Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Fiktive Fortsetzung mit der Rubenslady von der SM

Hallo, bisher war die Story, bis auf den Namen 1:1 real erlebt, nun ging mir durch den Kopf, wie es weitergehen könnte …? Also, nun ein wenig Kopfkino, wie ich es mir wünschen würde.

Die Dame schrieb mich wieder an, erkundigte sich, ob ich mir mal Keuschheitsgürtel angeschaut oder schon angeschafft hätte. Worauf ich nur entgegnen konnte, dass mir hierzu die Keyholderin fehlt,
der ich GERNE meinen Schlüssel anvertraue, denn dazu gehört Vertrauen und Vertrautheit. Ich hakte nach, ob es ihr gefallen könne, sie schrieb sofort: &#034Jaaaa, sehr sogar&#034. Ich fragte nach, was sie daran fasziniert.

Sie murrte direkt in der Mail: &#034Was geht dich das an, ich will nicht ausgefragt werden!&#034 und auch wenn es nur geschrieben war, ich spürte es doch, dass sie sauer war, wegen meiner Neugier und entschuldigte mich, gelobte Besserung.

Da sie bei dem Po versohlen Hilfe eines dominanten Mannes hatte, fragte sie, ob er mir geschrieben hätte. Was ich verneinte, auch wußte ich ja nicht, wie der Mann hieß, der sie unterstützte bei meinem Spanking. Sie gab mir die ID des Herrn bei der SM-Seite, ich ging auf sein Profil, bekam dann irgendwie weiche Knie, denn der Mann ist bi und hatte einige Blowjob-Bilder auf seiner Profilseite, wo sich auch devote Burschen über seinen Mega-Hammer hermachten.

Mir schoß sofort durch den Kopf, was ist, wenn sie mich wegsperrt …. und mich mehr oder weniger zur Blowjob-Sissy für diesen Herrn degradieren will und sie selber läßt sich von ihm erziehen und demütigen …..
Ui, da könnte was auf mich zukommen. Muss ich hier aufpassen, was ich sage, wie ich es handhabe mit dem Keuschheitsgürtel.

Ich bat sie, dass wir uns mal treffen könnten. Was sie mit einem &#034evtl. bald mal&#034 kommentierte. Wollte sie es weiter herauszögern, weil sie so meine Geilheit und Verrücktheit auf sie steigerte, denn ich denke mal, dass es kaum zu übersehen war, wie geil ich sie fand.

Sie forderte mich auf, mich bei Frank, dem dominanten Herrn zu bedanken, dass er bei meiner Flagelation sehr behilflich war. Ich schrieb Frank an, dankte ihm und gab durch die Blume zu verstehen,
dass ich Klara hammergeil finde, es nur zu schade sei, dass sie selber wohl eher passiv ist. Er kommentierte nur kurz und bündig: &#034Stimmt, aber ab und an agiert sie auch gern auf der anderen Seite ….&#034

Dann beendete er die Mail mit dem Satz &#034dann bis zur nächsten Fete!!!&#034 Also mit drei Ausrufezeichen, was wird mich dort wohl erwarten ging mir durch den Kopf 🙂

Ich versuchte fortan mit Klara in Kontakt zu bleiben via Mail und nach ca. zwei Wochen gab sie nach, wir werden uns übermorgen sehen ….. mein Herz rast, bei dem Gedanken an dieses Treffen …..
was wird sie verlangen ……. werd ich mir einen Keuschheitsgürtel zulegen und ihr den Schlüssel als Geschenk mitnehmen?

Was ist, wenn ich verschlossen bin und sie mich dann zu Sachen zwingt, die nicht mein Ding sind, nur um Macht zu demonstrieren, nach dem Motto: &#034Wenn Du nicht tust, was ich will, dann bleibst ein Leben lang verschlossen.&#034 Mir schießt so vieles durch den Kopf …. und doch freue ich mich sehr, oder besser bin schon sehr geil auf dieses Date.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *