Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Mein geiler Schatz

Mein Schatz
Wer meine anderen Storys gelesen hat weiß dass ich kein Kind von Traurigkeit bin. Aber kurz nachdem ich die letzte fertiggestellt hatte, kam die Trennung von Sandra.
Die nächste Beziehung hielt nicht lang, und ist auch sexuell nicht erwähnenswert.
Und dann hab ich meinen Schatz bei Facebook gefunden. Ich muss dabei sagen, dass ich sie schon ewig kenne, sie hatte neben meinem Bruder gewohnt, und auch vor vielen Jahren schon in sie verliebt war. Aber leider war sie mit nem Kumpel von mir zusammen und deshalb habe ich meine Gefühle unterdrückt. Obwohl es eine Situation gab bei der es mir extrem schwer fiel.
Aber jetzt waren wir beide Single.
Sie hatte nen Post von mir kommentiert und so sind wir ins Gespräch gekommen. Wir haben oft die halbe Nacht geschrieben und irgendwann habe ich sie gefragt ob wir uns nicht treffen sollen. Nicht ganz so einfach, da sie mittlerweile über 400km von mir entfernt wohnt. Aber dann war es soweit. Wir wollten zusammen auf den Geburtstag meiner Schwägerin. Wir wollten uns um 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Tierparks treffen um. Ich war so nervös. Ich war viel zu früh und wartete. Dann kam sie. Mein Herz schlug bis zum Hals und als ich zur Begrüßung umarmte und küsste wusste ich dass ich sie mehr loslassen will. Wir spazierten durch den Park und unterhielten uns. Ich habe sie ganze Zeit nicht losgelassen und immer wieder geküsst.
Da wir beide etwas getrunken hatten schliefen wir bei meinem Bruder. Ok, geschlafen haben wir nicht viel. Es war ein unglaubliches Gefühl sie so nah an mir zu spüren. Wir streichelten uns und ich genoss ihre zarten Hände während ich ihren Körper streichelte. Als sie mir in die Hose fasste und meinen steifen Schwanz griff schreckte sie plötzlich zurück. Sie wusste noch nichts von meinen Piercings 😉
Aber schnell hatte sie ihre Hand wieder an meinem Schwanz und verwöhnte ihn so gut während ich ihre geilen Titten liebkoste. Ich merkte schnell dass es ihr gefällt. Ich war im Himmel angekommen. Wir haben in dieser Nacht nicht gefickt, aber wir hatten sehr viel Spaß und mussten uns mussten uns beherrschen nicht zu laut zu sein damit wir niemanden wecken.
Leider musste sie am Tag zurück.
Wir haben in der folgenden Zeit viel geschrieben und telefoniert. Und dabei auch über unsere sexuellen Vorlieben gesprochen. Sollte sie wirklich die perfekte Frau sein? Ich war, und bin es immer noch, total verliebt. Und sie mir erzählte auf was sie so steht wurde mein Grinsen immer breiter, und meine Vorfreude auf unser nächstes Treffen immer größer.
Endlich war es soweit. Sie kam für ein Wochenende zu mir. Nach einem kleinen Essen zur Stärkung sind wir übereinander hergefallen. Ich war so geil auf sie. Ich fing an sie zu küssen und dabei auszuziehen. Ihre Titten lagen nun vor mir und warteten darauf geleckt zu werden. Ich liebe ihre Titten, so schön groß und weich. Und sie wird total geil wenn ich Titten lecke. Als ich über ihre strich spürte ich die nässe zwischen den Beinen. Sie lief fast aus. Langsam fuhr ich mit der Zunge an ihrem Körper runter bis ich an ihrem Lustzentrum angelangte. Mit der Zunge glitt ich über ihren Kitzler und leckte ihr die spalte. Sie schmeckt so gut und sie produziert eine Menge des geilen Safts. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Jetzt aber war sie an der Reihe. Sie half mir aus meinen restlichen Klamotten fing an meinen Schwanz zu wichsen. Sie drückte mich auf den Rücken und fing an, an meinen Brustwarzen zu lecken. Dann langsam am Körper runter bis ich ihre Zunge meinem Schwanz spürte. Langsam fuhr sie an meinem Schaft auf und ab. Und auch meinen Sack hat sie nicht vergessen. Und dann spürte ich das erste Mal wie meinen Schwanz tief in den Mund nahm. In dem Moment hätte ich fast abgespritzt. Mein Schatz bläst so gut. (wenn du das liest, ich meine es ehrlich) aber ich wollte noch nicht spritzen. Ich wollte sie ficken. Deshalb habe ich sie auf den Rücken gedreht und ihr meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihre heiße Möse gesteckt. Sie ist so eng und heiß. Ich fickte tief und genoss jeden stoß. Auch ihr gefiel es und bald hatte ich sie soweit dass sie zu einem Orgasmus kam. Viel länger hätte ich es nicht mehr ausgehalten. Nach zwei weiteren Stößen war ich soweit. Ich zog meinen Schwanz aus ihr und spritzte auf sie. Der erste strahl traf ihre Titten der zweite ihr Gesicht und den Rest spritze ich auf ihren Bauch. Völlig fertig sank ich auf ihr zusammen und sah ihr glückliches Gesicht. Wir küssten uns lagen noch lange kuschelnd zusammen.
Das war der erste Sex mit ihr. Und sollte noch viel folgen. Und noch geiler werden.
Fortsetzung folgt……

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *