Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

manuel trfft domina

eine geschicht die nie passierte aber mir gefallen würde.

nanuel saß am samstag alleine daheim und er war heiß.
er duschte, rasierte und reinigte sich.
schön anziehen, stylen und die wohnung verlassen auf den weg in eine bar.

es war ziemlich voll und die musik war laut. er ging an den tresen und nahm sich einen noch freien stuhl neben ener gefärbten rothaarigen die ihren drink durch einen strohalm schlürfte.sie war geil geschminkt. nicht zu dünn und auch nicht zu dick. naja schon eher mollig. aber die proportionen passten. der busen mit ihrem körper, wenn ihr versteht.
es gibt mollige frauen die kleine brüste haben und das passt nicht.

manuel sprach sie an. &#034hello hübsche unbekannte, darf ich dich auf einen drink einladen? ich bin manuel und wie darf ich dich ansprechen?&#034
&#034am besten gar nicht&#034
&#034wow so streng?&#034
&#034ja so bin ich halt. und etwas besonderes&#034
&#034na das sie etwas besonderes sind habe ich schon an hrem aussehen gemerkt&#034
sie schien sich an ihm zu interessieren und es folgte danach ein small talk bis sie plötzlich zur sache kam.
&#034stehst du auf blasen?&#034
manuel machte die augen groß, griff nach seinem bier, machte einen schluck und sagte &#034ja&#034
sie grinste. &#034welcher mann nich&#034
corina, so hieß sie, manuel erfuhr es in small talk, nippte an ihrem glas und fragte ihn ganz unverblümt &#034und auch auf arschficken&#034
&#034na du bist ja sehr direkt. ähhm ja sicher&#034
&#034na so schüchtern? bist dir sicher ? ja oder nein?
manuel nahm wieder einen schluck und sagte natürlich ja.

&#034hmm. na mal schauen. wenn du willst kannst du mitkommen&#034
&#034na wer mag nicht mit dir mitkommen?&#034
&#034du kennst mich nicht und du weißt nicht auf was ich stehe&#034 sagte sie
&#034na laß es mich herrausfinden, bitte&#034 sagte manuel ,mit einem grinsen.
&#034schauen wir mal, trinken wir aus. ich ruf uns ein taxi&#034 meinte orina

wie gesagt so getan. als wir im taxi saßen wechselten wir keine worte. sie griff mir nur auf den oberschenkel und erkundete meinen schrit. mein schwanz füllte sich mit blut und wurde ein wenig steig. sie grinste.
&#034Mal sehen ob das so bleibt&#034 waren ihre wenigen worte die sie während der fahrt sagte sie

bei ihr angekommen befahl sie mir mich auszuziehen und mich auf die couch zu setzen. sie würde in kürze wieder kommen. bevor ich ihr folgte gab sie mir noch ein bier und ich solle es mir gemütlich machen.

ich tat wie mir geagt wurde. sie hatte eine schöne wohnung. ein wenig dunkel mit schönen erotischen bildern.
als sie zurückkam war sie in schwarzen strapsen, schwarezem negligee und roten high heels.
in ihrer rechten hand hiel sie rote strümpfe sowie bh und ein weiteres negligee.
&#034mir gefällt dein körper und ich möchte das du das hier anziehst. das turnt mich total an wenn ich männer in solcher wäsche sehe.&#034 hauchte sie mir ins ohr.
naja warum nicht dachte sich manuel und kleidete sich mit den teilen. es schien ihm zu erregen den sein schwanz war wieder auf halbmast. als er fertig war bewunderte sie ihm, und es gefiel ihr was sie sah. sie griff ihm zwischen die beine streichelte seinen schwanz küsste seinen mund und ihr kopf verschwand in seinem schambereich.

sie zog seine vorhaut zurück und nahm seinen schwanz in den mund. ihr speichel, ihre lippen umschlang seinen penis. sein schwanz wurde im nu hart. sie knetete seine eier und er stöhnt auf und genoß was gerade hier passierte. &#034 sie hörte plötzlich auf und fragte ihm ob ihm das den gefalle.
&#034ja klar corina&#034 kam es aus manuels mund. &#034sehr sogar&#034
&#034und willst mir gerne in den mund spritzen?&#034 fragte sie
&#034ja wenn du das möchtest&#034 stöhnte manuel kurz vor dem kommen

plötzlich nahm sie manuel mit einem festen griff an den hals zog ihn an sich und sagte

… na wie gehts wohl weiter?
bei gefallen schreib ich weiter

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *