Club

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Club

Dicht aneinander stehen sehen wir beide durch die verspiegelte scheibe in den Nebenraum. Darinnen, zwei nackte Männer die mit sich beschäftigt sind, einer sitzt an der Kante einen Tischs und streichelt den noch schlaffen Schwanz des anderen, der schon jetzt ohne steif zu sein mindesten 15 cm lang und besonders dick ist. Sein eigener Schwanz nicht mal halb so lang und stark beginnt sich langsam aufzurichten. Mit erregten blicken beobachtet er wie der Schwanz in seiner Hand zu wachsen beginnt und langsam härter wird. gefühlvoll massiert er die dicken hängenden eier sanft massiert er den dicken stamm. Der immer mehr an Umfang und Länge zunimmt. Ohne Zutun rutscht seine Vorhaut über den dicken großen Eichelkopf, in beiden Händen haltend, noch immer steht sein Eichel aus den Händen hervor beginnt er ihm sanft zu wixen, gefühlvoll lässt er seine Finger über den dicken Eichenkranz wandern, massiert ihm die Eichel den Pissschlitz während seine zweite Hand den Stamm auf und abgleitet. Sein eigener Schwanz hat sich ebenfalls zur voller Größe aufgerichtet und auch seine Vorhaut ist über seine wesentlich kleinere Eichel gerutscht, die Länge seinen Schwanzes wird so an die 15 cm sein , während der Schwanz in seiner Hand sich zu beachtlichen 25cm versteift hat. Gefühlvoll lässt er seinen Zungenspitze über die riesige Eichel gleiten leckt an den weit aufklaffenden Pissschlitz entlang langsam versucht er die Eichel in seinem Mund verschwinden zu lassen, was ihm aber nicht ganz gelingt nur zur Hälfte bekommt er das dicke glänzende ding in den Mund das er jetzt langsam ein und ausgleiten lässt, die Adern an dem mächtigen stamm schwellen noch mehr an und der prügel wird sichtlich noch länger und dicker.
Dicht am mich gepresst spüre ich wie dein hintern an meinen in der Hose steifen Schwanz reibt. gebannt schaust du den beiden zu. Mit beiden Händen greife ich nach deinen herrlichen großen Brüsten , selbst durch deinem BH und bluse kann ich deine harten steifen Nippel spüren, zärtlich massiere ich beide, spiele an den Nippel, öffne mit einer Hand einen Knopf nach den anderen, sanft befreie ich eine Tittel nach der anderen von den BH-Körbchen . dein hintern reibt immer fester an meinen Schwanz. Ich bemerke wie du unter deinen rock greifst und dein Höschen nach unten schiebst langsam rutsch es an deinen Beinen nach unten und befreit deine geile Möse. Während ich deinen beiden Brüste mit der rechten streichel und liebkose, wandert meine linke nach unten meine Hand verschwindet unter deinem kurzem Rock, lasse meine Hand an deinen Schenkel hochwandern und finde deine geile Möse die bereits irre nass ist deinen Futläppchen sind angeschwollen und voller geilen Mösensaft. ich merke wie du einen Schritt zur Seite machst und deinen beine weit öffnest. Während du zu siehst wie in der Zwischenzeit der stehende in die Knie gegangen ist und mit hoch stehender Latte an dem direkt vor seinem Gesicht stehenden Schwanz saugt ihm ganz tief in den Mund nimmt und ihm langsam wieder heraus gleiten lässt. Mit beiden Händen umfasst er nun den Kopf und beginnt ihm mit sanften Stößen in den Mund zu ficken in dem er zuerst nur gefühlvoll seinen Eichel ein und ausschiebt. Mit zwei Finger massiere ich deinen heißen nassen Futläppchen entlang spiele mit deinem dicken Kitzler, lasse die Fingerspitzen sanft darüber kreisen. Um dann sie zwischen deinen Futläppchen zu tauchen und daran bis zu deinen Polöchlein zu gleiten das von deinem runter laufenden Mösensaft ebenfalls schon feucht ist, sanft lasse ich meine Finger zwischen deinen dicken geilen Futläppchen hin und her gleiten, langsam lasse ich meine Fingerspitze in deiner Lustgrotte verschwinden tauche nur die Fingerkuppe in deine geile Fickloch und beginne dich sanft zu fingern. Als du siehst wie er ihm fester und härter in den Mund fickt ja spüre ich wie deine fut. erst richtig geil nass wird, zu zucken beginnt. Ich lasse meine Hand an deinen Schenkel nach hinten wandern über deinen geilen Arsch knete ihm fest, lasse meine Finger an deiner Poritze zu deinem Polöchlein gleiten und stecke dir sanft die Fingerspitze in den Arsch. Dann öffne ich meinen Zipp und hole meine steife harte Latte heraus. Reibe meine eiche an deinen hintern. Du beugst den Oberkörper Nachvorne und drängst deinen geilen Arsch gegen mich ich biege meine Schwanz nach unten und lasse ihm zwischen deinen beine gleiten. Mit sanften Fickbewegungen reibe ich meine dicke Eichel an deinen nassen Futläppchen. Du stöhnst laut auf, entweder gilt dich mein Schwanz an deiner fotze auf oder der Anblick der in neben Raum zu sehen ist. Über deine schultern hinweg siehe ich wie er den harten Ständer tief in den Mund saugt und ihm mit Genuss saugt während er ihm zwei Finger in den Arsch schiebt und im Takt fingert, nur an seiner dicken Eichel leckt mit der Zunge an seinem Stamm auf und abfährt und auch seine Eier immer wieder mit der Zunge massiert und ihm dabei noch immer mit seine Finger in den Arsch mit leuchtenden Augen beobachtet er wie sich der prügeln bei jedem stoß aufbäumt und zuckt, die Adern noch stärker hervorkommen und er merklich immer weiter anschwillt und dicker wird. Sein eigener dicker prügel steht stein hart zwischen seinen Beinen und zuckt wild sein rissiger Eichelkopf bewegt sich gleichmäßig zuckend auf und ab, deutlich sehe ich wie aus seinem Pissschlitz immer mehr Saft heraus sickert und in dicken tropfen von seiner Eichel farblose faden herunter tropfen. Deinen Hand wandert zwischen deinen Beine und ich spüre wie du meine Eichel an deinen Fotze presst deinen Möse damit massierst, Deine Finger spielen an meinem Eichenkranz und du reibst fest über meinen Pissschlitz immer heftiger wixt du mit meinem harten Schwanz deinen Möse, deine Futläppchen reibst fest mit meiner Eichel über deinen Kitzler.
Meine Hände kneten und massieren deine Brüste, fest reibe, ziehe ich an deinen steinharten dicken Nippel. Dabei beobachten wir wie sich beide jetzt gegenüberstellen , da sie beide gleich groß sind stehen ihre harten Latten direkt gegenüber, jetzt sieht man erst wirklich den gewaltigen Unterschied der beiden schwänze während der eine senkrecht in die Höhe steht, seine große Eichel glänzend an seinem nach hinten gebogenen stamm sitz, die Vorhaut dicht hinter der Eichelrille gesammelt, steht der andere mindesten doppelt so dicke und sicherlich um die Hälfte längere Schwanz waagrecht ab durch seinen Länge und dicke sieht man überhaupt keine Vorhaut obwohl sie im schlaffen zustand genauso seine gesamte Eichel verborgen hatte. Deutlich kann ich den dicken weit offene Pissschlitz sehn aus dem noch immer sein Saft in dicken tropfen heraus rinnt und so richtige Fäden zieht wenn sie herabfallen. Der andere nimmt seinen Schwanz und reibt seine Eichel an der tropfenden geilen prallen Eichel und verreibt den Saft auf beiden schwänzen. Er zieht seine Vorhaut ganz über die Eichel und reibt damit über die nasse Eichel des anderen. Reibt mit seinem Stamm am Stamm des anderen entlang, wixt beide schwänze zugleich mit leuchtenden Augen beobachtet er bei de schwänze den riesen Prügel in seiner Hand während er seinen eigenen ebenfalls wixt. Mit großen Augen beobachten wir wie bei jeder wixbewegung klarer Saft aus dem großen offenen Pissschlitz der prallen dicken Eichel heraus tropft, auf den anderen Schwanz tropft und von da herunter rinnt.

Du drückst die meine Eichel in die Möse und beginnst deinen Arsch sanft zu bewegen nur mit der Eichel zwischen deinen nassen Futläppchen steckend beginnst du dich selbst zu ficken, immer wieder gleitet meine Eichel ganz aus deinen geilen Fickloch um jedes Mal aufs neue deinen dicken Futläppchen zu spalten und dazwischen einzutauchen, mit beiden Händen halte ich dich an deinen festen großen Brüste fest und genisse den sanften Takt mit dem du meine Eichel wixt. Mit geilen blicken verfolgen wir dabei wie sich nun der Typ mit dem große dicke Schwanz auf den Tisch setzt und sich dann mit den Ellbogen nach hinten abstützt sein Schwanz steht dabei senkrecht in die Luft.
Er hebt die beine an und öffnet sie so weit als möglichst, der andere stellt sich dazwischen und reibt mit seiner Eichel sanft über sein Poloch befeuchten mit den Finger und spucke seine Rosette und drückt seine ebenfalls nicht kleine Eichel ohne Probleme gleitet sein Schwanz in den Arsch, ohne zu stoppen schiebt er seinen Schwanz bis zum Anschlag in den geilen Arsch, lässt ihm langsam wieder heraus gleiten nur seine Eichel lässt er drinnen, eng umschließt die ausgedehnte Rosette seinen steifen Prügel, mit Genuss lässt er seinen harte Latte ein und auswandern, bei dem Anblick bäumt sich mein Schwanz auf und ich schieben ihm dir tiefer in deine enge nasse Lustgrotte. Mit harten Stößen ficke ich dich, du stützt dich mit beiden Händen an der Scheibe ab deine Wange drückt sich fest an die Scheibe unter meinen harten tiefen Stößen. Laut stöhnend genießt du es von mir hart durchgefickt zu werden. Geniest meinen harten Schwanz der deine Fotze aufspießt und sie bis zum Anschlag ausfüllt, der ganz tief in dir anstößt und deinen Lusttunnel ausfüllt. Mit geilen blicken beobachte ich wie er ihm in den Arsch fickt und gleichzeitig den dicken langen Schwanz im Takt wixt, in dicken tropfen rinnt nun seinen Pre-cum aus seinen Pissschlitz, rinnt über seine wixenden Finger.
Du drehst den Kopf in meine Richtung und sagst mit heißerer geiler stimme „ steck ihm mir auch hinten rein“.
Obwohl ich dich verstanden habe frage ich scheinheilig „ Wie meinst du?“
Ein wenig gereizt sagst du lauter“ du sollst mir deinen harten Schwanz in den Arsch stecken ich möchte von dir ebenfalls in den Arsch gefickt werden.“
Mein nasser Schwanz gleitet aus deiner geilen Mose und schon drücke ich dir meine dicke Eichel auf deine Rosette ohne wiederstand dring ich in deinen Arsch ein und mit gefühlvollen Stößen ficke ich dich mit jedem stoß schiebe ich dir meinen Schwanz tiefer in deinen engen Arsch. Mit durchgestreckten Beinen stehst du auf deinen hohen Absätzen da, drückst mir deinen hintern entgegen und lässt dich von meinen harten Ständer in den Arsch ficken , ich spüre wie du mit deinen fingern deinen Kitzler im Takt massierst, wie deinen Finger an deinen dicken langen Futläppchen entlang streichen. Ich spüre wie deinen Finger in deiner Mose spielen du dich selbst mit zwei Finger fingerst, dabei immer wieder meinen harten Schwanz der nur dich dünne Haut in deinem Arsch ein und aus gleitet berührst.
Immer fester und härter stoße ich meinen stein harten Prügel in dein enges Arschloch, ich spüre wie mein Saft in den Eiern immer höher steigt, ist spüre wie er durch meinen Schwanz schießt und dann spritze ich dir laut stöhnend auch schon meine ganze Ladung tief in den Arsch.
Mit geilen Blick beobachtest du während du noch immer deinen Kitzler massierst, wie du in deinen Sperma gefüllten Arsch gefickt wirst, wie er ihm immer heftiger in den Arsch fickt seine harte Latte dabei wixt. Er zieht ihm den Schwanz ganz aus dem Arsch nur noch die Eichel steckt drinnen mit kurzen sanften Stößen bringt er nun auch seinen Schwanz zum spritzen, gebannt sehen wir beide zu wie seinen Eier zucken und sich rhythmisch zusammen ziehen, wie sein harter Stamm rhythmisch pulsiert als seine Sperma durchschießt und er in sich in seinen Arsch ergisst. Dabei können wir sehen wie er vor Erregung seinen Kopf in den Nacken legt und den dicken langen Schwanz hart weiter wixt, und auch er spritzt jetzt zuerst nur einen paar Tropfen, dann schießt einen dicke weise Fontäne aus seinem großen Pissschlitz hoch spritzt der erste strahl heraus dann noch einer und noch einer es kommt mir vor als würde er überhaupt nicht aufhören zu spritzen, dann rinnt in dicken weißen tropfen seinen Saft über seinen harten stamm über die noch immer wixenden Finger. Gespannt beobachtest du wie er abspritzt, und nun kommst auch du laust Stöhnend geniest du es das dich mein Schwanz noch immer in den rasch fickt. In der zwischen Zeit ist der der Schwanz aus seinem Arsch herausgeglitten und hängt nur mehr, noch immer tropfen Spermareste aus der schlaffen Eichel. Langsam lasse ich meinen Schwanz aus deinem Po gleiten sofort rinnt mein Saft aus deinem Löchlein das noch immer auf gedehnt von meinem Schwanz ist heraus, rinnt an deinem Innenschenkel langsam runter während langsam dein Orgasmus nachlässt..

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *