Der schwule Fick

Also bevor ich zu meiner Geschichte komme noch ein paar Worte zu mir. Ich bin 18 Jahre alt und habe seit fünf Jahren regelmäßig Sex mit meinen guten Freund Jan. Wir haben schon sehr viel ausprobiert aber wir hatten mal Lust auf was neues. Also beschloss ich ihn mal mit etwas zu überraschen. Ich war schon immer der Passive aber diesmal sollte er mit mir machen was er will.

Dann war es wieder mal soweit dass Jan bei mir schlief. Irgendwann abends wollten wir dann beide nur noch Sex und ich sagte ihn er soll sich schon mal ins Bett legen und ich komme gleich nach. Ich hatte schon alles für meine Überraschung vorbereitet. Ich war am ganzen Körper rasiert und und zog mir dann einen hübschen Mädchenslip an und den passenden BH dazu. Ich war etwas nervös als ich in das Zimmer ging wo Jan schon auf den Bett lag und sich an seinen großen Schwanz rumspielte weil ich nicht wusste wie er auf meine Unterwäsche reagiert.Am Anfang schaute er etwas erstaunt aber es gefiel ihm was er da sah. Dann legte ich mich zu ihm ins Bett und sagte dass er jetzt mit mir machen darf was er will und er mich wie seine persönliche Hure behandeln soll. Und schon ging es los. Er stieg aus dem Bett und ich musste mich vor ihn knien und seine Boxershorts runterziehen und schon hatte ich seinen Schwanz im Mund und lutschte ihn genüsslich. Dann fing er an meinen Kopf festzuhalten und meinen Mund hart zu ficken. Es machte mich total geil das ich in einem Slip und BH vor Jan kniete und seinen Schwanz im Mund hatte. Außerdem nannte er mich die ganze Zeit Schwuchtel was mich noch geiler machte. Doch dann merkte ich nur wie er seinen Schwanz tief in meinen Mund steckte und schon spritzte er mir in den Mund und ich schluckte sein Sperma wobei auch ein paar Tropfen auf meinen BH landeten. Dann legte Jan sich zurück aufs Bett und machte seine Beine breit und ich musste eine ganze weile an seinen Arschloch und seinen Eiern lecken bis es ihm reichte. Und schon musste ich in die Hündchenstellung und meinen Slip ein wenig runterziehen und meinen Po mit Gleitgel einschmieren.

Ich konnte es kaum erwarten seinen harten Schwanz in meinen Arsch zu haben, da spürte ich auch schon seine Eichel und merkte wie er in mich glitt. Er fing sofort an mich sehr schnell und tief zu ficken während ich vor Geilheit nur noch stöhnte. Nach etwa zehn Minuten sollte ich mich dann auf den Rücken legen und mit den Po auf ein Kissen so das er mich weiter hart fickte. Mein Po war schon total feucht aber meinen Slip hatte ich immer noch an so dass mein Schwanz bedeckt war. Die Bewegungen von Jan’s Schwanz in meinen Po machten mich immer geiler bis ich dann in meinen Slip abspritzte. Als Jan das sah wechselten wir wieder die Stellung und er fickte mich immer weiter und er hatte verdammt viel Ausdauer. Als er dann nach über einer Stunde fertig war mit meinem Arsch musste ich wieder seinen Schwanz und seine Eier lutschen. Dann setzte er sich mit seinen Po auf meinen Mund ich ich musste noch an seinen Arschloch lecken bis er hochstand und mir noch mal das Gesicht vollspritzte. Als wir dann erstmal fertig waren lag ich total fertig aber befriedigt in meiner süßen Unterwäsche neben ihm und merkte wie mein Slip langsam feucht wurde weil das Sperma langsam aus meinen gedehnten Arschloch floss.Ich habe diesen Moment so geliebt weil ich mich wirklich wie seine Hure fühlte. Aber plötzlich drehte Jan mich noch mal auf den Bauch legte ein Kissen unter mich und fingerte mich ein wenig und steckte mir seinen Schwanz noch mal in den Arsch. Als er dann endgültig mit mir fertig war lag ich nur noch total kaputt auf dem Bett rum und am nächsten Morgen wachte ich mit einen total feuchten Slip auf und lutschte zum Abschluss noch mal seinen Schwanz.

Seit dieser Nacht trage ich nur noch Mädchenunterwäsche wenn Jan kommt und nur noch er bestimmt was er beim Sex mit mir macht. Außerdem trage ich auch so fast nur noch Mädchenslips oder Strings drunter. Außerdem kann ich sagen das der Sex mit Jan besser ist als mit jeder Frau mit der ich bisher was hatte.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *