Lieber bi als gar nicht ficken

Lieber bi als gar nicht ficken (1)

Bernd (19) und ich (Ralf 21) waren in der Disco, es war hier nicht viel los, als Bernd auf die Idee kam zu mir zu gehen und sich lieber ein paar Pornos an zu schauen.
Nun es war vielleicht besser als hier rum zu hängen, Bernd ging noch zur Toilette und als er wieder kam fragte er ob ich Lust hätte noch jemanden mit zu nehmen.
Als ich fragte wem, erwiderte er, ich kenn da einen Typ, sieht aus wie ein Mädchen, hat aber einen Schwanz und er bläst absolut geil, den können wir in die Mitte nehmen und unseren Spaß haben.
Als er mir den Boy zeigte, dachte ich das es wirklich ein Mädchen war, aber Bernd versicherte mir, dass es ein Typ wäre.
Also eh wir hier versauerten sagte ich zu, ich ging dann schon zu meinen alten Golf vor und Bernd kam keine 2 Minuten später mit den Boy nach.
Tim (18) hieß der Knabe, er grüßte mit einem knappen „Hallo“ und schon waren wir zu mir unterwegs.
Bei mir angekommen machte sich Bernd an meinem PC zu schaffen und schon lief der erste Boy Porno, ich hatte währenddessen ein paar Bier auf den Tisch gestellt, die wurden dann auch zügig geleert.
Tim wurde auch langsam etwas gesprächiger und als Bernd zu ihm sagte er solle ihm den Schwanz blasen tat Tim es auch bereitwillig, nun Bernd hatte schnell seine Hose offen und Tim lutschte gierig seinen Schwanz.
Ich wollte nicht untätig sein, zog meine Hose aus und hielt meinen harten Schwanz Bernd entgegen.
Es war nicht das erste Mal das Bernd mir einen blies, nach und nach waren wir drei dann auch nackt und als Tim wieder vor Bernd hockte und seinen Schwanz blies, konnte ich nicht widerstehen und fingerte Tims kleinen Arsch.
Wenn ich gedacht hätte das er protestierte, dann täuschte ich mich gewaltig, nein er hielt ihn mir sogar einladend entgegen und als mein harter Schwanz seinen Anus erreichte war nur ein geiles Stöhnen zu hören.
Klar ich hatte mir schon einige Male den Schwanz blasen lassen, aber eine Boy Arsch hatte ich noch nicht gefickt.
Langsam schob ich meinen Schwanz in Tims engen Arsch, oh es war ein geiles Gefühl und je tiefer in seinen Arsch eindrang um so geiler wurde ich, dann begann ich seinen Arsch rhythmisch zu ficken und er stöhnte immer lauter, behielt aber den Schwanz von Bernd in seinen gierigen Mund.
Dann kamen Bernd und ich fast zur gleichen Zeit, heiß schoss es in Tims Arsch und gleichzeitig schluckte der Kleine Bernds Sperma.
Nach dem nächsten Bier wollte nun Bernd auch seinen ersten Männerarsch ficken und er hatte es wesentlich einfacher, denn Tims Arsch war durch mich gut geschmiert, auch ich hatte noch Lust, denn das Gestöhne der Beiden animierte mich.
Bernd fickte Tim in der Doggy Stellung und das machte mich so geil, dass ich mich hinter Bernd hockte und meinen wieder harten Schwanz an den Arsch von Bernds Arsch schob.
Wenn ich gedacht hätte das Bernd nun protestierte, hatte ich falsch gelegen, auch ich langsam in ihn eindrang war nichts außer seinem Stöhnen zu hören.
Sein Arsch war genauso eng wie der von Tim und so stießen Bernd und ich fast im Takt einen gierigen Arsch.
Bernd im Tims Arsch und ich in den Arsch von Bernd.
Bernd und Tims Stöhnen ließen mich noch fester zu stoßen, immer wieder drang ich in Bernd tief ein, es war ein geiler Fick.

Lieber bi als gar nicht ficken

Als Bernd dann in Tims Arsch kam, konnte ich mich auch nicht mehr zurückhalten und mein heißer Saft schoss in seinen geilen Arsch.
Tim lies es sich nicht nehmen den Schwanz von Bernd und von mir anschließend sauber zu lecken.
Es war ein gelungener, geiler Abend, Bernd hatte seinen ersten Männer Arsch gefickt und ich sogar deren zwei.
Beim anschließenden Bier kamen wir gemeinsam zum Entschluss, es gelegentlich zu wiederholen……

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *