Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Schwimmbaderlebnisse

Ich möchte hier mein Schwimmbaderlebnisse niederschreiben,
leider bin ich immer mal wieder etwas abgelenkt,
darum schreibe ich in Etappen, bitte um Nachsicht.

Alle meine Geschichten haben sich so zugetragen.

Ich habe es mir schon öfter im Schwimmbad selber gemacht,
meist in der Umkleide oder in der Dusche, jetzt wollte ich einen Schritt weiter gehen.

Das regnerische Wetter in, den letzten Tage, machte mich gierig nach etwas wärme und Entspannung, es traf sich also gut das ich ein paar Tage frei hatte.
Ich opferte etwas schlaf und beschloss zum Frühschwimmen, welches unser Schwimmbad von 6 Uhr bis 10 Uhr anbot, zu gehen.

Nur einfach so ein paar bahnen ziehen und ein anschließender kurzer Saunabesuch wollte mir aber nicht reichen,
also kramte ich eine meine Badehosen hervor und entfernt mit ein paar schnellen schnitten den Innenstoff und probierte sie an.

Ihr könnt euch vorstellen das sie ohne den Innenstoff doch etwas Lockerer saß und nicht mehr sehr viel halt bot.

Das Ergebnis erregte mich schon sehr und ich wurde bei dem Gedanken in dieser Hose gleich in ein Schwimmbad zu gehen schon etwas zitterig und Geil

Ich zog die Badehose wieder aus, verstaute sie mit einem Handtuch, Duschgel und den weiteren Schwimmutensilien im meiner Tasche, schwang mich aufs Fahrrad und machte mich auf den ca. 4 km lange Weg zum Schwimmbad.

Um kurz vor 6 Uhr morgens, erreichte ich das Schwimmbad und bereute schon die Entscheidung mit dem Rad gefahren zu sein, leider überraschte mich ein Regenschauer und ich war etwas durchnässt.

Vor dem Schwimmbad warteten schon 3 weiter Männer und 2 Frauen auf Einlass.

Ich parkte mein Rad und gesellte mich zu ihnen.

….

Schon bald öffneten sich die Türen, also rein und schnell bezahlen, dann ab in die Umkleide

Schon seit meine frühen Teenager Tagen erregte es mich, mich in der &#034Öffentlichkeit&#034 zu entkleiden, so fing mein bestes Stück schon im der Umkleide, als ich meine Straßenklamotten ablegte, an zu wachsen und ich hatte mein mühe ihn auf halbmast zu halten.

Da auch die anderen Männer in der Sammelumkleide waren, erntete ich schon die ersten Blicke, als ich dort Nackt, nach meiner Badehose suchen mit halb aufgerichtetem Penis stand.

Die Erregung war extrem, so mit halb steifen vor Publikum zu stehen und ich musste mich echt konzentrieren damit er nicht zur vollen Größe wachsen würde.

Trotz aller versuche gelang es mir zwar ihn auf halbmast zu halten, dennoch sammelten sich schon die Glückstropfen und ich zog schnell meine Badehose an.

Durch das Fehlen des Innenstoffes bildete sich aber eine gut sichtbare Beule, was meine Geilheit nicht grade abklingen ließ, also verschwand ich schnell, immer darauf bedacht ihn sich nicht ganz aufrichten zu lassen, in die Dusche.

Durch das warme Wasser der Dusche wuchs mein Schwanz nun doch zu seiner vollen Größe
und die Badehose saugte das Duschwasser auf und wurde schwerer,
sie fing etwas an zu rutschen,
ohne den Innenstoff konnte der restliche Stoff
meinen Schwanz nicht mehr in Position halten
und drückte den Stoff wie ein Zelt nach vorne.

Der vollkommene steife war mir nun doch etwas peinlich, aber irgendwie macht es mich so an, auch die Blicke der anderen, das er anfing leicht zu zucken.

Ich beschloss bevor ich es nicht mehr halten konnte schnell ins Wasser zu gehen, ich ging also aus der Dusche schnurstracks in das Schwimmbecken.

Nun konnte mich zwar niemand mehr sehen, aber ich war so erregt das mein Schwanz steif bleib.

Ich fing an ein paar bahnen zu ziehen um mich abzulenken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *