Livecam Sex mit einem Camgirl

Ich war jetzt schon seit über einem Jahr bei diesem Livecam Anbieter, aber langweilig wurde es mir hier nie. Fast täglich kamen neue Camgirls hinzu und eine war schöner als die andere. An manchen Abenden fiel es mir richtig schwer, mich für eine zu entscheiden. An diesem Abend entschied ich mich für Nathalie. Sie war eher der rassige Typ Frau. Lange schwarze Haare und einen extrem geilen Arsch, der mir schon auf Ihren Fotos sofort ins Visier fiel. Aber wie dieser Abend enden sollte, das ahnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nach einem kurzen Plausch im Sexchat nannte ich dem scharfen Camgirl noch meine besonderen Vorlieben, nur so konnte Nathalie mir diese erfüllen.

Manche Girls hatten es echt drauf. Sie machten fast alles was ich mir wünschte. Aber ehrlich gesagt war ich manchmal selbst geschockt, was für perverse Fantasien ich beim Livesex mit den geilen Schlampen entwickelte. Ich habe auch eine Ehefrau, die natürlich nichts von meinen speziellen sexuellen Neigungen weiß. Aber immer wenn ich allein war gönnte ich mir eine geile Sexsession mit den Girls. Naja zurück zu Nathalie, sie fing schon jetzt an sich überall zu streicheln, aber sie war noch bekleidet in einem sehr hautengen Kleid. Natürlich konnte ich durch meine Cam auch genau sehen, wie ihre Nippel waren, und mit der Zeit wurden sie immer härter.

Heißes Camgirl

Nathalie machte keine Anstalten sich nun auch mal bei einem Strip auszuziehen. Dann sagte ich zu Ihr via Chat sie solle doch bitte mal Ihren grandiosen Körper zeigen. Sie stand auf, fasste sich noch einmal in den Schritt und begann das Kleid über ihre Schultern zu ziehen. Das war genau der Moment, als ich mir auch die Hose öffnete und herunter zog. Meine Geilheit war in diesem Moment grenzenlos. Nathalie wippte immer mehr mit Ihren geilen Titten und lutschte sich an ihren Brustwarzen. Der Anblick machte mich noch rattiger und bei solch geilen Titten musste ich einfach damit beginnen, meinen Schwanz zu wichsen. Aber auch Nathalie wollte nun dass ich meinen Schwanz fest umfasste. In diesem Augenblick zog sie sich ihr Kleid komplett herunter und ich konnte diese rassige Frau komplett nackt sehen. Ihre Muschi war glatt rasiert und machte einfach Lust auf mehr. Ich fragte Nathalie ob sie mir noch mehr von sich zeigen könne, weil ich sie so geil finde. Sie lächelte schon fast schüchtern und legte sich anschließend mit breit gespreizten Beinen auf das Bett. Dieser Anblick war unbeschreiblich geil und ich bemerkte genau wie fest meine Schwanzspitze gerade wurde. Nathalie fragte noch schnell welches Loch sie sich denn ficken sollte und ich schaffte es auch noch irgendwie zu antworten und bat sie, zuerst ihre Möse zu ficken. Das sollte heißen ich will noch mehr sehen beim Livefick. Sie ließ sich auch nicht lange bitten und massierte zuerst ihre blanken Schamlippen. Dabei konnte ich genau hören, wie geil sie stöhnte und wie scharf sie das machte.

Jeden einzelnen Tropfen von dem schmackhaften Mösenschleim konnte ich genau erkennen und mein Schwanz war schon jetzt kurz vorm explodieren. Aber Nathalie lehnte sich zur Seite um sich einen Vibrator zur Hilfe zu nehmen. Die Schwanzspitze fuhr um ihren engen Fick Eingang und ich stellte mir vor, wie ich gerade ihre Muschi massieren würde. Dies sagte ich ihr auch. Dann begann sie sich den Vibrator langsam in ihre Scheide einzuführen, aber immer nur ein kleines Stück weiter. Um ihn dann wieder raus zu ziehen und wieder etwas tiefer rein zu stecken. Wie dieses geile Girl da lag und sich selbst verwöhnte, das war wirklich eine sehr heiße Situation. Mittlerweile wurden ihre Fickstöße immer härter und der große Vibrator verschwand jetzt schon komplett in ihrer Muschi. Nathalie stöhnte sehr laut und ich konnte genau hören wie ihre Pussy schmatzte.Der Muschisaft lief überall am Vibrator herunter. Auch ihr extrem geiler Arsch sollte noch mit ein paar Stößen verwöhnt werden. Also schob sie sich den Vibrator ganz vorsichtig in ihre Rosette. Sie legte ihre Schenkel noch höher um besser eindringen zu können, und die Rosette öffnete sich schön weit. Ich konnte genau dabei zusehen wie sie sich den Vibrator in ihr enges Po Loch schob. Der Gedanke, dass dies gerade mein dicker Kolben sein könnte machte mich so scharf, dass mein Schwanz immer mehr anschwellte. Ich musste selbst auch laut stöhnen. Nathalie fickte sich richtig hart und fest in ihren Po und sie ging immer mehr ab. Ich konnte einfach nicht mehr anders und wichste meinen Schwanz bis mein Sperma mit voller Kraft aus meinem Schwanz schoss. Auch Nathalie hatte wohl einen Orgasmus, wie sie mir lächelnd schrieb. Mein Schwanz war jetzt echt total geschafft, so wie der gespritzt hatte.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *