Die supergeile Gesichtsbesamung

Hallo ich bin die Antje, 24 Jahre alt und möchte hier mein erlebtes schreiben. Ich hatte mit meiner Freundin Steffi eine Wette gemacht und leider verloren. Mein Wetteinsatz war ein kleiner Strip vor ein paar Jungs. Also mußte ich meinen Wetteinsatz einlösen. An einem Wochenende war es soweit. Es war eine kleine Privatparty die sie organisiert hatte. Es war sehr lustig und es waren auch einige knackige Jungs anwesend. Natürlich wurde auch gebaggert. Zu später Stunde war es dann soweit, ich fing an zu strippen.

Langsam knöpfte ich meine Bluse auf, tanzte sehr sexy, zog die Bluse dann aus und streifte mir den BH ab. Ich strich über meine knackigen Brüste, und meine Nippel waren schon sehr steif. Steffi kam jetzt nach vorn und half mir aus meiner Hose. Langsam fiel auch mein String zu Boden. Nun war ich ganz nackt. Ich tanzte noch aufreizender und Steffi streichelte mich überall. Wir küssten uns sehr heftig. Ich war so heiß und geil, dass ich zu einem Jungen gegangen bin, seinen Schwanz rausgeholt habe und ihm vor allen anderen einen geblasen habe. Er schmeckte sehr lecker und als sein Sperma auf meiner Zunge landete, bekam ich Lust auf noch mehr. Ein paar Jungs saßen am Tisch. Ich sagte zu Steffi „Jetzt hole ich mir alles“ und verschwand unter dem Tisch. Ich knöpfte eine Hose nach der anderen auf, holte alle Schwänze raus und leckte und luschte sie alle. Ich machte die Jungs richtig wild. Kurz bevor sie kamen hörte ich auf und bließ den nächsten. Dann standen alle auf und bildeten einen Kreis um mich herum. Ich mußte mich in die Mitte hocken. Einer nach dem anderen spritze mir in den Mund und auf mein Gesicht. Manchmal spritzten drei Schwänze auf einmal. Ich konnte so schnell nicht schlucken und es lief aus meinen Mundwinkeln heraus. Als alle abgespritzt hatten bließ ich alle wieder schön steif. Mein Gesicht war so voll mit Sperma, sowas hatte ich noch nie gespürt. Plötzlich spürte ich wie sich ein harter Schwanz in mein heißes Loch schob. Er stieß wie ein wilder zu und schon kam es mir mit aller Macht.Einer nach dem anderen fickte mich richtig durch. Dann fing ich an zu reiten. Dazu setzte ich mich auf einen Schwanz und schon schob sich auch ein Schwanz in meinen Arsch. Ich stöhnte und schrie zugleich. Es war so geil, ein Schwanz in meiner heißen Muschi und einen in meinem geilen Arsch, und die restlichen blasen. Ich weiß nicht wie lange ich gefickt worden bin aber es war der heißeste Fick meines Lebens. Zum Abschluß stellten sich alle wieder in einem Kreis auf und ich bließ wieder alle Schwänze. Dann kam Steffi, streckte meinen Kopf nach hinten und hielt mir meinen Mund auf. Alle spritzten in meinen Mund. Als alle abgespritz hatten durfte ich noch nicht schlucken. Steffi reichte mir eine Schale und ich lies das Sperma aus meinen Mund in die Schale laufen. So ging es eine Weile hin und her. Zwei Jungs hielten mich fest, Steffi hielt meinen Kopf und meinen Mund auf und einer der Jungs goss langsam die Schale über mein Gesicht und in meinen Mund. Steffi wischte mir mit einem Finger das restliche Sperma von meinen Gesicht in meinen Mund.

Soviel Sperma hatte ich noch nie gehabt ich hoffe mal wieder eine so schöne geile Party zu machen.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *