Mein erstes Outdoor

Also es ist schon etwas her aber es war meine erste Erfahrung.

Es war in den Sommerferien an einem Mittwoch. Es wahr schönes Wetter und es war sehr warm sehr draußen. Einige Freunde und ich haben uns an der Kiesgruppe beinuns in der Stadt getroffen um zusammen baden zu gehen und zu grillen. Meine beste Freundin Josy war auch da so wie eine gute Freundin und 5 Jungs aus unsere Schule bzw klasse. Wir hatten halt den üblichen Spaß mit grillen, baden und Tanzen. Natürlich lief auch das trinken was ja normal ist, es vergingen einige Stunden und etwas später kammen auch die älteren Jungs aus unserem Viertel dazu und da ich sie ja kenne als sie noch auf der Schule waren und vom zufälligen Treffen gab es da einen gewissen Jungen auf den ich ein unendlichen Crash hatte.
Und als die Jungs ankamen paar Jahre älter als wir natürlich wurde es etwas interessanter.
Ich hab mein Crash die meiste Zeit beobachtet da ich ihn total heiß fand und ehrlich gesagt auch was intus hatte.
Sie saßen direkt neben uns da man sich ja kannte.
Ich wusste an das er an dem rag auch baden kommt von einer Freundin.
Ich hab mich mit Josy über ihn unterhalten und er hat auch gemerkt das wir ihn anschauen und über ihn reden.
Ich hab mir am den Tag extra mein neuen Bikini angezogen der am Oberteil hinten zum schnürren ist und unten an den Seiten, er ging nicht klassisch über mein ganzen po sondern war wie eher ein halber bikini viel mehr Stoff als beim tanga aber weniger als bei einem normalen bikini. Also im Endeffekt waren meine pobacken zu Hälfte frei und das nutze ich auch gut. Ich hab mein Po von meiner Mutter geerbt und da ich sportlich bin ist er auch nach meinem Empfinden und den Feedback einiger Straf rund und weich.
Ich war auch das Mädchen mit den zweit größten Brüsten aus der Klasse und ich wusste das jungs auf brüste stehen darum war der Bikini einfach nur perfekt.
Als etwas Zeit in die Runde ging und alle etwas heiter wurden bin ich auch wieder baden gegangen und langsam und nah an ihm vorbei und hab aus dem Augenwinkel schon gesehen wie nicht nur er mir auf den po starren.
Wir waren etwas schwimmen und haben uns einfach nass gemacht weil es so warm war.
Schließlich sind wir dann wieder zu unserem Platz mit Josy und die Blicke der jungs war schon etwas mehr. Josy meinte da zu mir ich soll ihn ansprechen wegen eincremen und ich soll keine Angst haben usw.
Nun gut, ich hab mein mit zusammen genommen und hab ihn gefragtbob er mich eincremen könnte und er lächelte mich in dem moment an und er schaute mir über die Brust in meine Augen wo mir die Luft fast weggeblieben ist das er meine brüste angeschaut hat war wie eine extase für mich.
Ich legte mich schließlich auf den bauch und er fing an an mich einzucremen an den Schultern über den Rücken zum po runter. Mein ponzu berühren hat er sich warscheinlich nicht getraut dachte ich mir, aber als nächstes finger er an meinen Unterbeinen an hoch zu meinen Oberschenkeln und er hat mich dazu noch etwas massiert bis zu meinen pobacken und berührte sie immer mal leicht wo ich jedes mal ein Kribbeln bekommen habe.
Dann plötzlich sagte Josy zu ihm, jetzt mach schon fass ihren arsch schon an.
In mir gingen plötzlich gefühle auf auf und ich musste nur noch lachen als ich plötzlich merkte wie Tropfen auf meinem po landen und er mit einem Hieb beide Hände auf mein Backen hatte.
Er massierte meine pobacken als wäre es Teig oder so haha
Aber dieses Gefühl als er immer mal mit seinen kleinen Finger zwischen mein po fuhr hat mich gefrieren lassen.
Ich war durch die Sonne wieder getrocknet als er mich eingecremt hat doch ich merkte diese extreme feuchte in meinem Bikini Slip. Als er fertig war saß er noch eine Weile neben mir aber wir haben uns nicht unterhalten. Als die Creme getrocknet ist fragte Josy ob wir nochmal ins Wasser gehen wollen. Ich bin mit gegangen, er ist dort sitzen sitzen geblieben wo ich lag. Im Wasser fragte mich josy ob alles okay sei da ich so still war, ich bejahte es. Als wir wieder raus wollten kamm er mit seinen jungs und haben mich nass gespritzt im Wasser so das eine leichte kämpelei anfing. Wir lachten und es war auch sehr witzig. Plötzlich wurde ich von hinten vom Robert gepackt und er hat mich mit sich unter Wasser gezogen für eine Sekunde. Als wir wieder hoch kammen drehte ich mich um und wollte ihn anschreien was das soll. Dann hat mich mein Crush geschnappt und das selbe gemacht nur bei ihm waren seine Hände halb auf meinen Brüsten. Als wir wieder hoch kammen hielt er mich immer noch und er hatte sein becken an meinem Po gehabt wo ich zuerst nichts mitbekommen habe. Wir waren fast bis zum Hals im Wasser. Aber dann nachdem ich Luft geholt hab und meckern konnte merkte ich was drückende zwischen meinen pobacken wo mir so einiges auf einmal durch den Kopf schoss. Ich drehte mich zu ihm um und wollte ihn auch umgestoßen also sprang ich auf ihn auf und umklammerte mich um ihn auch mit meinen Beinen. In dem Moment wo wir untergetaucht sind und ich meine Beine um ihn hatte merkte ich sein Penis sehr deutlich da mein Möschen direkt an ihn drückte bzw sein Ding an mich. Und er hat seine hände um mein hintern gelegt um mich zu halten. Als ich das alles merkte konnte ich mich garnicht mehr bewegen und war wie erstarrt. Er sakte mich an und hat uns wieder aufgerichtet ohne Licht los zu lassen. Ich schaute ihn mit einem gewissen Blick an…augen halb geschlossen und mit geöffnetem Mund stand er da mich halten am hintern und ich mit meinen Beinen um ihm Wasser bis kurz über Brust. Ich schaute auf seine Lippen und er dann auf meine, dann küsst er mich…und es ist um mich geschehen. Er schob mir seine Zunge in dem Mund und ich umschlang sie mit meiner und streichelte sie von oben und von unten mit meiner. Ich merkte wie sein Penis immer mehr gegen mein Möschen drückte und groß wurde. Dann hörte er plötzlich auf sah mich an und sagte ich soll mit kommen. Wir schwammen von der Gruppe etwas weg zu dem steilen Hang der kiesgruppe von wo man nicht runter kamm ins Wasser. Im etwas seichten Gewässer packte er mich drehte mich und setzte sich auf den Boden so das das er bis zum Bauch im Wasser war. Er ziehte mich an sich ran so das ich auf die knie musste und mich auf ihn gesetzt habe. Er packte mich am po und zog mich ganz an ihn. So das ich ihn wieder spürte. Er fing wieder an mich zu küssen nur dieses mal massierte er meine pobacken dabei.(mein po war noch zum großen Teil unter Wasser) wir küssten rum und er hat mich in Bewegung gebracht un dem er an meinpo gegen sich zu ihm gezogen hat und das mit regelmäßigen Abständen so das es zu einer vorwärts rückwärts Bewegung kam. Plötzlich aus dem nichts greiftver mir an meine Mumi zieht mein Slip beiseite. Ich öffne kein Küssen meine Augen und sehe das er seine geschlossen hat. Er rubbelt mir mit zwei Fingern zwischen den Lippen dann verschwindet seine Hand für eine kurze Zeit und plötzlich hebt er mich ein Stück an und setzt mich wieder hin. Ich bemerke sofort sein Penis an meinen Hintern. Er öffnet mein Slip an der Seite der zum scnürren ist und zeigt ihn zur seite weg und zack, sein Penis war mit ein Schlag zwischen mein pobacken, er lehnte sich etwas zurück und ich mich vor so das er zwischen meinen pobacken und an meinen Lippen mit ihm reiben konnte. Ihn mit hat in dem moment alles gerbannt.
Als nächster packt er mein po zieht kurz an ihm so das ich etwas hoch kommen musste und setzt mich wieder ab. Und da ging sein großer Penis direkt in meine Muschi…und seine dicke hat mich gesprengt und die Länge mir die Luft aus der Lunge gedrückt. Ich quickte kurz auf aber versuchte mich zusammen zu reisen. Kaum war er dein fickte er mich gnadenlos los. Jeder Stoß sollte so tief gehen wie es ging er drückte meine pobacken so fest zusammen und stoß in mich wie als würde sein Leben von abhängen. Ich Genoss es ihn vollen Zügen, er zog mich wieder zu sich und und mit einer Hand legte er meine brüste frei und saugte abwechselnd an meinen Nippel. Beim ersten mal wo ich kam war ich etwas lauter aber beim zweiten ging es. Er meinte dann ich solle aufstehen und ins tiefere Wasser gehen. Was ich auch direkt tat, wir standen bis zum Hals im Wasser trat er hinter mich, beugte mich etwas vor und hat mich am becken gehalten und weiter gefickt. Ich musste so oft stöhnen aber weil so viele Leute über all waren auch wenn etwas weiter weg würde es auffallen darum war ich leise musste aber dadurch schneller atmen. Dann, bevor er kamm drehte er mich wieder Richtung Ufer zog in aus mir und wir gingen das kleine Stück vor, ich sollte mich im Wasser hin Knien. Da es nicht ging hab ich mein Oberkörper außerhalb des Wasser hingelegt und si konnte ich knien das mein po noch komplett Unterwasser war. Dann streichelte er mir über den po uns sagte tapfer sein Prinzessin. Und drückte sein Penis gegen mein arschloch bis seine Eichel mein mein Muskel durchdrang und dieses dicke massive Ding in mir war, mir lief die Spucke aus dem Mund. Ich konnte kein Ton rauskriegen. Er bumste und ich sage mit Absichten bumste…mir in den arsch wie ein Kaninchen. Mir kamm bei seinen vielen Stößen ab und an kur ein ah oder hwa raus mehr nicht. Als er fertig war spritze er mir in den po und als ich aufstehen wollte merkte ich wie mir Wasser aus dem Po kamm zusammen mit seinem Sperma. Mein Bauch hat sich voll angefühlt. Er drehte mich wieder um und küsste mich massierte meine Brüste und steckte sein Penis in großen Abständen immer mal wieder in meine möse.
Danach fragte er ob ich dann mit zu ihm komme was ich ja natürlich bejahte habe.
Dann sind wir wieder zur Gruppe rüber geschwommen.

Das war meine Geschichte zu meinem ersten Outdoor den ich hatte

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *