Als er aus der Dusche heraustrat, wurde das auch nicht besser. Dort stand Anne, gekleidet in einem engen schwarzen Rock, der kurz über den Knien aufhörte. Darunter trug sie den String, der sich eindeutig abzeichnete und sie musste die Halterlosen anhaben. Ihr Po kam durch die edlen schwarzen Schuhe mit den 5 cm Absätzen besonders zur Geltung. Ihre Brüste waren schon in einem schwarzen Spitzen-BH, durch den ihre Brustwarzen aber immer noch sichtbar waren. Sie war gerade dabei den roten Lippenstift auf ihr Lippen aufzutragen und machte einen süßen Schmollmund. &#034Na, bist du die Stoppeln endlich los?&#034 fragte sie, während sie mich lüstern anblickte. &#034Ich hoffe es, ich durfte ja nicht mehr nachfühlen…&#034 war Michaels Antwort. Sodann ging Anne einen Schritt auf ihren Freund zu, umgriff seinen Schaft und ging in die Hocke. &#034Der sieht mal mächtig geil aus!&#034 sagte sie, während ihr Blick zwischen Michaels Gesicht und seinem besten Stück hin und herwanderte. Michael stöhnte genussvoll, als seine Vorhaut zurückgezogen wurde und der erste Lusttropfen wurde sogleich von Annes Zunge lustvoll abgeleckt. Michael wusste, dass er das nicht mehr lange durchhalten konnte. Deshalb nahm er ihren Kopf zwischen seine Hände und drückte seinen Schwanz in ihren Mund. Er wusste, dass seine Anne das eigentlich nicht mag, sie ist eher der Blümchensextyp, als sie jedoch ihre Hände auf Michaels Pobacken legte, war klar, dass sie es auch wollte. Sie zog ihren Kopf sogar noch näher an ihn heran. Als Michael nun sah, dass sein bestes Stück ganz in Annes Mund verschwand und er nur noch die roten Lippen um seinen Schaft sah, war es für ihn zu viel. Mit einem riesigen Schwall entlud er sich in ihr. &#034Diesen geilen zuckenden Schwanz mache ich doch wohl fertig!&#034, dachte sich Anne, die möglichst das gesamte Sperma schlucken wollte. Es war jedoch so viel, dass ein (recht kleiner) Tropfen doch noch zu ihrem Kinn runterlief. Auch Michael konnte diesen sehen, nachdem er seinen Schwanz zurückgezogen hatte. Er dachte bei sich, was er doch für eine geile und versaute Freundin habe. Das hätte er ihr niemals zugetraut. Anne musste wahrlich um Atem ringen und ließ sich erstmal einfach auf den Boden zurückfallen. Dabei achtete sie nicht darauf, ihre Beine geschlossen zu halte, sodass ihr Freund einen tollen Einblick hatte, der Lust auf mehr machte….

Fortsetzung bei positiven Rückmeldungen. Wenn jemand (v.a. Frauen) Bock auf geilen Schriftverkehr hat, bitte anschreiben. Ggf. lasse ich die geilen Gedanken dann in eine weitere Geschichte einfließen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *