Pornokino Hamburg Treff

Hatte mich letzten Freitag nach der Arbeit verabredet,eine ca.55 Jahre alte(junge) unterfickte Bekanntschaft wollte auch mal wieder richtige Aktion und nicht nur telefonieren.Somit trafen Wir uns auf der Reeperbahn und gingen ins SexyAngel.Ich hatte meine Tasche mit Spielzeug dabei, Sie einen kurzen Rock, Bluse ohne BH und kurze Jacke.
HighHeels und schwarze halterlose Strümpfe.Nett sah Sie aus! Einen Buttplug merkte ich als ich Ihr kurz über den Hintern mit der Hand strich,wollte mal sehn ob Sie nass war.Kein Slip an.JamJam !!
Sofort wurde mein Schwanz hart!Wir gingen die Treppe runter,kurz aufs Klo.Dann suchten Wir eine Kabine mit einem Gloryhole und Sitz und verriegelten erstmal die Tür. Noch war wenig los.Wir hatten also etwas Zeit.Ich zog Ihr die Jacke aus und öffnete Ihre Bluse,griff an Ihre dicken Euter und lutschte vergnüglich an Ihren Nippeln,solange bis diese beide hart waren und etwas Milch rauskam.Was für eine geile Sau ! Mit einer Hand fummelte ich an Ihrer Möse herum bis die so nass war das ich einen mitgebrachten aufblasbaren Dildo einführte.Sie stöhnte leise,und stand breitbeinig willig vor dem Loch in der Seitenwand.Hatte Sie unbewusst wohl so dahin drapiert das ein Kammernachbar genau auf Ihre Fotze sehen konnte,und meine Hand beobachten.Ich fing an mit dem aufpumpen und dies wurde wieder mit stöhnen quittiert.Nach ein paar Minuten hörte ich nebenan Geräusche,hatte wohl jemand Appetit auf mehr bekommen und schon schob sich ein recht grosser steifer Schwanz durchs Loch ! Sie bemerkte es als er an Ihrem Hintern stiess,und der Anblick war geil,langsam zog ich den Dildo heraus und mit noch weit geöffneter Muschie lehnte Sie sich dicht ans Loch und sog den Wartenden in sich hinein.Ihr Plug war noch drinn und ich konnte spüren wie Er Sie stiess.Mann war das geil !! Ich flüsterte Ihr ins Ohr das Sie nun besamt werden würde,und Sie würde heute alle Löcher mehrmals gestopft bekommen,solange bis Sie überlief.Das sorgte wieder für ein tiefes,diesmal lauteres Stöhnen.So laut das auch andere nun an unsere Kammer klopften,und zu uns wollten.Der Nachbar stiess unentwegt in Sie und ich ging in die Knie und fing an an Ihrem Kitzler zu saugen.Was für eine geile Optik ! Das Stück Schwanzschaft was aus dem Loch der Wand direkt in Sie hineinfuhr,die wackelnden Titten die aus Ihrer Bluse hingen,Super ! Ich hatte mir im Auto schon den Cockcage angezogen,wollte den Reiz noch steigern damit.Als nach weiteren Minuten ein lautes Grunzen von Nebenan kam fühlte ich mit meiner Zunge auch schon das pulsierende Zucken in Ihrer Möse,und kurz danach Ihr zittern in den Beinen.Aha ! Da hat Sie wohl schnell noch einen Orgasmus vom reinspritzen bekommen !!Nun war ja gute Vorarbeit geleistet worden,und ich konnte dies ausnutzen indem ich Ihr meinen Cage in die offene nasse Möse stopfte.Was für ein geiles Gefühl ! Dabei fing ich wieder an mit dem Saugen der harten Nippel und als mir Ihre Milch in den Rachen schoss,spritzte ich Ihr trotz Cage ins Loch.Ihr Saft plus das Fremdsperma und ihre Milch,diesmal konnte ich nicht anders.Nun brauchte ich etwas und nutzte die Zeit um Ihre Titten auf den nächsten Ritt vorzubereiten.Ein mitgebrachtes Seil leistete gute Dienste,ich machte aus Ihren Eutern zwei grosse pralle Kirschen die stramm mir entgegenstanden und aus denen es leicht tröpfelte….

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *