Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Whats App Sex Talk

Ein kleiner Talk der sich über WA ergeben hat, Ihre Antworten sind in >< gehalten.

Ohne Mist steh vor meiner Tür und wir kommen nichtmal die vlt. 8 Schritte bis zum Bett.
Ich glaube inzwischen echt ich würde dich sofort gegen die Wand pressen und dir die Kleider vom Leib reißen.
Wie verhältst du dich als Haustier? Als willige Sklavin meiner Lust?

>Ich tu alles für dich ;0
Du darfst mich so hart nehmen wie du willlst
Oh gott, ich will dich
Steck ihn rein<

Nein! Ich nehme dich wenn ich will, erst reibe ich ihn ganz langsam außen an deinen Schamlippen.
Bis du vor Lust zergehst und mich anbettelst das ich ihn reinstecke.
Stattdessen drehe ich dich um und drück dich in die Knie, Ich bitte dich nicht ihn zu blasen.
Ich befehle dir den Mund zu öffnen und benutze dich.

>Mmmmmm oh jaa<

Du bist der Spielball meiner Lust…

>Drück ihn gegen meine Lippen, halt mein Kopf fest<

Nebenbei kneife ich dir deine Nippel, nicht allzu hart, nur genug damit du weißt wer die Macht hat.
Nachdem ich davon genug habe und mir das Spiel langweilig wird ziehe ich dich an deinen Haaren nach oben…

>Spiel mit mir bitte<

Ich geb dir einen Kuss um dich danach mit der flachen Hand auf deine Wange zu schlagen…

>Ich halt das nicht aus<

Ich presse dich gegen die Wand und fahre mit meiner Hand durch deine Spalte.
Erfreut stelle ich fest das mein kleines Spielzeug schon ausläuft vor feuchte…

>Ja das tue ich<

Ich stecke 2 Finger in deine Grotte und fingere dich hart.

>Nimm mich doch endlich…<

Ohne Gnade auf dein Leises wimmern und betteln das ich ihn in dir versenken soll.
Ich ziehe meine Finger aus dir heraus und zwinge dich deine eigene Feuchte zu kosten…
Sprich wie schmeckt sie…

>Ich bin lecker hehe<

Wieder ein Schlag auf deine Wange…
Ich habe dir nicht erlaubt zu lachen…

>uh Meister, ich entschuldige mich für meinen Ungehorsam. Bestrafe mich! Reibe ihn an mir!<

Ich presse dich nun härter gegen die Wand…
Mein hartes Stück Fleisch liegt zwischen deinen Schamlippen…
Langsam reibe ich ihn hin und her…
Ich befehle dir dich selbst mit der Hand zu befriedigen…
Ich nehme ihn in die Hand… Führe ihn zu deinem Loch und stecke ihn langsam rein…
Nur stöhnst du vor Erlösung….
Doch ich gehe nur wenige Zentimeter in dich…
Ich höre dein erfreutes Stöhnen und ziehe ihn raus um dich wieder in die Knie zu zwingen…
Ich presse ihn zwischen deine Lippen…
Nur kurz… Du fragst dich wann deine seelige Erlösung kommt…
Mit einem Ruck ziehe ich dich hoch und presse dich wieder gegen die Wand…
Ich stoße ihn mit einem einzigen schnellen, harten Stoß tief in deine einladende Feuchte…
Und ich nehme dich, schnell und hart…
Deinen Kopf wieder unter Kontrolle indem ich an deinen Haaren ziehe…

>Bitte, Versohl meinen Hintern<

Ich küsse dich… Feuchte Zungenküsse die dich nur noch verrückter machen…
Ich lasse deine Haare los, nur kurz um dir einen kräftigen Schlag auf deinen süßen Hintern zu geben…
Dein Kopf fliegt in Qual von selbst nach hinten während du laut stöhnst…
Währenddessen dich weiter hart und unnachgiebig nehmend…
Ich bewege mich mit meiner rechten Hand weg von deinem niedlichen Hinterteil…
Ich greife vorbei an deinem Hals um ihn dann von vorne mit meiner Hand zu umschließen…
Ich würge dich… Nicht stark… Doch du sollst wissen wer das Sagen hat…
Ich merke das du kurz vor deinem Orgasmus stehst…
Wie wild ziehen sich deine Muskeln zusammen und ich presse dir meine Hand auf Mund und Nase… Nehme dir jede Möglichkeit zu atmen… Dies steigert deinen Orgasmus auf eine Art die du vorher noch nie erlebt hast…
Du kommst… Unter wilden zucken kommst du und dein ganzer Körper verkrampft sich…
Ich merke das auch bei mir die Säfte hochschießen…
Ich Frage dich, wohin willst du meinen Saft?
Soll ich ihn tief in deine feuchte Grotte schießen… Ihn über dein einladendes Hinterteil verteilen…
Doch noch bevor du eine Antwort geben kannst drehe ich dich um… Es geht alles zu schnell du kannst dich nicht wehren… Und ich zwinge dich auf die Knie und presse ihn zwischen deine Lippen wo ich meine ganze Ladung tief in deinen Rachen schieße…
Ich befehle dir es zu schlucken…
Als du dies gemacht hast helfe ich dir hoch…
Zärtlich diesmal, ich führe dich an deinem Kinn nach oben und gebe dir einen zärtlichen Kuss…
Du bist erledigt von deinem ersten Orgasmus, doch du weißt du wirst mir wieder zur Verfügung stehen…
Sofort…
Jedesmal wenn ich die Lust verspüre dich zu nehmen…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *