Ein Freundschaftsdienst wird zum Jackpot für mich!

Eines Tages bat mich eun Arbeitskollege darum seinen Laptop neu zu installieren und gab ihn mir mit nach Hause. Die bestehenden Daten sicherte ich auf meiner externen Festplatte und kopierte sie am Ende zurück auf den Laptop..

Der Arbeitskollege hatte damals eine 22jahrige Freundin welche ich schon immer mega heiss fand.

Als ich mich Monate später aus Neugier durch das Backup seines Laptops geklickt habe konnte ich meinen Augen nicht glauben : zwischen lauter handyfotos fand ich einige Schnappschüsse von ihr in hammer posen und teilweise oben ohne und war seitdem total Hot auf sie.

Ein paar Monate später war ich bei den beiden zu Besuch und habe im Badezimmer einige Sachen ihrer getragenen Unterwäsche mitgehen lassen wollen und als ich gerade das Badezimmer stand sie genau ums eck herum und sah noch wie ich ihren slip in meiner Hosentasche verschwinden lassen wollte.. Was dann passiert ist war nicht zu übertreffen…?

Sie machte einen Schritt auf mich zu und ihr Blick war total versteinert und sie fasste mir in den Schritt und flüsterte mir leise ins Ohr das ich dafür sorgen soll wir Zeit haben zu zweit.

Mir musste also ein Grund finden um meinen Kollegen aus seiner eigenen Wohnung zu locken. Ich hatte keine idee und plötzlich fing seine freundin an dass sie plötzlich mega bock auf ne Pizza hat und er für sie eine holen soll. Da seine favorisierte Pizzeria nicht liefert war er gezwungen zu fuss dort hin zu gehen. Das brachte ca 15 min für den hinweg und dasselbe für zurück.

Kaum hatte er die Tür hinter sich zu gezogen kam sie mir auf dem Sofa immer näher und flüsterte mir folgendes ins Ohr :‘ bei uns läuft aktuell nix im bett und ich hab jetzt lust auf dich. Nachdem du meine Unterwäsche wieder zurück in den Wäschekorb gebracht hast zeig ich dir mal was unter der Unterwäsche so ist‘

Ich sprang auf zog die Unterwäsche aus meiner Jeans und schmiss sie Richtung Wäschekorb und beim zurück gehen ins Wohnzimmer mavhte ich bereits meine Hose auf und man sah den Umriss meines steifen pimmels durch die boxershort.. Sie saß kichernd auf dem Sofa und machte mir mit ihrem Blick klar das es jetzt zur Sache gehen wird.
Ich setzte mich auf das Sofa und sie setzte sich direkt auf meinen halbsteifen und flüsterte mir ins Ohr in einem richtig dreckigen Ton :’komm schon nutz deine Chance und zeig mir wie sehr du mich magst. Wenn du ne gute Bewerbung abgibst dann darfst du gern öfter kommen.

Ich zieh ihr T-Shirt hoch und holte mit der anderen Hand meinen pimmel aus der boxershort. Sie nahm ihn direkt in die Hand und massierte ihn fest sodass ich schon beinahe abgrspritzt hätte.. Kurz bevor das passiert öffnete ich ihre Jeans und lecke während dessen an ihren brüsten welche genau nach meinem Geschmack war. Danach gab es einige heiße Zungenkusse wobei mir ihr Zungenpiercing auffiel. Sehr geil. Ich flüsterte ihr ins Ohr : jetzt zeig ich dir kurz was ich zu bieten habe, wenns dir gefällt kriegst du jederzeit mehr von mir.

Sie zieht darauf hin ihre Jeans aus und ich bekomme anschließend ihr Oberteil ins Gesicht sodass ich gar nicht mitbekomme wie sie über meinen schwanz sitzt und ihn langsam in sich rein gleiten lässt.. Ihr Blick und dir Feuchtigkeit ihrer pussy verrät mir wie geil sie gerade ist. Sie fing an rhythmisch auf meinem schwanz zu reiten und dabei immer schneller und härter wurde.. Sie genoss es Sichtlich und ich massierte ihre titten fest sodass ihre nippel ganz hart wurden. Dann sagte sie nach etwa 5 Minuten reiten dass ich mir verdient habe nun zum finalen Schuss zu kommen. Sie zog mein feuchtes Glied aus sich heraus und krabbelte über mich mit dem Gesicht zu meinem schwanz.. Sie saugte minimum 10 minuten an mir bis ich endgültig fertig war und ihr direkt in den Mund und teilweise auch quer über ihren titten abspritzte.

Nachdem sie kurz im Bad war um sich zu waschen kam sie zurück ins Wohnzimmer und sagte zu mir während ich mich anzog : diesen Samstag ist er bei seinen Eltern zu Besuch. Ich ruf dich an sobald er weg ist und dann zeigst du mir mal in voller Länge was du so magst 🙂

5 minuten später ging die Tür auf und mein Kollege war mit Pizza zurück. Sie nutzte jeden Moment an dem wir alleine waren um mir zu flüstern was sie Samstag von mir erwartet.

Am Samstag darauf klingelte wirklich mein handy gegen 14 uhr und ich hatte ne nachricht von ihr:’er ist fort, komm vorbei undso.

Ich machte mich direkt fertig und fuhr zu ihr.. Hatte es sogar so eilig das ich mein Handy vergessen habe mit zu nehmen und somit klingeln musste an der Türe.. Sie wartete mit einem knappen Hotpant und einem engen top an der Tür auf mich..

Und wie es dann weiter geht erfahrt ihr in Teil 2.

Fortsetzung folgt bald!

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *